Antworten

Kabelanbieter schränkt EPG Programmliste und Aufnahmemöglichkeit maximal ein

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
bea1805
Tiertrainer
Posts: 12
Post 1 von 17
915 Ansichten

Kabelanbieter schränkt EPG Programmliste und Aufnahmemöglichkeit maximal ein

Ich habe Sky über Sky.at abonniert, warum kann ich die Senderliste nicht uneingeschränkt nutzen? 3/4 Senderliste hat seit ich Sky.at  habe keine Programmanzeige und auch keine Aufnahmemöglichkeit. Da ich in Deutschland das alles nutzen konnte, fragte ich mich warum das Aufnehmen z.b. Servus TV, ORF 1, 2, 3, ONE, ATV u.v.a. Sender in Österreich nicht möglich ist, während man das ungestört in Deutschland kann. Das hängt nicht nur mit SKY zusammen sondern mit irgendeinem Defekt beim Kabelanbieter, in dem Falle wäre das Salzburg AG. Ich wäre sehr froh, wenn Sie die Sender Programmliste für das viele Geld was man an Sie und an Sky bezahlt, freischalten würden. Ich habe diesbezüglich auch an die Salzburg AG geschrieben. Vielen Dank und freundliche Grüße ...............

Answer

Beste Antworten
Richtige Antwort
peter65
Regie
Posts: 4,301
Post 17 von 17
1.219 Ansichten

Betreff: Kabelanbieter schränkt EPG Programmliste und Aufnahmemöglichkeit maximal ein


@bea1805  schrieb:

2. Die Programmliste sollte von 100 - 200 mit Sky besetzt sein, was bei nur bis 127 mit Sky und dann bis 200 mit privaten

Nicht ganz, die Sender von 100 bis 110 sind Sky Sender, bis 125 aber das sind keine Sender die Sky selber hat sondern von den entsprechenden Anbieter zur für Sky zur Verfügung gestellt werden.

Die Sender von 112 bis 124 hab ich auch bei meinem Anbieter, allerdings auf den Programmplätzen über 1000, beim Sky Q.

Ab 126 sind das dann allgemein übliche Sender, ÖR Sender wie Private. 


@bea1805  schrieb:

3. Satelittennutzer haben 900 Programme, und Kabel Nutzer nur bis zu 300 Programme, deswegen auch nicht alles was in der Liste steht ist auch empfangbar, bwz. kein EPG und keine Aufnahme möglich. Es wäre schon sehr kundenfreundlich wenn Kunden mit Kabelanschluß auch einen Kabelreceiver und Kunden mit Satelittenanschluß den Receiver für Satelitt bekämen oder dann eben die entsprechende Software die das managed.

Richtig, Sender die per Kabel TV nicht zu empfangen sind sind dann auch nicht in der Liste.

Sat Kunden bekommen einen Sat Receiver, Kabel Kunden einen Kabel Receiver. Der Vorteil der mehr oder weniger gleichen Programmplätze ist, das eben Sky da nur einmal sich um den EPG kümmern muß, nicht getrennt für Kabel und Sat.


@bea1805  schrieb:

Es ist tatsächlich der Kabelanbieter welcher EPG und Aufnahmen nicht erlaubt, 

Eigentlich setzt der Kabelanbieter nur die entsprechende Wünsche der Sender um. Der EPG ist aber nicht verschlüsselt, sondern frei empfangbar, wenn man keinen Sky Q nutzt die Sender da auf einem Programmplatz über 1000 liegen.

Das Aufnahmeverbot bzw. eine diesbezügliche Einschränkung läßt sich auch nur bei verschlüsselten Sender umsetzen. RTL HD als Beispiel, auch wenn der auf Programmplatz 128 ist, aufnehmen dem Sky Q geht nicht.

Allerdings das ist kein Grund warum der eine oder andere Sender nicht auf dem Programmplatz ist wo der sein sollte.

