Antworten

Falsche Abbuchung - kein Sky Kunde

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 1 von 8
807 Ansichten

Falsche Abbuchung - kein Sky Kunde

Hallo Sky Team,

 

Erstaunlicherweise wird mir seit Dezember 2019 monatlich Sky Gebühren via SEPA Lastschriftüberweisung abgebucht. Ich bin weder ein Kunde,  noch hab ich eine Kundennummer, noch habe ich eingewilligt das Sky via SEPA Lastschriftmandat Gebühren abbucht. Zu guter Letzt habe ich keine Sky Vertragsunterlagen erhalten noch unterschrieben.

 

Ihre Hotline bat mich an betrugsbearbeitung@sky.de eine Email zu schreiben. Diese ist seit einer Woche unbeantwortet. Über die telefonische Hotline kann ich keine Auskunft erhalten, da ich kein Kunde und somit keine Kundennummer eingeben kann. Jetzt habe ich mich in meiner Verzweiflung in dieser Sky Community angemeldet, damit mir irgendjemand bei diesem Thema von Sky helfen kann.

 

Da es sich in diesem Fall um eine schwerwiegende Angelegenheit handelt, bitte ich um schnellstmögliche Klärung des Sachverhalts.

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Regie
Posts: 6,350
Post 2 von 8
799 Ansichten

Betreff: Falsche Abbuchung - kein Sky Kunde

Denk mal drüber nach ob Du das Geld nicht über Deine Bank zurückholen lässt.

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 47
Post 3 von 8
756 Ansichten

Betreff: Falsche Abbuchung - kein Sky Kunde

Wo ist das Problem? Einfach die Beträge zurückbuchen lassen und Sky für zukünftige Abbuchungen sperren. Die merken dann schon ob was faul ist oder nicht. Aber bei den ganzen Beiträgen, die man hier so liest, scheinen die nicht wirklich die Hoheit über die Buchhaltung zu haben. 

 

Hier können die Mods dir auch nicht helfen, da du keine Kundennummer hast. Sperre einfach die Abbuchungen von Sky und dann hast du Ruhe. Vielleicht hat auch irgendjemand einen Vertrag bei Sky abgeschlossen und deine Bankverbindung angegeben. 

 

MfG

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 4 von 8
661 Ansichten

Betreff: Falsche Abbuchung - kein Sky Kunde

Hallo,

Ich habe das gleiche Problem. Allerdings ist mir eine kostenlose Zeitschrift zugesandt worden, auf der eine Kundennummer steht. Die Hotline hat mir daraufhin gesagt. dass Ende Februar auf meinen Namen, meine Adresse, mein Konto UND eine Verifizierung mit der Kopie eines Lichtbildausweises online ein Abo abgeschlossen wurde. Aufgrund des hohen Betrags vermute ich, dass gleich für ein ganzes Jahr abgebucht wurde.

Ich habe inzwischen Strafanzeige gestellt und verlange die Unterlagen. Als Antwort habe ich bisher nur eine Widerrufsbestätigung erhalten. Schon mal etwas, aber das reicht mir nicht. Es kann doch nicht sein, dass jemand ohne Konsequenzen Dinge im Internet auf Kosten anderer bestellt!

 

Hast du inzwischen etwas gehört?

Highlighted
Special Effects
Posts: 9
Post 5 von 8
480 Ansichten

Betreff: Falsche Abbuchung - kein Sky Kunde

Ich werde von sky seit Februar 2020 hingehalten mit nem 2.Vertrag unter falschen Namen, entweder es wird bearbeitet und wir melden uns, oder einfach keine Antwort.

DIe Email an betrugsbearbeitung@sky.de hab ich am 06.04.2020 abgeschickt und bis jetzt ohne Antwort.

Heute kam die 4.Mahnung.

Hab seit fast 10 Jahren ein Abo und auch ein gültigen Vertrag....aber wie die mit Kunden umgehen...LÄCHERLICH!!!

