Antworten

Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren

dschleidt
Special Effects
Posts: 5
Post 1 von 21
1.501 Ansichten

Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren

Guten Tag,

 

ich habe am 22. August ein Abo gebucht: Sky Starter, Bundesliga, Sport, HD für 29,99/Monat.

Im September erhielt ich einen Anruf mit folgendem Angebot: Zusätzliche Nutzung von Cinema, Etertainment, HD+ gratis, keine Kündigung nötig.

Nach Ablauf der der drei Monate wurden mir plötzlich für das Paket, das mit gratis für 3 Monate angeboten wurde, der Betrag von 49,99 statt 29,99 Euro abgrechnet.

Auf meine Reklamation hin gab es keine Antwort, sondern ein weiteres Downgrade, weshalb mir 59,99 Euro berechnet wurden (statt wie gesagt den vertraglich vereinbarten und gebuchten 29,99 Euro). Zudem wurden mir 8,34 Euro für eine Vertragsänderung (!!!!) berechnet, unglaublich.

Ich habe das mehrfach telefonisch wie auch schriftlich reklamiert, es gab keinerlei Reaktion von Sky.

Ich habe die letzten beiden Lastschriften zurückgehen lassen und eine Mahung erhalten, das scheint immerhin zu klappen.

Ich bin langjähiger Kunde und würde es auch gerne bleiben.

Ich erwarte eine Aufklärung, eine Entschuldigung, die Rückzahlung der zuviel abgebuchten Verträge, eine Kompensation für meinen Zeitaufwand sowie die Einhaltung des Vertrags. Ich habe Sky immer nur wegen des Sports gebucht und das Angebot nur angenommen, weil es frei war, ohne Risiko. Dieses Geschäftsgebaren halte ich für skandalös und nicht rechtens.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle Antworten
Antworten
adler
Regie
Posts: 12,460
Post 2 von 21
1.489 Ansichten

Betreff: Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren

@dschleidt 

am besten, du wartest auf einen Mod. der schaut sich dann deinen Vertrag an....das dauert aber ca. 4 - 6 Tage, da viel zu tun ist....hast du denn auch etwas schriftliches von Sky bekommen, z.B. eine neue AB....

wichtig ist, das noch nicht das Inkasso-Büro eingeschaltet ist....dann kann auch ein Mod. nicht mehr viel machen....

PS: dann wird nur noch ein Anwalt dir helfen können....

dschleidt
Special Effects
Posts: 5
Post 3 von 21
1.483 Ansichten

Betreff: Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren

Nein, es handelt sich um die erste Mahnung, und die kam gestern. Aber selbst das Inkassobüro kann wenig machen, wenn es um eine Forderung geht, die auf einem ungültigen Vertrag beruht...

adler
Regie
Posts: 12,460
Post 4 von 21
1.480 Ansichten

Betreff: Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren


@dschleidt  schrieb:

Nein, es handelt sich um die erste Mahnung, und die kam gestern. Aber selbst das Inkassobüro kann wenig machen, wenn es um eine Forderung geht, die auf einem ungültigen Vertrag beruht...


dann warte auf einen Mod. der wird sich das dann ansehen.....

dschleidt
Special Effects
Posts: 5
Post 5 von 21
1.477 Ansichten

Betreff: Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren

In Ordnung, danke Dir.

torino
Tiertrainer
Posts: 21
Post 6 von 21
1.447 Ansichten

Betreff: Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren

Genau dieses Geschäftsgebaren ist der Grund, warum ich meinen am 30.04.20 auslaufenden Vertrag nicht verlängern werde. Das Forum ist ja mittlerweile überfüllt mit diesen oder ähnlichen Schilderungen. Da hab ich keinen Bock drauf. Ehrlich gesagt graut mir bereits vor der Rücksendung der Hardware. Da gibtces ja auch regelmäßig Probleme durch ungerechtfertigte und nachträgliche Forderungen.

herbi100
Regie
Posts: 9,396
Post 7 von 21
1.439 Ansichten

Betreff: Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren


@torino  schrieb:

Ehrlich gesagt graut mir bereits vor der Rücksendung der Hardware. 


