Antworten

Falscher Vertrag und falsche Abrechnung

Special Effects
Posts: 5
Post 1 von 12
220 Ansichten

Falscher Vertrag und falsche Abrechnung

Liebes Team von Sky,

 

es ist unfassbar mit was für einer Dreistigkeit ihr die Leute betrügt.

Sicher ist das so gewollt, dass man euch nur über das Kontaktformular erreicht und keine Abschrift seiner eigenen Mail bekommt, um im Zweifelsfall keinen Nachweis zu haben.

 

Ich schildere nun meinen Fall:

Im Jahr 2020 habe ich meinen Vertrag zum 30.06.2021 gekündigt. Im Oktober habe ich die Nachricht über eine Preiserhöhung erhalten und damit ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt bekommen oder die Option die Preiserhöhung auf 33,50€ /Monat zu akzeptieren und ab 30.06.2021 die Möglichkeit der monatlichen Kündigung zu erhalten. Im Laufe der Wochen habe ich ein Angebot entdeckt, für 36,99/Monat inklusive Sky Q mit kostenlosem Receiver mit allen Paketen und in HD ab 01.01.2021. Klang super, also habe ich angerufen und den Vertrag abgeschlossen. Anschließend habe ich per Mail die Vertragsbestätigung erhalten allerdings mit einem monatlichen Preis von 39,36€/Monat. Hierzu habe ich drei Mal (!) mit dem Kundenservice telefoniert, mit drei verschiedenen Ansprechpartnern. Ich habe jedesmal die Frage gestellt, wie hoch mein Monatsbeitrag sei und mir wurde drei Mal gesagt, dass dieser bei 36,99€/ Monat liegt und das im System falsch angezeigt werden würde. Bei der Abbuchung würden aber in jedem Fall die 36,99€ abgebucht. Nun kam die erste Abbuchung und was wird abgebucht? 71,32€! Natürlich habe ich Sky telefonisch kontaktiert und es hat sich herausgestellt, dass zwei Mal die Logistikpauschale abgebucht wurde. Hinzu kommt, dass der Monatsbeitrag bei 45,52€ lag, bei der Abbuchung. Erst nach dem vierten Anruf wurde mir die Logistikpauschale gutgeschrieben, obwohl mir bei den 3 vorherigen Telefonaten versichert wurde, ich würde die Gutschrift unmittelbar am nächsten Tag erhalten. Aber um den zuviel abgebuchten Monatsbeitrag hat sich nach wie vor noch keiner gekümmert. Ich hatte nun erneut drei weitere Anrufe und natürlich haben sich angeblich alle darum gekümmert, passiert ist aber noch nichts!

Achja, auf die Frage wie hoch mein Monatsbeitrag sei wurde mir gesagt, 39,36€! Es konnte mir nun keiner mehr die 36,99€ bestätigen. Natürlich ist die Widerrufsfrist rum. Auf die Frage welche Kündigungsfrist und Vertragsdauer ich habe wurde mir gesagt, ich könne monatlich kündigen. Also habe ich direkt gekündigt und was wird mir als Kündigungsdatum angezeigt? Der 30.06.2021!

 

An dieser Stelle erlaube ich mir das Recht, den zuviel abgebuchten Betrag per Rücklastschrift zurück zu buchen. Ich werde den richtigen Betrag eigenmächtig überweisen. Ich bitte um schnellstmögliche Klärung der einzelnen Sachverhalte. Wie kann so etwas sein?

 

Das was hier von Sky betrieben wird ist Betrug mit kriminellem Ausmaß und gehört eigentlich zum Verbraucherschutz.

 

MfG

Tuncay

 

MOD-EDIT: Doppelter Post: https://community.sky.de/t5/Abrechnung/Falscher-Vertrag-falsche-Abbuchung/m-p/494700#M11657

Alle Antworten
Antworten
Special Effects
Posts: 2
Post 2 von 12
134 Ansichten

Betreff: Falscher Vertrag und falsche Abrechnung

Hi, habe das Gleiche Problem mit falschen Abbuchungen usw....habe deinen Beitrag abonniert mal schauen was rauskommt

Special Effects
Posts: 3
Post 3 von 12
148 Ansichten

Betreff: Falscher Vertrag und falsche Abrechnung

Wir wurden ebenfalls "betrogen".

Am Telefon wurde uns der Sky Q Receiver kostenlos angeboten.  Jetzt werden uns zehn Euro dafür im Monat berechnet und keiner fühlt sich zuständig bei Sky. Auch den Mitarbeiter der uns das Angebot unterbreitet hat ist nicht zu sprechen. Ich habe die Angelegenheit der Verbraucherzentrale gemeldet, Weil sich gab es heute dumm stellt. Auch unsere Schreiben an Sky uns den Abbuchungsbetrag aufzuschlüsseln verpuffen. Wir bekommen immer nur Aufschlüsselung des Betrages, den wir sowieso nachvollziehen können.

