Antworten

Abrechnungen wie es SKY passt

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 4
Post 1 von 4
164 Ansichten

Abrechnungen wie es SKY passt

Hallo zusammen,

um alles nachzuvollziehen muss ich weit ausholen.

im September 18 wurde mein Vertrag automatisch auf sky Ticket umgestellt, ohne das ich jemals irgendetwas veranlasste. Das zog sich dann bis Dezember 18 durch. Nach unzähligen Telefonaten mit der Hotline wurde es korrigiert. Plötzlich wurden mir anstatt 39 € nur noch 23,99 € abgebucht. Auf Nachfrage erhielt ich die Aussage, dass das schon seine Richtigkeit hätte. Im März 19 wechselte mein Vermieter den Anschluss von Kabel auf Sat und ich bestellte den Sat Reciever. Im September 19 zog ich um und der Reciever ging plötzlich nicht mehr. Nach mehreren Telefonaten mit der Hotline meinte der nette Herr, dass da wohl ein Defekt im Reciever vorliegt und ich kostenlos einen Neuen erhalte. Geschah alles problemlos, obwohl ich meinen Vertrag zum Jahresende gekündigt hatte. Ich bekam eine Information, dass sich der Vertrag automatisch um zwei Jahre zu gleichen Konditionen verlängert, mit monatlicher Kündigungsoption. War für mich auch in Ordnung. Im Januar 20 wurden dann plötzlich 103€ von meinem Konto abgebucht. Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass es sich um einen technischen Fehler handle und ich die nächsten drei Monate umsonst bekomme. Jetzt nach den abgelaufenen drei Monaten bekomme ich ein Schreiben, dass 234€ offen seien. Nach erneuter Anfrage bei der Hotline wurde mir mitgeteilt, dass das geprüft wird. Da muss ein Fehler vorliegen. Jetzt bekomme ich ein Schreiben mit einem Fehler seit Dezember 18 und mehreren Auflistungen woraus sich jetzt ergibt, dass ich mit der Juni Abrechnung 655,78 € nachzahlen soll. Auf nachfragen bei der Hotline bekam ich nur die Aussage, dass das rechtens sei. Meiner Meinung nach nicht. Ich kann meinen Kunden auch keine Rechnung nachschicken, wenn ich einen Fehler gemacht habe.

Muss ich da jetzt meine Rechtsschutz aktivieren, oder kann das Problem auch auf kurzem Weg gelöst werden?

 

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Regie
Posts: 21,885
Post 2 von 4
160 Ansichten

Betreff: Abrechnungen wie es SKY passt

Das kann ein Moderator hier in 1-2 Tagen im Konto nachschauen und gegebenenfalls berichtigen.

Highlighted
Regie
Posts: 8,640
Post 3 von 4
154 Ansichten

Betreff: Abrechnungen wie es SKY passt


@rainyday  schrieb:

 Ich kann meinen Kunden auch keine Rechnung nachschicken, wenn ich einen Fehler gemacht habe.


Wenn der Fehler nachweislich ist kann man natürlich den durch den Fehler entstanden/fehlenden Betrag nachfordern.

Sogar bis zu 3 Jahre lang, dass hat der Gesetzgeber so gemacht.

Warum?

Weil ja kein Vertragspartner von einem offensichtlichen Fehler des anderen einen Vorteil haben soll

und ein Fehler bestraft werden soll.

Wenn ein Fließenleger eine Rechnung schickt und bei der Inventur nach einem Jahr merkt, dass er die Kosten für Material vergessen hat zu berechnen, darf er das natürlich nachfordern.

 

Wichtig, der Fehler muss nachvollziehbar und offensichtlich sein, zB. ein Preis der völlig von normal üblichen Preisen abweicht.

Ganz krass, ein Unternehmen vergisst abzubuchen und bei einer Überprüfung nach einem Jahr kommt das zum Vorschein, dann ist die Forderung berechtigt, Fehler hin oder her.

 


@rainyday  schrieb:

Muss ich da jetzt meine Rechtsschutz aktivieren, oder kann das Problem auch auf kurzem Weg gelöst werden?


Sieht Sky die Forderung wegen einem Fehler als berechtigt an, wirst Du einen Anwalt einschalten müssen,

dann wird Sky da nicht abweichen.

Vorteil, der Anwalt kann Dich beraten ob die Nachforderung berechtigt ist.

 

Highlighted
Moderator
Posts: 2,514
Post 4 von 4
108 Ansichten

Abrechnungen wie es SKY passt

Hallo rainyday,

es tut mir leid, dass so ein Chaos bei dir vorliegt und ich mich heute erst melde. Sende mir bitte, zur Einsicht, deine Kundennummer, das Geburtsdatum und:

- bei Lastschrift: den Namen der angegebenen Bank
- bei PayPal: die aktuelle Anschrift
- bei Kreditkarte: die letzten 4 Ziffern

Gehe dazu auf mein Profil und klicke auf "Nachricht".

Viele Grüße,
Nadine
Antworten