Einfach den Sendebeleg aufheben,

oder noch besser die Bestätigung über den Eingang der Geräte aufheben.

Wird dann nachgefragt, diese Bestätigung oder den Sendebeleg einfach vorzeigen.

Dann bist Du rechtlich abgesichert.

adler
Regie
Posts: 12,460
Post 8 von 21
1.437 Ansichten

Betreff: Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren

@torino 

da du das nun hier gelesen hast, dann hebe deinen Einsendebeleg sehr gut auf......und nicht bloß 6 Mon...

torino
Tiertrainer
Posts: 21
Post 9 von 21
1.429 Ansichten

Betreff: Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren

Ja klar, dass mach ich auf jeden Fall. Trotzdem spricht es nicht für Sky, dass man das Zeug am Besten jahrelang aufbewahrt. 

dschleidt
Special Effects
Posts: 5
Post 10 von 21
1.419 Ansichten

Betreff: Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren

Bin ich naiv oder geht es nicht irgendwie auch darum, Kunden vernünftig zu behandeln, um sie zu halten? Sich an Recht zu halten? Ein gutes Image aufzubauen? Ich meine, alleine in diesem Thread sind jetzt schon mehrere, die tendentiell gehen werden, ohne dass sie es wollen.

adler
Regie
Posts: 12,460
Post 11 von 21
1.427 Ansichten

Betreff: Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren

@dschleidt 

dafür können die Mods hier aber nichts, denen sind auch die Hände gebunden......das ganze Theater wird von ganz oben gesteuert......die GL denkt, dass alles richtig ist, wie man mit Kunden umgehen muss....

PS: die GL ist ja auch nicht in der Lage es zu ändern......es kommt einen so vor, als wenn die GL das so möchte......

dschleidt
Special Effects
Posts: 5
Post 12 von 21
1.420 Ansichten

Betreff: Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren

Das war ja auch kein Vorwurf an die Mods, das Vorgehen ist aber trotz allem schlicht rechtlich grenzwertig, und moralisch ohnehin.

adler
Regie
Posts: 12,460
Post 13 von 21
1.416 Ansichten

Betreff: Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren

@dschleidt 

da gebe ich dir ja auch recht, aber wenn die GL es so weitermacht, und danach sieht es aus, weil es ja schon Monate lang so geht, wird Sky auch die Quittung bekommen, das immer mehr Kunden, das sinkende Schiff verlassen, indem sie Sky kündigen, und den Rücken zuwendet…

torsten40xl
Kulissenbauer
Posts: 50
Post 14 von 21
1.392 Ansichten

Betreff: Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren


@torino  schrieb:

Genau dieses Geschäftsgebaren ist der Grund, warum ich meinen am 30.04.20 auslaufenden Vertrag nicht verlängern werde. Das Forum ist ja mittlerweile überfüllt mit diesen oder ähnlichen Schilderungen. Da hab ich keinen Bock drauf. Ehrlich gesagt graut mir bereits vor der Rücksendung der Hardware. Da gibtces ja auch regelmäßig Probleme durch ungerechtfertigte und nachträgliche Forderungen.


Dem schließe ich mich an, dazu noch das Gezeter von H. Held und es reicht.

Loopy78
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 15 von 21
1.380 Ansichten

