Antworten

Entscheidungshilfe - Neukunde - Leere versprechen und AGB bashing - Gründe für Sky?

Dani2023
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 1 von 16
1.241 Ansichten

Entscheidungshilfe - Neukunde - Leere versprechen und AGB bashing - Gründe für Sky?

Hallo zusammen, leider wollte man mir an der Hotline nicht helfen.

 

Vorab: Ich kenne Sky nicht und habe mich telefonisch beraten lassen, meine Situation erklärt und auf die Kompetenz und Ehrlichkeit der MA vertraut.

 

Ich suche derzeit noch Gründen, das Sky Angebot zu nutzen, tu mich aber von Tag zu Tag zunehmend schwerer, Pluspunkte zu finden.

 

45€ mntl. für den Umpfang den mir Sky bietet, ist schon an der Grenze, ohne Angebot kostet das Paket sogar 75€, das wäre ich nach 12 Monaten ohnehin nicht bereit zu bezahlen.

 

Aktuell kann ich die IPTV Box nicht mehr nutzen, Fehler 22050 (welche mir empfohlen wurde), trotz Nachfrage ob das weiterhin funktioniert, auch wenn ich am 23.09 einen Wechsel auf Sat beauftragt habe, bis die neuen Sat-Geräte angekommen sind (beides in

Kombi geht ja nicht ...), da mir die Verzögerung gerade beim Fußball zu lang war.

 

 

Seit heute (24.09) gehen nun die IPTV Boxen nicht mehr, an der Hotline hat man mir nun gesagt:

1. Wir können nichts tun

2. Sie sind doch selber Schuld, Sie haben ja den Empfangswechsel beauftragt.

3. Lesen Sie unsere AGBs, dort steht ...

 

Selbst einen "Freimonat" als Entschuldigung für die Falschinformation des MA an der Hotline am 23.09, dass die Geräte bis zur Lieferung der neuen Sat Geräte genutzt werden können, wollte man mir nicht zugestehen.

Der MA heute an der Hotline, spulte gefühlt einen eingeübten Text ab, 3 mal, bis er schließlich das Gespräch beendete.

 

Wenn ich nun noch die folgenden Nachteile mit einfließen lassen, fällt es mir zunehmend schwer, Skykunde zu werden...

 

Sky Abo

- HDPlus nur 6 Monate?

- Was läuft sonst noch aus

- Verzögerung IPTV 15-30Sek.

 

Sky go

- Keine privaten Sender

- Keine sortierung der Sender

- Keine übertragung auf TV

- Keine Mutefunktion

- Zum wechseln des Senders muss man den aktuellen Sender verlassen um ins Hauptmenü zu wechseln

 

Sky Q IPTV Box

- Zu grelle Farben, keine Eimstellmöglichkeit

- TVGuide nur umständlich über Hauptmenü erreichbar

- Umschalten der Sender mühsam

 

Receiver

- IPTV nicht mit Sat mischbar

- Private sender nur auf IPTV, nicht aber auf Sky Q mini

(Benötige ich aber, da im Raum 2 kein Sat)

 

Pro / Contra

- Bundesliga 1 fehlt Fr+So

- Kostetn 45€ + zzgl. DAZN für Fußball 

- Fehlender Kundensupport wenn man nicht nicht Standart ist

- Falsche Beratung (teils Lustlos)

 

+ Cinema + TopFilme nach Kino

   Inkl. Paramouth+

+ Bundesliga 2 komplett

+ Bundesliga 1 nur Samstag

+ Formel 1

 

Nun habe ich in dem Forum auch noch über einen Verkauf und Probleme vom PayPal TV in DE gelesen, hinzu die unklaren Lizenzrechte der Bundesliga ab 2025. Mein Abo würde ja 09.2024 auslaufen.

 

Evtl. Hilft dieser Beitrag auch dem ein oder anderen möglichen Neukunden sich zu überlegen, was auf einem so zukommt, wenn man Skykunde werden will, oder eben auch nicht...

Alle Antworten
Antworten
login_name
Maskenbildner
Posts: 491
Post 2 von 16
1.230 Ansichten

Betreff: Entscheidungshilfe - Neukunde - Leere versprechen und AGB bashing - Gründe für Sky?

Man muss sich für Sky oder gegen Sky entscheiden.

