Antworten

Keine Mahnung & Inkasso Mail

Special Effects
Posts: 10
Post 1 von 20
731 Ansichten

Keine Mahnung & Inkasso Mail

Hallo,

 

ich habe vor ca. 2 Monaten das Sky Ticket Entertainment & Cinema getestet und es noch rechtzeitig während der Laufzeit gekündigt, da mir der Inhalt nicht zugesagt hat.

 

Heute morgen habe ich dann eine Mail vom Paigo Inkassounternehmen im Auftrag der Sky GmbH bekommen.

 

Aus dieser Mail geht hervor das ich angeblich schon Mahnungen von Sky bekommen habe und das ganze nun vom Inkasso Unternehmen bearbeitet wird.

 

Ich habe bisher keine Mahnungen von Sky erhalten, weder postalisch noch per Mail (auch nicht im Spam Ordner).

 

Desweiteren soll ich nun einen absurd hohen Betrag von knapp 70€ an das Inkasso Unternehmen zahlen.

 

Mein Sky Ticket Zugang ist gesperrt und Kundensupport scheint hier wohl auch ein Fremdwort zu sein.

 

Ich würde gerne mal wissen was hier vor sich geht und ob das alles rechtens ist, bin ja anscheinend nicht der einzige mit solchen Problemen.

 

MfG

Alle Antworten
Antworten
Regie
Posts: 7,672
Post 2 von 20
724 Ansichten

Betreff: Keine Mahnung & Inkasso Mail

Jetzt sitze es hier aus.

Dauert aber ein paar Tage bis sich MOD meldet und sich ansieht was Sache bei dir ist.

 

Widerspreche dem Inkasso und hast du noch was von der Kündigung?

Schicke es ihnen im Anhang.

 

Aber wenn das Inkasso erst mal  angefangen hat ist es auch für einen MOD hier schwierig noch etwas auszurichten.

Aber warte es erst mal ab was er dazu sagt.

Aber das lästige und agressive Inkasso bei SKY ist eines von der schlimmsten Sorte.

 

Siehe regelmäßig hier vorbei.

 

 

Regie
Posts: 6,032
Post 3 von 20
706 Ansichten

Betreff: Keine Mahnung & Inkasso Mail

Widerspreche auf jeden Fall schon einmal schriftlich der Forderung des Inkassounternehmens.

Weise darauf hin, daß du rechtzeitig gekündigt hattest und lasse dir aufschlüsseln, wie sich der Betrag zusammensetzt. Außerdem solltest du Kopien der angeblichen Mahnungen anfordern und erklären, daß du diese

nie bekommen hast und sie außerdem als ungerechtfertigt ansiehst, wenn sie denn existieren sollten.

Einfach jeder weiteren Forderung schriftlich widersprechen.

Parallel dazu kann dir hier vielleicht noch ein Moderator helfen und sich dein Konto ansehen. Mußt hier ein paar Tage warten, bis sich jemand von Sky meldet.

Moderator
Posts: 3,845
Post 4 von 20
674 Ansichten

Keine Mahnung & Inkasso Mail

Hallo @keinernt20,

schreibe mir per privater Nachricht deine Kundennummer. Zum Datenabgleich benötige ich auch dein Geburtsdatum und die bei uns hinterlegte Bank. Falls keine angegeben ist, dann die aktuelle Anschrift. Bei Kreditkarte die letzten 4 Ziffern.

So geht es: Klicke auf Mein Profil und dann auf "Nachricht".

Viele Grüße,
Axel
Special Effects
Posts: 10
Post 5 von 20
661 Ansichten

Betreff: Keine Mahnung & Inkasso Mail

Habe ich Ihnen alles per PN übermittelt 👍

 

Mod-Edit: Du wirst in Kürze per Privatnachricht informiert. Persönliche Daten wurden aus dem öffentlichen Bereich entfernt.

 

Special Effects
Posts: 10
Post 6 von 20
646 Ansichten

Betreff: Keine Mahnung & Inkasso Mail

Wo liegt denn dann das Problem? Die Kündigung haben Sie doch rechtzeitig erhalten?

 

Ich verstehe hier gar nichts mehr, war auf jeden Fall das letzte mal Sky...

 

Regie
Posts: 6,032
Post 7 von 20
635 Ansichten

Betreff: Keine Mahnung & Inkasso Mail

Da hat der Mod wohl aus Versehen öffentlich geantwortet 😉

Kündigung ist eingegangen, aber es werden fleißig Mahnungen verschickt! Das ist Sky 2020!

Special Effects
Posts: 10
Post 8 von 20
595 Ansichten

Betreff: Keine Mahnung & Inkasso Mail

Das kann doch nicht wahr sein, der Beitrag vom Mod das ich rechtzeitig gekündigt habe wurde einfach wieder gelöscht!?

 

Wie soll ich jetzt weiter vorgehen? Habe dem Inkasso Unternehmen per Mail geantwortet das die Forderung ungerechtfertigt ist und die sich bitte nochmal mit Sky auseinandersetzen sollen. Oder soll ich der Forderung schriftlich per Einschreiben wiedersprechen?

 

Wäre auch nett wenn sich nochmal jemand vom Sky Team meldet...

 

Regie
Posts: 7,672
Post 9 von 20
592 Ansichten

Betreff: Keine Mahnung & Inkasso Mail

Schreibe dem letzten MOD hier nochmal an...

Das geht schon in Ordnung.

