Antworten

Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

Antworten
Schnitt
Posts: 1,552
Post 41 von 153
129 Ansichten

Re: Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

"Und auch logisch, Es gab/gibt auch "brauchbare" Diktatoren"


Das kann ich so nicht unkommentiert lassen.

Unter einer Diktatur versteht man eine unumschränkte, andere gesellschaftliche Kräft und politische Strömung mit Gewalt unterdrückende Ausübung der Herrschaft bzw. Macht durch eine bestimmte Person, gesellschaftliche Clique, Partei in einem Staat. Eine Diktatur kann auch von einer Mehrzahl an Personen gewaltsam geleitet werden.


Demnach finden sich selbst in der BRD Vorzeichen für eine Diktatur.


Castingleiter
Posts: 2,087
Post 42 von 153
129 Ansichten

Re: Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

BRD ... benutzen wohl nur Leute aus der Ostzone

Schnitt
Posts: 1,552
Post 43 von 153
129 Ansichten

Re: Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

Und was ist mit potientellen Kartellen wie Sky & Dazn?

Regie
Posts: 5,081
Post 44 von 153
129 Ansichten

Re: Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

vertreterschreck schrieb:

Und was ist mit potientellen Kartellen wie Sky & Dazn?

Den gehören ordentliche Strafen aufgebrummt, die sie dann wieder auf die Abonnenten umlegen.

Das treibt dann die Leute wieder in die Arme der Sportschau

Schnitt
Posts: 1,552
Post 45 von 153
129 Ansichten

Re: Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

Hallo roi_danton,

Vereinigt Republik Banana verstieße gegen die Netiquette. Daher BRD. BRD ist die Abkürzung des eigentlichen Begriffes der Bundesrepublik Deutschland. Oder siehst du es anders?


PS: Ich wohne nicht auf dem Gebiet der ehemaligen DDR. Von daher.

Herzliche Grüße

Regie
Posts: 4,601
Post 46 von 153
129 Ansichten

Re: Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

Das ist aber wirklich sehr subjektiv.

Natürlich hat VS soweit recht, das es teuerer geworden ist. Denn das ist so. Viele werden bestätigen können, das Ihr Abo seit DAZN und ESP nicht wirklich billiger geworden ist. Auch hat sich der ARPU bei Sky nicht relevant nach unten bewegt sondern nur ein wenig.

Wenn man dann einfach 20€ minimum für ESP und DAZN drauflegen muss, dann ist es mathematisch definitiv teurer geworden die Buli komplett zu sehen. Daran ändern auch die anderen Inhalte von DAZN/ESP nix.

Ich denke das bestreitet niemand ernsthaft.ist aber auch -wie oben schon erklärt- logisch.

Die 500er Packung Schrauben ist günstiger als wenn ich 10 mal eine 50er Packung kaufe. Von meinem Aufwand zu verschiedenen Läden zu laufen mal ganz abgesehen.

Nicht anwendbar
Posts: 0
Post 47 von 153
129 Ansichten

Re: Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

Ich schätze, du machst einen entscheidenden Denkfehler: Aufgabe der Kartellbehörde ist die Gewährleistung des freien Zugangs zum Markt, nicht der Verbraucherschutz!

Von daher ist die Vergabe der Bundesligarechte konform abgelaufen, auch wenn DFL, Sky und ES wohl etwas getrickst haben, was das Schaffen neuer Pakete angeht.

Auch bei der nächsten Ausschreibung wird es wieder Exklusivrechte geben, was aber nichts mit einem Monopol oder gar einem Kartell zu tun hat, da der Zugang zu den Rechten frei ist. Es kann also jeder bieten, so wie es das Kartellamt wollte.


Etwas ganz anderes ist die Weitergabe von Rechten, wie jetzt teilweise bei der CL geschehen. Wobei ich davon ausgehe, dass dieses nicht „einfach so“ passiert ist, sondern mit dem Rechtegeber vereinbart wurde.

Wenn es denn überhaupt ein nachträgliches Aufteilen von Rechten war, wäre das aber sowieso kein Fall für deutsche Behörden, da es hier um europäisches Recht geht.

Wie es dann bei der Bundesliga aussieht, wissen wir alle noch nicht. Fakt ist aber, dass es Kartellrechtlich gesehen egal ist, ob der Verbraucher mehr bezahlt, solange der Zugang zum Markt gewährleistet ist (siehe auch Strommarkt)...

