Antworten

Anschluss der Sky Box am AV-Receiver

Dietzer
Tiertrainer
Posts: 20
Post 1 von 20
9.671 Ansichten

Anschluss der Sky Box am AV-Receiver

Hallo,

 

Ich habe eine Frage bezüglich ARC (Audio Return Channel) und den Anschluss am der Sky-Box am AV-Receiver bzw. direkt am Fernseher.

 

Hier erstmal mein Setup:

HDMI (ARC) Verbindung zwischen Fernseher und AV-Receiver.

 

Derzeit hängt die Sky Setup Box am AV-Receiver. Wenn ich mich nun dazu entschließend sollte, die Sky Box direkt am Fernseher (z. B. HDMI 1) anzuschließen, benötige ich dann noch ein zusätzliches optisches Audiokabel? Sprich die Verbindung zwischen der Sky Box und dem AV-Receiver?

Ich dachte, dass durch die ARC-Verbindung alle Geräte, die zusätzlich an die externen Eingängen des TVs angeschlossen werden, keine zusätzliches Audiokabel benötigen.

 

Bin mir aber nicht ganz sicher.

 

Schonmal vielen Dank vorab für die Hilfe

Alle Antworten
Antworten
Ryker1409
Beleuchter
Posts: 129
Post 2 von 20
9.665 Ansichten

Betreff: Anschluss der Sky Box am AV-Receiver

An deiner Stelle würde ich den SkyQ am AV-Receiver anstecken, weil nur dann kannst du sicher sein, dass alles wie erwartet funktioniert.
Das fängt schon damit an, dass der SkyQ defaultmäßig Audio als DolbyDigitalPlus ausgibt. Dafür muss dein TV und auch der AVR das eARC beherrschen. Das wurde zwar vor einiger Zeit an vielen Geräten mal per Software-Update nachgerüstet, aber schau mal nach, ob das bei deinen Geräten so unterstützt wird.
Ich bin mir gerade aber nicht sicher, ob man im SkyQ die Audio-Ausgabe auch auf DolbyDigital (ohne Plus) umstellen kann.
Ich hab auch schon TVs gesehen, die den Ton von Geräten, die am TV-HDMI-IN hingen NICHT per ARC an den AVR liefern konnten. Und an meinem Panasonic-TV von 2016 habe ich den Fall, dass ich über ARC eine ziemlich störende Audio-Verzögerung habe, wenn der Ton extern (HDMI oder Audiokabel) am TV rein kommt.

ARC für den Ton zurück wurde ich grundsätzlich nur empfehlen für den TV-Empfang direk im TV oder wenn man Apps im TV benutzt, wie Prime oder Netflix, etc. Dafür funktioniert das meistens ganz gut.

Also wie gesagt, häng den SkyQ an den AVR und gut ist. Falls dir dort am AVR die HDMI-Eingänge ausgehen, dann gibt es auch HDMI-Switche die automatisch auf das gerade aktive Gerät umstellen. Damit kannst du dann z.b. 2 Geräte an einem HDMI-IN am AVR betreiben.

 

Ryker

puhbert
Regie
Posts: 4,878
Post 3 von 20
9.660 Ansichten

Betreff: Anschluss der Sky Box am AV-Receiver

Alternativ wäre auch ein optisches Kabel eine Lösung. Würde ich zur Tonoption eh empfehlen! 

Dietzer
Tiertrainer
Posts: 20
Post 4 von 20
9.638 Ansichten

Betreff: Anschluss der Sky Box am AV-Receiver

Hallo und vielen Dank schonmal die Antworten und Unterstützung.

Der Fernseher und der AV-Receiver sind beide recht neu und sollten eigentlich auch mit Dolby Digital Plus klar kommen.

Fernseher: Sony KD-55XH8096 (Baujahr 2020)

AV-Receiver: Denon AVR-S650H

Das eigentliche Problem das ich habe, wurde auch schon in einem anderen Post beschrieben:

https://community.sky.de/t5/Receiver/Startprobleme-beim-neuen-Sky-Q-Receiver/m-p/494807#M286110

Kurz zusammengefasst:

Vor kurzem habe ich den neuen Sky Q Receiver in Betrieb genommen und er läuft grundsätzlich auch bisher problemlos.
Das Problem besteht beim täglichen Start. Das Sky Zeichen rechts leuchtet (nach Betätigung des Home-Buttons), aber es kommt kein Bild (und kein Ton). Ich habe die verschiedenen Energie-Modi ausprobiert, aber das hat nichts geändert. Betätige ich den Aus-Button wird kurz das Bild eingeblendet und dann geht der Receiver richtigerweise aus.

 

Die Lösung war der Werkstreset.

