Antworten

Rechnung zu hoher bzw. falscher Betrag

Highlighted
Special Effects
Posts: 11
Post 1 von 13
729 Ansichten

Rechnung zu hoher bzw. falscher Betrag

Mein Abo hat als Beginn den 13.05.2020, gemäß letzter und korrekter Auftragsbestätigung

das Abo sollte demnach monatlich 33,99 EUR zzgl. Netflix als Servicepauschale 4,00 EUR betragen.

Die gebuchten Pakete sind: ENTERTAINMENT PLUS + CINEMA + SPORT+ BUNDESLIGA + HD CINEMA

+ HD SPORT + HD BUNDESLIGA + NETFLIX PREMIUM.

 

Nun erhielt ich die erste Abrechnung wonach das gebuchte Abo nunmehr monatlich 66,49 EUR

+ 10,50 SKY HD betragen soll. Entsprechend wurde auch anteilig für den Vormonat 48,76 EUR abgerechnet wurde.

 

Gesamtbetrag der Rechnung bis zum 01.07.2020 EUR 125,75.

 

Erst bekommt man bei Auftragserteilung 3 x eine falsche Auftragsbestätigung, dann wird auch noch falsch geschaltet, hier habe ich 6 x mit SKY telefonieren müssen, nunmehr noch eine falsche Abrechnung, war ja auch nicht anderster zu erwarten, am besten alles wieder zurückschicken und von dem Abo Abstand nehmen.

ungeachtet dessen, dass die Widerufsfrist verstrichen ist, da Sky als Vertragspartner sich nicht an Ihren Vertrag halten.

 

Grüße Schatzmeister

 

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Regie
Posts: 6,840
Post 2 von 13
724 Ansichten

Betreff: Rechnung zu hoher bzw. falscher Betrag

Mit der korrekten Vertragsbestätigung in der Hand könnte man das Geld zurückbuchen und den korrekten Betrag überweisen. Ob man die Sache von der hiesigen Moderation bereinigen lässt und sein Geld dann über Gutschriften zurückerhält oder per Rücklastschrift alles zurückholt und den korrekten Betrag überweist ist jedem selbst überlassen. Mein persönlicher Favorit ist die Kombination aus beiden Wegen. Von den Mods den Fehler bestätigen lassen, zurückbuchen, korrekt überweisen, folgende Mahnung gleich wieder an die Moderation weiterleiten.

Highlighted
Moderator
Posts: 2,856
Post 3 von 13
683 Ansichten

Rechnung zu hoher bzw. falscher Betrag

Hallo schatzmeister,

es tut mir leid, dass sich die Antwort verzögert hat. Sende mir bitte deine Kundennummer in einer direkten Nachchricht zu, damit ich mir einen Überblick verschaffen kann. Teile dort auch den Namen der hinterlegten Bank und dein Geburtsdatum für einen Datenabgleich mit.

Du erreichst mich, indem du auf mein Profil gehst und "Nachricht" anwählst.

Viele Grüße, Dorina
Highlighted
Special Effects
Posts: 11
Post 4 von 13
674 Ansichten

Betreff: Rechnung zu hoher bzw. falscher Betrag

Habe die Daten geschickt.

V.G.

Schatzmeister

Highlighted
Special Effects
Posts: 11
Post 5 von 13
594 Ansichten

Betreff: Rechnung zu hoher bzw. falscher Betrag

Hallo Dorina,

 

bislang ist noch immer keine Gutschrift erstellt worden vielmehr

erhielt ich heute erneut eine Mahnung mit dem Hinweis auf

weitere Schritte.

 

So langsam bin ich genervt und sauer , am liebsten Sachen einpacken

und komplett zurückschicken. !

Sky kann es gerne mal darauf ankommen lassen, ich habe einen

sehr guten Rechtsanwalt, der freut sich über ein weiteres Mandat von mir.

 

Grüße Jörg

Highlighted
Special Effects
Posts: 11
Post 6 von 13
507 Ansichten

Betreff: Rechnung zu hoher bzw. falscher Betrag

So jetzt reichts mit Sky, eine Frechheit was Sky versucht mit Kunden abzuziehen,

ich komme mir richtig verar....... vor !!!

Nachdem bislang von Sky nichts passiert ist außer dass nunmehr zwei weitere Rechnungen

zusätzlich für den Zeitraum 07/2020 mit einem Betrag von jeweils 76,25 € erstellt wurden,

soll ich nun € 348,26 bis zum 15.08.2020 überweisen, Einzugsermächtigung hatte ich schon widerufen

bzw. mir den Betrag wieder zurück geholt. Die ganzen Versprechungen hier in der Community von der

Mitarbeiterin von Sky sind alle verpufft......