Schnitt
Posts: 1,552
Post 48 von 153
129 Ansichten

Re: Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

Das ist doch eine Milchmädchenrechnung. Es ist nach Adam und Riese nicht möglich, dass du für die gleichen Programmpakete zzgl. HD von Sky und Dazn zusammen genauso viel bezahlst wie vor der Änderung. Dazn kostet in jedem Fall mehr, da es eine zusätzliche Dienstleistung ist. Demnach betragen die Mehrkosten mindesten 9,99, - EUR pro Monat. Selbst wenn du Sky Sport, Bundesliga sowie Premium HD für vielleicht unter 20,- EUR bekommen hättest. Kostet dich der Mehrwert extra. Das günstigste Abo für alle Pakete in HD beträgt derzeit 24,90,- EUR. Plus Dazn wären es schon 34,89,- EUR. Die einzige Möglichkeit die bestünde, ist die, dass du schlecht verhandelt hast. Deshalb zu deiner Annahme kommst. Wir gehen hier vom Fall eines aufgeklärten und klugen Kunden aus, der den Fußball liebt.



Produzent
Posts: 3,168
Post 49 von 153
129 Ansichten

Re: Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

Und Ostzone nur noch Leute mit gewisser Begrenzung?

Produzent
Posts: 3,168
Post 50 von 153
129 Ansichten

Re: Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

Wäre das schlimm?

Schnitt
Posts: 1,552
Post 51 von 153
129 Ansichten

Re: Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

Die Frage dreht sich um den Wettberwerb im Interesse der Verbraucher. Eines schließt das andere nicht automatisch aus. Hierzu wie folgt:

Anreas Mundt, der Präsident Bundeskartellamt sagt: „Mit der laufenden Saison der Champions League hat sich für die Fernsehzuschauer in Deutschland einiges geändert. Sky und DAZN sind zwei der wichtigsten Anbieter von Premiumsport im Pay-TV. Wir untersuchen, wann und in welcher Form die Kooperation der beiden Unternehmen beschlossen wurde und ob die Zusammenarbeit der Wettbewerb im Interesse den Verbraucher gefördert oder beschränkt hat."(zit. nach:bundeskartellamt.de/SharedDocs/Meldung/DE/Pressemitteilungen/2018/16_10_2018_Sky_Dazn.html)

Tiertrainer
Posts: 25
Post 52 von 153
129 Ansichten

Re: Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

Okay, Eurosport habe ich tatsächlich nicht in meine Berechnung einbezogen... mea Culpa!

Darf ich hier eigentlich konkrete Preise nennen, die ich zahle/zahlte oder verstoße ich damit gegen irgendeine Verschwiegenheitsklausel? Dann könnte ich das ganze mit Sky+DAZN begründen und vorrechnen... sagen wir einfach, dass sich der Preis bei Sky (vom mWn Bestpreis) zur Zeit meiner vorletzten Verlängerung bis zur letzten Verlängerung tatsächlich um genau 10.- € vermindert hat und damit die Mehrkosten von DAZN von 9,99 € ausgeglichen sind. Ich gestehe, dass ich bei der vorletzten Verlängerung tatsächlich schlecht verhandelt hatte und damit sogar ein bisschen weniger zahle als vorher.

Ob das bei allen so ist, weiß ich wie gesagt nicht. Mit Eurosport für die paar "Schrottspiele" ist es dann tatsächlich teurer. Einverstanden!

Regie
Posts: 4,601
Post 53 von 153
129 Ansichten

Re: Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

Auch ohne ES teurer, siehe meinen Beitrag weiter oben.

Regie
Posts: 4,601
Post 54 von 153
129 Ansichten

Re: Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

vertreterschreck schrieb:

Eines schließt das andere nicht automatisch aus.

Stimmt, aber das eine bedingt auch nicht das andere. Die Grundaufgabe des BK A ist es jedenfalls nicht. Das BK A kümmert sich um den Wettbewerb und es gerechten Wettbewerbes zwischen zwei oder mehr Unternehmen.

Das dabei Vorteile für den kunden rauskommen ist keineswegs primäres Ziel. Sondern die korrekt rechltiche Situation zwischen den Anbietern auf Basis der Gesetzgebung.

"Verbrauchergerechtigkeit/Schutz" kann ein Abfallprodukt sein. Das sich der Präsi das natürlich auf die Fahnen schreibt, ist klar.

Regie
Posts: 4,601
Post 55 von 153
129 Ansichten

Re: Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

vertreterschreck schrieb:

Hallo roi_danton,

Vereinigt Republik Banana verstieße gegen die Netiquette. Daher BRD. BRD ist die Abkürzung des eigentlichen Begriffes der Bundesrepublik Deutschland. Oder siehst du es anders?

