Antworten

Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!

Antworten
satansbrut
Drehbuchautor
Posts: 1,958
Post 121 von 249
3.665 Ansichten

Betreff: Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!

@tack 

Da ist aber oft so, der erste Film einer Reihe empfinde ich als besten Film, mit weiteren Fortsetzungen geht es dann nach meinem Geschmack oft stetig bergab. Beispiele dafür sind für mich "Wrong Turn", "Critters" oder auch "Freitag, der 13" 

tack
Beleuchter
Posts: 125
Post 122 von 249
3.655 Ansichten

Betreff: Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!

@satansbrut  Da hast du absolut recht und das ist ja nicht nur bei Horrorfilmen so. Mir fällt kaum etwas ein, wo die Folgeteile das Niveau des ersten Films halten können oder sogar besser sind, spontan nur Star Trek IV. 👽

 

In letzter Zeit habe ich eh das Gefühl, dass alle guten Drehbuchschreiber sich einen anderen Job gesucht haben oder so zensiert werden, dass die ursprünglichen Ideen nicht mehr erkennbar sind. Hauptsache, es ist woke und schnell umgesetzt, die Geschichte, logische Handlungsstränge oder nachvollziehbare Motivation der Personen sind nicht mehr wichtig. Ist schon schade.

 

Umso dankbarer bin ich für ein paar schöne Filme oder Serien wie Stranger Things oder The Boys, die das noch halbwegs umsetzen und das Niveau auch halten können (zumindest meiner Ansicht nach).

satansbrut
Drehbuchautor
Posts: 1,958
Post 123 von 249
3.640 Ansichten

Betreff: Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!

@tack 

Richtig, die Drehbuchschreiber suchten sich einen anderen Job, aber so mancher Schauspieler ist sich für nichts zu Schade. Bestes Beispiel ist die heutige Filmgurkenpremiere bei Sky Cinema - Premiere mit Bruce Willis, namens "Apex". Für Sky ein Highlight, für mich das grauenhafte Entsetzen. Da brauche ich nur die wenigen Rezensionen bei Amazon lesen, die sprechen eine klare Sprache. 

 

Allgemein muss ich sagen, früher, 70iger oder 80iger Jahre hatten wir nur wenige TV-Sender zur Verfügung hier im Osten, dennoch fiel die Entscheidung oft schwer, was geguckt wird. Heutzutage ist der TV -und Streaming - Markt überflutet, jeder möchte verdienen, doch oft weiß ich nicht, was soll ich gucken. Überall viel Stuss oder Filme die ich schon gesehen hat. Serien, da fehlt mir oft die Zeit dazu am Ball zu bleiben, wegen der Arbeit. Und gute neue Filme sind schon fast Mangelware, nach meinem Geschmack. Früher war vieles besser, denn weniger war oft mehr. 

tack
Beleuchter
Posts: 125
Post 124 von 249
3.626 Ansichten

Betreff: Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!

@satansbrut 

Hier 'im Westen' (obwohl ich inzwischen im Osten lebe, ist halt schöner am Meer 😁) gab's ja auch nicht so viele Sender, aber seinerzeit habe ich auch nicht so viel vor der Glotze gehangen, da hatte ich noch Besseres vor. 💃 🍻

Heutzutage bin ich aber zugegebenermaßen froh um das große Angebot, auch wenn viel Schrott dabei ist. 🛌 

 

Die Technik ermöglicht jetzt so viel - Ich bin z. B. ein großer Hobbit-Fan und kann mir gar nicht vorstellen, wie das in den 80ern ausgesehen hätte. - aber oft verführt gerade das wohl auch dazu, die Story zu vernachlässigen. 😑

Manchmal sitze ich im Kino vor so einem computergenerierten Spektakel, das in 3 Stunden noch keine Geschichte zustandegebracht hat und frage mich, ob der albanische Film in Originalsprache mit französischen Untertiteln nicht die bessere Wahl gewesen wäre. 😄

Aber was willste machen ...

tack_1-1656755673461.jpeg

satansbrut
Drehbuchautor
Posts: 1,958
Post 125 von 249
3.519 Ansichten

Betreff: Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!

