Antworten

sky macht am Telefon falsche Versprechen und rechnet höhere Beträge ab

Grex_180
Special Effects
Posts: 7
Post 1 von 10
261 Ansichten

sky macht am Telefon falsche Versprechen und rechnet höhere Beträge ab

Hallo, 

mein sky Vertrag sollte Ende Septemer auslaufen und ich habe mich nach Verlängerungsalternativen telefonisch erkundigt. Es wurde mir ein Preis genannt, der wenige Tage später bei der Bestellung nicht gültig war, da sich der Kollege geirrt hat. Auf meine Bitte sich die Gesprächsaufzeichnung anzuhören wurde ich kontaktiert und es wurde mir der ursprünglich angebotene Preis kulanterweise zugesagt. Nun sehe ich online unter "Mein Abo", dass der tatsächliche Preis nun wieder höher ist. Auf meine telefonische Anfrage wird mir mitgeteilt, das sie den mir versprochenen Preis nicht machen können und meinen RÜcktrittswunsch zustimmen. 

Ich frage mich wozu sky die Gespräche zur Vertragssicherheit aufzeichnet, wenn offensichtlich falsch genannte Preise trotz "Beweis" nicht akzeptiert werden. Wird die Aufzeichnung nur gegen Kunden verwendet, wenn sie versehentlich etwas zustimmen, was sie eigentlich gar nicht wollen? Ich finde das sehr unseriös! 

 

Bin sehr enttäuscht von sky!

Alle Antworten
Antworten
Amsel11
Synchronsprecher
Posts: 792
Post 2 von 10
252 Ansichten

Betreff: sky macht am Telefon falsche Versprechen und rechnet höhere Beträge ab


@Grex_180  schrieb:

Ich frage mich wozu sky die Gespräche zur Vertragssicherheit aufzeichnet


Hy, nur zur Info,

Sky zeichnet "keine" Gespräche zur Überprüfung von Gesprächsinhalten oder gar zur Vertragssicherheit auf.

Das sind nur Aufnahmen für interne Schulungen und werden dann gelöscht.

 

Es wird zwar bei nahezu jedem Telefonat die Erlaubnis/Zustimmung zur Aufnahme erfragt, aber es werden nicht alle,

sondern nur wenige Gespräche aufgezeichnet, die sich ein Zufallssystem raussucht.

 

Darum können Versprechen von anderen Mitarbeitern nicht an den Telefongesprächsinhalten überprüft

werden, sondern ein Mitarbeiter sieht nur was ein anderer Mitarbeiter hinterlegt hat, ist nichts oder was falsch hinterlegt, ist er sozusagen "blind".

 

Ein Moderator hier schaut sich das ganze mal an.

Grex_180
Special Effects
Posts: 7
Post 3 von 10
247 Ansichten

Betreff: sky macht am Telefon falsche Versprechen und rechnet höhere Beträge ab

@Amsel11  das ist nicht richtig, wenn man die österr. Skyhotline anruft, wird man unmissverständlich darauf hingewiesen, dass die Aufzeichnung im Falle eines Vertragsabschlusses oder relavanten Änderung drei Jahre zur Dkoumentation gespeichert wird. LG 

Grex_180
Special Effects
Posts: 7
Post 4 von 10
241 Ansichten

Betreff: sky macht am Telefon falsche Versprechen und rechnet höhere Beträge ab

ich gehe mit sky also am Telefon einen mündlichen, nur einseitig gültigen Vertrag ein, für den ich keine schriftliche Bestätigung bekomme bzw. selbst nicht schriftlich bestätigen muss, den sky aber jederzeit widerrufen kann, ich als Kunde jedoch nicht.....rechtlich sicher interessant!