 

Ich bin z.B vollkommen zufrieden mit Sky und mit den 35 Euro pro Monat für ein komplettes Sky bin ich bestens ausgerüstet. Wem es zu teuer ist oder zu wenig sollte doch einfach fern bleiben. 🙄

 

satansbrut
Drehbuchautor
Posts: 1,958
Post 3 von 16
1.188 Ansichten

Betreff: Entscheidungshilfe - Neukunde - Leere versprechen und AGB bashing - Gründe für Sky?

Ob ein Sky Abo Sinn macht, diese Entscheidung muss jeder für sich selbst treffen.

 

Ich selbst bin jetzt 8,5 Jahre bei Sky. Sicherlich war früher mehr Lametta, auch bei Sky, dennoch ist nicht alles schlecht bei Sky. In meinem Abo ist Netflix mit drin und als Cinema Kunde habe ich auch kostenfreien Zugriff auf Paramount +. Was das Cinema Angebot betrifft, auch das ist alles Geschmacksache. 

HD+ hatte ich zu Beginn meines Abos für ein Jahr gratis bekommen. Für mich stand aber schnell fest, dass ich HD+ nicht mehr missen wollte und nach dem ersten gratis Jahr zahle ich monatlich die HD+ Gebühr über Sky, die aktuell 6 Euro beträgt. Die müsste ich aber auch zahlen, wenn ich kein Sky Abo mehr hätte, denn HD+ gibt es nicht zum Nulltarif. 

 

Mich tut der Abo Preis nicht weh und mit dem Q-Receiver bin ich zufrieden und vermisse auch nichts. Aber das wird jeder anders sehen, weil jeder andere Bedürfnisse hat. Technische Probleme und Rechnungsprobleme hatte ich bisher in den ganzen 8,5 Jahren nicht mit Sky. 

 

major478
Maskenbildner
Posts: 502
Post 4 von 16
1.117 Ansichten

Betreff: Entscheidungshilfe - Neukunde - Leere versprechen und AGB bashing - Gründe für Sky?

Man sollte wissen das es jederzeit ein Abenteuer sein kann Sky Kunde zu sein.

 

Was die Hotline angeht, zumeist sitzen dort Zeitarbeitskräfte die sicherlich nicht sonderlich gut bezahlt werden und deren Motivation sehr begrenzt ist. Andererseits ist es fast wie ein 6er im Lotto bei Sky jemanden zu erreichen der einerseits kompetent ist und andererseits in der Lage zu helfen.

Man sollte auch nicht außer Acht lassen das der First Level Support, quasi als erste Anlaufstelle für die Kunden, nur minimalste Kompetenz eingeräumt bekommt und nur wenig helfen kann. Das allerdings ist bei den meisten Unternehmen der Fall.

Für die harten und kniffligen Fälle ist dann der Second oder Third Level Support der Fall, die man als Kunde aber nicht direkt erreichen kann. Das sind dann die sogenannten "Fachabteilungen".

 

Was man bei Sky heute eben auch klar wissen muss, die Kulanz gegenüber Kunden tendiert in den letzten Jahren gegen Null. Hatte man in der Vergangenheit Probleme gab es meist kulante Lösungen für beide Seiten.

Seitdem Sky nach dem ersten Jahr grundsätzlich die Möglichkeit bietet das der Kunde monatlich gehen kann ist genau das an der Tagesordnung. 

 

Man kann grundsätzlich eines festhalten. Jeder Kunde muss sich fragen ob die Probleme die bei Sky da sind, das übrigens seit Jahren ungelöst und niemand scheint sie lösen zu können oder zu wollen, die Nerven wert sind dem Unternehmen Geld zu geben und dafür Sky zu nutzen.

Denn eines hat bei Sky bis heute niemand verstanden. Sky braucht die Kunden, aber die Kunden Sky nicht. Mal die Fussball Süchtigen außen vor gelassen.

Denn Serien und Filme oder Shows gibt es andernorts mindestens in der gleichen Vielfalt wie bei Sky und auch für weniger Geld. 

Nur der Fussball hält Sky über Wasser.

Was die Hardware angeht, ob der SkyQ, die IPTV Box oder auch der alte Sky+, mal das Modul außen vor gelassen, sollen nur eines können, Sky darstellen und die Nutzung ermöglichen. Von Bedienungskomfort oder auch Vielfältigkeit des Empfangs oder der Nutzung ist keine Rede und will Sky auch nicht bieten.

 

Schon vor Jahren machte der alte CEO Carsten Schmidt klar "wir sollen nicht die schnellsten sein aber die besten". Von beidem ist Sky Lichtjahre entfernt und bleibt es auch. Rein technisch hinkt man der Konkurrenz grundsätzlich Jahre hinterher.

