Antworten

Kabelanbieter schränkt EPG Programmliste und Aufnahmemöglichkeit maximal ein

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Antworten
peter65
Regie
Posts: 4,222
Post 11 von 17
657 Ansichten

Betreff: Kabelanbieter schränkt EPG Programmliste und Aufnahmemöglichkeit maximal ein


@bea1805  schrieb:

Denn in Deutschland= Vodafone früher Kabel Deutschland, war das Aufnehmen all dieser Sender definitiv kein Problem. 


Mit dem Sky Q?

Dazu kommt Sender aus dem benachbarten Ausland gibt (wohl auch gab) es nur regional zu sehen.

In Berlin hab ich bei Vodafone exKabel Deutschland nie einen der genannten Sender zu sehen bekommen.

Ausnahme Servus TV Deutschland, aber den gibt es ja auch nicht mehr, wurde seitens des Betreibers abgeschaltet.


@bea1805  schrieb:

Jetzt habe ich reset und Sendersuchlauf gemacht, Ergebnis ORF 1 ist auf Platz 59, ohne EPG und ohne Aufnahme Möglichkeit,


Hast du das was @sonic28 geschrieben hat wirklich verstanden?

Die Programmplätze von 1 bis 99 sind beim Sky Q nach den Wünschen des Nutzers frei belegbar, wird ein Sender aus dem Programmplatzbereich über 1000 da eingeordnet bleibt der trotzdem ohne EPG/Aufnahme Möglichkeit.

Das ist nur eine Verknüpfung zu dem Programmplatz auf dem der Sky Q den Sender eingeordnet hat.

 

Das ist zwar jetzt ein bißchen unbestimmt, aber z.B. ORF 1 HD sollte beim Sky Q auf Programmplatz 751 sein, ich kann dir nur die Sky Q Senderliste über Sat im Anhang posten.


@bea1805  schrieb:

Das hängt nicht nur mit SKY zusammen sondern mit irgendeinem Defekt beim Kabelanbieter, in dem Falle wäre das Salzburg AG. Ich wäre sehr froh, wenn Sie die Sender Programmliste für das viele Geld was man an Sie und an Sky bezahlt, freischalten würden.

Ich kann dich da schon verstehen, aber was dein Kabel Anbieter da macht da hat Sky keinen Einfluß drauf.

Eine vorhandene Senderfreischaltung  beeinflußt den Programmplatz nicht, Sender die nicht zu den Sky Sendern gehören, auf der Karte trotzdem eine Freischaltung dafür vorhanden platziert der trotzdem auf den Programmplätzen über 1000. Eigene Erfahrung als Vodafone exKabel Deutschland Kunde.

 

@bea1805: Über deinen TV kannst du die Sender empfangen, auch sehen oder wenn nicht haben die dann einen EPG?

Einen Sky X für Österreich nutzt du nicht?

bea1805
Tiertrainer
Posts: 12
Post 12 von 17
604 Ansichten

Betreff: Kabelanbieter schränkt EPG Programmliste und Aufnahmemöglichkeit maximal ein

Das ist auch eine umfassende Erklärung, danke schön. Ja ich habe im normalen TV Programm alle  Salzburg/Österreich Sender verfügbar, plus deutsche private mit one, Phoenix, MAXX, etc . . Den ORF 1 mit dem Programm Platz 751 überprüfe ich noch mal. Ich habe nach mehrfachen Sender und Geräte reset - also gemeint ist ausstecken und Sendersuchlauf neu, - keine eigenen Sortierungen mehr vorgenommen, weil s nur noch nervt. Da wird so viel neues Gerät mit super Technik angeboten und schlampig und lieblos verwaltet. Das begreife ich nicht. Da schätzt Sky weder das eigene Image noch die Kunden. Da sollte es eigentlich gar keine Bindungsfrist mehr geben, denn das ist ja nicht schön Fernsehen. Das ist nur noch ein aufgeblähter Konzern, mit wenig Interesse am eigentlichen Geschäft.

Viele Grüße aus Österreich 

bea1805
Tiertrainer
Posts: 12
Post 13 von 17
578 Ansichten

Betreff: Kabelanbieter schränkt EPG Programmliste und Aufnahmemöglichkeit maximal ein

@peter65 nochmals danke auch für die Senderliste, schau ich mir gerade durch. Da gehen mir jetzt einige Glühbirnen auf. , 😜 Da kann ich jetzt argumentieren bei der Sky Hotline und bei der Salzburg AG. Ja, ich habe auch den Sky Q Receiver, also eigentlich Super Technik um Gegensatz zu anderen. Allerdings ist das Sortieren wahnsinnig umständlich. Das sollte anders gehen. Meinetwegen über zusätzliche Smartphone oder PC App. Man kann da nur verzweifeln. Danke und LG 

bea1805
Tiertrainer
Posts: 12
Post 14 von 17
558 Ansichten

Betreff: Kabelanbieter schränkt EPG Programmliste und Aufnahmemöglichkeit maximal ein

 Durch Eure neuen Informationen habe ich nochmal den Telefon Support belästigt - aktuell haben sie ein techn. Problem.