@axels  reisst dir nicht den Kopf ab...😋

Moderator
Posts: 3,845
Post 10 von 20
585 Ansichten

Betreff: Keine Mahnung & Inkasso Mail

Hallo @keinernt20,

das wurde gelöscht, weil ich öffentlich geschrieben habe, sollte nicht sein. Ich habe dir heute früh schon geschrieben, melde dich einfach bei mir.

VG, Axel
Special Effects
Posts: 10
Post 11 von 20
529 Ansichten

Betreff: Keine Mahnung & Inkasso Mail

Habe dir geantwortet. Du hast doch selbst schon gepostet gehabt das ich rechtzeitig gekündigt habe, nur wurde der Post wieder entfernt!?

 

Gibt es eigentlich keine Hotline für Sky Ticket, da könnte man das Problem vielleicht viel schneller lösen?...

 

Regie
Posts: 7,672
Post 12 von 20
506 Ansichten

Betreff: Keine Mahnung & Inkasso Mail

@keinernt20 

Doch, mit Kundennummer hier anrufen.

Notfalls mehrfach anrufen, bis du einen erwischt der weis dass das die Tickethotline ist.

 

089 99 72 79 98

Special Effects
Posts: 10
Post 13 von 20
489 Ansichten

Betreff: Keine Mahnung & Inkasso Mail

Danke, zu welchen Zeiten ist diese Nummer erreichbar und ist das eine normale deutsche Festnetz Nummer?

 

Special Effects
Posts: 10
Post 14 von 20
488 Ansichten

Betreff: Keine Mahnung & Inkasso Mail

Entschuldigt nochmal die Frage, aber muss ich dieser Inkasso Sache schiftlich per Einschreiben wiedersprechen, oder reicht es per Mail?

 

Regie
Posts: 6,032
Post 15 von 20
475 Ansichten

Betreff: Keine Mahnung & Inkasso Mail

Heutzutage reicht es aus, wenn man einen Widerspruch per email an das Unternehmen schickt.

Schön in denem email account aufbewahren. Wer weiß, wann man die dann noch einmal braucht.

Special Effects
Posts: 10
Post 16 von 20
466 Ansichten

Betreff: Keine Mahnung & Inkasso Mail

Alles klar, Danke für die Info.

 

Der Moderator hat mich bis jetzt auch nur nach meiner Kundennr. und dem Kündigungsdatum gefragt (was er ja schon selbst veröffentlicht und dann wieder entfernt hat...), beim Sky Support selbst habe ich bis jetzt niemanden erreicht und mein Sky Ticket Login ist auch gesperrt, es ist zum verzweifeln...

 

Special Effects
Posts: 10
Post 17 von 20
437 Ansichten

Betreff: Keine Mahnung & Inkasso Mail

Ok, der Moderator hat mir zurück geschrieben und bestätigt das ich rechtzeitig gekündigt habe.

 

Nun wird mir unterstellt ich hätte eine Rücklastschrift veranlasst (dies ist nicht der Fall, ich betreibe zum größten Teil Online Banking und das wäre mir sofort aufgefallen) und ich soll den Betrag an das Inkasso Unternehmen zahlen...

 

Beim Telefon Support von Sky erreiche ich niemanden und per Mail kommt nur eine automatisierte standard Mail zurück.

 

Was soll ich da noch tun? Rechtanwalt einschalten? Das ganze grenzt ja schon an Betrug...

 

Regie
Posts: 6,032
Post 18 von 20
414 Ansichten

Betreff: Keine Mahnung & Inkasso Mail

Um mit einem Inkassounternehmen zu korrespondieren braucht man eigentlich keinen Rechtsanwalt.

Wenn die Forderung ungerechtfertigt ist, so braucht man nur schriftlich dieser Forderung zu widersprechen und eine Begründung zu liefern. Hat dir der Moderator per PN bestätigt, daß deine Kündigung rechtzeitig eingegangen ist, so kannst du davon eine Kopie (screenshot) machen und als Anlage dem Widerspruch gegenüber dem Inkassounternehmen beifügen. Die sollen sich dann mit Sky auseinandersetzen. Jeglicher eventuellen weiteren Mahnung einfach immer schriftlich widersprechen - am besten immer per Einschreiben.

Special Effects
Posts: 10
Post 19 von 20
398 Ansichten

Betreff: Keine Mahnung & Inkasso Mail

Ok Danke, das Inkasso Schreiben ist mittlerweile auch mit der Post gekommen, dem werde ich dann auch nochmal schriftlich per Einschreiben wiedersprechen.

 

Oder reicht der Wiederspruch per Mail aus, das Inkasso Unternehmen hat sich auch zuerst per E-Mail bei mir gemeldet?

 

Was mir noch an dem Inkasso Schreiben aufgefallen ist, die Fristen zur Zahlung sind unmenschlich kurz (unter 1 Woche) ist das bei diesen Damen & Herren der Normalfall?...

 

Regie
Posts: 6,032
Post 20 von 20
377 Ansichten

Betreff: Keine Mahnung & Inkasso Mail

Da das Schreiben jetzt auch noch mit der Post gekommen ist, solltest du wohl lieber per Einschreiben den Widerspruch abschicken.

Wenn du dieses Schreiben innerhalb weniger Tage abschickst, so brauchst du dir um die kurze Zahlungsfrist weiter keine Gedanken mehr machen, da dein Widerspruch diese Frist sowieso hinfällig macht.

Antworten