 

Also, entscheide du für dich ob dir all der Ärger und die Probleme es wert sind dem Unternehmen Geld zu geben oder du anderweitig schaust. Alternativen, auch bei Fussball, gibt es.

Aber ja, es gibt auch zufriedene Kunden, deren technische Ansprüche halt nicht so groß sind das sie mit den Q Geräten oder den Apps zufrieden sind und bei den ordentlichen Rabatten, komplette Pakete für 30 - 40 EUR monatlich, das Ganze eben mitnehmen.

 

Zusammenfassend, der Support an der Hotline ist an sich meist nicht hilfreich, eMail Support wurde abgeschafft und alle anderen Optionen dauern oft lange oder die Antwort hat mit der eigentlichen Frage nichts zu tun.

 

satansbrut
Drehbuchautor
Posts: 1,958
Post 5 von 16
1.104 Ansichten

Betreff: Entscheidungshilfe - Neukunde - Leere versprechen und AGB bashing - Gründe für Sky?


@major478  schrieb:

 

 

Man kann grundsätzlich eines festhalten. Jeder Kunde muss sich fragen ob die Probleme die bei Sky da sind, das übrigens seit Jahren ungelöst und niemand scheint sie lösen zu können oder zu wollen, die Nerven wert sind dem Unternehmen Geld zu geben und dafür Sky zu nutzen.

 

 


Darüber muss ich schmunzeln, denn ich habe seit über 8 Jahren keine Probleme mit Sky und ich vermisse auch nichts, denn sonst hätte ich mein Abo schon gekündigt, denn es ist freiwillig abgeschlossen.  Wenn einige Kunden Probleme mit Sky oder der Technik von Sky haben, so sollte man das nicht auf alle Kunden beziehen. Was z. Bsp. der Receiver kann oder nicht kann, über solche Dinge kann man sich vor Abschluss eines Abos im Internet ausführlich informieren. 

Schlechte Filme auf den Cinema Kanälen, dafür kann Sky nichts, denn den Müll produzieren andere und Geschmäcker sind verschieden. 

 

Der Nachteil in einer dekadenten Gesellschaft, wie Deutschland, ist eben, dass man sich über fast alles aufregt und nörgelt. Da schließe ich mich nicht aus, aber bei Sky habe ich jederzeit die Möglichkeit mein Abo zu kündigen und mein Geld an anderer Stelle zu verbraten. 

miika
Regie
Posts: 24,160
Post 6 von 16
1.077 Ansichten

Betreff: Entscheidungshilfe - Neukunde - Leere versprechen und AGB bashing - Gründe für Sky?

Was am auffälligsten ist - erstklassiges sky Marketing und wenig von den Versprechungen hält der Realität stand.

Bonbonbunt verpackte Mittelmäßigkeit.

major478
Maskenbildner
Posts: 502
Post 7 von 16
1.031 Ansichten

Betreff: Entscheidungshilfe - Neukunde - Leere versprechen und AGB bashing - Gründe für Sky?

@satansbrut 

 

Es freut mich das dir mein Text Grund zum schmunzeln bereitet. Immer wieder sehr gern.

Es ist auch höchst erfreulich das du, seit dem du Kunde bei Sky bist, keinerlei Probleme hast und mit allem zufrieden bist. Allerdings, der Fairness halber, ich habe ja auch geschrieben das es Kunden gibt die die Probleme die der Threadersteller monierte nicht haben und auch mit dem was Sky bietet zufrieden sind.

Das es seit Jahren ungelöste Probleme gibt die offenbar auch niemand lösen will sollte gerade hier auf dieser Plattform tagtäglich deutlich werden. Täglich grüßt das Murmeltier.

 

Sich über die technischen Details der Sky Technik zu informieren, zumindest wenn man es genauer wissen möchte als "wo schließe ich das Kabel der Satantenne oder des Kabelreceivers an" oder "wo muss ich die Smartcard einschieben" oder "wofür ist die Taste mit dem Fragezeichen auf der Fernbedienung", sind nicht wirklich einfach herauszufinden. Aber wem Antworten auf solche Fragen reichen, wunderbar.

 

Im übrigen habe ich den Inhalt auch nicht kritisiert, nur angemerkt das vieles davon auch bei anderen Anbietern in gleicher oder ähnlicher Form geboten wird. Selbst der Fussball Gott hat sein Monopol bei Sky aufgegeben.