 

Morgen nehme ich den ganzen Schei.....und schicke das ganze zurück auf Kosten von Sky zurück, und

fordere die bereits geleisteten Zahlungen zurück. Schließlich hat sich Sky nicht an den Vertrag gehalten und

mir vom ersten Tag falsche Beträge in Rechnung gestellt.

Notfalls freut sich mein Anwalt auf ein weiteres Mandat.

 

Ich habe die Schnauze voll !!!

Highlighted
Moderator
Posts: 3,190
Post 7 von 13
482 Ansichten

Betreff: Rechnung zu hoher bzw. falscher Betrag

Hallo @schatzmeister, ich schauer mir das gern ebenfalls näher an.

Für eine Prüfung benötige ich per privater Nachricht die Kundennummer und zum Datenabgleich das Geburtsdatum sowie:

- beim Lastschriftverfahren: den Namen der Bank, von welcher wir abbuchen
- bei Kreditkartenzahlung: die letzten 4 Ziffern der Kreditkartennummer
- bei PayPal: deine Anschrift

-> Wie versende ich eine private Nachricht? -> Gehe dazu auf mein Profil und dann unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

VG, Sanny
Highlighted
Special Effects
Posts: 11
Post 8 von 13
439 Ansichten

Rechnung zu hoher bzw. falscher Betrag / Mein Statement

Hallo Herr @Sanny_G Sunny_G

 

Ich zitiere hier nochmals Ihre Antwort für das Forum hier auf meinen ursprünglichen Beitrag:

"Hi, ich habe dein Kundenkonto nun korrigiert. anbei die Details dazu: Du hättest zahlen müssen: - Mai 2020: 22,79 Euro - einmalige Aktivierungsgebühr: 29 Euro - einmalige Logistikpauschale: 12,90 Euro - Juni 2020: 39,74 Euro - Juli 2020: 38,89 Euro wegen der Mehrwertsteuersenkung - August 2020: 38,89 Euro wegen der Mehrwertsteuersenkung Gesamt = 181,81 Euro Du hast insgesamt bezahlt: 0 Euro Differenz = 181,81 Euro Ich schreibe dir nun also 166,45 Euro " Zitat Ende.

 

Meine Reaktion hierzu:

Grundsätzlich wäre ich ja bereit die korrekten Abogebühren zu begleichen, doch ist in meinem Kundencenter unter Meine Abrechnungen / Offener Betrag weiterhin wie folgt angeführt : "Bitte überweise € 348,26 bis zum 15.08.2020 auf das unten genannte Konto."

Weiterhin erhielt ich bisher keinerlei korrigierte Abrechnungen für die entsprechenden Monate, weder per Mail noch im Kundencenter unter Meine Abrechnungen. Im übrigen sind die von Ihnen angeführten Beträge noch immer fehlerhaft. Gemäß Auftragsbestätigungen vom 16.05.2020 wird ein monatlicher Preis von 33,99 EUR ausgewiesen, hinzu kommt gemäß Auftragsbestätigung vom 15.05.2020 eine monatliche Servicepauschale für Netflix Premium zum monatlichen Preis von 4,00 EUR, somit Gesamt monatlich von 37,99 EUR. Für Sky sind diese Auftragsbestätigungen bindend.

 

Am 13.05.2020 habe ich mich nach mehreren Anrufen durch Sky, zu einer Vertragsverlängerung überzeugen lassen. Seit diesem Zeitpunkt hat es Sky nicht für nötig gefunden, mir eine ordentliche korrekte Abrechnung zu erstellen, ganz im Gegenteil werde ich seit  4 Monaten hingehalten und durch immer wieder falschen Aussagen sei es telefonisch und dies in einer Vielzahl von Anrufen, geschweige hier in der Community !!!

Nunmehr ist Sky noch nicht einmal bereit, von sich aus für die Unanehmlichkeiten und den Ärger ein Entgegenkommen zu erbrigen, nein ich soll noch für ein bestehendes Abo welches nur verlängert wurde eine Aktivierungsgebühr von 29,00 EUR sowie eine Logistikpauschale von 12,90 EUR bezahlen. Mir fehlen hier schlichtweg die Worte, welche Unfähigkeit oder Kundenpflege von Sky  an den Tag gelegt wird.

 

Haben Sie bitte Verständnis, dass ich unter diesen Umständen derzeit nicht bereit bin eine Zahlung zu leisten, vielmehr wurde ich in meiner Entscheidung die kompletten Eigentumsgegenstände an Sky zurückzusenden und meinen Vertrag fristlos zu kündigen.

 

Sollte Sky meine Fristlose Kündigung nich akzeptieren, obwohl ich in diesem Fall nach der derzeitigen Rechtslage dazu berechtigt bin, werde ich meinem Rechtsanwalt das Mandat hierzu erteilen.

