Antworten

Netflix Premium gekündigt aber keine Preisanpassung im Kundencenter

burky
Tiertrainer
Posts: 16
Post 1 von 3
201 Ansichten

Netflix Premium gekündigt aber keine Preisanpassung im Kundencenter

Hallo,

 

ich habe vor einer Woche (am 26.01.) Netflix Premium auf der Seite von Netflix gekündigt und somit nun nur noch Netflix Standard in HD mit 2 Streams. Allerdings werden die zusätzlichen Gebühren von 5 EUR in meinem Sky-Kundencenter immer noch angezeigt.

 

Bei der Hinzubuchung die ebenfalls über die Seite von Netflix erfolgte, funktionierte es damals am selben Tag mit der Info im Kundencenter, aber beim abbestellen klappt das anscheinend nicht. Im Sky-Chat konnte man mir nicht helfen. Jetzt versuche ich es hier einmal, und würde mich freuen, wenn ein Mod sich der Sache einmal annehmen könnte.

 

Vielen Dank

Burky

Alle Antworten
Antworten
Juliane
Moderator
Posts: 4,269
Post 2 von 3
192 Ansichten

Re: Netflix Premium gekündigt aber keine Preisanpassung im Kundencenter

Hey burky,
 

ich schaue mir das einmal näher an. Sende mir dafür bitte deine Kundennummer in einer Privatnachricht zu.
 

So kannst du mich per privater Nachricht erreichen: https://community.sky.de/t5/notes/composepage/note-to-user-id/8730
 

Zusätzlich benötige ich zum Datenabgleich dein Geburtsdatum sowie den Namen der hinterlegten Bank.
 

Falls du PayPal angegeben hast, bitte deine Anschrift. Sofern die Zahlungsweise per Kreditkarte hinterlegt ist, die letzten vier Ziffern deiner Kreditkartennummer.

 

VG, Jule

burky
Tiertrainer
Posts: 16
Post 3 von 3
125 Ansichten

Betreff: Netflix Premium gekündigt aber keine Preisanpassung im Kundencenter

Kurze Info für alle, die hier mitlesen:

 

Bei der Hinzubuchung von Netflix Premium über die Seite von Netflix wird Sky sofort informiert und die Zusatzgebühr taggenau abgerechnet. Die Buchung erscheint auch sofort am gleichen Tag im Sky Kundencenter.

 

Aber Achtung, bei der Kündigung von Netflix Premium über die Netflix Seite funktioniert das leider nicht so reibungslos wie erhofft. Da bekommt Sky von Netflix offenbar keine Info und Sky berechnet einfach fleißig die Gebühr weiter, obwohl man schon längst die Leistung nicht mehr erhällt.

 

Netflix verweißt ganz clever auf Sky als verantwortliche für die Rechnungsstellung und hält sich da einfach raus.

 

Juliane konnte nun zwar das Netflix Premium Abo bei Sky zum Zeitpunkt meines Threads hier rausnehmen, auf den Kosten für die Woche seit meiner eigentlichen Kündigung bleibe ich aber nun sitzen, obwohl ich die Leistung schon nicht mehr erhalte.

 

Das ist eine Geschäftspraktik, die ich nicht gutheiße, auch wenn es hier nur um ein paar Cent geht. Aber hauptsache Sky kann Geld kassieren ...

 

An Sky: Schämt Euch

An Juliane: Danke für Deine Hilfe

 

Gruß

Burky

Antworten