Der Grund dafür liegt meistens am nicht sauberen Empfang so das der Sky Q den Sender zwar findet aber aus einem Grund nicht dem vorbestimmten Programmplatz legen kann.

Der Vergleich mit dem TV, der besagt nur das die Sender auch ankommen, was ja nicht unwichtig ist.  Aber der TV sortiert die Sender anders ein als der Sky Q.


@bea1805  schrieb:

denn bei dem habe ich nur Basis TV gebucht. (Senderliste zum Vergleich habe ich beigefügt). Ich habe mir jetzt das TV Plus L bestellt, - mit Internet 200 und TV plus L komme ich auf € 50,-- - damit kann ich alles aufnehmen, und dann klappt das auch mit der EPG Liste. 


Das dürfte nur für die Geräte von deinem Anbieter gelten, aber nicht für den Sky Q zu treffen.

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Alle Antworten
Antworten
bea1805
Tiertrainer
Posts: 12
Post 2 von 17
865 Ansichten

Betreff: Kabelanbieter schränkt EPG Programmliste und Aufnahmemöglichkeit maximal ein

Salzburg AG schreibt, das Sky das Problem beheben muss. Seitens Salzburg AG ist das EPG vorhanden, nur im Sky Receiver nicht. Kann mir bitte wer weiterhelfen? Vielen Dank 

Juliane
Moderator
Posts: 5,380
Post 3 von 17
842 Ansichten

Re: Kabelanbieter schränkt EPG Programmliste und Aufnahmemöglichkeit maximal ein

Hallo bea1805,
 

es tut mir leid, dass du Probleme mit der EPG-Programmliste hast.
 

Auf welchen Programmplatz befinden sich die Kanäle? Über 1000?
 

VG, Jule

bea1805
Tiertrainer
Posts: 12
Post 4 von 17
807 Ansichten

Betreff: Kabelanbieter schränkt EPG Programmliste und Aufnahmemöglichkeit maximal ein

Servus und danke, bei mir sind ab Sendeplatz 3 beginnend mit Sky sechs Sender gefolgtit einem Durcheinander sky und nicht Sky und ab  100 mit Sky Show Case  bis 119 dann nochmals Durcheinander mit HD Sendern, ab 200 wieder Sky, 1000 Sport Kanäle diean durchzappen muss bis 300 da kommen dann Sky Cinema Sender, 340 Beate U. Dann cartoonito 3 Rafiosender gefolgt ab 705 mit ZDF Info HD, bis 823 dann Platz 1000 ORF ohne EPG ohne Aufnahme Möglichkeit usw., ab da bis Platz 9071 ohne EPG und ohne Aufnahme Möglichkeit. Schei... Sky, sehr bescheiden. Und dafür zahle ich 18 Euro/Monat ohne Cinema . Dazu gibt's zwar Netflix aber das enthaltene Programm ist auch nicht immer sehenswert. Welchen Tipp hast Du? VG aus Salzburg/Österreich. 

Juliane
Moderator
Posts: 5,380
Post 5 von 17
794 Ansichten

Re: Betreff: Kabelanbieter schränkt EPG Programmliste und Aufnahmemöglichkeit maximal ein

Sender ab Programmplatz 1000 haben leider generell kein EPG und können daher auch nicht pausiert oder aufgenommen werden. Schau mal hier: https://www.sky.at/hilfe/abonnement/programm/fehlerbehebung/hinweis-11070

 

Sofern auch Kanäler unter 1000 betroffen sind, aktualisiere bitte einmal die Software über das Bootloader-Menü. Drücke dafür den Reset-Knopf an der Rückseite des Gerätes, bis dieses Menü erscheint (ca. 10 bis 15 Sekunden gedrückt halten). In dem Menü navigierst du mit der Sky/Haus-Taste.
 

