Antworten

Abzocke und Betrug durch Sky

Highlighted
Special Effects
Posts: 3
Post 1 von 8
1.726 Ansichten

Abzocke und Betrug durch Sky

Was für miese Betrüger sind das bitte. 

 

Haben die mir sky ticket abgebucht obwohl ich das gekündigt habe. Und nichtmal ein aktives Ticket gibt es. 

 

Dieser ***** wird immer Assozialer. 

 

 

Aber ich lasse mir das nicht gefallen. 

 

Montag geht es zum Anwalt und dann wird Anzeige erstattet gegen diese Verbrecher bande😠😠😠

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Regie
Posts: 7,045
Post 2 von 8
1.709 Ansichten

Betreff: Abzocke und Betrug durch Sky

Für eine Anzeige braucht es keinen Anwalt, zur Polizei/ Staatsanwaltschaft gehen reicht völlig. Geht bei manchen Kommunen sogar online.

Highlighted
Kulissenbauer
Posts: 57
Post 3 von 8
1.689 Ansichten

Betreff: Abzocke und Betrug durch Sky

Abbuchungen kann man innerhalb von 6 Wochen bei der eigenen Bank widersprechen. Kostet Sky dann die Gebühren.

Highlighted
Beleuchter
Posts: 95
Post 4 von 8
1.613 Ansichten

Betreff: Abzocke und Betrug durch Sky

@olfreddy 

 

Mittlerweile sind es 8 Wochen. Ohne SEPA-Mandat sogar 13 Monate!

Highlighted
Special Effects
Posts: 3
Post 5 von 8
1.555 Ansichten

Betreff: Abzocke und Betrug durch Sky

Ich weiß. Aber mit Anwalt wird es für Sky teurer. Und ich habe Rechtsschutz. Sollen diese Verbrecher mal schön drauf zahlen

Highlighted
Special Effects
Posts: 3
Post 6 von 8
1.553 Ansichten

Betreff: Abzocke und Betrug durch Sky

Ja aber nicht bei Kreditkarte. Da geht das nicht so einfach

Highlighted
Moderator
Posts: 1,740
Post 7 von 8
1.524 Ansichten

Abzocke und Betrug durch Sky

Hallo Thorsten1978,

wenn du es noch wünschst, kann ich dein Anliegen gerne genauer prüfen. Sende mir dazu bitte deine Kundennummer sowie zum Datenabgleich dein Geburtsdatum und die letzten vier Ziffern deiner Keditkartennummer.

Um mir eine private Nachricht zu senden, gehe auf mein Profil und klicke unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

VG,
Christina
Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 6
Post 8 von 8
795 Ansichten

Betreff: Abzocke und Betrug durch Sky

Guten Tag,

folgender Sachverhalt:

Ich habe letztes Jahr einen Vertrag bei Sky abgeschlossen.

Nun habe ich gekündigt und die Kündigung ist durch. Zuerst hat Sky den Receiver eingefordert über Infoscore, der schon längst bei Sky eingegangen war.

Irgendwann ist eine Mahnung bei mir eingetrudelt.

Die monatlichen Beiträge wurden über  Paypal bezahlt.

Ich habe trotzdem erstmal mein Bankkonto geprüft, dort war nichts zu finden und auch bei Paypal nicht.

 Paypal bestätigte mir schriftlich,dass Sky in den Monaten Jan. und Feb. nicht abgebucht hat.

1. Wie kann dann eine Mahngebühr berchnet werden, obwohl es verschulden von Sky war?

2. Sky lügt und sagt , mein Konto sei nicht gedeckt gewersen, aber das Ganze  lief doch über Paypal???!!

3. Sky hat nicht abgebucht, ganz einfach nachvollziehbar....

4. So, ich Sky angerufen und eine Ratenzahlung vereinbart!

5. Vor letzter Ratenzahlung bekam ich ein Schreiben vom Inkasso...

Ich solle doch bitte an Infoscore 200,00 Euro zahlen, weil ich mich im Verzug befände.

Habe den Sacverhalt klar geschildert.

6. Nun behauptet Sky, es wäre keine Ratenzahlung vereinbart worden, nach Aussage von Infoscore.

7. Zu keinem Zeitpunkt ist diese Firma (Infoscore) erreichbar.

Soll ich jetzt eine Strafanzeige stellen?
Es ist alles sehr merkwürdig...

 

Freue mich über eine schnelle Antwort, da ich mir geraten wurde eine Strafanzeige gegen Sky und Infoscore zu stellen. Am 29.07.20 würde ich sonst einfach zur Polizei gehen....

Wäre nett, wenn man das Problem problemlos klären könnte!!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

die Betrogende

 

Antworten
Empfohlene Beiträge