In der heutigen Zeit, wo man fast nur noch schlechte Nachrichten hört oder liest, muss ich auch mal was Positives schreiben. Ich bin zwar Action - und Horrorfan, aber die Sky-Cinema Premiere "Clifford-Der große rote Hund" hat mich sehr gut unterhalten, ich konnte ca. 90 Minuten so richtig schön vom Alltag abschalten. 

 

Allerdings lässt das nächste "Grauen" für mich nicht lange auf sich warten. Am 22. 07. startet der Film "Es ist nur eine Phase, Hase". Wenn ich da schon lese, wer da mitspielt, einfach nur grauenhaft für mich, liegt auch daran, dass ich deutsche Filme zu 95% ohnehin nicht mag.  

tack
Beleuchter
Posts: 125
Post 126 von 249
3.490 Ansichten

Betreff: Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!

@satansbrut  ... weil wir kaum gute Schauspieler hier haben oder diese lieber am Theater spielen. Unsere Kernkompetenz liegt in der Synchronisierung. Immerhin. 😁 Von deutschem Humor brauchen wir wohl nicht anfangen ... zumal jetzt noch extrem beschnitten.

Hm, der rote Hund war mir bisher suspekt, aber wenn du das so sagst, schau ich glatt mal rein. 😊

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 39,669
Post 127 von 249
3.449 Ansichten

Betreff: Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!


@tack  schrieb:

@satansbrut  ... Unsere Kernkompetenz liegt in der Synchronisierung. Immerhin. 😁 Von deutschem Humor brauchen wir wohl nicht anfangen ...


Bastian Pastewka und Maren Kroymann könnte man vielleicht als positive Ausnahmen gelten lassen?

Das Grauen schlechthin bedeuten für mich übrigens Günther Jauch, Thomas Gottschalk, Barbara Schöneberger und Til Schweiger; hoffe, diese niemals auf Sky zu sehen, aber das ist natürlich subjektiv. 😁

satansbrut
Drehbuchautor
Posts: 1,958
Post 128 von 249
3.436 Ansichten

Betreff: Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!


@Anonym  schrieb:



Das Grauen schlechthin bedeuten für mich übrigens Günther Jauch, Thomas Gottschalk, Barbara Schöneberger und Til Schweiger; hoffe, diese niemals auf Sky zu sehen, aber das ist natürlich subjektiv. 😁


Da stimme ich dir voll zu. Hoffen darf man, aber in Zeiten wo viel Film - Müll produziert wird, klammert sich Sky an fast jede Neuerscheinung, die sie ergattern können, um es als Highlight und "Top - Premiere der Woche" zu vermarkten. 

Aber wie du schon schreibst, ist alles subjektiv und sicherlich hat jeder noch so schlechte Film auch seine Fans. 

tack
Beleuchter
Posts: 125
Post 129 von 249
3.389 Ansichten

Betreff: Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!

Und bestimmt hat auch jeder von uns eine geheime Leidenschaft für einen peinlichen Film, oder? 😉 Lasst uns alle gestehen, ich fange auch an ... 

Bin im Grunde einfach und Fan von z. B.  Star Wars, Star Trek, Hobbit, Sherlock, Horrorfilmen, Thrillern und eher düsterem Humor, aaaaber ich mag auch Grease. 😳 😧 😵

Ich weiß absolut nicht warum, ich kann Musicals überhaupt nicht leiden, wenn ich Musik zu einer Geschichte hören will, gehe ich in die Oper, denn da ist es auch Musik. Auch Liebesfilme sind absolut nichts für mich, ich bin zwar weiblich, aber total unromantisch.