 

In diesem Schreiben habe ich mich lediglich über die derzeitige Situation geäußert, welches mit Ihrer Person nicht in Verbindung zu bringen ist.

Weitere Worte erspare ich mir an dieser Stelle, dass Forum gibt ja ein entsprechendes Bild zu den Vorgehensweisen von SKy ab.

 

gez.

ein unzufriedener Kund von Sky

Highlighted
Moderator
Posts: 3,190
Post 9 von 13
431 Ansichten

Rechnung zu hoher bzw. falscher Betrag / Mein Statement

@schatzmeister: Wenn es angenehmer ist, antworte ich per Sie.

Wenn Sie solche Details hier veröffentlichen, ist dies natürlich Ihre Entscheidung. Wir Moderatoren würden dies nie tun.

Das Ganze tut uns wirklich leid, aber anhand meiner Ausführungen ist nachvollziehbar, dass Sie Ihre letzten monatlichen Beiträge nicht bezahlt haben. Eine Kulnazminderung der nun korrekten Forderung und/oder einer fristlosen Kündigung können wir nicht gewähren.

Mit freundlichen Grüßen
Sanny vom Sky Community Team

 

Zusatz: Es ist auch HD+ für 5,75 Euro abonniert.

Highlighted
Regie
Posts: 9,397
Post 10 von 13
423 Ansichten

Betreff: Rechnung zu hoher bzw. falscher Betrag / Mein Statement


@schatzmeister  schrieb:

Haben Sie bitte Verständnis, dass ich unter diesen Umständen derzeit nicht bereit bin eine Zahlung zu leisten

Sollte Sky meine Fristlose Kündigung nich akzeptieren, obwohl ich in diesem Fall nach der derzeitigen Rechtslage dazu berechtigt bin,


Liest sich eher so als hättest Du diese Entscheidung nach Deiner Meinung und nicht nach einer Rechtlage getroffen.

Du bist nicht bereit zu bezahlen und meinst Du hast Anrecht auf eine fristlose Kündigung?

Zumindest müsstest Du ja bezahlen, was Du selbst für richtig hältst,

aber gar nichts bezahlen, ok.😘

 

Wird spannend, schreib mal wie es ausgegangen ist.

Highlighted
Special Effects
Posts: 11
Post 11 von 13
421 Ansichten

Betreff: Rechnung zu hoher bzw. falscher Betrag / Mein Statement

Hallo,

ich möchte hierzu gleich Antworten, an meinen Ausführungen können Sie erkennen, dass ich bis zum heutigen Tage keine korrekte Abrechnung für keinen der Monate seit 05/2020 erhalten habe. Auch eine korrekten Forderung  wie Sie es anführen ist nicht gegeben. Hierzu habe ich Falle des bestreiten entsprechende Auftragsbestätigung  im Original wonach ein anderweitiger von mir bereits angeführte Betrag zu entnehmen ist.

Wie Sky mit meiner fristlosen Kündigung wegen mehrfachen Versstoß gegen die Pflichten umgeht bleibt Sky vorbehalten. Ich jedoch sehe der Angelegenheit jetzt gelassen entgegen, mein Rechtsanwalt wird dies für mich regeln, ab das ist für Sky keine Neuigkeit.

Highlighted
Special Effects
Posts: 11
Post 12 von 13
416 Ansichten

Betreff: Rechnung zu hoher bzw. falscher Betrag / Mein Statement

Zumindest eine korrekte Abrechnung / Rechnung kann ich von Sky erwarten, bis zum Beginn der Vertragsverlängerung war das kein Problem.  Eine Zahlung erfolgt erst nach korrekter Rechnungserlegung !

Ich werde weiter berichten...

Highlighted
Regie
Posts: 9,397
Post 13 von 13
411 Ansichten

Betreff: Rechnung zu hoher bzw. falscher Betrag / Mein Statement


@schatzmeister  schrieb:

 Eine Zahlung erfolgt erst nach korrekter Rechnungserlegung !


@schatzmeister schrieb

Mein Abo hat als Beginn den 13.05.2020, gemäß letzter und korrekter Auftragsbestätigung

das Abo sollte demnach monatlich 33,99 EUR zzgl. Netflix als Servicepauschale 4,00 EUR betragen.

 

Wie geschrieben hätte man den korrekten Preis überweisen können,

dann hätte man nach Klärung des Problems ein paar Euro hin oder her

(wegen zB. der Mehrwertsteuersenkung) verrechnet,

aber gar nichts bezahlen, sozusagen als "Pfand" oder "Strafe" einbehalten,

kann man natürlich auch.😚

 

Und wie Du ja 4 Mal in diesem Thread geschrieben hast, freut sich Dein Anwaltja schon auf das Mandat.😎

Auf was auch immer😘

 

Antworten