Antworten

Falsche Rechnungsstellung // Sperrung des Programms // Service-Weigerung

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 5
Post 1 von 12
501 Ansichten

Falsche Rechnungsstellung // Sperrung des Programms // Service-Weigerung

Hallo Sky-Team,

 

leider muss ich mich nun au diesem Wege bei Euch melden, da sämliche Versuche per Mail und eben per Chat (Servicemitarbeiter hat den Chat ohne eine Antwort verlassen / wahrscheinlich keine Lust?!) erfolglos bleiben und ich nun heute auch noch gesperrt wurde.

 

Die Historie:

Anfang Februar habe ich mein Abo zu alten Konditionen verlängert. Anscheinend gab es hier ein Fehelr im Abrechnugnsprogramm, wodurch mir im Februar gar nichts in Rechnung gestellt wurde und im April unsinnig viel berechnet wurde. Die Abrechnungs-PDFs sind absolut Kraut und Rüben. Mit werden wahrlos Positionen mit komplett unsinnigen Beträgen in Rechnung gestellt und wieder gutgeschrieben. die April-Rechnung umfasst 19 Positionen?! Gleichzeitig fordert sky stänidg irgendwelche Beträge von mir, die ich aktiv überweisen soll, ohne dass die Abrechnungen einmal gerade gezogen wurden!

 

Rechtlich gesehen steht mir eine korrekte Abrechnung zuund auch nach unzähligen Mails habe ich bis heute keine schriftliche Aufschlüsselung der (offenen) Beträge oder generell, was mir bisher überhaupt berechnet wurde. Sky kann doch nicht ernsthaft so verlangen, Monat für Monat Fantasiebeträge zu verlangen?!

Die Krönung ist, dass mir nun auch noch mein Programm gesperrt wurde, obwohl ich das Recht auf korrekte Rechnungstellung habe und immer wieder betone, dass ich alle offenen Beträge(falls es die überhaupt gibt) zahlen werde, sobald die Abrechnungen von der entsprechenden Abteilung/IT gerade gezogen wurde.

 

Deshalb letztmals (irgendwann reicht es mir auch und die Angelegenheit muss weitergegeben werden) hier der Versuch, ob mir ein Mod weiterhelfen kann, um

1. Die Sperre mit sofortiger Wirkung aufzuheben

2. Die Abrechnungsproblematik an die korrekteAbteilung weiterleitet, damit diedes leidige Theme endlich erledigt ist und ich etwaige offene Beträge zahlen kann bzw. Guthaben mit zukünftigen Beträgen verrechnen kann.

 

Ich möchte betonen, dass mir nichts daran liegt, unnötig Stress zu schieben und das Ganze bei einem Anwalt/Verbraucherzentrale landen zu lassen. Die Art des "Service" und der Weigerung, etwas schriftlich zu diesem Thema zu hinterlassen, machen es aber irgendwann nicht mehr spaßig.

Ich werde sämtliche Beträge, die ich Sky schulde in Gänze sofort begleichen, sofern die Abrechnungen passen bzw. mir schriftlich aufgeschlüsselt wird, was wie berechnet wurde.

Ich habe keinerlei Interesse bei einer Telefonnummer anzurufen (!), bei der lediglich mündlich irgendeine Auskunft gegeben wird.

 

Sollte auch das hier erfolglos bleiben, behalte ich mir entsprechend weitere Schritte vor..

Ich weiß, dass das evtl auf einen Fehler eines einzelnen bzw. der IT zurückzufüreh ist. Aber irgendwann sollte das einmal von irgendjemandem gelöst werden.

So Leid mir das auch tut.. Aber irgendwann langt es..

 

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Special Effects
Posts: 13
Post 2 von 12
431 Ansichten

Betreff: Falsche Rechnungsstellung // Sperrung des Programms // Service-Weigerung

Das Problem ist bekannt.

Bei mir haben die das über ein Jahr nicht in den Griff bekommen.

Obwohl ich signalisiert habe, dass ich den offenen Betrag selbstverständlich ausgleichen wolle,

wurden mir auch gleich die Daumenschrauben angelegt.

Bei mir gab es zudem unterschiedliche Forderungen, die sich bis zu 300 €  ! voneinander unterschieden.

Obwohl ich oft - auch in diesem Forum - um eine Rechnungskorrektur gebeten habe, habe ich nie eine

erhalten.

Bezahlt habe ich dennoch. Sky stalkt nämlich über Mail, SMS, Account und sogar über den TV Bildschirm (bei

Einschalten).

Ich wünsche Dir jedenfalls starke Nerven. Die brauchst Du.

Ich werde Sky mit Ablauf meiner Vertragsrestlaufzeit nach 25 Jahren verlassen und wenn ich das

Forum hier betrachte, bin ich wohl nicht der Einzige.

 

 

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 5
Post 3 von 12
398 Ansichten

Betreff: Falsche Rechnungsstellung // Sperrung des Programms // Service-Weigerung

Das klingt in deinem Fall auf jeden Fall ziemlichb heftig.

