Programmoffensive

Moderator

Liebe Community,

 

in den nächsten Monaten wird Sky im Bereich Unterhaltung einiges verändern:

 

Unter anderem werden wir vier neue Sky Sender einführen – das sind - zusätzliche 2.000 Stunden an linearen und Abruf-Inhalten.

 

Die vier neuen Sender:

  • Sky Comedy: lokale und internationale Comedy-Serien
  • Sky Crime: der Fokus liegt auf internationalen True Crime Formaten
  • Sky Nature: umfangreiche Natur- und Tierdokumentationen aus aller Welt
  • Sky Documentaries: Dokumentarfilme aus den Bereichen Geschichte, Sport und Biographien

In den kommenden drei Jahren verdoppeln wir die Anzahl der deutschen Sky Originals: Pro Quartal bringen wir bis zu acht Serien neu an den Start. 

 

Zusätzlich wird die App Disney+ ab Anfang 2021 über Sky Q zur Verfügung stehen.

 

Mehr dazu gibt es hier.

 

 Viele Grüße

Euer Sky Community Team

52 Kommentare
Schnitt

Zitat sonic: ...wenn ich klein beigebe, also nach dem Motto "Ich als einzelner Sky Kunde, kann da sowieso nichts ändern". Dann hätte Sky ja gewonnen und kann weiter so agieren, wie sie es aktuell machen.

 

Auch wenn es "Mehrere" werden es wird am Ende nicht ausreichen um sie in die Knie zu zwingen

siehe u.a. einst die Deutsche Telekom wo einst sogar 10tsd. von Beschwerden von einem TV-Sender öffentlich gemacht wurden und vieles mehr! Sie bestehen heute noch...

 

Sky bietet auch einfach noch "zu viel" wie derzeit oder demnächst... Bundesliga....F 1 und einiges mehr...da bleiben noch zu viele Kunden bei Sky hängen.

Regie

Also soll ich jetzt damit aufhören, dieses immer wieder zu erwähnen? 

 

Nein, Du kannst doch schreiben was Du willst,😘

es geht eher darum, dass ich den Eindruck habe mit dem immer wieder schreiben gehen bei Dir Erwartungen

einher, dass Sky dadurch etwas "angehen" müsste.

Oder man könnte Sky "nach eigenen Vorstellungen "erziehen".

 

Und meine Meinung ist halt, es müssten nicht nur Du und einige wenige das immer wieder in einem Forum schreiben, sondern eine relevante Zahl.

Ist ja mit der Petition , ich glaube wegen Teletext auch so, wieviele haben sich dort gemeldet?🙄

Aber scheiben und Wünsche äußern, darf und soll man natürlich, aber nicht mit dem Anspruch und der Erwartung,

dass das auch umgesetzt wird, oder gar mit dem Gedanken, man hätte ein Recht darauf, oder ein Unternehmen

müsste das alles umsetzen.

Noch ist es so, ein Unternehmen bietet etwas an und der Kunde entscheidet ob er das Produkt möchte.

Aber ein Produkt abonieren und dann meinen, ein Unternehmen müsse das Produkt den persönlichen Wünschen anpassen, dazu bräuchtet es eben eine relevante Anzahl von Kunden.

 

Ich stehe mehr auf dem Standpunkt, die User / Sky Kunden, die es noch nicht mitbekommen haben, wie der Laden hier läuft, dementsprechend aufzuklären. 

 

Dieser Standpunkt ist super, nur gehört zum Aufklären doch eher eine neutrale Sicht, zB. das es Millionen Sky Q Kunden gibt die zufrieden sind und keine Probleme mit dem Receiver haben, dass es Millionen Kunden gibt, die eben keinen Teletext oder dieses oder jenes wollen, sich wünschen, sondern einfach zufrieden mit Sky sind.

Das fehlt in Deiner "Aufklärung".

So kommt es weniger wie eine Aufklärung rüber, sondern einfach Deine persönliche Meinung die geprägt von Unzufriedenheit ist.

Und warum soll man Kunden die noch nicht mitbekommen haben, dass sie eigentlich unzufrieden sein müssten,

weil angeblich dieses oder jenes so wichtige fehlt, überzeugen/aufklären wollen, dass sie unzufrieden zu sein haben?

 

Mir kommt es eher so vor als wird hier mit Gewalt Stimmung gemacht um verzweifelt eine Größere Menge an Kunden einzusammeln um eigene persönliche Unzufriedenheit als was großes und von 100.000enden Kunden

genauso gesehenes Problem aufzubauen.

 

Dann hätte Sky ja gewonnen 

 

Ja, dass zeigt Deinen Antrieb und dafür wirst Du auch keine große Anhängerschar finden, denn die meisten wollen Sky geniesen (dafür haben sie es ja), wenn sie ein Problem haben, dass Problem lösen, ist es nicht zu lösen kündigen, aber gegen ein Unternehmen kämpfen und es erziehen wollen, nur weil es persönliche Wünsche nicht erfüllt, das will eher keiner, aber jetzt habe ich verstanden um was es Dir geht,

Sky soll nicht gewinnen, 🤐

Aber ganz ehrlich, eins weiß ich, wenn das dein Antrieb ist, dann hat die Sache schon einen Verlierer und 

der bist leider Du😑 Nicht klein bei geben wollen? Ein Unternehmen soll wegen Teletext nicht gewinnen😥, dass stimmt sogar mich nachdenklich, hat so etwas von "verrennen".

 

Aber wie bereits erwähnt, kannst Du Deine persönlichen Wünsche natürlich äußern, auch ich lese sie ab und an gerne.