Antworten

Sky OnDemand Server überlastet?

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 49
Post 1 von 17
983 Ansichten

Sky OnDemand Server überlastet?

Hallo,

bei mir wird zwischendurch beim Streamen die Bildquali kurzzeitig schlechter (Wahrscheinlich für den moment zu wenig Datengeschwindigkeit) und kurz danach wieder besser. Als wenn der Sky Q Receiver sich kurz neu anpasst. Das passiert bei UHD sowohl aber auch mal bei HD Sendungen. Tagsüber gibt es keinerlei Probleme, habe aber festgesellt das es in den Abendstunden öfter schon mal auftritt.

 

Kann es sein das inmoment aufgrund der aktuellen Situation gerade abends sehr viel gestreamt wird und der "Sky-Server" kurz mal überlastet ist und aufgrund dessen die Bildquali bei dem kurz auftretenden fehler neu angepasst wird?

 

DSL Geschwindigkeit ist bei mir per Internet auf ca. 12.000 gemessen. Immer ziehmlich gleichbleibend, ob tagsüber oder abends. Bildqualität bei HD und UHD ist wirklich gut und die DSL Leitung reicht dafür, sonst würde es ja tagsüber auch nicht funktionieren.

 

Vielen dank schon mal...

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 30,871
Post 2 von 17
949 Ansichten

Betreff: Sky OnDemand Server überlastet?

Die 12000 reichen für UHD nicht aus. Ich hab 13000 und bekomm kein UHD 

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 49
Post 3 von 17
944 Ansichten

Betreff: Sky OnDemand Server überlastet?

... das kann eigentlich nicht, denn dann würde bei mir UHD Tagsüber auch nicht richtig laufen. Tut es aber, absolut Problemlos, ruckel und fehlerfrei und in einer sehr guten Bild und Tonqualität. Es ist nur abends zur Primetime. Ebenso sollte doch auch 12000 für HD ausreichen, aber selbst bei HD sind abends ebenfalls die o.g. Probleme. Die Bandbreite sinkt auch nie während eines UHD Filmes unter 9000. 

Highlighted
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 30,871
Post 4 von 17
941 Ansichten

Betreff: Sky OnDemand Server überlastet?

Wie misst du das den? HD braucht eigentlich so 6-8 Mbit, UHD 15 Mbit. Wenn du den Film in UHD startest, und die Internetleitung nicht die power hat, dann läuft er in Full HD und springt einfach nicht auf UHD

Highlighted
Filmmusik
Posts: 3,995
Post 5 von 17
947 Ansichten

Betreff: Sky OnDemand Server überlastet?

Hallo an alle,

 

was man bei "Sky Deutschland" auch noch beachten muss, ist folgendes: Sky komprimiert die Bandbreite der eigenen HD Sender und der eigenen UHD Sender soweit runter, bis es nicht mehr geht, d. h. es sieht nicht mehr so aus, wie echtes Full HD bzw. UHD (4K). Dabei sehen die Sky eigenen UHD Sender bestenfalls aus, wie Full HD und die Sky eigenen HD Sender sehen gerade mal so aus, wie besseres SD.

 

Genauso ist es meiner Meinung nach auch beim "Sky on Demand"-Bereich auf dem Sky Q Receiver. Da sieht ein UHD Bild nicht annähernd so aus, wie ein echtes UHD (4K) Bild, also das, was die Filmindustrie unter UHD (4K) versteht und man auf einer UHD (4K) Blu-ray Disc sehen kann. Selbst in die auf meinem Samsung UHD Fernseher UE65MU8009 integrierte Netflix-App bzw. "Prime Video"-App bzw. Youtube-App sehen UHD (4K) Inhalte sehr viel besser aus, als im "Sky on Demand"-Bereich vom Sky Q Receiver. Genauso ist es auch bei den HD Inhalten.

 

Das das so ist, haben hier, seit es auf dem deutschen / österreichischen Sky eigenen UHD Receiver die SkyQ Gerätesoftware gibt und sich das Gerät demzufolge der Sky Q Receiver nennt, etliche Sky Kunden, die davon Ahnung haben, technisch nachgemessen und hier im Sky Forum darüber berichtet.

 

Gruß, Sonic28

Highlighted
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 30,871
Post 6 von 17
942 Ansichten

Betreff: Sky OnDemand Server überlastet?

Wenn die nachgemessen haben, hast du Zahlen, mit welcher Bitrate wird bei Sky Q UHD gestreamt.

Highlighted
Filmmusik
Posts: 3,995
Post 7 von 17
944 Ansichten

Betreff: Sky OnDemand Server überlastet?