Besuch lieber mal selber eine echte Bananrepublik in Afrika oder eine saudische Diktatur bevor du solche Eigenschaften auf Deutschland überträgst und auf dicke Hose machst.

Danach kannst du angekrochen kommen und betteln, das wir dich wieder in unserem Luxusrettungsboot "BRD" aufnehmen.

Unerträglich solch halbpatriotischen Untergangsvisionen.

Nicht anwendbar
Posts: 0
Post 56 von 153
129 Ansichten

Re: Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

Heißt doch aber nicht im Umkehrschluss, dass es dem Kaiser gefallen hat...

Nicht anwendbar
Posts: 0
Post 57 von 153
129 Ansichten

Re: Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

Du zitierst eine Presse Aussage des Präsidenten. Was hat das mit den Aufgaben des Bundeskartelamtes zu tun?

Synchronsprecher
Posts: 961
Post 58 von 153
129 Ansichten

Re: Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

Gar nichts, er kommt sich nur besonders wichtig dabei vor ....

Es wurde nun schon mehrfach darauf hingewiesen, dass ein einfaches zusammenhangloses zitieren irgendwelcher Aussagen und Lehrsätze nichts bringt.

Schnitt
Posts: 1,552
Post 59 von 153
129 Ansichten

Re: Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

Lies meine eingehende Frage aufmerksam durch, so müsstest du mir diese Frage nicht stellen. Du warst also nicht gut vorbereitet, als du mir diese Frage gestellt hast. Gegenstand der Untersuchung sind nicht die Aufgaben des Bundeskartellamtes!!! Vielmehr ging es um die nachfolgende Frage, die auf dem Zitat vom Präsdienten basiert. Wie folgt dazu:


"Wann und in welcher Form die Kooperation der beiden Unternehmen (Dazn und Sky) beschlossen wurde und ob die Zusammenarbeit der Wettbewerb im Interesse den Verbraucher gefördert oder beschränkt hat."


Zugleich sollte die Frage auf potentielle Szenarien in der Zukunft projiziert werden, Folglich ging  es um die zentrale Frage:

Fördert bzw. beschränkt eine weitere potentielle Splittung der Bundesligarechte ab 2021/2022 den Wettbewerb? Ja oder Nein ? Pro und Contra sollten diskutiert werden.


Stattdessen hast sowohl du, als auch andere es nicht vermocht den eingestellten Thread sachlich und wertfrei zu lesen. Ansonsten wären qualifizierte und sachlich fundierte Beiträge die Quintessenz gewesen. Gerne kann man unterschiedlicher Meinung sein, jedoch spricht der Tenor - Bände.

Vor einigen Tagen teilte bereits ein Moderator mit, dass viele Beiträge zu einem eingestellten Thread - oftmals nicht zielführend sind. Sofern eine Person X, ein Thread einstellt bzw. eine Frage formuliert, dauert es keine 2 min, bevor irgendwelche neunmalklugen und streitsüchtigen Foristen/innen den Thread zu koten. Es werden Zitate und Aussagen komplett aus dem Zusammenhang gerissen. Nicht selten wird frei dazu gedichtet, manipuliert und die Fakten verdreht. Die sog. Hater schieben einander Likes zu und erfreuen sich dieser. Ist das eine lebhafte Debatte im Sinne einer gelebten Demokratie?

Letztlich kommen diese Foristen/innen total vom Weg ab. Die Fragen bleiben leider unbeantwortet. Darüber sollten einige Foristen/-innen mal innig nachdenken. Ich erinnere in diesem Zusammenhang an einem Foristen/-innen, der "PISA" ansprach. Konkret monierte er das nicht vorhandenes Leseverständnis von einigen Foristen/-innen. Sicherlich nicht grundlos. Was hat die Mär getan? Ihn grundlos beleidigt und angegriffen. Dabei sprach er niemanden persönlich oder namentlich an. Zunehmend manifestiert sich bei mir der Eindruck, dass vielen Menschen bereits die Fliege an der Wand stört. Und der ein oder andere hier seinen alltäglichen Frust abladen möchte.



​​

Schnitt
Posts: 1,552
Post 60 von 153
129 Ansichten

Re: Dazn plant Angriff auf die Bundesligarechte ab 2021/2022 - Mögliche weitere Kooperation zwischen Sky und Dazn, die den Wettbewerb im Interesse der Verbraucher fördert oder beschränkt?

Dazu genügt es völlig, die Nase ins Geschichtsbuch zu stecken.

Antworten