Antworten

SKY !

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 1 von 7
198 Ansichten

SKY !

SKY ! Heute wurde unsere Smartcard gesperrt, da SKY der Ansicht ist, es würde eine berechtigte Forderung bestehen, was allerdings nicht der Fall ist. Nun weiß ich gerade nicht, wie hier weiter vorgegangen werden sollte! Der Sachverhalt ist wir folgt : Ende Dezember 2019 hatten wir uns entschlossen, SKY-Q zu buchen. Leider hat es ich so dargestellt, dass der Receiver ständige Ton, sowie Bildausfälle hervorgerufen hat und nach einigen Versuchen dieses Problem Seitens SKY zu beheben, was leider keinen Erfolg brachte, haben wir fristgerecht von unserem Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht und haben den Q-Receiver zurückgesendet. Uns wurde dann am 05.01.2020 schriftlich bestätigt, dass der Rücktritt erfolgt ist und eine Gutschrift der Summen für die Aktivierung und der Versandkosten erstellt wird. Zu erwähnen ist noch, dass der SKY-Mitarbeiter, welcher SKY-Q für uns gebucht hat, auf Nachfrage bestätigt hat, dass weder die Vertragslaufzeit, sowie die monatlichen Gebühren sich bei einer Umstellung NICHT ändern! Wie sich herausstellte, war das nicht der Fall, sondern die Gebühren sollten um 5€ steigen und die Vertragslaufzeit sollte nun um 24 Monaten verlängert haben. Mittlerweile ist der Vertag wieder auf dem alten Stand ! Was hier aber gerade mit Gutschriften, sowie Mahngebühren von uns verlangt wird, schlägt dem Fass den Boden aus. Uns wurde für den Januar, am 08.01.2020 die erhöhte Vertragsgebühr, die Logistikpauschale, sowie die Freischaltung abgebucht. Da diese Abbuchung unserer Ansicht nicht berechtigt war, wurde die Lastschrift von uns zurückgeholt und im Gegenzug der Monatliche Beitrag für den alten Vertrag an SKY angewiesen und auch auf unserem Kundenkonto verbucht. Nun wird von uns allerdings noch immer verlangt die Logistikpauschale, die Aktivierungsgebühren und mittlerweile Mahngebühren zu entrichten. Nach zahllosen Anrufen bei SKY wurde uns immer versichert, dass nun Gutschriften erstellt worden sind und die Forderungen sich nur noch auf den aktuellen Betrag belaufen. Zig mal wurde uns versichert, dass nun die FACHABTEILUNG alles geklärt hat. Weit gefehlt, denn wie oben schon erwähnt ist nun die Smartcard gesperrt! Erst letzten Donnerstag wurde uns mitgeteilt, dass die Gesamtforderung nun mit dem Februar per Lastschrift eingezogen wird! Weiter wurde uns mitgeteilt, dass wir dann für den März nicht zahlen sollten und sich die Gebühren für April dann entsprechend reduzieren. Auch dazu haben wir unser Einverständnis erklärt, wobei wir mittlerweile eher der Ansicht sind, dass wir die Vertragliche Gebühren zu zahlen haben und wir SKY KEINE Vorabzahlungen leisten werden. Aktuell denken wir darüber nach am Montag den Sachverhalt unserem Rechtsanwalt zu schildern und ein Mandat zu erteilen, so das wir ein Sonderkündigungsrecht erwirken können und somit die zusammenarbeit mit SKY nach mehr als 25 Jahren zu beenden. In der Hoffnung, hier eine kompetente Ansprechperson zu finden, welche sehr kurzfristig Abhilfe schaffen kann, verbleibe ich! FF

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Regie
Posts: 7,482
Post 2 von 7
185 Ansichten

Betreff: SKY !