Wieso also, wieso nur? Keine Ahnung, aber ich hab den verdammten Film schon ein paar Mal gesehen. Ok, nicht so oft wie den Hobbit oder Star Wars (die alten Teile), aber dennoch ...

ich brauche Hilfe! 😁

satansbrut
Drehbuchautor
Posts: 1,958
Post 130 von 249
3.365 Ansichten

Betreff: Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!


@tack  schrieb:

Und bestimmt hat auch jeder von uns eine geheime Leidenschaft für einen peinlichen Film, oder? 😉 Lasst uns alle gestehen, ich fange auch an ... 

Es gibt für mich  deutsche Filme, die ich großartig finde und sogar in meiner Filmsammlung habe, aber die sind aus den sechziger oder siebziger Jahren. Einer der besten Filme, über den ich heute noch lachen kann, ist der Film "Die Herren mit der weißen Weste" u.a. mit Mario Adorf, Martin Held, Heinz Erhardt und für mich die unvergessen Agnes Windeck. Nur solche Filme kriegen die deutschen heutzutage nicht mehr hin. 

Das Original "Der Meineidbauer" aus dem Jahre 1956, genial für mich. Die Neuverfilmung für mich ein Debakel. 

 

Was Musical oder Opern betrifft, das ist für mich die Höchststrafe mir solche Sachen anzusehen. In der Oper "Aida" von Verdi mussten wir mal in die Oper nach Leipzig. Ich bin da rausgeflogen, weil ich eingeschlafen war und geschnarcht habe. 

 

Filme sind und bleiben Geschmacksache und viele Filme auf Cinema Premiere treffen nicht meinen Geschmack, dafür kann Sky nichts.  Die guten alten Zeiten kommen leider nicht wieder, man muss das Beste aus der heutigen Zeit machen. Mich tut das Abo bei Sky nicht weh, daher habe ich es immer noch. 

MrB
Filmmusik
Posts: 3,844
Post 131 von 249
3.331 Ansichten

Betreff: Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!

@satansbrut 

Netflix ist wenigstens ehrlich 😂😂

MrB_0-1657790191965.png

 

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 39,669
Post 132 von 249
3.308 Ansichten

Betreff: Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!


@tack  schrieb:

Und bestimmt hat auch jeder von uns eine geheime Leidenschaft für einen peinlichen Film, oder?


Aber ja:

Der Polyp – Die Bestie mit den Todesarmen (1977) 😁

Wer den Film trotz der in dem Wikipedia-Artikel nachzulesenden Kritik anschauen möchte:

Hier ist die englischsprachige Fassung in voller Länge.

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 39,669
Post 133 von 249
3.304 Ansichten

Betreff: Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!


@satansbrut  schrieb:

Es gibt für mich  deutsche Filme, die ich großartig finde und sogar in meiner Filmsammlung habe, aber die sind aus den sechziger oder siebziger Jahren. Einer der besten Filme, über den ich heute noch lachen kann, ist der Film "Die Herren mit der weißen Weste" u.a. mit Mario Adorf, Martin Held, Heinz Erhardt und für mich die unvergessen Agnes Windeck. Nur solche Filme kriegen die deutschen heutzutage nicht mehr hin.

Auch bei den Serien hapert es, finde ich: Wer Ein Fall für zwei noch mit Claus Theo Gärtner und Günter Strack/Rainer Hunold kennt oder Der Alte mit Siegfried Lowitz und Michael Ande kann eigentlich nur zu dem Schluß kommen, daß beide Serien in ihren Fortführungen zu austauschbaren Beliebigproduktionen geworden sind. Gilt für den Tatort gleichermaßen. Aber wie Du schon sagst: Es ist alles eine Frage des persönlichen Geschmacks.

tack
Beleuchter
Posts: 125
Post 134 von 249
3.223 Ansichten

Betreff: Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!