Amsel11
Synchronsprecher
Posts: 792
Post 5 von 10
228 Ansichten

Betreff: sky macht am Telefon falsche Versprechen und rechnet höhere Beträge ab


@Grex_180  schrieb:

ich gehe mit sky also am Telefon einen mündlichen, nur einseitig gültigen Vertrag ein, für den ich keine schriftliche Bestätigung bekomme 


Nein, Du gehst einen mündlichen Vertrag ein, den Du aber schlecht beweisen kannst,

darum muss man auf eine schriftliche Bestätigung bestehen und dort dann überprüfen,

ob das vermeintlich gesprochene auch in der Form schriftlich so festgelgt wurde,

wenn nicht, dann hier auf Änderung bestehen oder widerrufen,

kommt keine schriftliche Bestätigung, dann auch widerrufen.

 

Aber schriftliche Bestätigung ist Pflicht.

 


@Grex_180  schrieb:

den sky aber jederzeit widerrufen kann, ich als Kunde jedoch nicht


Natürlich kannst Du innerhalb der Widerrufsfrist widerrufen,

solltest/musst Du sogar, wenn keine Bestätigung kommt.

 

Grex_180
Special Effects
Posts: 7
Post 6 von 10
216 Ansichten

Betreff: sky macht am Telefon falsche Versprechen und rechnet höhere Beträge ab

@Amsel11 ja, da habe ich mich falsch ausgedrückt - ich kann binnen 14 Tagen natürlich unter Berufung auf das Fernabsatzgesetz widerrufen! Ich finde es aber unseriös, dass sky mit dieser mangelnde Beweismöglichkeit der Kunden offensichtlich spielt...

Amsel11
Synchronsprecher
Posts: 792
Post 7 von 10
211 Ansichten

Betreff: sky macht am Telefon falsche Versprechen und rechnet höhere Beträge ab


@Grex_180  schrieb:

Ich finde es aber unseriös, dass sky mit dieser mangelnde Beweismöglichkeit der Kunden offensichtlich spielt...


Ja, dass kann man so sehen

 

Aber warte mal, was ein Moderator dazu sagt

onzlaught
Regie
Posts: 8,728
Post 8 von 10
196 Ansichten

Betreff: sky macht am Telefon falsche Versprechen und rechnet höhere Beträge ab

Wenn es eine Aufzeichnung gibt....anfordern, ggf. über den Datenschutzbeauftragten der Fa. Sky.

 

Braucht es in Ö nicht eine schriftliche Bestätigung des Kunden für Telefonverträge?
Da gab es doch ?letztes Jahr? eine Änderung in Euren Verbraucherschutzgesetzen.....auf die wir hier in D noch lange neidisch sein werden.

Grex_180
Special Effects
Posts: 7
Post 9 von 10
186 Ansichten

Betreff: sky macht am Telefon falsche Versprechen und rechnet höhere Beträge ab

Das 1. Gespräch, in dem mir ein "zu günstiger" Preis angeboten wurde habe ich ja angefordert und da ich recht hatte auch ein Kulanzangebot bekommen, welches ich mündlich angenommen habe! Nun muss ich also auch dieses Gespräch (mit dem eigentlichen Vertragsabschluss) anfordern um dann wieder das Spiel von vorne zu beginnen! Sehr mühsam! 
ja, in Österreich bedarf es einer schriftlichen Bestätigung und sogar einer Rückbestätigung des Kunden.

Mayk
Moderator
Posts: 3,205
Post 10 von 10
123 Ansichten

Re: Betreff: sky macht am Telefon falsche Versprechen und rechnet höhere Beträge ab

Guten Morgen @Grex_180,

 

ich möchte dir gern helfen. Sende bitte dazu deine Kundennummer an mein privates Postfach. Des Weiteren benötige ich einen positiven Datenabgleich. Nenne mir dafür das Geburtsdatum sowie den Namen der hinterlegten Bank. Sollte PayPal als Zahlungsmittel angegeben sein, dann die vollständige Anschrift und bei einer Kreditkarte, ihre letzten vier Ziffern. Dazu klickst du auf mein Bild und gehst dann auf 'Nachrichten'.

 

Gruß, Mayk

Antworten