Antworten

Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Antworten
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,799
Post 101 von 1.238
1.001 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Ich hatte es doch so. 

16 Mbit bezahlt und mit viel Glück eben 5 Mbit. 

Oft kam gar nichts an,  vor allem wenn ich Disney Plus schaute und noch im Internet war mit dem PC war es vorbei mit Disney plus. 

Oft gab es gar kein Netz oder alleine der  Download von Mails mit 1 Bild hat gut 5 Minuten und mehr gedauert, upload ging meist gar nicht. Und es lag nicht an der Verkabelung im Haus. 

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,799
Post 102 von 1.238
1.001 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

@Jens_Berlin 

Hier in meiner Region gibt es ausser Telekom nichts,  Kabel erst recht nicht. 

Vor Glasfaser gingen die Kabel der Telekom irgenwann in den 60 Jahren durch die Post gelegt noch  Überland über Masten von Ort zu Ort und durch die Orte in jedes Haus. 

Vodafone und Co bauen hier nicht aus, wenn dann die Telekom und lässt dann auch niemanden in ihr Netz. 

cabanossi51
Kulissenbauer
Posts: 618
Post 103 von 1.238
972 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Unsere Ampel Regierung wird schon für den Digitalen Ausbau sorgen (grins)

Und die Hardware von Sky ist und war schon immer....bescheiden. Wer nur mit Billig Hersteller kooperiert, der muß dann auch damit rechnen, dass diese Hardware nicht angenommen wird.

Wer würde sich schon einen TV von Sky ins WZ stellen. Ich kenne niemanden!

bastel90
Maskenbildner
Posts: 460
Post 104 von 1.238
932 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Bei mir in der Gegend gab es lange Zeit nur die Telekom und da konnte man froh sein wenn man 3000 DSL bekommen hatte, für die meisten gab es nur DSL Light. Dann kam Call and Surf via Funk was zum streamen wegen des zu geringen Datenvolumens nicht geeignet war, danach kam die Hybrid Option ohne Begrenzung des Datenvolumens was aber nicht jeder buchen konnte. 

 

Da müssen erst regionale Anbieter kommen die entweder mindestens FTTC ausbauen oder etwas gescheites via Funk anbieten. Ich konnte erst 2019 zu diesem Anbieter wechseln was zwar etwas teurer ist, aber mir gescheites DSL anbieten kann.

 

Da kann man über jeden Pay-TV Anbieter froh sein der seine Pakete via Satellit anbietet, was hoffentlich auch lange so bleibt, in anderen Gegenden läuft der Ausbau leider sehr schleppend, wenn überhaupt ausgebaut wird. 

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,799
Post 105 von 1.238
919 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

@bastel90 

Und so ist es in den meisten Regionen in Deutschland so

Und es wird auch eher schleppend ausgebaut,  da wird auch eine Ampel nichts ändern,  da es in Deutschland zu viel rechtliche Hürden gibt. 

Hier bei mir ist zwar seit 2020  Glasfaser in jede Wohung der Telekom,  doch eben nur Telekom und nur dort wo man vor Ausbau zugestimmt hat für den Ausbau und Anschluss.

Und deshalb wird über Satellit weiter in Deutschland Empfangsart Nummer 1 bleiben. 

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,799
Post 106 von 1.238
905 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

@cabanossi51 

Sorry obwohl der Q Kübel so seine Macken hat erfüllt er seinen Zweck und läuft weitgehend stabil. 

bastel90
Maskenbildner
Posts: 460
Post 107 von 1.238
897 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

@Anonym

 

In manchen Gegenden bekommt man oftmals noch nicht einmal die Mindestanzahl von Kunden die Interesse haben zusammen (obwohl die Glasfaser dann kostenlos ins Haus kommt) damit ein Anbieter überhaupt ausbaut.

 

Erst durch Corona und Homeoffice hat man gemerkt dass der Internetausbau sehr langsam voran geht und dadurch nicht jeder überhaupt die Möglichkeit ins Homeoffice zu gehen hatte. 

 

Was haben der öpnv und das Internet auf dem Land gemeinsam ??? 

 

Sie sind oftmals schlecht ausgebaut. 

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,799
Post 108 von 1.238
873 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

@bastel90 

Doch es liegt selten daran das nicht ausgebaut werden soll sondern an den Bürgern die es nicht wollen oder  an den vielen rechtlichen Hürden in Detuschland 

Ist wie mit einem Ort mit 450 Einwohner hier,  Mobilfunk geht dort nicht,  es wurde immer gejammert. 

Telekom und Vodafone wollten dort jetzt gemeinsam einen 5g Mast errichten.  Kaum wurde es bekannt wurde gegen den Mast geklagt und eine Initiative gegen den Mast gestartet. 

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,799
Post 109 von 1.238
864 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Bitte wieder die Kurve zum Thema des Threads erwischen  😉

Es geht um einen möglichen Verkauf von Sky DE und nicht um den allgemeinen Breitbandausbau wie in den vergangenen Kommentaren. Danke!

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,799
Post 110 von 1.238
860 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Nach meiner Meinung will man Sky Deutschland eben loswerden,  da man eben nicht wie gehoft so einfach ein Streamingnetz ausbauen kann und sich vom Empfang über Satellit so einfach verabschieden kann.

 

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,799
Post 111 von 1.238
859 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?