 

Da ich aber nun einige Aufnahmen habe, würde ich den Werksreset als absolut letzte Option ziehen. Ich vermute nämlich das es mit irgendeiner HDMI-Steuerung zusammenhängen könnte. Daher wollte ich nach und nach die HDMI-Steuerungen ausschalten. Gestern habe ich die HDMI-Steuerung des Sky-Receivers ausgeschaltet. Heute die des AVR. Wenn das Problem wieder auftritt, würde ich die des Sony Fernseher ausschalten. Wenn das alles nichts hilft, wollte ich den Sky Receiver direkt an den Sony Fernseher hängen, um zu schauen, ob man das Problem irgendwie in den Griff bekommt. So könnte man vielleicht auch anderen Usern mit dem gleichen Problem helfen ohne gleich den Werksreset machen  zu müssen.

 

Fazit: Wenn ich den Sky-Receiver direkt am Fernseher (HDMI 1) anschließe, sollte „theoretisch“ kein zusätzliches Audiokabel notwendig sein. Aber ob alles „praktisch“ funktioniert ist offen.

 

Für weitere Ratschläge oder Hilfe wäre ich sehr dankbar.

 

Viele Grüße

Ryker1409
Beleuchter
Posts: 129
Post 5 von 20
9.628 Ansichten

Betreff: Anschluss der Sky Box am AV-Receiver

Dann stell erstmal deinen SkyQ nur auf 8Bit Farbtiefe und evt auch erstmal auf 1080p - also nur um eine Weile das mal zu testen. Wenns dann läuft gehst du mit den Einstellungen wieder höher und schaust ab wann der Fehler wieder kommt.

 

Weil es könnte sein, dass am TV fürn HDMI erst der Modus geändert werden muss, damit UHD und HDR vollumfänglich genutzt werden können. Evtl auch die HDMI Einstellungen am Denon anschauen.

Meistens kommt der TV im default mit einer HDMI Einstellung daher, die nur 2160p mit 8Bit und max 24hz unterstützt. Das muss man dann erst unstellen.

 

Ryker

Dietzer
Tiertrainer
Posts: 20
Post 6 von 20
9.620 Ansichten

Betreff: Anschluss der Sky Box am AV-Receiver

Hallo Ryker1409,

erstmal vielen Dank für deine Hilfe und Unterstützung.

Bei dem TV und den AV-Receiver habe ich  den Modus schon geändert, da ich noch eine XBox One dran habe die ich auf 4k+HDR betreibe. Musste mich dort auch erst einlesen, welche Einstellung hierfür überall geändert werden müssen. Diese Einstellung sind schon länger aktiv. Der SkyQ Receiver kam erst Mitte Januar 2021 dazu, da ich Neukunde bin.

Beim SkyQ Receiver weiß ich gerade nicht welche Einstellungen hinterlegt sind. Die Infos liefere ich aber spätestens morgen nach. 

Ich weiß das ich diese Einstellungen schon gesehen habe, Änderungen habe ich aber keine vorgenommen.

 

Ich bilde mir halt ein, wenn ich Fernseher und AV-Receiver einschalte und warte, bis alles "hochgefahren" ist und dann den SkyQ-Receiver einschalte, gibt es keine Probleme - aber ich kann mich auch täuschen. Daher der Verdacht bezüglich HDMI. Denn als ich alles so programmiert hatte, das mit dem einschlaten der SkyQ-Fernbedienung alles (gleichzeitig) angeht, gab es hin und wieder diese Schwierigkeiten.

Ich halte Dich/Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Viele Grüße und nochmal herzlichen Dank für die Unterstütung.

peter65
Regie
Posts: 4,225
Post 7 von 20
9.613 Ansichten

Betreff: Anschluss der Sky Box am AV-Receiver


@Dietzer  schrieb:

AV-Receiver: Denon AVR-S650H

Den hab ich auch, aktuell ist der Sky Q per HDMI am TV angeschlossen, Ton per SPDIF am AVR.

Allerdings mit einem Samsung TV.

Dein Sony TV hat Android als Betriebssystem, nicht das da die Ursache zu suchen ist?

Alle anderen Geräte sind an den HDMI Anschlüssen des Denon dran, so das HDMI ARC nicht benötigt wird, HDMI CEC auch nicht aktiviert werden muß. Muß halt nur auf den jeweiligen HDMI Anschluß beim DVR umschalten.

Müßte ich mal testen wie sich mein Sky Q da verhält, nutz den nur nicht so wirklich, 

Dietzer
Tiertrainer
Posts: 20
Post 8 von 20
9.583 Ansichten

Betreff: Anschluss der Sky Box am AV-Receiver

Hallo,

also die Einstellungen am SkyQ Receiver sind derzeit auf 1080i. Die Einstellung für die Farbtiefe auf 8 Bit habe ich nicht gefunden. Kann aber gut sein, dass ich mal wieder Tomaten auf den Augen habe.

