Antworten

Abopreis trotz Kündigung abgebucht!

JR1974
Special Effects
Posts: 4
Post 1 von 13
672 Ansichten

Abopreis trotz Kündigung abgebucht!

Hallo Community,

 

jetzt ist es also auch mir passiert. Ich habe mein Sky Supersport Ticket am 2. März 2021 fristgerecht gekündigt. Dies wurde umgehend per Mail bestätigt. Am 5. März 2021 wurde dann trotzdem via PayPal abgebucht. Zuständig ist wie immer im Support bei Sky niemand. An der Hotline werden Sky Ticket Kunden abgewimmelt. Es kommt natürlich noch besser: Das verlängerte Ticket existiert natürlich auch gar nicht und kann somit auch nicht genutzt werden. Wenn ich mir meine Tickets ansehen möchte, werde ich auf eine Aktualisierung hingewiesen, die bis zu einer Stunde dauern kann. Der Hinweis besteht seit 24 Stunden🥴

 

Da kein Support in diesem Fall vorgesehen ist, derartige Fälle aber massiv auftreten, liegt anscheinend hier ein interessantes Geschäftsmodell vor. Es ist ja kaum anzunehmen, dass ein Unternehmen solche Basisgeschäftsprozesse nicht organisieren kann, sondern halt nicht angemessen organisieren will!

Ich warte mal bis Montag ab und stelle dann Strafanzeige wegen Betrugs! Traurig aber notwendig.

Alle Antworten
Antworten
axels
Moderator
Posts: 5,179
Post 2 von 13
651 Ansichten

Abopreis trotz Kündigung abgebucht!

Hallo @JR1974,

schreibe mir bitte per privater Nachricht deine Kundennummer. Zum Datenabgleich benötige ich auch dein Geburtsdatum und die aktuelle Anschrift.

So geht es: Klicke auf Mein Profil und dann auf "Nachricht".

Viele Grüße,
Axel
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 33,112
Post 3 von 13
624 Ansichten

Betreff: Abopreis trotz Kündigung abgebucht!

Hallo JR,

 

bei mir schaut es genauso aus wie bei Dir.

 

Was ich Dir noch empfehlen kann, falls Du es nicht schon gemacht hast. Du kannst bei PayPal in einer Übersicht bei den Einstellungen --> Zahlungen sehen, wem Du ein "Abo" bei eingeräumt hast. Dort kannst Du Sky kündigen. Dies kommt zwar nicht der Kündigung Deines Sky-Vertrages gleich, aber damit hast Du dann die Einzugsermächtigung von PayPal für das Sky-Abo gekündigt.

 

Ich war nämlich der falschen Meinung ausgesessen, dass, wenn ich den Vertrag bei Sky gekündigt habe, sie bei mir auch kein Geld mehr einziehen können und dadurch der PayPal Käuferschutz greift. Dem ist leider nicht so, wie mir PayPal mitteilte. PayPal zieht so lange bei Dir Geld ein (wenn Sky dies an PayPal meldet), wie dieses Abo in Deinem PayPal-Account besteht und selbst, wenn Sky dazu eigentlich kein Recht mehr hat.

 

VG

WF

schütz
Regie
Posts: 11,020
Post 4 von 13
618 Ansichten

Betreff: Abopreis trotz Kündigung abgebucht!

@Anonym 


Ich war nämlich der falschen Meinung ausgesessen, dass, wenn ich den Vertrag bei Sky gekündigt habe, sie bei mir auch kein Geld mehr einziehen können und dadurch der PayPal Käuferschutz greift. Dem ist leider nicht so, wie mir PayPal mitteilte. PayPal zieht so lange bei Dir Geld ein (wenn Sky dies an PayPal meldet), wie dieses Abo in Deinem PayPal-Account besteht und selbst, wenn Sky dazu eigentlich kein Recht mehr hat.


Echt heftig.😕

Ich wäre  da auch deiner Meinung gewesen.

JR1974
Special Effects
Posts: 4
Post 5 von 13
609 Ansichten

Betreff: Abopreis trotz Kündigung abgebucht!

