Antworten

Falsche Abrechnungen. Benötige Hilfe!

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 1 von 2
155 Ansichten

Falsche Abrechnungen. Benötige Hilfe!

Liebes Moderatorenteam, liebe Community!

Seit einigen Jahren bin ich Abonnent bei SKY und nutze die Pakete BUNDESLIGA und SPORT, bis April 2018 ohne Probleme.

Im Mai 2018 habe ich zum ersten Mal einen Zweijahresvertrag abgeschlossen. Mein CI-Modul wurde – obwohl ich es gerne weiter genutzt hätte – gegen den SKY-Q-Receiver getauscht. Bis Mai 2020 wurde als monatliche Gebühr 25 € festgelegt, zusätzlich zu Beginn 3 Freimonate. Im November wurde mir kostenlos zum Ausprobieren das Cinema-Paket zur Verfügung gestellt (ausdrücklich ohne Änderung/ Verlängerung des bestehenden Vertrags). Da ich das Paket zu wenig nutzte, habe ich es rechtzeitig wieder abbestellt. Meine gebuchten Pakete sind also weiterhin BUNDESLIGA und SPORT.

Bei der Prüfung meiner Abbuchungen musste ich feststellen, dass immer wieder deutlich zu viel abgebucht wurde, nach meinen Auflistungen bis Dezember 2019 über 600 €. Meine Telefonate mit der Hotline verliefen (nach den bekannten langen Wartezeiten von fast einer Stunde) insgesamt sehr unbefriedigend. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter räumten ein, dass deutlich zu viel abgebucht wurde und auch die vereinbarten Freimonate nicht berücksichtigt worden sind. Als es dann jeweils konkreter wurde, wurde mehrfach das Gespräch von SKY unterbrochen, so dass ich immer wieder neu – mit entsprechender Wartezeit – anrufen musste.

Beim letzten Mal hat dann der SKY-Mitarbeiter zurückgerufen (geht doch!) und mir eine Prüfung des Vorgangs zugesagt.

Ich habe dann als Brief eine knappe Übersicht über den Finanzstatus bekommen mit der Zusage einer Zurückzahlung. Aus mir unerfindlichen Gründen geht man jetzt von einem monatlichen Betrag von 34,99 € aus. Dieser Betrag liegt also 9,99 € über den vertraglich festgelegten 25,00 €. Am 16. Dezember 2019 hat man mir tatsächlich 321,01 € gutgeschrieben. Das ist aber noch weit entfernt von dem von mir berechneten überzahlten Betrag von über 600 € (unter Berücksichtigung der 3 Freimonate). Was ich gar nicht verstehe, ist, dass immer wieder „neue“ Vertragsinhalte genannt werde. Dabei habe ich einen schriftlich fixierten gültigen Zweijahresvertrag.

Ich würde mich sehr freuen, wenn einer Ihrer Moderatoren den Fall prüfen und klären könnte.

Danke!

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Moderator
Posts: 2,477
Post 2 von 2
108 Ansichten

Falsche Abrechnungen. Benötige Hilfe!

Hallo @mschr,

ich schaue mir das gerne mal genauer an. Schicke mir bitte eine private Nachricht mit deiner Kundennummer zu. Zum Datenabgleich benötige ich außerdem noch dein Geburtsdatum und den Namen deiner Bank. Um mich anzuschreiben, gehe auf mein Profil und dort dann auf "Nachricht".

Viele Grüße,
Benni
Antworten