@badesmotel  schrieb:

Uns wurde dann am 05.01.2020 schriftlich bestätigt, dass der Rücktritt erfolgt ist und eine Gutschrift der Summen für die Aktivierung und der Versandkosten erstellt wird. Uns wurde für den Januar, am 08.01.2020 die erhöhte Vertragsgebühr, die Logistikpauschale, sowie die Freischaltung abgebucht. Da diese Abbuchung unserer Ansicht nicht berechtigt war, wurde die Lastschrift von uns zurückgeholt 


Wenn am 5.1. der Widerruf bestätigt wurde, waren die neuen Gebühren bereits in den Buchungsprozess eingegeben und können dann nicht mehr gestoppt werden.

So wurde am 8.1. abgebucht.

Natürlich kann man dann sofort zurückbuchen, wie Ihr es hier getan habt und manche raten auch dazu.

Das dieses Vorgehen aber meist zu noch mehr Ungereimtheiten führt wird oft nicht erwähnt,

ist aber wie in Deinem Fall ja ersichtlich so.

Das Mahnsystem sieht nur die Rückbuchung

und fragt auch nicht warum, sondern das geht alles automatisch.

 

Die normale Hotline kann da nichts mehr machen, dass wird dann durch die Fachabteilung geprüft

und die lässt sich da meist Zeit.

 

Ein Moderator hier kann sich das ganze mal genauer anschauen und versuchen zu entwirren.

Wenn nicht, kannst Du immer noch zum Anwalt gehen.

 

 

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 3 von 7
178 Ansichten

Betreff: SKY !

Danke für die Antwort.

Ich kann nur hoffen, dass sich ein Moderator hier schlau macht und alles klärt.

LG

Highlighted
Regie
Posts: 7,482
Post 4 von 7
171 Ansichten

Betreff: SKY !


@badesmotel  schrieb:

Danke für die Antwort.

Ich kann nur hoffen, dass sich ein Moderator hier schlau macht und alles klärt.

LG


Ja, ich bin da vorsichtig optimistisch, dass das möglich ist,

Nur muss er sich durch den Knoten aus Widerruf, Abbuchungsüberschneidungen, Rückbuchungen,

Mahnungen, Programmabschaltung usw. erst durcharbeiten.

 

 

Eine einfache Rückbuchung des zuviel abgebuchten Betrags

weil der Widerruf noch nicht im Buchungssystem angekommen war,

wäre im da recht einfach möglich gewesen.

Highlighted
Regie
Posts: 20,088
Post 5 von 7
170 Ansichten

Betreff: SKY !


@badesmotel  schrieb:

 

Aktuell denken wir darüber nach am Montag den Sachverhalt unserem Rechtsanwalt zu schildern und ein Mandat zu erteilen, so das wir ein Sonderkündigungsrecht erwirken können und somit die zusammenarbeit mit SKY nach mehr als 25 Jahren zu beenden. In der Hoffnung, hier eine kompetente Ansprechperson zu finden, welche sehr kurzfristig Abhilfe schaffen kann, verbleibe ich! FF


Du hast PN.

Highlighted
Moderator
Posts: 937
Post 6 von 7
108 Ansichten

SKY !

Hallo @badesmotel,

entschuldige die entstandenen Unannehmlichkeiten. Ich möchte mir gerne einen Überblick zu deinem Vertrag verschaffen und auch dein Kundenkonto prüfen. Schreibe mir dafür bitte deine Kundennummer in einer privaten Nachricht.

Zum Datenabgleich benötige ich außerdem dein Geburtsdatum sowie den Namen der bei uns hinterlegten Bank.
Falls du PayPal angegeben hast, bitte deine Anschrift.
Sofern die Zahlungsweise per Kreditkarte hinterlegt ist, die letzten vier Ziffern deiner Kreditkartennummer.

Und so schreibst du mir: Klicke auf mein Profil und dann auf "Nachricht"

Viele Grüße,
Katja

 

MOD EDIT: Gutschriften wurden auf Grund des Widerrufs veranlasst, jedoch systemseitig storniert. Bereinigung erfolgt über die Fachabteilung. 

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 7 von 7
89 Ansichten

Betreff: SKY !

Guten Morgen,

vielen Dank für die Antwort.

Die Nachricht ist raus.

Antworten