Antworten

Nicht kommunizierte Gebühr bei Rücknahme der Kündigung.

Steppe1
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 1 von 2
84 Ansichten

Nicht kommunizierte Gebühr bei Rücknahme der Kündigung.

Guten Morgen,

da ich leider über die Hotline schlechte Erfahrungen gemacht habe und sich nicht an absprache gehalten werden und ich über das Kontaktformular meistens gar keine Antwort bekommen, versuche ich es nun über diesen Weg.

 

Ich habe aufgrund der Unsicherheit der Bundesliga Rechtevergabe im letzten Jahr (2020) meinen Vertrag auf Herbst 2021 gekündigt.

Ende 2020 habe ich dann von Sky einen Brief bekommen (wie wahrscheinlich viele Kunde), mit dem Angebot, meinen Vertrag auf eine einmonatige Kündigungsfrist zu ändern, für einen kleinen preislichen Aufschlag, was ich nicht widersprochen habe.

Nun habe ich Anfang Februar über die Sky Hotline angefragt, ob ich meine Kündigung zurückziehen muss. Dies wurde mir bestätigt und mir angeboten dies gerne schnell für mich zu machen. (es wurden keine Kosten erwähnt, weshalb ich zugestimmt habe).

Ich habe daraufhin eine E-Mail bekommen, mit einer Bestätigung der Kündigungsrücknahme und der Information, dass 29 € anfallen würden. Daraufhin habe ich erneut bei Sky angerufen um zu erfahren, wieso ich auf einmal 29 € bezahlen muss. Dort wurde mich versprochen, dass ich die 29 € nicht bezahlen muss. Nun bekomme ich erneut eine E-Mail, dass mit der nächsten Abrechnung 29 € abgebucht werden.

Kann mir jemande den Sinn dieser 29 € grundsätzlich erklären und vor allem wieso sich bei Sky nicht an mündliche Absprachen gehalten wird. 

Ich freue mich über eine Antwort dazu.

Alle Antworten
Antworten
Amsel11
Kostümbildner
Posts: 503
Post 2 von 2
78 Ansichten

Betreff: Nicht kommunizierte Gebühr bei Rücknahme der Kündigung.

Das ist eine Gebühr für den Arbeitsaufwand der durch Kündigung und Kündigung zurücknehmen

entsteht, dass ist laut Sky durch die Abogebühr nicht abgedeckt.

Ich schicke Usern wie Dir, die das gerne erklärt haben wollen gerne einen Link

zu einem anderen Thread, wo Sky einem Kunden schriftlich auf dessen Anfrage geantwortet hat.

https://community.sky.de/t5/Abonnement/Bestaetigung-eines-Widerrufs/m-p/508577

 

Früher konnte die Gebühr erlassen werden (dass soll jetzt nicht mehr möglich sein),

darum gehen vielleicht manche Hotline Mitarbeiter noch davon aus, sie hätten die Befugnis

die Gebühr zu erlassen, dass System verlangt sie aber dann doch.😚

 

Ist aber nur eine Vermutung von mir😇

 

Antworten