Antworten

Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Antworten
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,936
Post 281 von 1.278
1.058 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Nichts anderes sag ich doch.

Im Grunde ist das Prinzip und der Grundgedanke dahinter gut, doch es wird nur falsch umgesetzt oder nicht konsequent. Dazu kommt, das man alles als Nonplusultra verkauft.

Einfach so von der Grundidee weiter, nur einen ordentlichen Receiver mit einer genialen und benutzerfreindlichen Oberfläche.

Und eben auch wieder andere Receiver zulassen oder TV mit CI Modul.

BZW die akutelle Q Oberfläche, die ja so nicht schlecht ist, einfach verbessern.

 

Und eines ganz wichtig nicht mit 1&1 einlassen.

 

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,936
Post 282 von 1.278
1.053 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?


@cabanossi51  schrieb:

@Anonym  Manchmal hat Sky gute Ideen, die aber nicht durchdacht werden, oder in letzter Kosequenz nicht umgesetzt werden. Es wird den Kunden in irgendwelchen Beiträgen, Interviews etc. suggeriert, daß alles besser würde. Man müsse nur etwas Geduld aufbringen, damit Sky solche Ideen umsetzen könne.

Und was ist dann immer im Endeffekt passiert? Nix! Das schafft Vertrauen.....


Schon bin ich wieder bei Sky Schweiz, die auch unter dem Dach von Sky DE sind. Diese Variante macht Freude, es werden sämtliche Free und Sky Programme über alle Devices in FHD gesendet und UHD-Sport ist auf allen Plattformen verfügbar. Dazu alle deutschsprachigen Sportprogramme incl. 4 weiteren UHD Sportsendern von Blue Sport (kostenpflichige Option). Das alles und vieles mehr ohne Sky Hardware. 

Änderungen des Abos online sekundenschnell, Abrechnungen taggenau (zB. vom 18. eines Monats bis zum 17. des Folgemonats), schriftliche Anfragen werden spätestens nach 48 Stunden ohne Satzbausteine bezugnehmend auf die Frage(n) beantwortet.

In der Schweiz zeigt Sky, wozu sie in der Lage sind 😉

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,936
Post 283 von 1.278
1.000 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

@Anonym 

In Deutschland liegt es oft an der rechtlichen Lage und Situation, das vieles nicht geht.

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,936
Post 284 von 1.278
991 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?


@Anonym  schrieb:

@Anonym 

In Deutschland liegt es oft an der rechtlichen Lage und Situation, das vieles nicht geht.


Eine Verbreitung über alle möglichen Geräte außerhalb der Sky Hardware hat weder etwas mit der rechtlichen Lage noch mit der Situation zu tun, es fehlt am Willen. Auch UHD außerhalb des Q-Receivers wird nur von Sky blockiert.

Sky hat so viele Möglichkeiten zur Entfaltung, aber wer nicht will, der muss die Folgen klaglos tragen.

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,936
Post 285 von 1.278
985 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Doch da in Deutschland der Eigentümer der Netze entscheiden kann wer und was über sein Netz verbreitet werden darf und zu welchen Konditionen. 

Deshalb ist der Markt in Deutschland mehr wie schwer. 

 

bigthing2
Maskenbildner
Posts: 445
Post 286 von 1.278
947 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Wenn ich sehe, wie oft mir der Sky Q abkackt, oder einige Apps nicht gut laufen. Kann ich durchaus nachvollziehen, das die Kunden weglaufen. Beim Sky Q kann man zum Beispiel kein Videotext mehr lesen, komischerweise bei der Magenta Box von der Telekom kann man das. Zwar läuft der Sky Q weitesgehend gut, aber manchmal nervt es, wie langsam er manchmal arbeitet. Ich bin mal gespannt ob man, bevor Paramount+ startet am 08.Dezember, ein Softwareupdate machen muss. 

cabanossi51
Kulissenbauer
Posts: 640
Post 287 von 1.278
883 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

@Anonym 

Urprünglich ist Sky ja aus Premiere und deren Vorgänger entstanden. Der erste PayTV Anbieter in Deutschland war

"Teleclub" in den Achtzigern. Ein schweizer Unternehmen. Es gab einen Sportkanal mit Bundesliga und einen Filmkanal mit ca. 25-30 neuen Filmen im Monat. Nicht alles Blockbuster - aber immerhin. Und alles ohne Werbung!

Die Schweizer können es eben. Von dem damaligen Kundendienst kann man heute nur träumen!

Ich möchte die alten, kundenorientierten Zeiten zurück! 😊

borussiabvb2020
Synchronsprecher
Posts: 1,067
Post 288 von 1.278
813 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Bin mal gespannt, wie es weitergeht.

Die Diskussion, aber auch die Neuigkeiten zu einem möglichen Verkauf gehen ein bisschen zurück.

 

Kleine Anmerkung: Heute wurde bei einer Zeitlupen-Einspielung bei der Formel 1 auf Verstappens Helm das "Viaplay"-Logo gezeigt. 🙂

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,936
Post 289 von 1.278
746 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

@cabanossi51 

Weil es in der Schweiz einfacher ist, die Konkurenz ist weniger,  die Netzstruktur ist ist wesentlich unkomplizierter.

Unternehmen können wesentlich entspannter agieren.