@Anonym  Der Polyp kommt mir irgendwie bekannt vor, war der mal n Schlefaz bei Tele5? Die schau ich mir manchmal gern mit Freunden und n bisschen 😇 Bier an.

 

@satansbrut  Deutsche SW-Filme hab ich auch noch n paar, die ich gern sehe, aber da bin ich eher Mainstream, war ein großer Heinz Rühmann und Gert Fröbe -Fan. 'Es geschah am hellichten Tag' oder 'Der Jugendrichter' z. B.

 

Es gibt aber auch viel, das ich früher geguckt habe, und mich heute frage wieso ... Derrick, Ein Colt für alle Fälle und solche Serien. Da gibt's dann heute tatsächlich besseres.

 

Leute, mit euch würd ich gern mal n Kaffee trinken gehen und über diverse Filme schwadronieren, wäre sicher lustig.  🍩

satansbrut
Drehbuchautor
Posts: 1,958
Post 135 von 249
3.202 Ansichten

Betreff: Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!


@tack  schrieb:

 

 

Es gibt aber auch viel, das ich früher geguckt habe, und mich heute frage wieso ... Derrick, Ein Colt für alle Fälle und solche Serien. Da gibt's dann heute tatsächlich besseres.

 

 


Früher, als ich noch klein, artig und unschuldig war,🤣 mochte ich Märchenfilme gern, ich schaute sogar Hans Moser Filme schrecklich gern. Wenn ich heute sowas gucke, was ich früher Top fand, ich frage mich da, das habe ich gemocht? 

Tja, die Zeiten ändern sich. 

 

Um nun wieder auf das eigentliche Thema dieses Threads zu kommen, so stelle ich fest, Licht und Schatten liegen für mich immer dicht bei einander. 

"Spider - Man:No Way Home" fand ich TOP,😁 dagegen "Schachnovelle" Flop, 🥱eine typische Schlaftablette für mich. 

tack
Beleuchter
Posts: 125
Post 136 von 249
3.175 Ansichten

Betreff: Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!


@satansbrut  schrieb: 
 ich schaute sogar Hans Moser Filme schrecklich gern.

 Nicht mehr anrufen, wir haben einen Gewinner. 🤣 🤣 🤣 

Hans Moser ist schon harte Kost, Respekt. Wobei ich mich ganz dunkel erinnere, irgendwas mit Peter Alexander gesehen zu haben. Auweia, da war ich sicher noch gaaaaaanz klein (aber leider nicht artig 👻).

 

Oh, Schachnovelle wollte ich mir noch ansehen ... 😑

tack
Beleuchter
Posts: 125
Post 137 von 249
3.078 Ansichten

Betreff: Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!

Und noch was zum Ur-Thema:

'Morbius' kann ich gar nicht empfehlen, das war für mich die reinste Schlaftablette. Ok, Comicverfilmung halt, aber derart humor- und einfallslos ... 😴

Überrascht hat mich hingegen 'Der Spion von nebenan' (Naja, mit guten Titeln haben wir's hier ja auch nicht so.), der gestern auf Sat1 lief (Ich hatte schon ewig nichts mehr auf diesem grausigen Sender gesehen.). Ist natürlich die Standard-Geschichte, aber der Humor ist klasse, haben sich und andere Filme schön auf die Schippe genommen, und am Ende kam tatsächlich noch etwas völlig Unerwartetes.  👍

satansbrut
Drehbuchautor
Posts: 1,958
Post 138 von 249
3.046 Ansichten

Betreff: Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!

@tack 

Aktuell komme ich nicht viel dazu Filme zu gucken, wegen der Arbeit. Freu mich schon auf September, wenn ich fast 3 Wochen Urlaub habe. 

"Morbius" kenne ich noch nicht, habe nur kurz jetzt mal bei Amazon reingeschaut. Um mir aber ein Urteil zu bilden, dazu muss ich erst einmal den Film sehen, denn Geschmäcker sind verschieden. 