Ich selbst gehe an die Sache recht gelassen ran. Es gibt verschiedene Wege, um seine Rechte als Kunden 'durchzudrücken'. Sky hat sich an eine rechtlich vorgeschrieben korrekte Rechnungsstellung zu halten. Das ist nun mal so. Notfalls müssen diese Rechte eben 'durchgedrückt' werden.

Als 'normaler' Dienstleister setzt man seine Kunden durch einen eigens verschuldeten Fehler nicht unter Druck und setzt auch noch eine Vertragsleistung außer Kraft. Das ist schlicht Vertragsbruch. Völlig egal, ob Beträge laut Sky offen sind oder nicht. Ob und wieviel offen ist, muss zu allererst vom Dienstleistungsgeber klar und deutlich an den Kunden kommunizert werden. Sollte dies nicht getan werden, besteht auch keine rechtlich annerkannte Forderung.

Sollte Sky glauben, die Dienstleistung (das TV-Programm) einzustellen, besteht erst recht keine Forderung.

Sollte das ganze Spiel noch weiter gehen und sich Sky vor Beheben des Mangels drücken und sogar ein ungerechtfertigter Schufa-Eintrag folgen, werden hier auch Schadensersatzansprüche geltend.

 

Fakt ist, dass man als Kunde mit so einer Masche unter Druck gesetzt wird.

Gleichwohl ignoriert Sky seine gesetzlichen Pflichten.

 

Schlussendlich wünscht man sich natürlich, dass so etwas transparent geklärt wird.

Damit auch ich meinen Zahlungspflichten nachkomme. Dafür ist die angesprochene, korrekte Rechnungsstellung aber Voraussetzung. Bleibt eben die Hoffnung, dass sich einmal ein halbwegs motivierter Mitarbeiter der Sache annimmt und das Ganze innerhalb 5 Minuten auflöst.

 

Ich informiere euch auf jeden Fall regelmäßig, ob es in dieser Sache Updates gibt.

Highlighted
Moderator
Posts: 1,858
Post 4 von 12
366 Ansichten

Falsche Rechnungsstellung // Sperrung des Programms // Service-Weigerung

Guten Morgen @wollewupp1,

benötigst du zu deinem Anliegen noch Hilfe?

Gruß, Mayk
Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 5
Post 5 von 12
352 Ansichten

Betreff: Falsche Rechnungsstellung // Sperrung des Programms // Service-Weigerung

Hallo zusammen,

Hi Mayk,

 

kurzes Update hier:

Nach einer weiteren Mail (evtl. auch Eingreifen eines Mods?) hatte mich am Samstag Sky erneut 4mal versucht anzurufen (obwohl ich dies usdrücklich nicht erwünscht hatte), bis ich dann schlussendlich Samstag Nachmittag tatsächlich eine Mail vom Sky-Service erhalten habe, in der die bisherigen Zahlungen aufgeschlüsselt wurde und mein TV-Zugang auch urplötzlich wieder halbwegs aktiviert wurde. Eine Gutschrift hat mir sky inzwischen auch entsprechend eingerichtet.

Ich bin froh, dass das zumindest geklappt hat ohne weitere Eskalationen.

Danke an den Sky-Kollegen, dessen Name nicht genannt werden durfte an dieser Stelle!

 

Leider ist weiterhin mein Sky-Go-Zugang bzw. Sky Anytime gesperrt! 😕

@Mayk : ich würde dir gerade mal meine Kundennummer etc. durchgeben.

Könntest Du das noch beheben lassen?

 

Falls das dann auch wieder geht, wäre erst einmal alles gelöst.

Die Abrechnungs-PDFs sind zwar immer noch falsch, aber mit der Aufschlüsselung in der Mail passt das.

Bleit zu hoffen, dass die Juni Abrechnungen wieder passen.. -.-

 

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 5
Post 6 von 12
324 Ansichten

Betreff: Falsche Rechnungsstellung // Sperrung des Programms // Service-Weigerung

Hallo zusammen,

 

wieder kurzes Update:

Zwar hat Mayk das Ganze mit der Sky-Go sowie Anytime-Sperre an die entsprechenden Kollegen weitergeleitet; bisher ist aber nichts weiter passiert, sodass ich immer noch gesperrt bin.

Ziemlich ärgerlich, da ich gerade anytime eigentlich täglich nutze.

 

Ich melde mich wieder, sobald es Updates gibt bzw. informiere euch über weitere Schritte, damit ihr eventuel ähnliche Wege gehen könnt (bei Infos PN).

 

Viele Grüße,

wollewupp

Highlighted
Synchronsprecher
Posts: 995
Post 7 von 12
319 Ansichten

Betreff: Falsche Rechnungsstellung // Sperrung des Programms // Service-Weigerung


@wollewupp1  schrieb:

Hallo zusammen,

 

wieder kurzes Update:

Zwar hat Mayk das Ganze mit der Sky-Go sowie Anytime-Sperre an die entsprechenden Kollegen


Sky Anytime gibt es schon jahrelang nicht mehr. 😉

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 5
Post 8 von 12
296 Ansichten

Betreff: Falsche Rechnungsstellung // Sperrung des Programms // Service-Weigerung

Danke Dir 😉

Werde wahrscheinlich auch noch die näcjhste,n drölf Jahre Anytime zu dem On-Demand-Teil sagen 😄

 

Eben gerade sehe ich, dass auch Sky-Go (etc. 😉 ) wwieder funktionieren.