@Anonym  schrieb:

Wenn die nachgemessen haben, hast du Zahlen, mit welcher Bitrate wird bei Sky Q UHD gestreamt.


Leider hab ich diese Zahlen nicht, da ich sie mir damals nicht aufgeschrieben habe. Außerdem kann ich jetzt, sofern es diese Threads, wo das drinsteht, hier im Sky Forum noch gibt, selber nicht finden. Deswegen kann ich dir nicht helfen.

 

Ich hab trotzdem Threads gefunden, wo Sky Kunden die miese Qualität bemängeln, auch wenn es hier hauptsächlich um die linearen Sender geht:

 

Gruß, Sonic28

Highlighted
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 30,871
Post 8 von 17
926 Ansichten

Betreff: Sky OnDemand Server überlastet?

Danke, die kannte ich doch schon. Hatte gehofft jemand hat hier mal echt zahlen über die UHD Bitrate OnDemand. 

Highlighted
Filmmusik
Posts: 3,995
Post 9 von 17
903 Ansichten

Betreff: Sky OnDemand Server überlastet?

Hallo an alle,

 

bezüglich der Bandbreite, d. h. wie schnell das Internet sein soll, gibt es bei Sky diese Seite Benötigte Internet-Geschwindigkeit um Inhalte mit dem Sky Q Receiver streamen zu können. Dort steht folgendes (ich zitiere):

Benötigte Internet-Geschwindigkeit um Inhalte mit dem Sky Q Receiver streamen zu können

Für eine stabile und qualitativ hochwertige Wiedergabe mit dem Sky Q Receiver empfehlen wir eine Bandbreite von mindestens 25 Mbit/s. Für Inhalte in HD-Qualität werden mindestens 8 Mbit/s benötigt.
Hinweis: Eine parallele Internetnutzung beeinflusst die Streamingqualität und die tatsächliche Internetleistung weicht ggf. von der vom Internet Provider angebotenen Geschwindigkeit ab .

 

Auch hier Internet-Geschwindigkeit für Sky (für Sky On Demand, Sky Q, Sky Go, Sky Ticket, IPTV etc.) steht was sehr interessantes dazu. Sollte man gelesen haben.

 

Gruß, Sonic28

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 49
Post 10 von 17
902 Ansichten

Betreff: Sky OnDemand Server überlastet?

...also meine Internetleitung habe ich nachgemessen mit verschiedenen Internet-Speedtests zu verschiedenen Uhrzeiten. Wenn ich den UHD Film über Sky Q starte ist er sofort in UHD da. Es ist EINDEUTIG UHD das kann ich hier absolut bestätigen! Den unterschied zischen HD und UHD kann ich sehrwohl erkennen und sehen und das EINDEUTIG! Ich habe auch viele UHD 4K BluRay Diskc`s von Filmen die gerade aktuell über Sky Q abrufbar sind. Da brauche ich nur hin her schalten und die Bildqualität kommt den "echten" schon sehr sehr nahe.

 

Wie ich schon sagte, Tagsüber läuft UHD und HD absolut ohne Probleme. Nur abends zur Primetime mit den o.g. "Problemchen". Es ist ja nicht immer da, nur mal zwischendurch, ganz kurz. Und zur Primetime weißt meine Internetgeschwindigkeit die gleiche Leistung auf wie am Tag. Und das Problem tritt zur Primetime auch bei HD auf! Und wenn hier gesagt wird das 6-8 für HD gebraucht wird, dann reichen hier doch schon mal meine 12000 aus. Und trotzdem tritt es auch bei HD auf.

 

Tagsüber läuft UHD und HD absolut ohne Probleme. Und es ist EINDEUTIG  Ultra HD!!!! Das man mit einer 12000ner Leitung kein UHD streamen kann, kann ich hier nicht bestätigen.

 

Aber meine eigentliche Frage wurde leider noch nicht beantwortet. Denn vor der Coronazeit und vor der Zeit als Sky das Entertainmentpaket für alle kostenlos freigeschaltet hat, hatte ich diese Probleme nicht. Kann es sein das gerade zur Primetimezeit inmoment sehr sehr viel gestreamt wird und das daher seitens Sky das Problem auftritt (kurzzeitige Überlastung)? Netflix z.b. hat ja auch aufgrund dessen die Übertragungsrate runter gefahren, weil zur Zeit über Netflix sehr sehr viel gestreamt wird. Disney+ bietet aufgrund dessen inmoment kein HDR an. Hat das Problem vielleicht im übertragenen Sinne bei Sky damit was zutun?

Antworten