Antworten

Minderung Vertragsgebühr wegen Vertragsbruch

TJ2013
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 1 von 7
441 Ansichten

Minderung Vertragsgebühr wegen Vertragsbruch

Liebe Community, 

 

wir haben momentan folgendes Problem mit Sky:

 

Wir haben Ende August 2020 einen Jahresvertrag im Elektronik - Fachmarkt abgeschlossen mit automatischer Verlängerung um je einen Monat und monatlichen Kündigungsrecht nach Ablauf des Vertragslaufzeit inkl. einer geringen Erhöhung der mtl. Vertragsgebühr.

 

Nun haben wir nicht gekündigt und haben oben genannten Fall. 

 

Alles soweit ok.

 

Jetzt ist aber das Problem, das wir genau mit Ablauf des Jahresvertrag immer mehr und mehr Probleme haben im Sinne von keine Filme/ Serien schauen können und irgendwann konnten wir nicht einmal mehr den TV Guide nutzen. Zudem werden uns unzählige unterschiedliche Fehlermeldungen angezeigt. Wir haben auch alle auffindbaren Selbsthilfeanweisung von Sky unterzogen wie vom Netz trennen, Internet prüfen, Router neu Starten usw., kein Änderung. 

 

Also Sky angeschrieben, nichts passiert nicht Mal eine Kontaktaufnahme, lediglich nach einer gefühlten Ewigkeit eine E-Mail mit der Anfrage wie Zufrieden wir mit der Lösung von Sky waren. Daraufhin hin wieder geschrieben, mit den Hinweis das wir eine Problembehebung mit einer Frist von 4 Wochen erwarten, da wir sonst von unseren Vertragsrecht Gebrauch machen und die Vertragsgebühr angemessen mindern werden.

Es passierte nichts. Also buchten wir ein Großteil der Gebühr wieder zurück, da wir so gut wie nix nutzen können bzw permanent unterbrochen wird. 

 

Am 10.12. wurde abgebucht, dies haben wir zurück Buchen lassen und haben zeitgleich unseren Betrag überwiesen, mit Entzug des Lastschrift Mandat. Am 13.12. die 1. Mahnung per Email bekommen mit Mahngebühren und Rücklastschriftgebühr. Diese haben wir leider erst heute gelesen als die 2. Mahnung kam, mit weiterhin Mahngebühr und Lastschriftgebühr, jedoch mit Abzug unserer geminderten Teilzahlung.

 

Wir möchten Sky eigentlich nicht kündigen, aber es fällt uns nix anderes mehr ein.

Also, falls das hier ein Sky Kundenberater liest, wir sind bereit für eine beidseitige positive Einigung. 

 

Gruß TJ

Alle Antworten
Antworten
login_name
Maskenbildner
Posts: 362
Post 2 von 7
413 Ansichten

Betreff: Minderung Vertragsgebühr wegen Vertragsbruch

Da hättest du besser den Weg hierher vorm zurückbuchen gesucht. Die Hotline oder den Chat gibt es auch noch.

Jetzt hast du den Salat.

Warte hier auf einen Moderator/in der sich  melden wird. Mehrmals täglich  in deinen Beitrag schauen.

onzlaught
Regie
Posts: 9,814
Post 3 von 7
404 Ansichten

Betreff: Minderung Vertragsgebühr wegen Vertragsbruch

Wie ist denn die Beweislage? 

 

Aufgetretener Fehlercode dokumentiert? Kontaktversuche zu Sky dokumentiert?

Reaktion von Sky dokumentiert?

Unschuld der Empfangsanlage durch Messprotokolle belegt?

 

Eine Sonderkündigung wegen Nichterfüllung wäre wohl schlauer gewesen, aber wenn alle Schritte schön verschriftlicht einen Aktenordner füllen, idealerweise gespickt mit ein paar Zeugenaussagen, kann da was draus werden.

 

Hat man keine Dokumentation wird es halt übel ausgegen....

Amsel11
Synchronsprecher
Posts: 926
Post 4 von 7
367 Ansichten

Betreff: Minderung Vertragsgebühr wegen Vertragsbruch


@TJ2013  schrieb:

Es passierte nichts. Also buchten wir ein Großteil der Gebühr wieder zurück, da wir so gut wie nix nutzen können bzw permanent unterbrochen wird. 

