Antworten

An die Moderatoren!!

Highlighted
Special Effects
Posts: 8
Post 1 von 9
599 Ansichten

An die Moderatoren!!

Guten Tag,

ich wende mich über das Forum an die Moderatoren da ich via Hotline keine aussagekräftigen Angaben erhalten habe und bitte um Hilfe.

Folgender Sachverhalt:

a. Im April habe ich meinen Vertag wegen Sky Q verlängert.

b. Einschliesslich Mai 2018 wurden die monatlichen Beträge (per Lastschrift) von meinem Konto abgebucht

c. Seit Juni 2018 bucht Sky nicht mehr monatlich ab

d. Nach Anruf meinerseits bekam ich am 01.08.2018 nachfolgende Mail von Sky:

Guten Tag Herr xxxxxx,

wir bedauern die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Leider wurden Ihre monatlichen Beiträge wegen eines technischen Fehlers nicht korrekt abgebucht. Den Fehler haben wir inzwischen behoben. Die zu viel berechneten Beträge wurden Ihrem Kundenkonto gutgeschrieben. Nach der Korrektur verbleibt ein offener Saldo von 121,50 Euro. Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

Für die Monate Mai 2018 bis Juli 2018 sind insgesamt 168,88 Euro zu zahlen. Durch unsere Abbuchungen sind bisher im genannten Zeitraum 47,73 Euro getilgt worden.  Bedauerlicherweise ist es aus technischen Gründen nicht möglich, dass die Korrektur schon bei der Abbuchung im August 2018 berücksichtigt wird. Den offenen Betrag von 121,50 Euro, die Gebühren für August 2018 ziehen wir zusammen mit den Programmgebühren im September 2018 eingezogen.  Eine genaue Aufschlüsselung der abgebuchten Beträge können Sie immer in unserem Online-Kundencenter unter sky.de/kundencenter einsehen.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Woche.

Freundliche Grüße

Ihr Sky Team


e. Da nun bereits Oktober 2018 ist und Sky es bisher noch immer nicht geschaft hat meine "Aussenstände" von meinem Konto abzubuchen, habe ich gestern wieder mit der Hotline telefoniert aber keine Aussage erhalten wie bzw. wann Sky endlich mein Konto "klärt". Ich bitte daher die hier aktiven Moderatoren um Hilfe.


Sollte Sky mein Konto nicht bis 15.10.2018 berichtigt haben, werde ich juristisch gegen Sky wegen "Nichterfüllung" des Vertrages vorgehen müssen da es mir mittlerweile nicht mehr möglich ist die Buchungen und Gegenbuchungen auf meinem Konto nach zu vollziehen und meines Erachtens die Vertragsgrundlagen für beide Vertragsparteien bindend sind.


Ich bitte alle, ausser den Moderatoren keine Post in meinem Thread zu machen da die Angelegenheit zu wichtig ist!


Vielen Dank dafür



Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Special Effects
Posts: 8
Post 2 von 9
51 Ansichten

Re: An die Moderatoren!!

Hallo Mods,

würde sich mal jemand um mein Anliegen kümmern? Seit 5 Tagen keine Antwort - toller Service am Kunden Respekt

Highlighted
Nicht anwendbar
Posts: 28,008
Post 3 von 9
51 Ansichten

Re: An die Moderatoren!!

leider liegt die Antwortzeit der Mods hier im Forum aktuell bei 10-12 Tagen.

Einige wenige Beiträge werden dagegen schon nach 1-2 Tagen beantwortet.

Highlighted
Regie
Posts: 20,419
Post 4 von 9
51 Ansichten

Re: An die Moderatoren!!

Wollte ich auch schreiben, aber hier dürfen nur Moderatoren...

Wenn du deines löschst, dann gleich alles mit...

Highlighted
Nicht anwendbar
Posts: 28,008
Post 5 von 9
51 Ansichten

Re: An die Moderatoren!!

Ich mag nichts groß schreiben, da du ja ausschließlich von einem Moderator Antwort willst. Nach aktuellem Stand also zwischen dem 15. und 17.10. kannst du mit einer Rückmeldung rechnen. Du solltest also lieber direkt "juristische Schritte" erwägen.

Highlighted
Regie
Posts: 19,694
Post 6 von 9
51 Ansichten

Re: An die Moderatoren!!

"Ich bitte alle, ausser den Moderatoren keine Post in meinem Thread zu machen da die Angelegenheit zu wichtig ist! "       

                                     

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 7 von 9
51 Ansichten

Re: An die Moderatoren!!

Ich gebe Dir eine verkürzte und einfache juristische Antwort auf Deine Frage. Bei dem Vertrag mit sky handelt es sich um einen zweiseitig verpflichtenen Vertrag. Deine Hauptleistungsplicht ist es die mtl. Gebühren zu zahlen. Die Hauptleistungspflicht von sky ist es, Dir das Programm zur Verfügung zu stellen. Kommt eine der Vertragsparteien dieser Pflicht nicht nach (sog. Pflichtverletzung), kommt diese in den Schuldnerverzug und könnte grundsätzlich eingeklagt werden.

Es ist aber keine Pflicht im rechtlichen Sinne von sky, dass Geld auch anzunehmen. Es liegt hier also keine Pflichverletzung vor, sondern eine Annahmeverzug. Solange dieser vorliegt greifen für den Schuldner (also Dich) Haftungsprivilegierungen. Du kannst also weder das Inkassieren von Deinem Konto einklagen noch wirst Du von der Zahlungspflicht befreit.

Praktisch ist es für Dich sinnvoll den Betrag von 121,15 € plus die Gebühren von Sep+Okt unter Angabe Deiner Vertragsnummer zu überweisen. Oder hast immer den entsprechenden Betrag auf dem Konto. Denn schlägt die Abbuchung fehl, dann greift zwar die Haftungsprivilegierung und Du hast nur Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zu vertreten, aber diskutiere das mal mit der Hotline.

Ergo: Ich würde den Betrag überweisen, denn zahlen musst Du so oder so.

Highlighted
Moderator
Posts: 1,888
Post 8 von 9
51 Ansichten

Re: An die Moderatoren!!

Hallo sinnfrei,

bitte entschuldige die späte Rückmeldung.

Wie Dir sculle bereits mitgeteilt hat, ist es am besten, wenn Du den Betrag an uns überweist. Somit bist Du auf der sicheren Seite.

Wenn Du möchtest, schaue ich mir Deinen Fall auch näher an. Nenne mir dafür Deine Kundennummer in einer Privatnachricht.

Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

Gruß, Jule

Highlighted
Special Effects
Posts: 8
Post 9 von 9
51 Ansichten

Re: An die Moderatoren!!

Vielen Dank Jule!!!

Soeben eine Mail von Sky mit Lösung (sehr kulante) bekommen und entsprechend erledigt. Daher kann dieser Threat geschlossen werden!

Antworten