Antworten

Schadenersatzforderungen und infoscore trotz Zahlung

SabrinaWe
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 1 von 3
722 Ansichten

Schadenersatzforderungen und infoscore trotz Zahlung

Hallo,

ich habe folgendes Problem. Aus privaten Gründen läuft das Sky Abo auf meinen Namen, mein Ex-Freund hat es aber "verwaltet". Das war ungünstig und daraus habe ich gelernt. Haken dran. Um den Sachverhalt zu klären (unbezahlte Beiträge nach Trennung etc.) habe ich telefonisch über den Kundenservice mit einer Dame gesprochen. Diese sagte mir, da der Vertrag ja bereits gekündigt ist solle ich die offenen Monatsbeiträge überweisen, das Gerät zurück senden und damit wäre es erledigt. Sie sagte ausdrücklich, die Schadenersatzforderung würde dann nicht mehr berechnet und zurückgenommen. Zwei Tage später erhielt ich die Forderung von infoscore und meldete daher heute direkt dort hin, dass das Gerät unterwegs ist (inkl. Einlieferungsbeleg in meiner E-Mail) und die offene Summe der Montsbeiträge überwiesen ist. Als Antwort erhielt ich von infoscore eine E-Mail mit "IHRE LETZTE CHANCE! Überweisen Sie sofort die ganze Summe!" 

 Ich bin ausdrücklich an einer Lösung und natürlich an der Begleichung der Forderung interessiert und möchte die Sache aus der Welt schaffen. Daher hatte ich ja die Dame im Kundenservice direkt danach gefragt was ich tun soll und habe das was sie mir sagte auch getan. Wer kann mir jetzt bestätigen, dass die Schadenersatzforderung hinfällig ist? Weiss Jemand was ich tun kann, damit ich keine Probleme mit Schufaeinträgen etc. bekomme???? Ausser die maßlos übertriebene Summe von 450€ Schadenersatz zu bezahlen?

Alle Antworten
Antworten
didi
Regie
Posts: 6,059
Post 2 von 3
672 Ansichten

Betreff: Schadenersatzforderungen und infoscore trotz Zahlung

Versuche von Infoscore eine Aufschlüsselung der Forderung von denen zu bekommen - also, wie sich die Gesamtsumme zusammensetzt.

Davon kannst du dann schon mal die Summe für den receiver abziehen, da du den inzwischen zurückgeschickt hast.

Ebenso die offenen Monatsbeiträge.

Übrig bleiben dürfte nur die Bearbeitungsgebühr vom Inkassobüro. Du kannst ja dann Infoscore schreiben, daß du bereit wärest diese Bearbeitungsgebühr zu bezahlen - aber nicht mehr.

Mache alles schriftlich und lasse dich auf keine Telefonate mit denen ein!

DorinaN
Moderator
Posts: 4,218
Post 3 von 3
613 Ansichten

Schadenersatzforderungen und infoscore trotz Zahlung

Guten Morgen SabrinaWe,

bitte entschuldige die späte Reaktion. Ich schaue mir deine PN jetzt an und antworte dir umgehend darauf.

Viele Grüße, Dorina
Antworten