Antworten

Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

Castingleiter
Posts: 2,000
Post 1 von 28
1.241 Ansichten

Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

Hallo an alle,

ich hab hier einen interessanten Bericht auf t-online.de gefunden. Ist vom Freitag (01. März 2019) gegen 09:09 Uhr:

Gruß, Sonic28

Alle Antworten
Antworten
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 2,000
Post 2 von 28
124 Ansichten

Re: Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

interessanter Artikel.

Castingleiter
Posts: 2,000
Post 3 von 28
124 Ansichten

Re: Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

Ganz legal ist wohl ... nur mit Freunden

Beleuchter
Posts: 118
Post 4 von 28
124 Ansichten

Re: Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

Kann mir nicht vorstellen das jemand so etwas macht.

Regie
Posts: 2,000
Post 5 von 28
124 Ansichten

Re: Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

Kaum zu glauben.

Evtl. nur ein Missverständnis was die Richtlinien angeht.

Oder was "gleicher" Haushalt bedeutet.

Schnitt
Posts: 1,127
Post 6 von 28
124 Ansichten

Re: Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

wenn man einfach kein Geld für Prime, Netflix und Sky hat sollte man auch keinerlei Verpflichtungen eingehen ...wobei man ja bei Netflix und Amazon Prime jederzeit mit einem Klick sein Abo beenden kann und das klappt ja auch ...bei Sky wäre ich mir da nicht so "sicher".

Regie
Posts: 2,000
Post 7 von 28
124 Ansichten

Re: Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

Sky lässt dererlei garnicht erst einreissen,

die Wiedereinführung (und Ausweitung) des IP Abgleichs ist ja schon angekündigt.

Dabei ist die Kontrolle von Streams doch sogar viel leichter als dem Cardsharing Herr zu werden.

Da darf man schon annehmen das NF & AP sich der Dimensionen sehr detailiert bewußt ist.

Schnitt
Posts: 1,552
Post 8 von 28
124 Ansichten

Re: Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

Es ist vermutlich wie immer? "Der Russe hat Schuld"...

Schnitt
Posts: 1,552
Post 9 von 28
124 Ansichten

Re: Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

Hallo sonic28,

wir steigen jetzt mal ernsthaft ins Thema ein, ok?

Das ist erst der Anfang einer Entwicklung, die sich in der Zukunft weiter verschärfen wird. Da sollten bei jedem halbwegs intelligenten Manager die Alarmglocken schrillen. Spätestens dann, sofern jede Produktionsfirma einen eigenen Streamingdienst auf den Markt wirft. WarnerMedia kündigte bereits an, eine eigene Plattform zusammen mit HBO gründen zu wollen.

WarnerMedia: Eigener Streaming-Dienst mit HBO in Planung - SPIEGEL ONLINE

Disney & Co werden folgen. Die Folge sind x Streaming-Dienste von x Anbietern. Kein Kunde hat Lust darauf, x Abos von x Anbietern einkaufen zu müssen. Das ist Wahnwitz. Der selbe Mist wie mit dem Fußball. Kaum ein Kunde ist dazu bereit. Konkret heißt es, dass kaum ein Kunde 3 Abos von 3 Anbietern einkauft, um Fußball zu sehen. Dann wird eben die Anarchie ausgerufen und illegal bei den Russen oder Kataris gestreamt. Das lernen die neunmalklugen Manager dieser Unternehmen auch noch. Der deutsche Verbraucher ist keine melkende Kuh und hat auch keinen Goldesel im Keller stehen.

Jedenfalls prophezeie ich Netflix und Sky weitere Kündigungswellen. Die Aktien auf dem deutschen Markt werden fallen. Das ist so gut wie sicher und letztlich nur eine Frage der Zeit. Gleichwohl wird Sky in den Sog von Netflix & Co geraten. Viele werden Netflix kündigen, auch aufgrund von Streichungen und höheren Preisen für weniger Leistung. Sky hat offenbar wieder mal auf das falsche Pferd gesetzt. Ich hingegen setze aufs richtige Pferd. Auf fallende Kurse arroganter Unternehmen ohne unternehmerische Weitsicht. Man kann eben auch von der Unfähigkeit und Dummheit der Kapitalisten aus Amerika und dem UK profitieren.