 

Und zu guter letzt, wenn du Ansprüche an Technik als Dekadenz ansiehst, sei Dir gegönnt. Im Jahr 2023 sollten solche Dinge aber eher als technischer und inhaltlicher Standard angesehen werden. Denn die Konkurrenz, zu deutlich günstigeren Preisen, bekommt das alles ja auch hin und wird millionenfach gebucht und genutzt. 

 

Kurzum, was der Threadersteller moniert mag vieles sein, aber Dekandenz ist es ganz sicher nicht. Wenn das jedoch deine Meinung ist, sei sie dir gegönnt. Ich widerspreche da allerdings klar 😉

satansbrut
Drehbuchautor
Posts: 1,958
Post 8 von 16
1.001 Ansichten

Betreff: Entscheidungshilfe - Neukunde - Leere versprechen und AGB bashing - Gründe für Sky?

@major478 

Wer mit Sky nicht zufrieden ist, der hat die Möglichkeit zu kündigen oder erst gar kein Abo abzuschließen. Daher verstehe ich nicht, wieso sich immer wieder einige Kunden so echauffieren über fehlende Dinge oder Probleme, mir unverständlich.

Im Gegensatz zu den Öffentlich-Rechtlichen, wo fast jeder die Zwangsgebühr zahlen muss, kann man Sky ganz einfach fernbleiben.

 

Ich gebe dir Recht, dass Inhalte auch bei anderen Anbietern, Sport mal ausgelassen, angeboten werden. Nur einen kleinen Haken hat die ganze Sache dann doch für mich. Sky ist noch der einzige Anbieter, der eine lineare Ausstrahlung anbietet und in Zeiten von mieser Digitalisierung in Deutschland ist das für so manchen noch ein ausschlaggebender Grund für ein Sky Abo, für mich übrigens auch, denn mehr als 16 Mbit gibt es aktuell in meiner Region noch nicht. 

 

Was die Technik betrifft, ich habe es eben mal ausprobiert mit Google. Kurze Eingabe"Sky Fernbedienung" und schon wird einem geholfen und das alles ohne großen Aufwand. 

Deine Fernbedienung kennenlernen | Sky Q Receiver | Sky Q Mini

 

Aber es ist ja viel einfacher heutzutage, sich selbst um nichts zu bemühen, sondern in eine Community gehen und zigmal zu fragen, am Ende hat man es dann doch nicht geschnallt.

Ich brauche da nicht weit gucken. Bei  mir auf der Arbeit gibt es ja Zeitgenossen, die wissen noch nicht einmal, wie ihr Auto betankt wird.

Darüber erspare ich mir aber jetzt die Worte, denn die wären mit den Netiquetten dieser Community nicht konform.

 

Manchmal sollte man eventuell erst mal vor der eigenen Tür kehren, bevor man über andere nörgelt. 

 

 

schütz
Regie
Posts: 15,190
Post 9 von 16
994 Ansichten

Betreff: Entscheidungshilfe - Neukunde - Leere versprechen und AGB bashing - Gründe für Sky?

@satansbrut 

WoW🤗

 

Das sollte man genauso in  den Hilfeseiten einbetten.👍

 

schütz
Regie
Posts: 15,190
Post 10 von 16
989 Ansichten

Betreff: Entscheidungshilfe - Neukunde - Leere versprechen und AGB bashing - Gründe für Sky?

@miika 

 

ACK😍

Aber sowas von...😉

Das Bonbonbunt gefällt und passt perfekt.👍

schütz
Regie
Posts: 15,190
Post 11 von 16
973 Ansichten

Betreff: Entscheidungshilfe - Neukunde - Leere versprechen und AGB bashing - Gründe für Sky?

@satansbrut 


Aber es ist ja viel einfacher heutzutage, sich selbst um nichts zu bemühen, sondern in eine Community gehen und zigmal zu fragen, am Ende hat man es dann doch nicht geschnallt.


 

Die ganze Wahrheit...und nichts als die Wahrheit...

Ich musste tatsächlich heute morgen selber im Internet googeln wie der Kartenslot bei meinem neuem Tab aufgeht.

Ich habe es einfach nicht gerafft...😬

Ich werde jetzt wohl langsam - alt, sehr alt und immer dümmer werden.🤒

satansbrut
Drehbuchautor
Posts: 1,958
Post 12 von 16
967 Ansichten

Betreff: Entscheidungshilfe - Neukunde - Leere versprechen und AGB bashing - Gründe für Sky?

