Antworten

fehlerhafte Abrechnung

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 1 von 3
146 Ansichten

fehlerhafte Abrechnung

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe meinen Sky-Vertrag am 12.10. erneut "verlängert", nachdem mir Sky aus meiner Sicht ein durchaus gutes Angebot unterbreitet hat.

Leider muss ich nun ca. 2 Monate später feststellen, dass seit der telefonisch vereinbarten Verlängerung bei der Bearbeitung meines Vertrages und der späteren Rechnungsstellung, nichts erfolgt wie es fernmündlich vereinbart wurde. 

Zunächst wurden die Auftragsbestätigungen fehlerhaft ausgestellt, was jedoch aus meiner Sicht schnell gelöst wurde. Die Angaben zum monatlich vereinbarten Preis waren in der Auftragsbestätigung immer korrekt aufgeführt. 

Allerdings stellte ich Anfang November eine nicht passende Abbuchung von Sky auf meinen Konto fest. Ein Blick in mein Sky Konto zeigte mir an, dass der Oktober anteilig und der November in voller Höhe und nicht zum vereinbarten Preis berechnet worden sind. 

Zunächst erwartete ich, dass dies mit einem einfachen Anruf bei der Hotline unkompliziert gelöst werden konnte. Ich rief darauf hin beim Kundenservice an. Nach nicht unerheblicher Wartezeit,  schilderte ich den Fall und bat um Berichtigung der Abrechnung und eine Gutschrift. In einem freundlichen Telefonat erläuterte mir, das ein Fehler vorliegt, bestätigte meinen vereinbarten Abonnementspreis und teilte mir mit, dass man die Abrechnung korrigieren wird.

Soweit so gut, dachte ich. Acht Tage später, erhielt ich jedoch immer noch keine telefonische Antwort oder ein eine schriftliche Korrektur der Rechnung von Sky. Auch die Angaben in meinem Sky Konto zeigten keine Veränderung.

Nach der Erfahrung mit der fehlerhaften Auftragsbestätigung erwartete ich, dass eine Woche eine ausreichende Zeit zur Bearbeitung meines Anliegens wäre.

Da ich nicht erneut minutenlang in der Warteschleife der Hotline verbringen wollte, schrieb ich eine E-Mail an den Kundenservice. Ich schilderte den Fall schriftlich. Ich bat um eine zeitnahe Bearbeitung und nannte eine für mich angemessene Frist von 7 Tagen zur Bearbeitung meines Falles. Ich erhielt eine automatische Bestätigung des Eingangs meiner E-Mail.

Die Tage vergingen und Sky meldete sich natürlich nicht. Weder telefonisch noch schriftlich. 

Ich entschied mich dazu Sky die Möglichkeit zu geben die Verrechnung der Gutschrift mit der nächsten Monatsabrechnung zu korrigieren.

Die Monatsabrechnung für Dezember war leider wieder fehlerhaft. 

Darauf hin wand ich mich erneut an den telefonischen Kundendienst.  Außer das man mir erneut den vereinbarten Preis für mein Abonnement bestätigte und zugab,  dass ein Fehler vorliegt, konnte man nicht mehr für mich tun. Auf Nachfrage wann ich denn mit einer Antwort und Korrektur rechnen könne verwies man auf eine andere Fachabteilung und nannte mir Bearbeitungszeiten jenseits des für mich Zumutbaren.

Im Anschluss an das Telefonat, verfasste ich eine E-Mail an den Kundenservice in der ich nochmals schriftlich festhielt, was im Gespräch gesagt wurde.

Nun habe ich dieses Forum gefunden und stelle fest , das ich wohl nicht der einzige Fall "fehlerhafter Abrechnungen" bin. Ältereren Beiträgen entnehme ich, dass die geschilderten Fälle scheinbar in kurzer Zeit gelöst werden. Ich hoffe, das ein Moderator hier binnen weniger Tage helfen kann, mein Anliegen zu meiner Zufriedenheit zu bearbeiten.

 

MfG

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Moderator
Posts: 2,435
Post 2 von 3
103 Ansichten

fehlerhafte Abrechnung

Hallo @EdFux,

bitte entschuldige die späte Rückmeldung und die entstandenen Unannehmlichkeiten. Ich schaue mir das gerne mal genauer an. Schicke mir bitte deine Kundennummer in einer privaten Nachricht zu. Zum Datenabgleich benötige ich außerdem noch dein Geburtsdatum und den Namen deiner Bank. Um mich anzuschreiben, gehe auf mein Profil und dort dann auf "Nachricht".

Viele Grüße,
Benni
Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 3 von 3
74 Ansichten

Betreff: fehlerhafte Abrechnung

Halo Sky Team,

Leider ist in meinem Vertragskonto noch immer nicht alles Im Reinen.

Ich bitte euch nochmal um Prüfung des Accounts. 

Antworten