 

Geh zum Anwalt, dass ist die einzige Lösung.

 

Highlighted
Moderator
Posts: 2,348
Post 6 von 8
437 Ansichten

Betreff: Falsche Abbuchung - kein Sky Kunde

Hallo Ullle,

es tut mir leid, dass sich meine Antwort verzögert hat und dein Anliegen bisher nicht geklärt wurde.

Du kannst mir gerne deine Kundendaten in einer privaten Nachricht zukommen lassen, damit ich mal nachschauen kann, wo es hakt.

Gehe dazu auf mein Profil und dann unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

Gruß, Jule
Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 7 von 8
273 Ansichten

Betreff: Falsche Abbuchung - kein Sky Kunde

Hallo,

ich habe ein sehr ähnliches Problem.

Meine Daten wurden offenbar im Internet geklaut und damit wurde von einem Betrüger ein Vertrag über ein Abo abgeschlossen auf meine Personalien und Bankverbindung, jedoch mit einer mir unbekannten Emailadresse und Telefonnummer.

Der Betrug wurde sofort telefonisch im Sky Servicecenter und dann per Email an betrugsbearbeitung@sky.de  geschickt, inklusiver aller Fakten.

Ebenso wurde einen Widerruf des Vertrags per Email von mir geschickt an widerruf@sky.de, welcher aber offenbar "formal" abgelehnt wurde nach Aussage eines Mitarbeiters des Service. Diese "Ablehnung" des Widerrufs ging jedoch als standardisiertes Schreiben an diese (mir unbekannte) Emailadresse des Betrügers. Außerdem hatte ich überhaupt keine Chance innerhalb von 14 Tagen den Vertrag widerrufen, weil ich erst nach Ablauf der Frist von dem ganzen Betrug erfahren habe.

Eine Strafanzeige wegen "Computerbetrug" gem. §263a StGB wurde bei der Polizei auch bereits erstattet.

Sky hat nun aber trotzdem Geld von meinem Konto abgebucht, was ich jedoch sofort rückgängig gemacht habe.

Mehrere Anrufe beim Sky Service brachten kein Ergebnis. Die können da nichts machen und baten um Geduld.

Nach mittlerweile über 4 Wochen (!) warte ich immer noch auf eine Antwort von Sky bzw. von der Abteilung für Betrugsbearbeitung.

Auch weitere Emails mit Erinnerung und Mahnung inkl. gesetzter Frist wurden bislang ignoriert von Sky.

 

Wie kann es sein, dass die Bearbeitung so lange dauert?

Hat jemand Erfahrung mit ähnlichen Fällen bei Sky und der Dauer bis man eine Mitteilung der Betrugsbearbeitung erhält.

Ich möchte dass dieser Betrug sofort gestoppt und der Vertrag, den ich nicht abgeschlossen habe, annuliert wird.

 

Was kann ich tun, damit hier mal etwas vorwärts geht?

 

Über hilfreiche und seriöse Informationen wäre ich überaus dankbar.

 

Highlighted
Moderator
Posts: 2,817
Post 8 von 8
234 Ansichten

Betreff: Falsche Abbuchung - kein Sky Kunde

Hallo @MarkusS76, bitte entschuldige die späte Reaktion und die Unannehmlichkeiten, dass dein Anliegen noch nicht abschließen bearbeitet wurde.

Ich schaue gern nach, wie der Bearbeitungsstand ist. Dazu benötige ich per privater Nachricht:

- deine Kundennummer
- zum Datenabgleich: das Geburtsdatum
- zum Datenabgleich: beim Lastschriftverfahren den Namen der Bank, von welcher wir abbuchen / bei PayPal deine Anschrift / bei Kreditkartenzahlung die letzten 4 Ziffern

-> Wie versende ich eine private Nachricht? -> Gehe dazu auf mein Profil und dann unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

VG, Sanny
Antworten