@schütz 

Ich hatte mir vorige Woche eine kleine Stereoanlage gekauft.  Das Ganze gibt es heutzutage nicht mehr mit Bedienungsanleitung. Aber es gibt Internet und es gibt Prof. Dr. med. allwissend Google 😁🤣und schon hatte ich die Bedienungsanleitung zur Hand. Man muss nur wollen. 

uwe96
Kamera
Posts: 2,953
Post 13 von 16
928 Ansichten

Betreff: Entscheidungshilfe - Neukunde - Leere versprechen und AGB bashing - Gründe für Sky?


@Dani2023  schrieb:

 

Vorab: Ich kenne Sky nicht und habe mich telefonisch beraten lassen

 

Aktuell kann ich die IPTV Box nicht mehr nutzen, Fehler 22050 (welche mir empfohlen wurde), trotz Nachfrage ob das weiterhin funktioniert, auch wenn ich am 23.09 einen Wechsel auf Sat beauftragt habe,


Hat den Widerspruch niemand bemerkt? Der TE will uns doch verarschen. Kennt Sky nicht und will sich beraten lassen, hat aber eine IPTV BOx und will auf Sat  umsteigen.

 

Also hat er doch ein Sky Abo!!

 

schütz
Regie
Posts: 15,190
Post 14 von 16
916 Ansichten

Betreff: Entscheidungshilfe - Neukunde - Leere versprechen und AGB bashing - Gründe für Sky?

@uwe96 

 

Hat uns aber sauber auflaufen lassen...😎

major478
Maskenbildner
Posts: 502
Post 15 von 16
869 Ansichten

Betreff: Entscheidungshilfe - Neukunde - Leere versprechen und AGB bashing - Gründe für Sky?

@satansbrut 

 

Es geht doch nicht um echaffieren. Bist du wirklich der Ansicht das man einem Anbieter nicht mitteilen kann/darf/sollte wo da Produkt das angeboten wird, verbesserungswürdig ist?

Also nimm und nutze oder lass es und gut?

 

Mit dieser Einstellung, da bin ich ehrlich, kann ich überhaupt nichts anfangen. Wenn ich mit meinem IPhone Probleme habe dann wird das auch in Foren diskutiert, an den Hersteller herangetragen. Nimm AVM als Routerhersteller. Da ist man froh über das Feedback der zahlenden Kunden um die Produkte zu verbessern. Kein Labor der Welt kann Realbedingungen wirklich simulieren.

 

Also ja, es sollte bei einem Anbieter positiv aufgenommen werden wenn die zahlende Kundschaft sagt wo es klemmt. Auch wenn Sky da wirklich langsam arbeitet, dennoch sollte man nicht nehmen und nicht mögen oder gehen.

 

Es spricht ja nichts gegen die lineare Ausstrahlung, obwohl die Nutzung mehr und mehr abnimmt. Wenn ich mein Kind nehme, 25 Jahre jung, da ist alles, aber auch wirklich alles auf Streaming ausgelegt. Selbst der vorhandene Kabelanschluss wird nur für Internet benutzt. TV hat er darüber noch nie gesehen auch wenn verfügbar. Er nutzt halt Streaming.

 

Im übrigen redete ich bei den technischen Dingen eher von anspruchsvolleren Fragen als der Fernbedienung. Und es soll auch Sky Kunden geben die da tiefer gehende Fragen technischer Natur haben, die nichtmal die Unterlagen von Sky hergeben weil Sky meint "viel zu technisch für die Kunden".

 

Natürlich ist eigenes Bemühen sinnvoll, aber manche Dinge sind eben auch bei Google nicht zu finden 😉

 

Aber letztlich empfinde ich die hier vorgetragenen Probleme nicht als nörgeln. Wenn ein Anbieter die Probleme der Kunden als nörgeln ansieht sollte die Frage aufgeworfen werden ob man im Dienstleistungsbereich richtig aufgehoben ist.

major478
Maskenbildner
Posts: 502
Post 16 von 16
868 Ansichten

Betreff: Entscheidungshilfe - Neukunde - Leere versprechen und AGB bashing - Gründe für Sky?

@uwe96 

 

Ich würde darauf tippen das er sich falsch ausgedrückt hat. Er also einen Wechsel der Empfangsart will und dazu eine Beratung brauchte. Und die ist eben nach hinten losgegangen. Das man dann schon mal ausführt wo es aus der eigenen Sicht auch noch klemmt, ist nicht von der Hand zu weisen.

Antworten