Hier noch einmal eine Zusammenfassung für Kabel Sky, vom trotzdem hilfsbereiten, freundlichen und geduldigen Sky Telefon Support.

1. Sendersuchlauf mit Feststellung der Signalstärke und Signalqualität - und mit 247 gefundenen TV Programmen und 75 Radioprogrammen sowie 56% Signalstärke und schwankender 90-100% iger Signalqualität 

2. Die Programmliste sollte von 100 - 200 mit Sky besetzt sein, was bei nur bis 127 mit Sky und dann bis 200 mit privaten und ab 200 wieder alle Sky Programme. Da konnten sie mir nicht helfen.

3. Satelittennutzer haben 900 Programme, und Kabel Nutzer nur bis zu 300 Programme, deswegen auch nicht alles was in der Liste steht ist auch empfangbar, bwz. kein EPG und keine Aufnahme möglich. Es wäre schon sehr kundenfreundlich wenn Kunden mit Kabelanschluß auch einen Kabelreceiver und Kunden mit Satelittenanschluß den Receiver für Satelitt bekämen oder dann eben die entsprechende Software die das managed.

4. Sortieren muß man selber - dafür wäre eine Bedienmöglichkeit über das Smartphone bzw. den PC entwicklungsrelevant, sonst kriegt man echt die Meise, mit der Fernbedienung alle paar Monate wieder alles neu sortieren zu müssen. Das macht echt absolut keinen Spaß. 

5. Für Ö1 hd Aufnahme, EPG, z.b. braucht es sogar in Österreich vom Kabelanbieter eine Freischaltung mittels HD Karte. 

6. Der Receiver Reset war trotzdem hilfreich, und auch Sendersuchlauf insgesamt 3 mal ,  dient allerdidngs nicht der Behebung des Mangels.

Vielleicht tut sich seitens Sky noch was. Natürlich wenn alle super zufrieden sind, oder sich nicht rühren, passiert auch nichts. Von alleine kommen die nicht auf die Idee etwas zu verbessern. Ich kann ja mal schauen ob es tatsächlich bei meinem K-Anbieter eine HD Freischaltung oder Programmerweiterung und EPG Liste und Aufnahmemöglichkeit gibts. Das wäre es mal. Da ihr so freundlich geantwortet habt, mußte ich nun dieses Fazit erbringen. Bis demnächst und viel Spaß noch bei Sky. 

 

bea1805
Tiertrainer
Posts: 12
Post 15 von 17
536 Ansichten

Betreff: Kabelanbieter schränkt EPG Programmliste und Aufnahmemöglichkeit maximal ein

@sonic28, juliane, peter65

Es ist tatsächlich der Kabelanbieter welcher EPG und Aufnahmen nicht erlaubt, denn bei dem habe ich nur Basis TV gebucht. (Senderliste zum Vergleich habe ich beigefügt). Ich habe mir jetzt das TV Plus L bestellt, - mit Internet 200 und TV plus L komme ich auf € 50,-- - damit kann ich alles aufnehmen, und dann klappt das auch mit der EPG Liste. 

 

Bei meinem Kabelanbieter in Österreich haben sie auch das Sky im Bundle aber nicht das Entertainment Paket. Mit der TV Box kann ich auch mein Entertainment schauen, mit Umstecken. Bis zum Ende des Jahres bin ich dann noch bei Sky.at und dann nur noch über meinen Kabelanbieter. 

Was mich stört bei Sky.at ist, das sie einem das nicht mitteilen bei der Bestellung, oder mal nachfragen ob alles passt. Muß ja nicht penetrant sein, aber das würde dann schon helfen, wenn man eine nicht ganz ausgereifte Lösung zum vermarktet und verkauft. Mit Netflix ist das natürlich schon ein plus, muß ich auch erwähnen, das reißt das Ganze aber nicht heraus, da ich nicht oft Netfl. schaue, wegen der nicht wirklich vielen guten Filme, sowie schlechten Überblick. Es ist einfach schon zuviel finde ich. Und um etwas gutes zu finden, ist man lange am Suchen. Amazon Prime Video trifft meinen Geschmack auch nicht so, und man hat null Überblick. Das nur am Rande. Vielleicht hilft mein Fall noch jemandem, welcher auch das oder ein ähnliches Problem hat. Wie gesagt, in Berlin, wie glaube ich  @peter65 Peter geschrieben hat, gibt es ja auch Einschränkungen und auch da kann ja ähnliches vorliegen. Hier die Senderliste mit der Preiseinteilung. Basis ist für € 5,-- zusätzlich zum Internet, M ist für € 10,-- zus. Internet und L ist das Paket für € 15 zusätzl. zu Internet 100 und Telefonie (€ 49,90 gesamt). 

