Antworten

REVIEW: House of the Dragon - Staffel 1, Folge 6

Micha_S
Moderator
Posts: 51
Post 1 von 1
209 Ansichten

REVIEW: House of the Dragon - Staffel 1, Folge 6

Liebe Community,

die sechste Folge hat einige Machtveränderungen und Ereignisse zu verzeichnen.

Hier kommt die Review zu Folge 6.

 

Achtung, Spoiler enthalten. Für die Review klickt hier:

Spoiler

Zehn Jahre sind seit der vorherigen Folge vergangen, in denen einiges passiert ist. So beginnt die erste Szene mit der Geburt von Rhaenyras dritten Sohn. Anschließend verlangt die Königin Alicent das Kind zu sehen: Wie die beiden bisherigen Kinder hat es braune Haare und sieht eher dem Kommandanten der Stadtwache, Sir Harwin Kraft, ähnlich. Kein Wunder, denn dieser hat ein Verhältnis mit der Prinzessin.

 

Auch bei Daemon hat sich einiges getan: Er hat Laena Velaryon geheiratet und bereits zwei Töchter mit ihr. Die Vier sind auf Reisen und besuchen das Haus Pentos. Dort werden ihnen Ländereien angeboten, um die Drachen im Königreich zu halten. Denn Dorne und die Triachie sind ein Bündnis eingegangen, wodurch ein Eroberungskrieg droht. Laena ist jedoch hochschwanger und möchte ihr drittes Kind auf Burg Drachenstein bekommen.

Derweil trainieren die Kinder der Prinzessin mit den beiden Söhnen der Königin. Hierbei kümmert sich Sir Kriston mehrheitlich um letztere, während die anderen beiden von Sir Harwin Kraft trainiert werden. Kriston hegt immer noch einen Groll gegen Rhaenyra und lässt die ältesten Söhne Jacaerys und Aegon gegeneinander antreten, obwohl Jacaerys deutlich jünger und kleiner als Aegon ist. Aufgrund dieser Ungerechtigkeit geraten auch ihre Lehrer aneinander. Als Sir Kriston Sir Harwin als Liebhaber von Prinzessin Rhaenyra bezeichnet, kommt es zum Kampf.

 

Derweil werden die Targaryens immer schwächer. Dem König setzt seine Krankheit immer mehr zu. Auch Prinzessin Rhaenyra leidet unter den Nachwirkungen ihrer Schwangerschaft. Ihr Ehemann Laenor Velaryon will wieder auf See fahren, um sich mit Männern und Alkohol zu vergnügen. Rhaenyra verbietet ihm dies, aufgrund des drohenden Krieges.

 

Als die Rechte Hand des Königs, Lyonel Kraft, aufgrund der Prügelei seines Sohnes und dem damit offen gelegten Geheimnisses sein Amt niederlegen will, ist die Königin ganz Ohr. Alicent sind die unehelichen Kinder von Prinzessin Rhaenyra mit Sir Harwin schon länger ein Dorn im Auge, da sie eine Konkurrenz für ihre eigenen Kinder bedeuten. Der Wunsch Lyonels wird jedoch abgelehnt, da der König die Wahrheit nicht akzeptieren will. Allerdings gewährt er diesem seinen Sohn Harwin Kraft zurück nach Harrenhal zu schicken.

 

Indessen hat Laena bei der Geburt des Kindes andere Probleme: Die Geburt ihres dritten Kindes verläuft problematisch und das Kind kommt nicht heraus. Um nicht bei einem Kaiserschnitt zu sterben, wählt sie den Freitod und lässt sich von ihrem eigenen Drachen verbrennen. Daemon bleibt mit seinen beiden Töchtern zurück.

Als Prinzessin Rhaenyra der Königin die Heirat zwischen ihrer ältesten Tochter Helaena und ihrem ältester Sohn Jacaerys anbietet, versucht sie die Situation zu retten und ihre Macht zu erhalten. Jedoch lehnt Alicent dies ab. Als letzten Ausweg sieht sich Rhaenyra gezwungen, Drachenstein zu verlassen und ihren Ruf zu wahren. In der Zwischenzeit sind Larys Kraft und Alicent enge Vertraute geworden. Larys setzt einen grausamen Plan um: Er engagiert zwei Auftragsmörder, um ein Feuer in Harrenhal zu legen. Sein Vater Lyonel sowie auch sein Bruder Harwin sterben. Rhaenyra weiß noch nichts davon.

Wo wird Rhaenyras Weg sie hinführen? Wie steht es wirklich um den König?

 

Feurige Grüße

Euer Sky Community Team

Antworten
Antworten