Antworten

Fehlerhafte Abrechnung

regenlauscher
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 1 von 1
54 Ansichten

Fehlerhafte Abrechnung

Guten Tag,

 

ich bin doch sehr irritiert über die Vorgehensweise von Sky.

 

Am 9.02. habe ich telefonisch angefragt, ob ich aus kostengründen wegen Trennung die Zweitkarte kündigen kann. Telefonisch nannte man mir eine Kündigungsfrist von einem Monat. Ich habe dann die Kündigung per E-Mail abgesendet.

 

14 Tage ohne Rückmeldung habe ich erneut dort angerufen und gefragt wie der Stand ist, da ich noch keine Rückmeldung erhalten habe, ob ich nun die Receiver verschicken soll und wie. Die Dame sagte mir, dass die Zweitkarte ab April gekündigt ist und nicht mehr berechnet wird und hat mir den Zugang zum Retourenportal mitgeteilt.

 

Da die Abrechnung für April wieder der gleiche Preis gewesen ist habe ich heute erneut dort angerufen. Jetzt kommt das was mich nicht nur enttäuscht sondern auch maßlos irritiert. Die Zweitkarte ist gekündigt, der Receiver ist eingegangen aber es wird keine Erstattung geben, da mir gesagt wird, dass die Zweitkarte und der Receiver gratis waren. Die Bereitstellungsgebühr hatte ich damals entrichtet.

 

Völlig bedient habe ich dann gebeten mir den Receiver dann doch bitte zurückzusenden. Man verwies dann auf die erneute Bereitstellungsgebühr von 99,-

 

Sag mal, gehts noch Sky?

 

Heutzutage kann mich sich einfach nicht mehr auf mitarbeitende Menschen ohne Nachweis am Telefon verlassen. Ich habe wirklich schon viel erlebt. Aber das ist Wucher und frech!!!

Antworten
Antworten