Der nachfolgende Artikel illustriert meine Prognose:

https://www.tz.de/tv/netflix-heftiger-schlag-fuer-kunden-28-beliebte-filme-und-serien-weg-zr-1123773...

Herzliche Grüße

Schnitt
Posts: 1,552
Post 10 von 28
124 Ansichten

Re: Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

Hallo onzlaught,

es bleibt spannend. Deutsche Gerichte und der deutsche Datenschutz werden die Pläne auf Herz und Nieren prüfen müssen sowie ggf. Klage erheben. Zur Not kassiert es der EuGH in Luxemburg. Das Katz und Maus Spiel kennen wir bereits.

Fakt ist, Sky ist nicht der Staat und hat bei weitem nicht die Rechte wie z.B. ein Staat sie hat. Dem Staat ist schon heute eine Vorratsdatenspeicherung ohne richterliche Anordnung verboten. Gleiches gilft für Privatunternehmen. Die Telekom hat einige Prozesse verloren. Hinzu kommt, dass viele User keine festen IP Adressen haben. Es werden zum Beispiel von Virenprogrammen sichere Datenverbindungen über andere Länder angeboten, welche ständig wechseln können. Folglich auch die IP. Selbiges bietet die Telekom an. Da gibt es schöne Interessenskonflikte zum Beispiel mit den Russen von Kaspersky. Zudem denke man mal an "Sky-Go". Es sagt doch der Name bereits, dass es zum Gehen ist. Quasi außerhalb der eigenen vier Wände. Möchte man den Leuten verbieten, "Sky-Go" bei dem Bruder oder der Schwester zu benutzen? Das ist lächerlich. Manche Geschäftsmodelle enthalten eben auch Denkfehler, für die der Kunde nichts kann. Manchmal frage ich mich, was machen die Manager bei Sky & Co den ganzen lieben Tag?

Jedenfalls wird es noch lustig mit Sky & Co.

Regie
Posts: 2,000
Post 11 von 28
124 Ansichten

Re: Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

Man braucht ja nicht viel zu speichern wenn man nur einen Stream zulässt.

Gerade bei SkyGo wäre das ja einfach.


Wir dürfen gespannt sein wie scharf der Abgleich geschaltet wird und wie die Kunden darauf reagieren,

denn mit Q verschwand der Abgleich aus den AGB.

Schnitt
Posts: 1,552
Post 12 von 28
124 Ansichten

Re: Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

Käme es zu den von dir genannten Plänen hieße es wie folgt:

Mit "Sky-Go" gerätst du schnell in einem Konflikt. Angenommen du verwendest "Sky-Go" bei Freunden oder in der Verwandtschaft mit eigenen Anschlüssen, so erhält man eine andere IP. Das kann Sky nicht verhindern. Ebenso nicht, dass 8 statt 2 Augen zum Preis von 2 Augen schauen. Auf die Lösung von Sky darf man gespannt sein.

Kostümbildner
Posts: 224
Post 13 von 28
124 Ansichten

Re: Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

Wow, du scheinst ja der neue Messias zu sein, alle sind doof und du der Schlaueste unter der Sonne des Planeten...Respekt

Bist sicher CEO einiger großer Weltfirmen bei dieser Intelligenz, echt toll

Maskenbildner
Posts: 385
Post 14 von 28
124 Ansichten

Re: Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

Er ist nichts weiter als ein ****schwätzer.....

Regie
Posts: 2,000
Post 15 von 28
124 Ansichten

Re: Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

"Früher wusste ich nicht wie man Ingenieur schreibt, heute bin ich einen."

Regie
Posts: 2,000
Post 16 von 28
124 Ansichten

Re: Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

Bildschirm wird nur mit aktivierter Kamera hell,

dann kann Sky die Augenpaare durchzählen und entsprechend abrechnen.

Schnitt
Posts: 1,552
Post 17 von 28
124 Ansichten

Re: Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

Regie
Posts: 2,000
Post 18 von 28
124 Ansichten

Re: Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

Er ist bestimmt ein wichtiger CEO...

Schnitt
Posts: 1,552
Post 19 von 28
124 Ansichten

Re: Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

Schnitt
Posts: 1,552
Post 20 von 28
124 Ansichten

Re: Millionenverluste für Netflix und Amazon Prime: Jeder Fünfte streamt illegal bei Freunden mit

Antworten