 

"Der Spion von nebenan" mag sicherlich gut sein, aber Sat1, nee, absolutes No-Go für mich, denn wegen der Werbung habe ich ein Sky-Abo und Filme mit Werbeunterbrechungen, geht für mich gar nicht mehr. 🙄

 

Ich freue mich auch immer wieder, wenn Sky mal Filme der achtziger oder neunziger Jahre bringt, das waren oft Filme, die ich früher auf VHS aufgenommen hatte. 

Früher, da gab es sogar bei den öffentlich-rechtlichen Abzockern gute Filme. Tradition bei der ARD war, erst die Samstagabend Show und anschließend ein guter Film. In Erinnerung geblieben ist da für mich u.a. "Dark-Angel" mit Dolph Lundgreen. Der ist so in Erinnerung bei mir geblieben, dass ich ihn mir voriges Jahr bei Amazon auf Blue-Ray gekauft habe. 

 

Um nun wieder zum eigentlichen Thema zu kommen, "Die Addams Family 2", nee, das Grauen ist für mich auf Cinema wieder da, aber mit Animationsfilmen kann ich nichts anfangen, als Kind fand ich solche Filme TOP, heutzutage nur noch Flop. 

 

tack
Beleuchter
Posts: 125
Post 139 von 249
3.030 Ansichten

Betreff: Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!

@satansbrut 

Na klar sind Geschmäcker verschieden, bin gespannt, was du zu Morbius sagst, wenn du ihn mal gesehen hast.

Ich konnte Animationen früher nicht leiden, inzwischen aber gefällt mir einiges, bin (wie viele) ein großer Minion-Fan, fand aber z. B. auch 'Ron läuft schief' richtig gut.

 

Hehe, ja, SAT1 ist echt gruselig 👹 und wir sind nur zufällig da an dem Film hängen geblieben, zum Glück kann man ihn ja auch bei Sky auf Abruf sehen.  

Ich habe das große Glück, nicht mehr viel arbeiten zu müssen, und wenn ich nicht am Meer hocke oder am PC zocke, glotze ich in die Kiste. 😁 Aber stimmt schon, lineares Fernsehen nutzt man nur noch wenig, bisschen Nachrichten oder mal ne Doku. Ohne Werbung (vor allem das ewige Anpreisen eigener grausiger Formate) ist besser.

satansbrut
Drehbuchautor
Posts: 1,958
Post 140 von 249
3.020 Ansichten

Betreff: Das Grauen auf Sky-Premiere hält Einzug!

@tack 

Ich mache ja oft den Fehler, mich von Trailern blenden zu lassen. Klar, ein Filmtrailer, welcher gerade mal ca. 2 Minuten dauert, da werden die besten Szenen reingepackt, um Interesse zu wecken. Ich liebe Horrorfilme mit Werwölfen. Da hatte ich mir mal den Trailer von "Wer- Das Biest in Dir" angesehen. Der Trailer gefiel mir und schon hatte ich mir den Film bei Amazon gekauft. Ich habe ihn dann geguckt und war mega enttäuscht, denn ich fand ihn stinklangweilig.🥱🥱

 

Ein Film sollte es schaffen mich in den ersten 15 Minuten zu fesseln, wenn ein Film das nicht schaft, hilft nur noch die Fernbedienung bei mir. 

 

Kommenden Samstag packt Cinema -Premiere wieder einmal ein B-Movie mit Bruce Willis aus, mit dem Titel "Killing Field". Manche Schauspieler sollten sich nach meinem Geschmack zu Ruhe setzen, denn oft kommt da nicht mehr viel raus bei den Filmen. Aber wir wissen ja, bei Sky ist jeder neue Film ein Highlight, denn jeder Krämer lobt seine Ware. Zum Glück darf ich am kommenden Wochenende wieder arbeiten und mir bleibt die Premiere des Willis Grauens erspart. 😁

Antworten