Antworten

Falsche Abbuchung nach Vertragsverlängerung

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 1 von 4
265 Ansichten

Falsche Abbuchung nach Vertragsverlängerung

Hallo zusammen,

 

wie so viele bin auch ich eine der Geplagten, die sich mit falschen Abrechnungen seitens Sky herumärgern müssen. Die Kontaktaufnahme via Kunden-Hotline verlief trotz Versprechen, mein Anliegen an die Fachabteilung weiterzugeben und mit der Februarabrechnung die Fehlbeträge auszugleichen, wie erwartet ergebnislos. Es wird munter weiter der falsche Betrag abgebucht. Nun erhoffe ich mir auf diesem Wege Hilfe durch einen der Moderatoren. Sollte dies auch ins Leere laufen, werden meinerseits andere Schritte folgen (Widerruf Lastschriftmandat, Rückbuchung Fehlbeträge, manuelle Überweisung korrekter Beträge, ggf. Hinzuziehen eines Anwalts). Dieses kalkulierte Abziehen von Kunden kann doch nicht Skys Ernst sein!

 

Mein Fall ist folgender:

Ich hatte mein Sky-Abo Ende Oktober 2019 fristgerecht zu 31.12.2019 gekündigt und erhielt darüber auch eine schriftliche Bestätigung inklusive Hinweis, dass man ein interessantes Angebot für mich hätte (das typische Rückholerangebot). Da ich neugierig und eigentlich soweit zufrieden mit Sky war, ließ ich mir das Angebot am Telefon erklären (31,99 €/Monat für das komplette Paket), fand es gut und nahm es kurz darauf an. Schriftlich wurden mir die korrekten Vertragsdaten und -preise zugesandt und auch unter "Mein Sky" ist alles korrekt hinterlegt. Anfang Dezember buchte ich dann noch Sky HD (für 5,- €/Monat statt 10,- € für die ersten 12 Monate) und HD+ (für 5,75 €/Monat) dazu. ... ebenfalls unter "Mein Sky" korrekt hinterlegt. Soweit so gut. Schnell war auch Netflix umgestellt auf Abrechnung via Sky (so steht es in meinem Netflix-Account). Da ich Sky an meinem neuen Wohnort, an den ich in der Zeit der Aboumstellung gezogen bin, nun via Sat statt Kabel empfangen wollte, sollte eine Wechselgebühr von 19,- € + Aktivierungsgebühr am neuen Standort von 29,- € + Versand des Q-Receivers von 12,90 € berechnet werden. Völlig in Ordnung und auch so besprochen.

 

Leider kam es nicht wie besprochen. Vertragsbeginn nach Umstellung der Empfangsart war der 20.11.2019, sodass bereits die Dezemberrechnung mit 31,99 € zu Buche hätte schlagen müssen (+ die angegebenen Gebühren + die ab 03.12. hinzugebuchten beiden HD-Optionen + Netflix), stattdessen wurde der Betrag aus dem alten Vertrag in Höhe von 34,99 € abgebucht ohne Berechnung der Gebühren, etc. Die Januarrechnung betrug dann plötzlich den vollen Paketpreis (69,99 €) ohne die vertraglich geregelte Rabattierung, ebenso die Februarrechnung. Die korrekte Neuberechnung, wie sie mir an der Kunden-Hotline für Februar versprochen wurde, trat nicht ein.

 

Daher bitte ich nun an dieser Stelle dringend um Hilfe, Klärung und Korrektur durch einen der Moderatoren, da ich mir 100%ig sicher bin, dass die fehlerhafte Abrechnung sonst so weiterlaufen wird und man mir jeden Monat den vollen Paketpreis mit 69,99 € abbucht. Sollte das im März wieder passieren, sehe ich mich gezwungen, andere Schritte einzuleiten.

 

Besten Dank vorab.

 

Viele Grüße,

dogma

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 2 von 4
229 Ansichten

Betreff: Falsche Abbuchung nach Vertragsverlängerung

Hallo, habe quasi die selbe Problematik das sich die Preise nach Verlängerung plötzlich anders zusammenstellen als vereinbart wurde!  Zu einem komplettpreis kommt dann plötzlich noch eine andere Gebühr dazu und auf Beschwerde-Mails wird nicht eingegangen. Am Telefon wird man einfach nur abgewimmelt das es jetzt so ist und die Mitarbeiter sich bei dem Preis vertan haben. Einfach nur traurig....

Highlighted
Moderator
Posts: 1,370
Post 3 von 4
213 Ansichten

Falsche Abbuchung nach Vertragsverlängerung

Hallo @dogma, hallo @PeterP1, entschuldigt bitte die Unannehmlichkeiten. Ich möchte mir den Vorgang und den Stand der Dinge gern einmal anschauen. Könnt ihr mir eure Kundennummer bitte jeweils per Privatnachricht zukommen lassen.

Um mich per Privatnachricht anzuschreiben, klickt einfach auf mein Profil und wählt dann "Nachricht" aus.

Gruß, Ronald
Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 4 von 4
188 Ansichten

Betreff: Falsche Abbuchung nach Vertragsverlängerung

Hallo @Ronald_S 

 

ich ärgere mich seit der Reaktivierung im Oktober mit dem exakt selben Problem herum und trotz 2er Telefonate mit dem Backoffice kam heute Nacht auch eine ungerechtfertigte Mahnung seitens Sky.

 

Ich schließe mich hier einfach mal an und würde ebenfalls ne PM schicken.

VG Markus

Antworten