Die anderen Einstellung (HDMI-Ports) am Fernseher sowie am AVR sind auf "Erweitert" eingestellt, was HDR ermöglicht. Ich habe jetzt mal die Reihenfolge, wie ich die Geräte einschalte festgelegt. Zuerst der Fernseher, dann der AVR - wenn beide "hochgefahren" sind schalte ich den SkyQ Receiver ein. Bisher hat es zumindest die letzten 3x funktioniert. Ich werde das weiterhin beobachten und Rückmeldung geben, wie sich das ganze verhält.

Wenn ihr dann noch Vorschläge habt, was ich tun könnte, wäre ich wirklich sehr dankbar. Vielleicht die HDMI-Steuerung des Fernseher (Sony) mal ausschalten oder die "Erweiterten" Einstellung für HDMI Testweise zurücknehmen?

Oder habt ihr vielleicht noch Tipps?

Viele Grüße.

 

Ryker1409
Beleuchter
Posts: 129
Post 9 von 20
9.548 Ansichten

Betreff: Anschluss der Sky Box am AV-Receiver

An der HDMI-CEC-Steuerung  kann es fast nicht liegen. Der SkyQ beherrscht das nur sehr eingeschränkt und sendet eigentlich nur per CEC das Einschaltsignal, wenn man Home oder die Einschalttaste auf der FB drückt. Das funkioniert ja mittlwerweile mit so jedem Gerät problemlos auch Herstellerübergreifend.
Aber klar, in den Einstellungen vom SkyQ kann man ja die HDMI-Steuerung abschalten. Das kannst du ja mal probieren.

 

Aber wenn man etwas goggled, dann findet man ein Thread im hifi-forum, wo es auch um KompatibilitätsProbleme zwischen Denon-AVR und SkyQ geht. Irgendwo dort war auch der Tipp, den SkyQ, als letztes in der Kette einzuschalten, damit Bild und Ton kommt.
Dann schau mal, ob du auf dem Denon die aktuelle Firmware drauf hast, weil sowas wird ja auch hin und wiedermal gefixed.

 

Ryker

Dietzer
Tiertrainer
Posts: 20
Post 10 von 20
9.534 Ansichten

Betreff: Anschluss der Sky Box am AV-Receiver

Hallo @Ryker1409,

vielen Dank für Deine Unterstützung und auch den Tipp mit dem Hifi Forum. Dann schaue ich mal, ob es bei Denon weitere Infos gibt und verfolge mal den Threas im Hifi-Forum. Vielleicht gibt es ja irgendwann eine Lösung.

Alles Gute

 

ManneF74
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 11 von 20
8.917 Ansichten

Betreff: Anschluss der Sky Box am AV-Receiver

Guten Morgen zusammen,

 

gab es bisher zu diesem Thema eine Lösung, wie ging es weiter? Habe exakt das gleiche Problem und bin aber der Meinung dass es an der Hardware von Sky liegt.

Ich habe alle möglichen Einstellungen durch an Q-Box und AVR (Denon X3500H ) durchprobiert.

Nach Reihenfolge einschalten geht mir persönlich auf den Keks da es nicht wirklich funktioniert. 

Die Apps ( Netflix, Prime, Disney+ oder Youtube ) über die Box schauen ist auch nicht das Wahre, zu langsam, läd Puffer nach und weniger Bildoptionen als mein Oled von LG. Habe diese Apps auch im LG und da geht die Post ab, angeklickt, zweimal blinzeln und alles da. Letztendlich ist der TV ( 3 Jahre alt ) bei 1000MB-Leitung 4 x schneller als die NEUE Q-Box und hat mehr Bildmodi wie zb. Dolby Vision etc., bei der Q-Box kommt HDR oder HGL HDR und fertsch! Dann hängt sich die Q-Box auch sehr gerne auf zb eine Neusuche bei youtube oder.....eigentlich egel, die Q-Box ist nicht ausgereift und wurde zu schnell in den Ring geworfen. Testen ist nicht nötig das macht dann schon der Kunde.

Für mich ist die Hardware das Problem! Alle 2 Tage ein Reset geht mir so richtig auf d...............!

Sorry, musste mal raus.......

Schöne Grüße

Manne

 

 

DVDGLADIATOR1
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 12 von 20
4.848 Ansichten

Betreff: Anschluss der Sky Box am AV-Receiver

Guten Morgen, ich habe folgende Konstellation. Denon AVR 1700 DAB, UHD Player 800 von Sony und einen neuen Samsung GQ65QN85 und einen Sky Q Receiver. Alles normal angeschlossen. Denon Monitor out an den HDMI ARC des Fernsehers, UHD Player an den HDMI Eingang des DENON Blu ray, Sky Q an den HDMI Eingand CBL-SAT des Denon. Vom UHD Player kriege ich ein Bild auf den Fernseher , schaltet auch automatisch um bei Quelleneingngswahl, nur nicht der SKY Q Receiver. Gibt kein Bild auf den Fernseher wieder. Wenn ich den SKY Receiver dann mit seiner Fernbedienung ausschalte, kommt kurz das Bild über den fernseher und geht dann aus.