Führe zusätzlich noch einen Sendersuchlauf durch.

sonic28
Regie
Posts: 8,765
Post 6 von 17
774 Ansichten

Betreff: Kabelanbieter schränkt EPG Programmliste und Aufnahmemöglichkeit maximal ein


@bea1805  schrieb:

dann Platz 1000 ORF ohne EPG ohne Aufnahme Möglichkeit usw., ab da bis Platz 9071 ohne EPG und ohne Aufnahme Möglichkeit.


Seit es auf dem UHD Sat-Receiver bzw. dem UHD Kabel-Receiver, den Sky in Deutschland / Österreich verwendet, die jetzige SkyQ Gerätesoftware gibt, d. h. seit dem 02. Mai 2018, und sich seitdem der Sky Q Sat-Receiver bzw. der Sky Q Kabel-Receiver nennt, gibt es bei allen Sendern ab Programmplatz 1.000 keinen EPG / TV Guide. Demzufolge kann man diese Sender auch nicht aufnehmen und auch nicht pausieren und auch nicht vor- bzw. zurückspulen.

 

Da hilft es auch nicht diese Sender in die Favoritenliste, d. h. auf die Programmplätze 1 bis 99 zu setzen, denn das wäre nur eine Verknüpfung zum ursprünglichen Programmplatz ab 1.000. Demzufolge verhält sich der Sender in der Favoritenliste genauso, wie der gleiche Sender auf dem ursprünglichen Programmplatz ab 1.000, d. h. der Sender hat dann in der Favoritenliste auch keinen EPG / TV Guide und man kann den Sender in der Favoritenliste nicht aufnehmen und auch nicht pausieren und auch nicht vor- bzw. zurückspulen.

 

Nur die Sender, die es auf den Programmplätzen von 100 bis 999 gibt, haben auch einen EPG / TV Guide und man kann diese Sender auch aufnehmen und auch pausieren und auch vor- bzw. zurückspulen.

 

Solltest du einen Sender, der auf einen Programmplatz von 100 bis 999 zu finden ist und dort den EPG / TV Guide hat, in die Favoritenliste setzen, dann verhält sich dieser Sender in der Favoritenliste genauso, wie der gleiche Sender auf dem ursprünglichen Pogrammplatz von 100 bis 999, d. h. wenn auf dem ursprünglichen Programmplatz der EPG / TV Guide vorhanden ist, dann gibt es ihn auch beim gleichen Sender in der Favoritenliste. Dann kann man den Sender in der Favoritenliste auch aufnehmen und auch pausieren und auch vor- bzw. zurückspulen.

 

Ob die Sender, die du bemängelst, weil es sie bei deinem Kabelnetz in Verbindung mit dem Sky Q Kabel-Receiver auf einem Programmplatz ab 1.000 gibt, von Sky aus gesehen dort sein sollen, kann ich jetzt nicht sagen. Sollte es falsch sein, dann ist das ein Fehler von deinem Kabelnetz, weil dieser die Sender nicht so in das Kabelnetz einspeist, wie der Sky Q Kabel-Receiver es haben will.

 

Das ganze verhält sich nämlich so: Sky sendet im Datenstrom eines der Sky eigenen Sender eine Liste mit, die deinem Sky Q Kabel-Receiver sagt, wo welcher Sender abgelegt werden soll, sofern dein Kabelnetzbetreiber die Sender so in das Kabelnetz einspeist, wie in dieser Liste angegeben. Ist alles korrekt, d. h. die Parameter vom Sender, wie er von deinem Kabelnetzbetreiber eingespeist wird, stimmen mit der von Sky mitgelieferten Liste überein, dann wird der Sender beim Sky Q Kabel-Receiver korrekt auf einen Programmplatz von 100 bis 999 abgelegt und es gibt dann bei diesem Sender auch einen EPG / TV Guide. Demzufolge kann man diesen Sender dann auch aufnehmen und auch pausieren und auch vor- bzw. zurückspulen.

