Antworten

Netflix verbietet Account-Sharing….

Antworten
cabanossi51
Castingleiter
Posts: 2,548
Post 21 von 42
1.969 Ansichten

Betreff: Netflix verbietet Account-Sharing….

Was machen die bloß, wenn man sich auch noch das Auto mit jemandem teilt??🤪

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 39,640
Post 22 von 42
1.940 Ansichten

Betreff: Netflix verbietet Account-Sharing….


@cabanossi51  schrieb:

Was machen die bloß, wenn man sich auch noch das Auto mit jemandem teilt??🤪


Wenn es mit Netflix im Tesla partout nicht mehr klappt, nutzt man stattdessen Teslas KFZ-eigenes Unterhaltungsprogramm.

 

Manchmal kommen dort Komödien, manchmal Dramen.

 

Manchmal ist aber auch bei Tesla das Programm so langweilig, daß man währenddessen einschläft.

 

Ein Grund mehr, Sky zu gucken. 😇

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 39,640
Post 23 von 42
1.797 Ansichten

Betreff: Netflix verbietet Account-Sharing….

Es ist soweit:

 

Laut heise setzt Netflix seine Auflagen zur Verhinderung des Teilens seiner Zugangsdaten mit Haushalt-fremden Personen nun auch bei uns um, wobei nach wie vor einige Fragen offen sind:

 

Netflix geht jetzt in Deutschland und Österreich gegen Account-Sharing vor

berlin69er
Schnitt
Posts: 1,117
Post 24 von 42
1.768 Ansichten

Betreff: Netflix verbietet Account-Sharing….

Das wird es wohl ein ähnliches System, wie bei Waipu.

Da muss man dann sehen, ob und wie genau sie die IP Adressen tracken und ob das konform mit dem deutschen bzw. EU Datenschutzrichtlinien ist.

Zudem stellt sich die Frage, was mit den Nutzern passiert, die aus Sicherheitsgründen z.B. Apples Trackingschutz nutzen.

 

uwe96
Kamera
Posts: 2,921
Post 25 von 42
1.736 Ansichten

Betreff: Netflix verbietet Account-Sharing….

Die IP kann man ja nicht unterdrücken. Nur per VPN ändern.

 

sonic28
Regie
Posts: 8,455
Post 26 von 42
1.699 Ansichten

Betreff: Netflix verbietet Account-Sharing….

Hallo an alle,

 

zu dem ganzen gibt es jetzt auch auf teltarif.de einen passenden Bericht. Ist vom Mittwoch (24. Mai 2023) gegen 08:41 Uhr:

 

Gruß, Sonic28

berlin69er
Schnitt
Posts: 1,117
Post 27 von 42
1.694 Ansichten

Betreff: Netflix verbietet Account-Sharing….

Wo hab ich denn was von unterdrücken geschrieben?

Bei Apple Devices kannst du verhindern, dass deine echte IP Adresse ermittelt wird, indem Apple einfach eine Fake IP angibt. Funktioniert vermutlich wie bei einem VPN Server, wobei man das Land allerdings nicht ändern kann.

Das funktioniert auch in WLAN Netzen, sodass man sich zu Hause aufhält, aber dennoch eine andere IP Adressen haben kann.

Die Frage ist nun, wie Netflix sich in diesen Fällen verhält. 

sonic28
Regie
Posts: 8,455
Post 28 von 42
1.693 Ansichten

Betreff: Netflix verbietet Account-Sharing….

Hallo an alle,

 

zu dem ganzen gibt es auch auf digitalfernsehen.de einen passenden Bericht. Ist vom Dienstag (23. Mai 2023) gegen 22:18 Uhr:

 

Gruß, Sonic28

cabanossi51
Castingleiter
Posts: 2,548
Post 29 von 42
1.667 Ansichten

Betreff: Netflix verbietet Account-Sharing….

Dann zahle ich eben die 4,99€ pro Monat mehr an meine Tochter. Kein Problem 😃

Schnippelmann
Drehbuchautor
Posts: 1,567
Post 30 von 42
1.650 Ansichten

Betreff: Netflix verbietet Account-Sharing….

Dürfte dann wohl über die IP-Adresse laufen, weil immer noch von Haushalten gesprochen wird. Eine Großfamilie mit 10 TVs dürfte da wohl keine Probleme bekommen, oder? 

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 39,640
Post 31 von 42
1.636 Ansichten

Betreff: Netflix verbietet Account-Sharing….

Da ich aus Zeitmangel fast nur nebenher fernsehen kann, während ich gleichzeitig am PC zu arbeiten habe, hatte ich mir gerade erst überlegt, meinen TV abzugeben und stattdessen meinen tumben PC-Monitor gegen einen der neuen Smart Monitor-Modelle von Samsung auszutauschen.

 

Keine Ahnung, ob Netflix ein solches Mischgerät als "Fernseher" akzeptieren würde, und es scheint ja so zu sein: Ohne Fernseher kein Netflix mehr...

 

Unbefriedigende Situation.