Das Sky  so etwas nötig hat finde ich wirklich unter aller Kanone

@NeedHelpWithSky 

Special Effects
Posts: 164
Post 4 von 12
136 Ansichten

Betreff: Falscher Vertrag und falsche Abrechnung


@Lenola7  schrieb:

Am Telefon wurde uns der Sky Q Receiver kostenlos angeboten. 


Es ist oft so das der Receiver kostenlos ist, aber man den Sky Q Service (Multiscreen) mitbucht und der was kostet.

Evtl. das ganze einfach widerrufen

Special Effects
Posts: 3
Post 5 von 12
122 Ansichten

Betreff: Falscher Vertrag und falsche Abrechnung

Es sollte definitiv ein kostenloser Tausch der alten Hardware ohne monatliche Mehrkosten seim

Moderator
Posts: 2,968
Post 6 von 12
115 Ansichten

Falscher Vertrag und falsche Abrechnung

Hey Tuncay91,

es tut mir leid, dass sich meine Antwort verzögert hat.

Sende mir bitte deine Kundennummer in einer privaten Nachricht zu, damit ich mir deinen Fall näher anschauen kann.

Gehe dazu auf mein Profil und dann unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

Des Weiteren benötige ich zum Datenabgleich dein Geburtsdatum sowie den Namen deiner hinterlegten Bank.

VG, Jule
Tiertrainer
Posts: 13
Post 7 von 12
98 Ansichten

Betreff: Falscher Vertrag und falsche Abrechnung

Kennt man alles. 

habe zum Glück durch Kurzarbeit etwas mehr Zeit demnächst und werde mit einem Verbraucheranwalt mal alles hier zusammentragen. 

Das hat System. Vodafone wurde schließlich auch verknackt. 

Special Effects
Posts: 5
Post 8 von 12
78 Ansichten

Betreff: Falscher Vertrag und falsche Abrechnung

Edit:

 

Juliane konnte nun mein Problem lösen. Ich erhalte alle Gutschriften und der Vertrag wurde auch angepasst.

 

Ich würde jedem raten niemals bei der Hotline anzurufen. Dort wird euch allenfalls geholfen einen hohen Blutdruck zu kriegen. Alles Idioten, die Dinge machen werden, aber sie nicht tun.

 

Scheinbar wird einem nur hier geholfen und das zum Glück äußerst schnell, wenn der Beitrag gelesen wurde.

Tiertrainer
Posts: 13
Post 9 von 12
73 Ansichten

Betreff: Falscher Vertrag und falsche Abrechnung

Die Frage ist doch warum das so ist ? 

hier werden anscheinend absichtlich verschiedene Mitarbeiter eingesetzt. 

Dass man sich immer erstmal selbst kümmern muss mit langen Wartezeiten mal außen vor. 

Special Effects
Posts: 5
Post 10 von 12
69 Ansichten

Betreff: Falscher Vertrag und falsche Abrechnung

Ja ich finde es auch ein absolutes Unding. Die Hotline ist definitiv eine Katastrophe, dort wird man nur übers Ohr gehauen. Wie einer der Vorredner es schon geschrieben hat, hat das schon System.

Moderator
Posts: 3,439
Post 11 von 12
35 Ansichten

Betreff: Falscher Vertrag und falsche Abrechnung

Hallo NeedHelpWithSky,

es tut mir leid, dass sich die Antwort verzögert hat. Bitte sende mir einmal deine Kundennummer in einer direkten Nachricht zu, damit ich weiterhelfen kann.

Du erreichst mich, indem du auf mein Profil gehst und "Nachricht" anwählst.

Viele Grüße, Dorina
Moderator
Posts: 1,705
Post 12 von 12
24 Ansichten

Betreff: Falscher Vertrag und falsche Abrechnung

Hallo @Lenola7,

entschuldige die entstandenen Unannehmlichkeiten sowie die lange Wartezeit auf eine Reaktion. Damit ich dir behilflich sein kann, schreibe mir bitte deine Kundennummer in einer privaten Nachricht.

Zum Datenabgleich benötige ich außerdem dein Geburtsdatum und den Namen der bei uns hinterlegten Bank.
Sofern du PayPal angegeben hast, deine Anschrift.
Erfolgen die Zahlungen per Kreditkarte, bitte die letzten vier Ziffern deiner Kreditkartennummer.

Und so schreibst du mir: Klick auf mein Profil und dann auf "Nachricht".
Bitte beachte, dass du erst für die Nachrichtenfunktion freigeschaltet wirst, nachdem du dich zwei Mal in der Community ein- und ausgeloggt hast.

Viele Grüße,
Katja
Antworten