Hallo alle miteinander,

 

es gibt in der Zwischenzeit schon eine positiv zu bewertende Reaktion von Sky.  Ich wurde von einem netten Moderator kontaktiert, der mir nach Übermittlung der persönlichen Daten dann auch erst einmal weiterhelfen kann.  Der Sachverhalt wurde geklärt. Meine Zahlung soll in den nächsten 2 Wochen zurückerstattet werden. Ich werde darüber informieren, ob das wirklich funktioniert.

 

Vielen Dank dafür. Vielen Dank auch für den Tip mit dem Widerruf der Paypal Einzugsermächtigung.

 

Grüße an alle

 

JR1974
Special Effects
Posts: 4
Post 6 von 13
578 Ansichten

Betreff: Abopreis trotz Kündigung abgebucht!

Hallo Community,

 

man soll es nicht glauben, aber gestern wurden mir meine fälschlicherweise abgebuchten EUR 29,99 bei PayPal wieder gutgeschrieben.

 

Mein Account ist aber nicht mehr nutzbar, da er sich weiterhin in der Aktualisierung befindet, die „bis zu einer Stunde dauern kann“. Nun gut, bei mir sind es 14 Tage, aber das ist wohl ein klares Zeichen, dass man mich auch zukünftig als Kunden nicht mehr haben möchte. Also bin ich dann als Kunde mal weg!

 

Ich denke in der Zukunft kommen schwere Zeiten auf Sky zu:

- Champion League ab 2021/2022 weg

- 1. Bundesliga nur noch die Samstagsspiele

Ob die Formel 1 das kompensieren kann, wird man sehen.

Wenn der Kundenservice nicht auch grundlegend strategisch verbessert wird, wird es zappenduster.

SaschaH
Ehemaliger Sky Mitarbeiter
Posts: 408
Post 7 von 13
552 Ansichten

Betreff: Abopreis trotz Kündigung abgebucht!

Hallo @JR1974,

entschuldige die späte Rückmeldung und die Unannehmlichkeiten.

Ich schaue mir das gerne mal genauer an.

Schicke mir bitte deine Kundennummer per Direktnachricht zu.
Zum Datenabgleich benötige ich außerdem noch dein Geburtsdatum und den Namen deiner Bank (bei Zahlung per Bankeinzug) deine Anschrift (bei Zahlung via PayPal) die letzten 4 Ziffern deiner Kreditkarte (bei Zahlung per Kreditkarte).

Um mich anzuschreiben, gehe auf mein Profil und dort dann auf "Nachricht".

VG, Sascha
Skynutzer77
Special Effects
Posts: 6
Post 8 von 13
539 Ansichten

Betreff: Abopreis trotz Kündigung abgebucht!

Die gleiche Erfahrung: gebucht war Sky Entertainment und Film für € 14,99/mtl. Im Dezember 2020 kam die Abrechnung erst Ende des Monats, allerdings doppelt (die letzte Abrechnung vor dieser Doppel-Abrechnung kam Anfang November für den Monat November). Zunächst war keine fehlerhafte Abrechnung zu vermuten, da um den Monatswechsel herum immer bereits für den Nachfolgemonat abgebucht wurde, in diesem Fall für Januar. Da allerdings bis Ende Januar gekündigt war und im März (!) eine weitere Abrechnung für Januar kam, wurde das Ganze entdeckt. Da Sky selbst Ende Dezember von einem Wechsel des Zahlungsdienstleisters informierte und eine Doppelzahlung legitimierte, sollte jeder jetzt ganz genau hinsehen und prüfen, ob er betroffen ist. Bei nicht gekündigtem Ticket ist die fehlerhafte Buchung schwerer zu erkennen! Sky hat die Fehlbuchung im zweiten Anlauf  anerkannt, aber trotz Aufforderung noch nicht erstattet. Kommunikation erfolgte über sf.ticket@sky.de - jetzt letzte Frist gesetzt zur Erstattung, bei fruchtlosem Ablauf wird ein Inkassounternehmen beauftragt.

FF1999
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 9 von 13
527 Ansichten

Betreff: Abopreis trotz Kündigung abgebucht!