Am 10.12. wurde abgebucht, dies haben wir zurück Buchen lassen und haben zeitgleich unseren Betrag überwiesen


Was ist denn "unseren Betrag"?

Einfach einen Betrag abgezogen den Ihr selbst für richtig haltet?

 

Sky durch Rückbuchungen oder durch weniger bezahlen zu einer Kontaktaufnahme zu bewegen,

sollte gut vorbereitet sein, sonst endet es meist unangenehm.

 

Ist ja ähnlich mit Mietkürzungen, da müssen vorher auch rechtlich wichtige Abläufe eingehalten

und nachweislich dokumentiert werden und dann darf man auch nicht einfach das einbehalten

was man selbst für richtig hält, sondern was erlaubt ist.

 

 

Juliane
Moderator
Posts: 3,834
Post 5 von 7
342 Ansichten

Re: Minderung Vertragsgebühr wegen Vertragsbruch

Hey TJ2013,

 

es tut mir leid, dass du so viele Probleme mit dem Gerät hast.

 

Ich schaue mir deinen Fall gern näher an. Sende mir dafür bitte deine Kundennummer in einer privaten Nachricht zu.

 

Gehe dazu auf mein Profil und dann unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

 

Zusätzlich benötige ich zum Datenabgleich dein Geburtsdatum sowie den Namen der hinterlegten Bank.

 

Falls du PayPal angegeben hast, bitte deine Anschrift. Sofern die Zahlungsweise per Kreditkarte hinterlegt ist, die letzten vier Ziffern deiner Kreditkartennummer.

 

VG, Jule

TJ2013
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 6 von 7
335 Ansichten

Betreff: Minderung Vertragsgebühr wegen Vertragsbruch

Hallo liebe Sky Moderatorin Jule,

liebe Community,

 

unser Anliegen wurde vorerst geklärt. Im folgenden für euch aber noch das Ergebniss und Beantwortung eurer Fragen.

 

Zu der Frage der Dokumentation. Selbstverständlich habe ich dies notiert. Ich muss jedoch zugeben daß wir dies nicht lange durchgehalten haben zumindest die Variante mit Datum, Uhrzeit etc. aufgrund der täglichen Menge an Störungen. Dafür wurde jedoch eine tgl. Strichliste geführ. Mindestens eine DIN A4 Seite pro Tag. Dafür wurde jedoch eine tgl. Strichliste geführt.

Zu der Frage der Gebührenreduktion. Ich habe mich da an die Mathematik gehalten, sprich

100% Leistung = 100% Gebühr, dann habe ich mir für den jeweiligen Abrechnungsmonat die Liste zur Hand genommen und errechnet wieviel Leistung erbracht wurde und so prozentual die mtl. Minderung der Vertragsgebühr errechnet. Ich persönlich reduziere doch nicht wahllos ohne Grundlage. 

 

Ende vom Lied. Ich habe heute endlich Mal einen versierten Mitarbeiter für eine knappe halbe Stunde am Telefon gehabt mit den eine akzeptable Lösung getroffen wurde. 1. Der Receiver wird kostenlos inkl. Retouren Schein ausgetauscht. 2. Unsere Minderung der Vertragsgebühr wird von uns ausgeglichen, dafür bekommen wir 3. diesen Betrag wiederum als Gutschrift und 4. als Entschädigung noch ein paar Store Filme unserer Wahl oben drauf.

Wir sollen nur, 2 Wochen nach Erhalt des neuen Reciver uns unbedingt melden falls es weitere Probleme gibt.

 

Ach und ja, ich habe mich an die gesetzlichen Fristen für Schreiben bzgl. einer kommenden Minderung der Gebühr gehalten. 

 

LG und Danke für die Antworten.

Hollowman
Maskenbildner
Posts: 443
Post 7 von 7
295 Ansichten

Betreff: Minderung Vertragsgebühr wegen Vertragsbruch

@TJ2013 Na dann drücke ich mal die Daumen. Ich glaube aber wir werden uns hier wieder lesen, dann meist geht alles aus solchen telefonischen Abmachngen schief!

Hättest du dich mal lieber hier an Juliane gewandt!

Antworten