 

berlin69er
Kostümbildner
Posts: 608
Post 290 von 1.278
711 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

@Anonym Und nicht zuletzt ist es ein Unterschied, ob man die Rechte für 8,3 Mio oder 83 Mio Einwohner bezahlen muss, wenn man die ungefähren Einwohnerzahlen heranzieht, um die es bei der Reichweitenberechnung ja auch geht.

cabanossi51
Kulissenbauer
Posts: 640
Post 291 von 1.278
693 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Auf jeden Fall würde sich der Kreis wieder schließen. Der erste Anbieter auf dem deutschen Markt war ein schweizer Unternehmen, warum nicht auch der nächste?

Dann könnte diese Firma beweisen, daß sie auch mit großen Abozahlen umgehen können.

Aber Hauptsache ist doch, daß im Endeffekt der Kunde zufrieden ist und das Unternehmen hier einen Schwerpunkt setzt - im Gegensatz zu Sky, denen guter Service am Allerwertesten vorbei geht!

borussiabvb2020
Synchronsprecher
Posts: 1,067
Post 292 von 1.278
640 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

@cabanossi51 

Von welchem Schweizer Unternehmen sprichst du? Meinst den ehemaligen Teleclub? Aus der Presse hört man aktuell leider sehr wenig über einen möglichen Verkauf.

sentinel2003
Schnitt
Posts: 1,406
Post 293 von 1.278
617 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Bin ja echt mal gespannt, ob 1und1 das Ding sich holen wird. Ist dann NUR die Frage, ob sich durch 1und1 was ändern wird....

borussiabvb2020
Synchronsprecher
Posts: 1,067
Post 294 von 1.278
604 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Ich hoffe es nicht.  Zumal meines Wissens 1&1 ja nicht mal eine eigene Netz-Infrastruktur hat.

Mein Favorit ist außerdem immer noch der Satelliten-Empfang. Wenn man da die Transponder anders belegt, als es Sky aktuell tut, würde dadurch auch vielleicht endlich mal ein TV-Bild entstehen, was zumindest der HD - bzw. UHD-Qualität gerecht wird. Besonders bei den Bundesliga-Übertragungen ist die Bildqualität zum .....

Liegt wohl daran, weil Sky, um zu sparen, mehrere Sender über ein und denselben Transponder laufen lässt.

 

Meine Hoffnung sind weiterhin Viaplay und / oder Canal Plus.

 

Für die Kunden sollten alle heute technisch möglichen Empfsngswege flexibel nutzbar bzw. zugänglich sein können. Von reinem IP-TV halte ich nichts, da keine Technik frei von Fehlern ist. Satelliten-Empfang bietet von der technischen Grundstruktur immer noch die höchste Ausfallsicherheit und auch auf der Bandbreiten-Ebene die höchsten Kapazitäten. Das Satelliten-Bild (besonders Arte HD!!!!) ist einwandfrei. Von Arte HD hätte sich Sky mal eine Scheibe vonabschneiden können.

In meinem Augen kann bzw. muss bei einem Verkauf jemand dahintersteckt, der auch in die Technik investieren will.

Mich wundert es nur, dass man seit einigen Tagen un den Medien zum Verkaufsthema nichts mehr findet.

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,936
Post 295 von 1.278
600 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?


@borussiabvb2020  schrieb:

Aus der Presse hört man aktuell leider sehr wenig über einen möglichen Verkauf.


Kommt dann mit einem Knall 😀

borussiabvb2020
Synchronsprecher
Posts: 1,067
Post 296 von 1.278
602 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Möglich ist das 🙂

Denke auf jeden Fall, dass an den Gerüchten mehr dran ist als man denkt.

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,936
Post 297 von 1.278
558 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

@sentinel2003 

Bitte nicht

Es würde sich sehr viel zum negativen ändern. Denn 1 &1 sieht eher die Telekom aus Konkurennz und will so ins Gesachäft.

Doch man hat keine eigene Infrastruktur, kann einen Teil der bestehenden Telekomkabel nicht nutzen.

Ich gehe davon aus, das 1&1 Kunden dann nicht nur das Streamangebot anbieten sondern es mit einem Breitbandvertrag verbinden werden, also das man auch da zu 1&1 wechseln muss.

Und das man sich eher von Empfang über SAT trennen würde.

Doch da fängt es an, das 1&1 gar nicht überall Breitband anbietet, es aber vorgibt und zum Teil der dubiose Verträge anbietet aus denen man so schnell nicht wieder raus kommt.

1&1 ist nach Außen ein tolles Saubermannunternehmen das nur unser bestes will, doch es ist einer so das diese Firma alles andere ist und eher mit Drückerbandenstrukturen arbeitet.

 

 

borussiabvb2020
Synchronsprecher
Posts: 1,067
Post 298 von 1.278
543 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Was wollen Unternehmen denn von Kunden? Richtig, unser Bestes. Nämlich unser Geld. 🙂

Ich kann weiterhin nur hoffen, dass kein Telekommunikationsanbieter übernimmt.

 

Aber wie schon gesagt: es ist sehr ruhig in den Medien um einen möglichen Verkauf geworden.

 

 

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,936
Post 299 von 1.278
539 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Wenn es weiter so geht wie bisher über SAT und Streaming als  Zusatz, es sich nicht verschlechtert ist es mir egal wer SKY übernimmt.

 

Nur bitte nicht die wie mehr dubiose Firma 1&1, die alles ander als seriös sind.

 

 

borussiabvb2020
Synchronsprecher
Posts: 1,067
Post 300 von 1.278
536 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Hier ein aktueller Artikel, der die Verkaufsgerüchte wieder aufgreift:

 

https://www.4kfilme.de/sky-und-wow-das-sind-die-neuen-inhalte-im-dezember-2022/

Antworten