Habt ihr einen Rat für mich?

Gruß Klaus

DVDGLADIATOR1
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 13 von 20
4.803 Ansichten

Betreff: Anschluss der Sky Box am AV-Receiver

Hallo, hat nicht einer von euch eine ahnliche Kombi wie ich und es läuft? 

SAMSUNG FERNSEHER - DENON AVR RECEIVER - SKY Q + SONY UHD PLAYER

Gruß 

Rulle23
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 14 von 20
932 Ansichten

Betreff: Anschluss der Sky Box am AV-Receiver

Hallo DVDGLADIATOR1,

hab eine fast identische Konstellation und die gleichen Probleme. Schon eine Lösung gefunden?

MfG, Ralf

digo
Regie
Posts: 11,096
Post 15 von 20
924 Ansichten

Betreff: Anschluss der Sky Box am AV-Receiver

Bei mir läuft alles!

SKY Q HDMI an Denon, Denon HDMI an TV.

Nach Firmwareupdate Denon spielt die Schaltreihenfolge keine Rolle mehr.

Alt:

Dann zuerst den Denon an, dann Q und TV.

Ausschalten genau umgekehrt!

Der alte Handshakefehler!

peter65
Regie
Posts: 4,225
Post 16 von 20
910 Ansichten

Betreff: Anschluss der Sky Box am AV-Receiver


@DVDGLADIATOR1  schrieb:

schaltet auch automatisch um bei Quelleneingngswahl, nur nicht der SKY Q Receiver.


Du änderst die Eingangsquelle am Denon?

Pauschal überprüfen ob die HDMI Stecker richtig fest im Anschluß stecken, auch mal die HDMI Anschlüsse beim Denon wechseln.

Du nutzt HDMI CEC?

digo
Regie
Posts: 11,096
Post 17 von 20
894 Ansichten

Betreff: Anschluss der Sky Box am AV-Receiver

Die Eingangsquelle am Denon ändert sich bei mir ständig!

Mein Denon AVR 2800 hat nur einen dafür vorgesehenen HDMI Eingang.

Der für Receiver! CBL/SAT

Da kann ich nichts wechseln!

 

Und automatisch schaltet da gar nichts.

Q Receiver

Nur von Hand! Denon FB

Alter Beitrag Voruser!

 

Bei neueren Denon? Welcher?

Und das packt er mit dem Q? Unwahrscheinlich?

peter65
Regie
Posts: 4,225
Post 18 von 20
862 Ansichten

Betreff: Anschluss der Sky Box am AV-Receiver


@digo  schrieb:

Mein Denon AVR 2800 hat nur einen dafür vorgesehenen HDMI Eingang.

Der für Receiver! CBL/SAT

Da kann ich nichts wechseln!

Klar, wieso hat dann bei meinem einfachen Denon S650H der Sky Q am Game Anschluß funktioniert?

Der CBL/Sat Eingang wird für einen anderen Kabel Receiver genutzt, da wird wenn auf den Eingang schalte auch die Receiverbezeichnung angezeigt, läßt sich ja übers Denon Menü ändern.

An dem Game Anschluß ist jetzt ein Technisat Receiver dran, funktioniert.

Am HDMI Anschluß 2 (DVD) ist auch ein Kabel Receiver dran, auch das funktioniert.

 

Die Bezeichnung der HDMI Anschlüsse dürfte mit der Fernbedienung zusammenhängen, die haben ja die gleiche Bezeichung, einfach zur Unterscheidung der Anschlüsse.


@digo  schrieb:

Und automatisch schaltet da gar nichts.


Ich vermute mal das damit gemeint das das nach dem Wechsel des HDMI Eingangs beim Denon dann automatisch das Bild des Gerätes vom ausgewählten HDMI Anschluß im TV zu sehen ist.

Das geht auch im Durchschleif Modus (Passthrough).

digo
Regie
Posts: 11,096
Post 19 von 20
857 Ansichten

Betreff: Anschluss der Sky Box am AV-Receiver

Probiere ich morgen mal aus!

Hatte noch keine Notwendigkeit!

 

digo
Regie
Posts: 11,096
Post 20 von 20
822 Ansichten

Betreff: Anschluss der Sky Box am AV-Receiver

@peter65 

Deine Erklärung ist auch technisch logisch.

Passt wie beschrieben!

Antworten