Betreff: Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren

Furchtbar, mir ist ziemlich das selbe passiert. Ich habe vor einigen Wochen einen Anruf bekommen mit dem Angebot mein Sky Enterainment Paket für 7 € auf ein Entertainment Plus Paket aufzustocken, Gesamtpreis 25€. Nach 2 Wochen kam eine abbuchung über 67€. Sofort zurückgehen lassen und angerufen. Nur blabla.... Von wegen versehen, aber ich muss erstmal zahlen und bekomme es dann Gutgeschrieben. Nix wars! Inzwischen unzählige Male mit Sky telefoniert, -zig Emails geschrieben. Das einzige was passierte waren ständig neue Zahlungsaufforderungen mit ständig wechselnden Beträgen, die ich aber direkt per paypal immer ausgeglichen habe. Als dann aber der Gesamtbetrag meiner Zahlungen die 50€ Marke knackte (also genug für 2 Monate) und dabei aber noch 29.99€ einmalige Anschlußgebühr, die mir aber auch schon längst wieder Gutgeschrieben werden sollte da ich ja Bestandskunde bin auch noch nicht abgezogen waren, hatte ich von März bis April über 80€ bezahlt, also genug für ein QUARTAL Sky und netflix!!!! Reaktion von Sky: Seit 2 Wochen kann ich nichts mehr streamen da mein Account für Skygo gesperrt ist, 2x Karte gesperrt (vor allem über Ostern), kein Zugriff auf Mein Sky APP oder Kundenportal, lediglich auf meine Kontaktdaten. Habe versucht meine Karte zu reaktivieren, keine Chance, da keine Daten mehr vorhanden. Anruf bei der Freischalt Hotline, Antwort von der Computerstimme: Keine Freischaltung möglich weil ich im Zahlungsverzug bin!!! Ich habe die Schnauze von Sky so dermaßen voll! Mit welcher selbstverständlichkeit da danke des Lastschriftmandts Geld vom Konto der Kunden verschwindet und mit welcher Gleichgültigkeit und Intoleranz da hinterher gehandhabt wird. Ich gebe Sky noch 1 Woche Zeit dieses Problem ein für alle mal aus der welt zu schaffen, und wehe mir kommt hinterher irgendeiner mit einem geschissenen Freifilm als Entschuldigung. Da muss DEUTLICH mehr kommen als Wiedergutmachung. Ich werde auf jeden Fall als erstes das Lastschriftmandat widerrufen und empfehle das auch jedem der nur ansatzweise ein ähnliches Problem hat. Ich habe noch nie erlebt oder irgendwo gehört das ein anderer Dienstleister so derart verantwortungslos mit den Kontoinformationen umgeht wie Sky das tut!

Mayk
Moderator
Posts: 2,504
Post 16 von 21
1.335 Ansichten

Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren

Hallo @dschleidt,

sende mir bitte deine Kundennummer, in einer privaten Nachricht.

Gruß, Mayk
bmgpax
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 17 von 21
732 Ansichten

Betreff: Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren

Ich hab die tage ein gratis angebot bekommen das 14 Tage gelten soll und sie sind noch nicht um läuft erst seit ein paar Tagen und plötzlich sehe ich auf bei meinen Daten im Abo den Sender und bei Gebühren ist der volle Betrag mit eingetragen und auf der neuen Zahlung die bald abgebucht werden soll sind 12.50 Euro auch mit drauf. Will sky die Leute verarschen? Arglistige Täuschung nenne ich das. Bitte mal einer von sky melden. Werde da aber auch morgen anrufen. 

Grapefruuuut
Geräuschemacher
Posts: 5
Post 18 von 21
708 Ansichten

Betreff: Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren

mir wurde mein "kostenloser" kauffilm vom bonusprogramm auch in rechnung gestellt, ich hätte gerne mein geld zurück. 

adler
Regie
Posts: 12,460
Post 19 von 21
704 Ansichten

Betreff: Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren


@Grapefruuuut  schrieb:

mir wurde mein "kostenloser" kauffilm vom bonusprogramm auch in rechnung gestellt, ich hätte gerne mein geld zurück. 


hast du mal geschaut, ob er dir nicht evtl. wieder gutgeschrieben wurde... der Betrag mit - Minus Zeichen davor...

ein Mod. schaut in ca. 2 - 3 Tagen hier rein, und wird sich das dann ansehen.....und dir dann evtl. auch deinen Betrag gutschreiben....

Grapefruuuut
Geräuschemacher
Posts: 5
Post 20 von 21
700 Ansichten

Betreff: Falsche Angebote, falsche Abbuchungen, furchtbares Geschäftsgebaren

Es geht um den Betrag der von meinem Bankkonto eingezogen wird.... Dieser ist um den Betrag zu hoch, den der Film gekostet hätte. 

Antworten