Danke an die Mods hier!

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 9 von 12
253 Ansichten

Betreff: Falsche Rechnungsstellung // Sperrung des Programms // Service-Weigerung

Bei mir ist es leider ähnlich. Habe im April 2019 den Vertrag erneut neu abgeschlossen. Bin seit insgesamt seit mind. 25 Jahren Kunde. Seit April 2019 wird jeden Monat ca.7 € zuviel abgebucht. Seit dem mehrfach angerufen und Mails verschickt. Außer Vertröstungen und ständige Versprechungen das Problem zu lösen kommt von Sky nix. Nun habe ich die letzte wieder falsche Lastschrift zurückbuchen lassen und zugleich Sky gekündigt.  Dann kam von Sky ganz fix ne Mahnung mit zusätzlichen Gebühren und der Androhung der Abschaltung der SC. Der Kundenservice ist eine Katastrophe. Wie geht man mit mir als langjähriger Kunde um?? Warum schaffen die es nicht eine korrekte Abrechnung zu erstellen?.

Highlighted
Filmmusik
Posts: 3,837
Post 10 von 12
249 Ansichten

Betreff: Falsche Rechnungsstellung // Sperrung des Programms // Service-Weigerung

@Gonska70 


Warum schaffen die es nicht eine korrekte Abrechnung zu erstellen?.

Bedauerliche Einzelfälle.

Systemfehler die seit Jahren nicht beseitig werden und ein abolut unfähiges Rechnungswesen.

Eine gefährliche Mischung...😲

 

Nur SKY kann sich das alles leisten...😉

Es stehen ja Millionen zufriedene Kunde gegenüber.😏

 

Highlighted
Regie
Posts: 8,604
Post 11 von 12
253 Ansichten

Betreff: Falsche Rechnungsstellung // Sperrung des Programms // Service-Weigerung


@Gonska70  schrieb:

 Außer Vertröstungen und ständige Versprechungen das Problem zu lösen kommt von Sky nix. 


Das kommt von den Mitarbeitern die diese Probleme nicht selbst lösen können und nur weitergeben,

was sollen sie auch sonst sagen/schreiben.

 


@Gonska70  schrieb:

Nun habe ich die letzte wieder falsche Lastschrift zurückbuchen lassen und zugleich Sky gekündigt.  Dann kam von Sky ganz fix ne Mahnung mit zusätzlichen Gebühren und der Androhung der Abschaltung der SC. 


Zurückbuchen kann man natürlich, nur sollte man dann den richtigen Betrag überweisen und man muss halt auch wissen, hält Sky die Rückbuchung für nicht gerechtfertigt setzt es ein automatisches Mahnverfahren in Gang, egal wie lange man Kunde ist. Aber wenn Du den Weg richtig findest, kein Problem, einfach den Mahnungen widersprechen und auch auf Inkasso gefasst sein. Solange der Fehler nicht behoben wurde, läuft die automatische Mahnmaschine.

 


@Gonska70  schrieb:

Warum schaffen die es nicht eine korrekte Abrechnung zu erstellen?.


Das schafft Sky schon, es dauert nur (bis zu einigen Monaten) weil das nur eine Fachabteilung macht und nicht die normalen Hotline Mitarbeiter und die Fachabteilung arbeitet sehr gewissenhaft.

 

Am Service wurde einfach zugunsten von Rabatten gespart.

 

Ein Moderator wird sich melden und kann sich das ganze mal anschauen und evtl. alles klären,

oder zumindest eine Mahnsperre einrichten.

Highlighted
Moderator
Posts: 1,291
Post 12 von 12
213 Ansichten

Betreff: Falsche Rechnungsstellung // Sperrung des Programms // Service-Weigerung

Hallo @Gonska70,

für die Unannehmlichkeiten mit der Abbuchung sowie die Wartezeit auf eine Reaktion, kann ich mich nur entschuldigen. Leider handelt es sich ein automatisch ausgelöstes Mahnverfahren seitens des Systems, sofern deinerseits eine Rücklastschrift durchgeführt wird. 😞

Ich prüfe dein Anliegen sowie den Bearbeitungsstand der Korrektur gerne anhand deines Vertrages. Bitte schreibe mir dafür deine Kundennummer in einer privaten Nachricht.

Zum Datenabgleich benötige ich außerdem dein Geburtsdatum und den Namen der bei uns hinterlegten Bank.
Sofern du PayPal angegeben hast, deine Anschrift.
Erfolgen die Zahlungen per Kreditkarte, bitte die letzten vier Ziffern deiner Kreditkartennummer.

Und so schreibst du mir: Klick auf mein Profil und dann auf "Nachricht".

Viele Grüße,
Katja
Antworten