Antworten

Sky bucht falsche Beträge ab und schickt Kunden in die Sackgasse

paul_ld_89
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 1 von 5
244 Ansichten

Sky bucht falsche Beträge ab und schickt Kunden in die Sackgasse

Hallo,

 

ich habe ein Problem und komme einfach nicht weiter. 
Zum 31.12.2020 ist meine Kreditkarte abgelaufen. Meine Kreditkarte war in meinem PayPal-Konto, als Zahlungsquelle  hinterlegt. Sky hat wiederum seine Sky Ticket-Gebühren über meinen PayPal-Konto abgebucht. Da ich da auf der sicheren Seite bin, falls etwas schief läuft (ist ein Irrglaube gewesen!).

Nun hatte Sky im Januar mir eine Mahnung zukommen lassen, dass der Betrag nicht abgebucht werden konnte. Also habe ich mich bei Sky-Ticket eingeloggt und VON DORT AUS, den Betrag per PayPal ausgeglichen. 
Nebenbei habe ich meine Sky-Tickets gleich zum 31.01.2021 gekündigt. Und es kam, wie es kommen musste. Sky bucht natürlich Anfang Februar den offenen Betrag von der Januar-Rechnung ab. Somit habe ich Dezember und Januar doppelt bezahlt! Also habe ich versucht über PayPal das Geld zurückzuholen. Das ging natürlich nicht. Der nächste Schritt, war die Sky Kundenhotline. Dort sagte man mir, dass es keinen telefonischen Support für Ticketkunden gibt.
Also blieb mir nur der schriftliche Weg. Also über das Kontaktformular eine Nachricht geschrieben. Sowas halte ich schon immer für sehr fragwürdig, da man nie einen Nachweis hat, was man Sky geschrieben hat. 
Kurz darauf kam die Antwort von Sky, dass man im Januar den Betrag nicht abbuchen konnte und dies im Feburar nachgeholt hat. Schönen Dank auch! Das habe ich selbst gemerkt, aber ich habe ja den Betrag selbst per Paypal bereits ausgeglichen. Also noch mal eine Nachricht im Kontaktformular geschrieben, denn auf die Sky-Mail kann man ja nicht antworten. 
Dann kam vor mittlerweile zehn Tagen die Nachricht, dass man den Fall jetzt einer Fachabteilung übergeben hat. Seitdem ist Ruhe. Wie lange soll ich denn noch auf meine Rückzahlung warten? Was sind eure Erfahrungen? Kommt da noch etwas, oder verlaufen solche Fälle im Sand?

Alle Antworten
Antworten
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 32,346
Post 2 von 5
242 Ansichten

Betreff: Sky bucht falsche Beträge ab und schickt Kunden in die Sackgasse

Warte auf einen Mod., damit dein Anliegen vlt. vorwärts kommt.

Allgemein > bis Anfang März würde ich noch warten, danach ein Einschreiben an Sky mit Fristsetzung zur Erstattung schicken. Wird nicht innerhalb von 14 Tagen reagiert, bleiben dir noch rechtliche Schritte offen. Wenn es gut äuft, bekommst du dein Geld in Kürze, im schlechtesten Fall vlt. im Laufe des Jahres.

Belege für deine Zahlungen hast du?

Übrigens, dass deine KK Ende 2020 abläuft, wußtest du sicher schon ein paar Monate vorher. Warum hast du nicht rechtzeitig reagiert und deine Zahlungsmethode geändert (auch innerhalb von PayPal kannst du von KK auf Bankeinzug wechseln)?

paul_ld_89
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 3 von 5
234 Ansichten

Betreff: Sky bucht falsche Beträge ab und schickt Kunden in die Sackgasse

Na dann hoffe ich doch, dass das ein Mod hier ließt und sich der Sache annimmt.

 

Das ist vollkommen korrekt, dass ich wusste, dass meine KK abläuft. Ich hab ja deswegen auch im November bereits eine neue von meiner Bank erhalten. Und die hat natürlich exakt die gleiche Nummer, wie die alte. Somit war mir in dem Moment nicht klar, dass es hier zu Problemen kommen kann.  Das habe ich dann erst gemerkt, als pünktlich zum Januar Netflix, Spotify usw. alle nicht mehr per PayPal abbuchen konnten 😅.

Normalerweise ist auch noch mein Bankkonto bei PayPal angegeben, aber wenn ich den Händlern eine Einzugsernächtigung per PayPal gebe, können die nur über die angegebene Verbindung (indem Fall die KK) abbuchen. 

Aber darum soll es ja nicht gehen. Sondern darum, dass mir Sky nun 39,96€ schuldet und ich mein Geld gerne zurück haben möchte 😅

Die 14Tagen sind bald um. Wenn man meinen ersten Widerspruch nimmt, sind sie bereits abgelaufen.

Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 32,346
Post 4 von 5
230 Ansichten

Betreff: Sky bucht falsche Beträge ab und schickt Kunden in die Sackgasse

Leider ist es bekanntlich so, dass Sky sehr schnell mahnt, aber bei Rückerstattungen sehr viel Zeit hat. Ist ein unbequemer und merkwürdiger Vertragspartner, aber wenn man sich auf Sky einlässt, ....

Viel Glück 😉

Ronald_S
Moderator
Posts: 1,900
Post 5 von 5
189 Ansichten

Sky bucht falsche Beträge ab und schickt Kunden in die Sackgasse

Hallo @paul_ld_89, nenne mir bitte per Privatnachricht deine Kundennummer und zum Abgleich das Geburtsdatum und die Adresse.

Um mich per Privatnachricht anzuschreiben, klicke auf mein Profil und wähle dann unter "Mich kontaktieren" "Nachricht" aus.

Gruß, Ronald
Antworten