Antworten

Seit Nov 2018 bucht Sky monatlich zu viel ab ...

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
jarod
Special Effects
Posts: 3
Post 1 von 5
321 Ansichten

Seit Nov 2018 bucht Sky monatlich zu viel ab ...

... statt 16,99€ bucht Sky monatlich 26,99€ ab ...

... und obwohl ich bereits 5 mal dort angerufen habe und um Klärung / Korrektur gebeten habe, erhielt ich immer nur die Auskunft, "ich solle Geduld haben" ... und mit genau dieser bin ich jetzt am Ende! In dem einen oder anderen Gespräch hat man mir versprochen, dass man es weiterleitet ... die Abbuchung ausgesetzt werden ... ich den zuviel gezahlten Betrag erstattet bekomme ... alles nur leeres Geschwall ...

Ein Gespräch mit einem Supervisor wurde mir bislang verweigert, mit dem Hinweis, dass die ja auch nicht mehr sagen können. Auch eine schriftliche Bestätigung des Besprochenen wurde stets abgelehnt.

 

Ich gebe zu, dass ich beim letzten Gespräch auch nicht mehr freundlich war, weil ich mir wirklich "vera..." vorkomme. Die Mitarbeiterin meinte dann, ich kann mir ja einen Anwalt nehmen, wenn mir das alles nicht passt.

Auf auf meine diversen Mails habe ich bis heute keine Antwort erhalten.

Daraufhin habe ich Sky die Einzugsermächtigung entzogen und den letzten Betrag habe ich zurückbuchen lassen. Und siehe da: prompt bekomme ich eine Mail ... in Form einer Mahnung! Und frecher Weise natürlich über den zu hohen Betrag.

 

Ich bin schon solange Sky Kunde, da hieß es noch Premiere ... aber nach der letzten Aktion - wo man mir Sky Q zu falschen Konditionen unterjubeln wollte - habe ich gekündigt ... und zwar endgültig. Leider läuft der Vertrag noch zum 2020.

 

Sky scheint es noch nicht so ganz kapiert zu haben, dass es vielleicht abgesehen vom Sport, genügend andere Alternativen gibt. So kann und sollte man nicht mit den Kunden umgehen. 

 

Sollte irgendwo da draußen ein Mod sein, der mir zu meinem Problem eine glaubwürdige Erklärung liefern kann, wäre ich echt dankbar. 

 

 

Answer

Beste Antworten
Richtige Antwort
Janocore
Moderator
Posts: 3,834
Post 5 von 5
273 Ansichten

Seit Nov 2018 bucht Sky monatlich zu viel ab ...

Hallo jarod,

bitte entschuldige die Unannehmlichkeiten.

Ich möchte Deine Verärgerung lösen und das Anliegen unbedingt klären. Schick mir bitte Deine Kundendaten in einer privaten Nachricht zu.

 

Lösung: Kontoklärung per DM erfolgt mit weiteren Maßnahmen.

Gruß,
Jano

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Alle Antworten
Antworten
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 31,862
Post 2 von 5
310 Ansichten

Betreff: Seit Nov 2018 bucht Sky monatlich zu viel ab ...

Was steht in deiner Vertragsbestätigung? Von wann bis wann hast du den günstigen Preis? Vielleicht sind Gutschriften ausgelaufen.

jarod
Special Effects
Posts: 3
Post 3 von 5
304 Ansichten

Betreff: Seit Nov 2018 bucht Sky monatlich zu viel ab ...

lt. Vertragsbestätigung: 16,99 (noch bis 30.06.2020) - auch lt. Online Info in MySky

muhusch
Drehbuchautor
Posts: 1,580
Post 4 von 5
299 Ansichten

Betreff: Seit Nov 2018 bucht Sky monatlich zu viel ab ...

Warte hier auf einen Moderator. Dieser kann solche Probleme besser und schneller lösen als die Hotline, die ihren Namen meist nicht verdient hat. Leider ist es bei Sky schon lange so, dass so gut wie gar nichts funktioniert, ausser das Mahnwesen und das Inkasso.. Diese beiden Sachen funktionieren absolut reibungslos. Wenn der Mod wider erwarten nicht helfen kann, bleibt dir im schlimmsten Fall nur noch die VZ oder ein Anwalt, wobei du in so einem gelagerten Fall keine Probleme haben solltest, diesen locker zu gewinnen, wobei Sky die Kosten tragen muss.

Richtige Antwort
Janocore
Moderator
Posts: 3,834
Post 5 von 5
274 Ansichten

Seit Nov 2018 bucht Sky monatlich zu viel ab ...

Hallo jarod,

bitte entschuldige die Unannehmlichkeiten.

Ich möchte Deine Verärgerung lösen und das Anliegen unbedingt klären. Schick mir bitte Deine Kundendaten in einer privaten Nachricht zu.

 

Lösung: Kontoklärung per DM erfolgt mit weiteren Maßnahmen.

Gruß,
Jano

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Antworten