Antworten

Paigo und Inkasso

hi-nh-ta
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 1 von 6
1.109 Ansichten

Paigo und Inkasso

Hallo

ich habe eine Zahlungsaufforderung der Paigo GmbH bekommen. Die Forderung beläuft sich auf 85,34 Euro für ein Sky Sport Monatsticket im August 2020. Auf der Mail, die ich bei Erwerb des Tickets von Sky erhalten habe ("Anpassung deiner Tickets"), steht Zahlungsart Kreditkarte. Ich verlasse mich dann auch darauf, dass der Betrag so beglichen wird. Mein Kreditkartenkonto ist permanent gedeckt. Eine Zahlungsaufforderung wegen Probleme habe ich von Sky auch nicht bekommen.

 

Beim Versuch, mich in mein Sky-Konto einzuloggen und eventuell offene Abrechnungen zu kontrollieren, hat dies weder mit meiner Kundennummer noch mit meiner Mailadresse funktioniert.

 

Ich habe gesehen, dass es bereits ähnliche Vorfälle gibt. Es wäre schön, wenn sich jemand von Sky melden könnte und den Sachverhalt abklären würde. Vielen Dank!

Alle Antworten
Antworten
Iza_O
Moderator
Posts: 286
Post 2 von 6
1.068 Ansichten

Paigo und Inkasso

Hallo @hi-nh-ta,

bitte entschuldige die verspätete Rückmeldung.

Da in deinem Fall bereits das Inkassobüro beauftragt wurde, bitte ich dich mit diesem in Kontakt zu treten, da wir dir zu deinem Vertrag keine Auskünfte mehr geben können.

Viele Grüße,
Iza
Jessica6
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 3 von 6
978 Ansichten

Betreff: Paigo und Inkasso

Ha...genauso ist es bei mir im Moment auch.

Ich habe heute die Verbraucherzentrale eingeschaltet sowie Stern TV informiert. 

buhacont
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 4 von 6
217 Ansichten

Betreff: Paigo und Inkasso

Scheint Masche zu sein. 
habe meinen sky Vertrag bei sky gekündigt und darf mich nun mit Paigo herumschlagen.

sky verweist auf Paigo - Paigo auf sky und keiner ist zuständig bzw. kann oder will Auskunft geben. 

BenjaminM
Moderator
Posts: 4,048
Post 5 von 6
194 Ansichten

Re: Betreff: Paigo und Inkasso

Hallo @buhacont,

 

ich schaue mir das gerne mal genauer an. Schicke mir bitte deine Kundennummer in einer privaten Nachricht zu. Nenne mir zum Datenabgleich außerdem noch dein Geburtsdatum und die letzten 4 Ziffern deiner IBAN (bei Zahlung via Bankeinzug) / die letzten 4 Ziffern der Kreditkartennummer (bei Zahlung per Kreditkarte) / deine Adresse (bei Zahlung via PayPal). Um mich anzuschreiben, gehe auf mein Profil und dort dann auf "Nachricht".

 

Viele Grüße,

Benni

Dannydii
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 6 von 6
49 Ansichten

Betreff: Paigo und Inkasso

Hallo, 

habe ziemlich genau das selbe Problem. 
Streite jetzt schon seit Januar mit Paigo rum. 
Habe im November 2020 unter falschem AKZ. an sky Überwiesen und wurde nicht wieder gefunden.

 habe versucht an 4 verschiedene E-Mails  von SKY zu kontaktieren und habe keine reaktion bekommen. ( + ein Schreiben per Post wo die Annahme verweigert wurde ) 
Im Dezember 2020 wurde von Sky nicht abgebucht sollte dafür im Januar 2021 doppelt abgebucht werden, allerdings war mein skyticket abo Anfang Januar ausgelaufen. 
Dann zum 15.01.2021 die dicke Forderung von paigo.

Ende März 2021  hat paigo dann meine geleistete Zahlung aus dem November 2020 einfach von der bisherigen Forderung abgezogen und die Gebühren stehen lassen. 
Paigo ist aber der Meinung sie machen alles richtig und sind im Recht. 
Habe mir jetzt einen Anwalt genommen und ziehe vor Gericht. 
Kleiner Tipp an Sky: bitte antworten sie doch auf E-Mails  und verweigern sie nicht die Annahme wenn man ihnen ein Brief schreibt. 

Antworten