Das gleiche Problem habe ich auch. Ich habe mein Abo am 22.12.2020 abgeschlossen und es am 18.01.2021 wieder gekündigt. Habe auch eine Kündigungsbestätigung bekommen mit dem Zusatz, dass es noch bis zum 21.01.2021 läuft. Jedoch wurden mir im Februar und auch jetzt im März jeweils die 9,99 € abgebucht.

Skynutzer77
Special Effects
Posts: 6
Post 10 von 13
515 Ansichten

Betreff: Abopreis trotz Kündigung abgebucht!

@FF1999 

 

Wie man lesen kann, kommt das anscheinend immer wieder vor. Für mich nicht zu verstehen, da das automatisiert abgewickelt werden sollte und ich bei keinem, aber wirklich keinem anderen Dienst auch bei immer wieder pausierten Abos auch nur irgendein Zahlungs- oder Buchungsproblem hatte. Netflix, Amazon, Readly, Apple...um nur einige zu nennen. Dazu kommt, dass auf meine erste, freundliche Mail der Hinweis kam, dass alles in Ordnung sei und Beiträge nur später als üblich eingezogen worden wären. Erst nach einer exakten Aufstellung der Daten und Kosten kam die Anerkennung der Fehlbuchung. Auch das sollte nicht vorkommen. Hier geht's auch um's Prinzip und nicht nur um die paar Euro. Hatte eigentlich schon vor, aufgrund einer speziellen Serie zukünftig SkyTicket wieder zu abonnieren. Möchte das aber nicht wieder erleben, und werde mir das überlegen. Auch Netflix hat gute Serien, wie ich erfreut feststelle.

Janocore
Moderator
Posts: 4,097
Post 11 von 13
499 Ansichten

Betreff: Abopreis trotz Kündigung abgebucht!

Hallo Skynutzer77,

es tut mir leid, dass ich dir jetzt erst antworte.

Schreib mich gerne privat an, damit ich den Status Quo prüfen kann.

-> Wie versende ich eine private Nachricht? -> Gehe dazu auf mein Profil und dann unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

Teile mir dann bitte deine Kundennummer und das Geburtsdatum vom Vertragsinhaber mit. Weiterhin benötige ich zum Abgleich den Namen der Bank, von welcher wir die Gebühren einziehen.

Viele Grüße,
Jano
Mayk
Moderator
Posts: 3,121
Post 12 von 13
496 Ansichten

Betreff: Abopreis trotz Kündigung abgebucht!

Hallo @FF1999,

ich möchte das gerne prüfen. Sende mir bitte deine Kundennummer. Dazu klickst du auf mein Bild und gehst dann auf 'Nachrichten'.

Gruß, Mayk
JR1974
Special Effects
Posts: 4
Post 13 von 13
333 Ansichten

Betreff: Abopreis trotz Kündigung abgebucht!

Hallo Community,

bei mir ist das Thema ja jetzt durch, aber ich bin trotzdem von der Geschäftsstrategie von Sky Ticket weiterhin schwer irritiert. Soll das ernsthaft der reguläre Geschäftsprozess sein, bei zahlreichen Kunden fehlerhaft abzubuchen, keinen regulären Service in diesen Fällen anzubieten und dann die wirklich engagierten Moderatoren dies nachholen zu lassen, wenn Kunden hier in der Community lautstark protestieren? Was ist mit den anderen Kunden mit fehlerhafter Abbuchung?

Ich sage es hier nochmals:

- Sky Ticket ist teuer.

- Das Angebot bezüglich Fußball wird im Sommer dünn. Das derzeitige Preisniveau für das SuperSport Ticket wird niemals gehalten werden können.

- Die Formel 1 wird bei Fußballfans nicht die fehlende Champions League und fehlenden Bundesligaspiele ersetzen. Dann zahlt man keine EUR 29,95 mehr im Monat.

- Das Angebot Cinema und Entertainment    ist gegenüber der Konkurrenz nicht konkurrenzfähig. Schon gar nicht zu dem aufgerufenen Preis.

- Wenn dann noch der Kundenservice eklatante Mängel hat, was soll die Perspektive sein???

Viel Glück Sky! Ihr könnt es gebrauchen!! 

Antworten