https://www.salzburg-ag.at/content/dam/web18/dokumente/cablelink/tv/TV%20Senderliste.pdf

Ich hoffe man kann das aufmachen, ansonsten muß ich 10 Seiten hier hereinkopieren. Es ist schade das die sich nicht richtig zusammentun im Kundeninteresse, sondern jeder sein eigenes Süppchen kocht. Oder? Bis demnächst und viel Spaß noch mit TV und Co.

grauerwolf
Regie
Posts: 4,245
Post 16 von 17
528 Ansichten

Betreff: Kabelanbieter schränkt EPG Programmliste und Aufnahmemöglichkeit maximal ein

@bea1805 

 

Alles gut. Link und Anhang funktionieren bei mir. Bei den Anderen sollte es daher auch gehen.

 

Viele Grüße

grauerwolf

Richtige Antwort
peter65
Regie
Posts: 4,222
Post 17 von 17
1.011 Ansichten

Betreff: Kabelanbieter schränkt EPG Programmliste und Aufnahmemöglichkeit maximal ein


@bea1805  schrieb:

2. Die Programmliste sollte von 100 - 200 mit Sky besetzt sein, was bei nur bis 127 mit Sky und dann bis 200 mit privaten

Nicht ganz, die Sender von 100 bis 110 sind Sky Sender, bis 125 aber das sind keine Sender die Sky selber hat sondern von den entsprechenden Anbieter zur für Sky zur Verfügung gestellt werden.

Die Sender von 112 bis 124 hab ich auch bei meinem Anbieter, allerdings auf den Programmplätzen über 1000, beim Sky Q.

Ab 126 sind das dann allgemein übliche Sender, ÖR Sender wie Private. 


@bea1805  schrieb:

3. Satelittennutzer haben 900 Programme, und Kabel Nutzer nur bis zu 300 Programme, deswegen auch nicht alles was in der Liste steht ist auch empfangbar, bwz. kein EPG und keine Aufnahme möglich. Es wäre schon sehr kundenfreundlich wenn Kunden mit Kabelanschluß auch einen Kabelreceiver und Kunden mit Satelittenanschluß den Receiver für Satelitt bekämen oder dann eben die entsprechende Software die das managed.

Richtig, Sender die per Kabel TV nicht zu empfangen sind sind dann auch nicht in der Liste.

Sat Kunden bekommen einen Sat Receiver, Kabel Kunden einen Kabel Receiver. Der Vorteil der mehr oder weniger gleichen Programmplätze ist, das eben Sky da nur einmal sich um den EPG kümmern muß, nicht getrennt für Kabel und Sat.


@bea1805  schrieb:

Es ist tatsächlich der Kabelanbieter welcher EPG und Aufnahmen nicht erlaubt, 

Eigentlich setzt der Kabelanbieter nur die entsprechende Wünsche der Sender um. Der EPG ist aber nicht verschlüsselt, sondern frei empfangbar, wenn man keinen Sky Q nutzt die Sender da auf einem Programmplatz über 1000 liegen.

Das Aufnahmeverbot bzw. eine diesbezügliche Einschränkung läßt sich auch nur bei verschlüsselten Sender umsetzen. RTL HD als Beispiel, auch wenn der auf Programmplatz 128 ist, aufnehmen dem Sky Q geht nicht.

Allerdings das ist kein Grund warum der eine oder andere Sender nicht auf dem Programmplatz ist wo der sein sollte.

Der Grund dafür liegt meistens am nicht sauberen Empfang so das der Sky Q den Sender zwar findet aber aus einem Grund nicht dem vorbestimmten Programmplatz legen kann.

Der Vergleich mit dem TV, der besagt nur das die Sender auch ankommen, was ja nicht unwichtig ist.  Aber der TV sortiert die Sender anders ein als der Sky Q.


@bea1805  schrieb:

denn bei dem habe ich nur Basis TV gebucht. (Senderliste zum Vergleich habe ich beigefügt). Ich habe mir jetzt das TV Plus L bestellt, - mit Internet 200 und TV plus L komme ich auf € 50,-- - damit kann ich alles aufnehmen, und dann klappt das auch mit der EPG Liste. 


Das dürfte nur für die Geräte von deinem Anbieter gelten, aber nicht für den Sky Q zu treffen.

 

Antworten