Schnippelmann
Drehbuchautor
Posts: 1,567
Post 32 von 42
1.630 Ansichten

Betreff: Netflix verbietet Account-Sharing….


@Anonym  schrieb:

Keine Ahnung, ob Netflix ein solches Mischgerät als "Fernseher" akzeptieren würde, und es scheint ja so zu sein: Ohne Fernseher kein Netflix mehr...

 

Unbefriedigende Situation.


... und wenn du z.B. ein Android TV Media player an den Monitor anschließt??? Wäre doch vielleicht eine Möglichkeit???

Dune HD Homatics Box R 4K Plus 

 

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 39,640
Post 33 von 42
1.621 Ansichten

Betreff: Netflix verbietet Account-Sharing….

@Schnippelmann:

 

Danke für den Hinweis. Sieht interessant aus.

 

Werde mich da mal einlesen.

Schnippelmann
Drehbuchautor
Posts: 1,567
Post 34 von 42
1.617 Ansichten

Betreff: Netflix verbietet Account-Sharing….


@Anonym  schrieb:

Danke für den Hinweis. Sieht interessant aus.

 

Werde mich da mal einlesen.


Ich habe 3 Media Player von Dune. Absolut TOP! Und System-Updates werden auch noch nach Jahren gepflegt.

 

More Info zu der Box auf Amazon:

Dune HD Homatics Box R 4K Plus Android TV 11 

 

bigthing2
Synchronsprecher
Posts: 805
Post 35 von 42
1.568 Ansichten

Betreff: Netflix verbietet Account-Sharing….

Es muss ja schon sehr schlecht um Netflix finanziell stehen, wenn sie nach Jahren dem Account-Sharing ein Riegel vorschieben. Gier kennt halt keine Grenzen. Aber egal. 

cabanossi51
Castingleiter
Posts: 2,548
Post 36 von 42
1.558 Ansichten

Betreff: Netflix verbietet Account-Sharing….

Im Unternehmensbereich ist das keine Gier, sondern Gewinn Maximierung 😉

Es ist legitim, Account Sharing zu untersagen, bzw. sich dafür bezahlen zu lassen.

Frag doch mal bei Sky nach. 😁

bigthing2
Synchronsprecher
Posts: 805
Post 37 von 42
1.545 Ansichten

Betreff: Netflix verbietet Account-Sharing….

Aber warum haben sie es denn nicht schon längst verboten, das Account-Sharing gibt es ja nich erst seit gestern, sondern seit Jahren. Jahrelang hat man die Kunden gewähren lassen, jetzt auf einmal wollen sie Geld dafür. Das hätte man doch schon von Anfang tun können. 

stevie007
Schnitt
Posts: 1,084
Post 38 von 42
1.528 Ansichten

Betreff: Netflix verbietet Account-Sharing….

Ich finde es jedenfalls richtig, wer es sehen will, soll zahlen. 4,99€ für Freunde oder Verwandte ist doch günstig. Bei mir und 2 Freunden sind es dann ca. 10€/Monat, wenn man teilt. Über Sky habe ich das Premium Abo nach Anfrage sogar günstiger bekommen, als vorher direkt bei Netflix.

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 39,640
Post 39 von 42
1.517 Ansichten

Betreff: Netflix verbietet Account-Sharing….


@stevie007  schrieb:

Ich finde es jedenfalls richtig, wer es sehen will, soll zahlen.


Für mich ist das ebenfalls in Ordnung, weswegen ich den Vorwurf einer "grenzenlosen Gier" in diesem Zusammenhang an Netflix von @bigthing2 für völlig fehl am Platze halte.

 

Trotzdem schade, daß auch jene Kunden, die ihre Zugangsdaten nicht vertragswidrig weitergegeben haben, unter den nun geltenden Auflagen zu leiden haben.

drpower
Special Effects
Posts: 9
Post 40 von 42
1.190 Ansichten

Betreff: Netflix verbietet Account-Sharing….

Grüß euch...

 

aus aktuellen Anlass....

Ich wollte mich gerade über den Account meiner Ex Frau einloggen( bei mir zuhause, nicht bei Ihr ) und Netflix hat mir den Finger gezeigt ala " Dieser TV gehört nicht zu deinen Haushalt, Neues Konto anlegen, oder sind Sie unterwergs " . 

Das Hauptkonto liegt bei meiner Ex Frau.

 

Bin dann auch Suche gegangen, da man ja mittlerweile die Möglichkeit hat, ein Zusatzkonto für einen anderen Haushalt anzulegen. 

Da bin ich aber nun auf News gestoßen dass wenn man Netflix über Partner wie z.B. Sky im Paket hat, diese Möglichkeit nicht zur Verfügung steht ? Angeblich steht die Option in den Kontoeinstellungen von Netflix dort nicht zur Verfügung.

 

kann dies einer Final bestätigen ....das wäre der Obergau....die 4,99€ würde ich schon gerne extra bezahlen wollen

 

lg Christian 

Antworten