@Anonym  schrieb:

Nach meiner Meinung will man Sky Deutschland eben loswerden,  da man eben nicht wie gehoft so einfach ein Streamingnetz ausbauen kann und sich vom Empfang über Satellit so einfach verabschieden kann.

 


Der/die/das gerade Kurve erwischt 😀

borussiabvb2020
Synchronsprecher
Posts: 1,067
Post 112 von 1.238
712 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Wen haltet ihr denn für einen potentiellen Käufer von Sky?

Ich hoffe wirklich immer noch auf Canal+. Entgegen mancher Meinungen, alles auf IP zu setzen, halte ich die Hybrid-Lösung für am vernünftigsten. Nicht jeder hat Breitband zu Hause, ich zwar schon, aber ich denke eben auch an die Kunden, die das nicht haben. Kommt hinzu, dass, wenn alles auf IP laufen sollte,  in technischer Hinsicht sich einiges verändern muss. Auch sollte man davon abgesehen Sky auf mehr Geräten verfügbar machen als momentan. Neue Receiver und neue Apps wären wünschenswert. Darauf hoffe ich. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,799
Post 113 von 1.238
706 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Disney+ fällt mir spontan ein. Das sie es können, sieht man in den USA mit ESPN+ 😉

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,799
Post 114 von 1.238
705 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Sky nur noch über Stream wäre in Deutschland der Tod von Sky.

Denn auch wenn es die Streamverteidiger nicht warhaben wollen, SKY wird  auch in Zukunft von den meinsten über SAT empfangen und auch andere Sender, da über SAT einfauch die Nummer 1 in D ist und bleiben wird.

Es wird sich alles über Streamn nie durchsetzten.

 

Egal wer SKY übernemmen sollte, muss weiter in D auf über SAT setzten und es so wie schon SKY mit Stream verknüpfen.

Und weiter ausbauen und wieder vieles zurück bekommen oder immer mehr dazu nehmen.

Wie zb auch wenn über Stream in Zukunft die Handball 1 und 2 Budesliga.

Setzt man nur auf Stream und verabschiedet sich vom SAT Empfang wird SKY verschwinden.

 

 

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,799
Post 115 von 1.238
703 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

@Anonym 

Egal wer es wird,  sollte SKY nur noch über Stream zu Empfangen sein, war es das in D 

Denn wie schon erwähnt, wird es in D an der Infrastruktur scheitern und an der Möglichkeit des Empfangs.

 

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,799
Post 116 von 1.238
697 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

Auf Verbreitung über Sat wurde schon bei den Vergaben der Hauptrechte CL, EL, ECL, Buli Fr+So usw. keine Rücksicht genommen. Die meisten Spiele sind nur über Stream verfügbar.

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,799
Post 117 von 1.238
690 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

@Anonym 

Was auch ein klarer Fehler war.

Genauso mit der HBL 1 und 2 ab 2023

 

zusätzlich über eine Plattform als Stream ok.Wobei auch dann für viele Vieles nicht mehr ausreichend empfangbar sein wird.

 

Doch komplett SKY und alle anderen  freien Sender, ist der TOD von SKY.

 

Einfach auch weil es in D sich alleine nie durchsetzten wird, weil der Ausbau aus diversen Gründen und Auflagen nie flächendeckend sein wird, so das es jeder Empfangen kann.

Wär so wie mit DVB TV

Wird sich nie durchsetzten, da der Empfang außerhalb von ein paar Ballungsräumen doch gar nicht geht und aus kostengründen nie ausgebaut wird.

 

tom75
Castingleiter
Posts: 2,087
Post 118 von 1.238
690 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?


@Anonym  schrieb:

Sky nur noch über Stream wäre in Deutschland der Tod von Sky.

.......

 


Ja, Netflix, Disney+,Prime Video, DAZN, Waipu, WOW .....

 

Alle tot .... 😉

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,799
Post 119 von 1.238
686 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?


@tom75  schrieb:

Ja, Netflix, Disney+,Prime Video, DAZN, Waipu, .....

Alle tot .... 😉


DAZN nicht, es gibt ja DAZN 1+2  über Sat (notfalls über einen anderen Anbieter) 😁

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 34,799
Post 120 von 1.238
665 Ansichten

Betreff: Sky Deutschland vor dem Verkauf?

@tom75 

Da du ein Stream Verteidiger bist ist klar.

Es geht auch nicht um genante Streamdienste wie erwähnt.

Es geht m SKY und den Empfang, wenn dieser auch nur noch über Stream sein wird, ist es zumindest in D aus mit SKY.

Einfach da D nie die Infrastruktur dafür haben wird und es auch rechlicht gar nicht möglich sein wird, dann auch alleine sich nie eine einheitliche Technik durchsetzten wird.

Dies merkt doch gerade der aktuelle Eigentümer,  an ihrem SKY TV, das der sich nie durchsetzen wird, weil sich eben die meisten der Kunden das Ding nicht andrehen lassen werden.

Und es wird in D nie möglich sein das alle TV Hersteller an einen Strang ziehen werden.

 

Und jeder der SKY kaufen wird oder interesse hat, sollte dies bedenken, denn er wird so wie der akutelle Eigentümer gewaltig auf die ***** fallen, wenn man sich vom Empfgang über SAT verabschiedet.

 

 

 

 

Antworten