 

Stimmen die Parameter, wie der Sender von deinem Kabelnetzbetreiber eingespeist wird, nicht mit der Liste überein, dann wird der Sender beim Sky Q Kabel-Receiver auf irgendeinem Programmplatz ab 1.000 abgelegt. Dadurch kann es passieren, dass dann ein Sender, der laut der mitgelieferten Liste beim Sky Q Kabel-Receiver eigentlich auf einem Programmplatz von 100 bis 999 zu finden sein sollte, auf irgendeinem Programmplatz ab 1.000 landet.

 

Deswegen ist dein Kabelnetzbetreiber mit schuldig, wenn er die von dir bemängelten Sender, sofern sie in der von Sky mitgelieferten Liste stehen, mit den "falschen" Parametern versehen hat und demzufolge beim Sky Q Kabel-Receiver auf irgendeinem Programmplatz ab 1.000 gelandet sind.

 

Und Sky ist mit schuldig, weil sie es immer noch nicht fertig gebracht haben bzw. keine Lust haben, die SkyQ Gerätesoftware so zu programmieren, dass auch die Sender ab Programmplatz 1.000 einen EPG / TV Guide haben. Wenn die Sender ab Programmplatz 1.000 einen EPG / TV Guide hätten, dann könnte man diese auch aufnehmen und auch pausieren und auch vor- bzw. zurückspulen und die Sky Kunden wären zufrieden und würden nicht meckern, wegen dem fehlenden EPG / TV Guide bei diesen Sendern. Dann wäre es egal, ob diese Sender nach der von Sky mitgelieferten Liste beim Sky Q Kabel-Receiver korrekt einsortiert sind (oder nicht).

 

Gruß, Sonic28

bea1805
Tiertrainer
Posts: 12
Post 7 von 17
734 Ansichten

Re: Betreff: Kabelanbieter schränkt EPG Programmliste und Aufnahmemöglichkeit maximal ein

Vielen Dank das mache ich gerne.  Da habe ich bis jetzt noch nicht gemacht. VG 

bea1805
Tiertrainer
Posts: 12
Post 8 von 17
732 Ansichten

Re: Betreff: Kabelanbieter schränkt EPG Programmliste und Aufnahmemöglichkeit maximal ein

Ich hatte auch schon Mal bei Sky angerufen aber das würde mir nicht gesägt. Nur das man Geduld haben soll, Sky macht was. VG und vielen Dank 

bea1805
Tiertrainer
Posts: 12
Post 9 von 17
711 Ansichten

Betreff: Kabelanbieter schränkt EPG Programmliste und Aufnahmemöglichkeit maximal ein

@sonic28 Vielen Dank für die umfangreiche Erklärung, welche ja leider bei der Hotline nicht mitgeteilt wird. Jetzt verstehe ich das auch. Denn in Deutschland= Vodafone früher Kabel Deutschland, war das Aufnehmen all dieser Sender definitiv kein Problem. Da war nur der Receiver immer mal am Aussetzen. Dann musste die komplette FP gelöscht und auf Werkseinstellungen zurück gesetzt werden, und alle Programme inkl. Zeiten neu programmiert werden, was ich dann gar nicht mehr schaffte. Das ist ja beim Sky Receiver nicht so, hoffe ich. Du solltest Mal bei diversen Anbietern Kabel wie TV Support machen zum Erklären. Nochmals danke und schönen Abend. 

bea1805
Tiertrainer
Posts: 12
Post 10 von 17
684 Ansichten

Betreff: Kabelanbieter schränkt EPG Programmliste und Aufnahmemöglichkeit maximal ein

Jetzt habe ich reset und Sendersuchlauf gemacht, Ergebnis ORF 1 ist auf Platz 59, ohne EPG und ohne Aufnahme Möglichkeit, one auch. Immerhin ORF 2und ORF III geht. Aber es fehlen viele deutsche digitale Sender, was mich wundert, weil digital und überall Fernsehen nur nicht im Sky. Ich muss Mal schauen ob Magenta TV nicht besser ist. Ist ja ein Krampf wenn alles lahmt. Viele Grüße 

Antworten