Antworten

4:3 Sendungen im Originalformat anzeigen nicht möglich Sky Q

Linux
Special Effects
Posts: 6
Post 1 von 3
946 Ansichten

4:3 Sendungen im Originalformat anzeigen nicht möglich Sky Q

Hi,

 

liebes Sky Team warum ist es nicht möglich Sendungen die in 4:3 produziert worden sind in 4:3 zu sehen?

Das ist doch eigentlich ein Feature welches jeder andere Receiver problemlos nutzen kann, also warum dann nicht auch der Sky Q ??

 

Das man dafür dann jedes Mal das Bildformat des Fernsehers umstellen muss ist doch auch keine gute Lösung.

Alle Antworten
Antworten
sonic28
Regie
Posts: 5,845
Post 2 von 3
906 Ansichten

Betreff: 4:3 Sendungen im Originalformat anzeigen nicht möglich Sky Q


@Linux  schrieb:

Hi,

 

liebes Sky Team warum ist es nicht möglich Sendungen die in 4:3 produziert worden sind in 4:3 zu sehen?

Das ist doch eigentlich ein Feature welches jeder andere Receiver problemlos nutzen kann, also warum dann nicht auch der Sky Q ??

 

Das man dafür dann jedes Mal das Bildformat des Fernsehers umstellen muss ist doch auch keine gute Lösung.


Du meinst das 4:3 Format mit den schwarzen Balken links und rechts im Bild? Das geht beim Sky Q Receiver bei allen Sendern, die Sky ausstrahlt. Egal ob es ein Sender in SD oder ein Sender in HD ist. Da funktioniert es einwandfrei, wie es sein soll. Bei den Sendern, die  nicht von Sky sind, z. B. die öffentlich rechtlichen Sender oder die privaten Sender, geht das nur, wenn der Sender in HD ist. Ist der öffentlich rechtliche Sender oder der private Sender in SD, dann wird das Bild beim Sky Q Receiver nicht korrekt ausgestrahlt, wenn es eine Sendung ist, die im 4:3 Format ausgestrahlt wird. Dann ist die Sendung auf dem Sky Q Receiver formatfüllend, d. h. es füllt das komplette Bild aus, also ohne die schwarzen Balken links und rechts im Bild.

 

 

Noch was aus der Vergangenheit:

 

Bis Ende April 2018 war auf dem Sky eigenen UHD Receiver die Sky+ Pro Gerätesoftware drauf und nannte sich demzufolge der Sky+ Pro Receiver. Das ist die gleiche Gerätesoftware, wie es sie auf dem altbewährten Sky+ Receiver (Gerät ohne UHD mit externer Festplatte) gibt. Nur um Dinge wie UHD erweitert. Da hat das ganze auf dem Sky eigenen UHD Receiver mit dem Bildformat einwandfrei funktioniert, wie es sein soll. Da wurde es auf jedem Sender korrekt dargestellt. Dabei war es egal, obe es ein Sender ist, den Sky ausstrahlt, oder ein öffentlich rechtlicher Sender oder ein privater Sender ist. Und es war auch egal, ob dieser Sender in SD oder in HD ausgestrahlt wurde.

 

Ab dem 02. Mai 2018 hat jeder Sky Kunde, der den Sky+ Pro Receiver hatte, irgendwann bis Ende August 2018 das Update auf die SkyQ Gerätesoftware bekommen, wodurch sich das Gerät seitdem der Sky Q Receiver nennt. Ob der Sky Kunde das Update haben wollte (oder nicht) wurde nicht gefragt. Er hat es einfach bekommen.

 

Jeder Sky Kunde, der ab dem 02. Mai 2018 auf den Sky eigenen UHD Receiver gewechselt hat bzw. jeder Mensch, der ab dem 02. Mai 2018 ein Neukunde bei Sky wurde, hat automatisch den Sky eigenen UHD Receiver mit der SkyQ Gerätesoftware bekommen, d. h. er hat seitdem den Sky Q Receiver.

 

Und seit aus dem Sky+ Pro Receiver der Sky Q Receiver wurde, gibt es auf dem Sky eigenen UHD Receiver das Problem, was du ansprichst, welches bis zum heutigen Tag (noch) nicht von Sky durch ein Update der Gerätesoftware "repariert" wurde.

 

Gruß, Sonic28

peter_w1
Special Effects
Posts: 9
Post 3 von 3
790 Ansichten

Betreff: 4:3 Sendungen im Originalformat anzeigen nicht möglich Sky Q

Hallo

bei mir ist es auch schlimm das der SkyQ Receiver privat Sender oder öffentlicher Sender in SD das Format 4:3  immer zieht. Dieses muss mal Sky ändern das auch SD Formate richtig angezeigt werden.

Antworten