Antworten

Zufriedenheitsversprechen?

Geräuschemacher
Posts: 2
Post 1 von 14
798 Ansichten

Zufriedenheitsversprechen?

Hallo Community,

 

ich habe letzte Woche das Schreiben zu „Du behältst deine günstigen Konditionen für weitere 24 Monate – inklusive monatlicher Kündigungsoption“ erhalten.

 

Zur Preisgarantie der weiteren 24 Monate nach Abo Ende (bei mir dann bis 30.04.2023) heißt es, dass es sich um mein Abonnement mit folgenden Paketen handelt:

Starter + Fußball Bundesliga + Sport + Premium HD + Sky Q

Soweit ist das klar.

 

Wie sieht es konkret mit den Zusatzoptionen „UHD“ und „Sky Go“ aus?

 

Sind „Sky Go“ und „UHD“ dann weiterhin mit in meinem monatlichen Abo-Preis enthalten?

Oder fliegen die für die weiteren 24 Monate raus?

 

Ich habe die Frage letzte Woche per Email an Sky geschickt -> darauf kam heute eine "Bestätigung meiner Kündigung".

 

Hat noch jemand solche Erfahrungen (Kündigungsbestätigung nach "normaler" Anfrage?) gemacht bzw. weiß wie es sich mit den Zusatzoptionen verhält wenn diese aktuell in meinem Abo inklusive sind?

 

Danke!

Alle Antworten
Antworten
Regie
Posts: 25,226
Post 2 von 14
786 Ansichten

Betreff: Zufriedenheitsversprechen?

Alles im grünen Bereich. Das Buchungssystem hat seinen eigenen Willen. Der Bot hat iregndwo das Wort kündigen gelesen und sofort "gewusst", was zu tun ist. Künstlich, aber nicht intelligent.

Ein Moderator meldet sich in 1-2 Tagen hier. Sie haben Konteneinsicht.

Normalerweise ist alles aus dem alten Vertrag auch wieder im Folgevertrag, wenn es sich um dieses Modell handelt Es ist gut, dass du nachhakst, weil nur das zählt, was in der Vertragsbestätigung steht..

 

 

 

Regie
Posts: 12,376
Post 3 von 14
785 Ansichten

Betreff: Zufriedenheitsversprechen?

@tokuhn 

warte 1 - 2 Tage auf einen Moderator, der schaut sich dann deinen Vertrag an....

als 1. muss er es klären, wegen deiner Kündigung, sonst bekommst du dein Abo nicht bis 2023...

und Sky Go ist jetzt immer dabei, ab 01.07. 20 sogar mit Download-Funktion...und HD/UHD ist auch noch bei Bestandskunden dabei....da muss du bloß abklären, ob nur für 12 Mon. wie immer geschrieben, oder ob auch für 24 mon. das kann dir alles ein Mod. sagen....

Moderator
Posts: 3,665
Post 4 von 14
724 Ansichten

Zufriedenheitsversprechen?

Hallo tokuhn,

entschuldige bitte die späte Antwort.

Ich kann mir gerne den Vertrag und die Konditionen anschauen. Schick am Besten eine private Nachricht, dann prüfen wir das gemeinsam.

-> Wie versende ich eine private Nachricht? -> Gehe dazu auf mein Profil und dann unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

Teile mir dann bitte deine Kundennummer und das Geburtsdatum vom Vertragsinhaber mit. Weiterhin benötige ich zum Abgleich den Namen der Bank, von welcher wir die Gebühren einziehen.

Viele Grüße,
Jano
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 5 von 14
717 Ansichten

Betreff: Zufriedenheitsversprechen?

Hallo @Janocore 

 

ist doch keine "späte Antwort" - Danke für's Melden.

Ich schicke dann eine private Nachricht.

 

VG

Geräuschemacher
Posts: 1
Post 6 von 14
366 Ansichten

Betreff: Zufriedenheitsversprechen?

Hallo,

da es derzeit unmöglich ist, bei der Hotline durchzukommen, Anrufbitten ignoriert und Nachfragen per EMail lediglich mit automatisierten Standard-Schreiben beantwortet werden, schreibe ich einfach mal hier, in der Hoffnung, ein Mod kann meine Fragen beantworten.

Ich habe im August das Zufriedenheitsversprechen per Post bekommen und mir gedacht, hört sich gut an, das machst du.

Einige Wochen später habe einen Anruf einer Sky-Mitarbeiterin bekommen, die mir das Angebot unterbreitet hat, ich zahle ein paar Euro mehr (ich glaube die Rede ist von um die 42,- € für das volle Programm gewesen) und diesen Betrag zahle ich dann auch weiterhin nach Ablauf der 24 Monate.

Ich habe das erstmal dankend abgelehnt, weil ich noch die 35,99 € aus dem Zufriedenheitsversprechen im Hinterkopf hatte.

 Einige Tage später habe ich im Zufriedenheitsversprechen auf Seite 2 gelesen, dass ich ab dem 01.03.2023 79,99 € zahlen muss, was für mich nicht in Frage kommt. Also ginge das alte Spiel mit "taktischer Kündigung" wieder los...

 Außerdem habe ich eine Verständnisfrage: Dort steht "solltest du dennoch kündigen, verlierst du alle hier beschriebenen Vorteile wie die monatliche Kündigungsoption". Ich gehe mal davon aus, das bezieht sich auf die mögliche Kündigung meines jetzigen Vertrages?

 Zum Thema Champions League: Wenn die ab der Saison 2021 nicht mehr gezeigt wird, ist Sky Sport sinnlos für mich. Kann ich das dann (quasi nach dem Finale der Saison 2020) rausnehmen und zahle entsprechend weniger?

 LG, Claudio

Moderator
Posts: 3,627
Post 7 von 14
322 Ansichten

Betreff: Zufriedenheitsversprechen?

Hallo @Dopaminist, sorry, dass dir unser Kundenservice Anlass zur Kritik gibt und du nun auch hier 2 Tage auf eine Antwort warten musstest.

Zu deinen Fragen:

1. Kündigung: Dort steht ja "verlierst du alle hier beschriebenen Vorteile". -> Wenn du zum Mindestlaufzeitende kündigst, gilt diese Preisgarantie nicht mehr.

2. Paketminderung wegen der UEFA Champions League: Dieses Angebot hat feste Bestandteile. Nimmst du eine Änderung vor, werden diese nicht mehr erfüllt und du verlierst sofort alle Vergünstigungen.

VG, Sanny
Special Effects
Posts: 8
Post 8 von 14
166 Ansichten

Betreff: Zufriedenheitsversprechen?

Hallo alle zusammen,

ich habe mich jetzt hier in der Community mal so durch gelesen und möchte, dennoch mal meine Frage, hier stellen. Ich habe 2020 ein Schreiben bekommen, wo mir auch das Zufriedenheitsversprechen ausgesprochen und gewährt wird, wenn ich meinen Vertrag nicht zum 28.02.2021 kündige.

Da mir aber Ende November die Arbeitslosigkeit drohte, wegen der Pandemie und dann auch ein Zufriedheitsversprechen mit monatlicher Kündigungsfrist zur Belastung wird, habe ich mich entschieden, den auslaufenden Vertrag zu kündigen.

Habe die Bestätigung erhalten und auch dort steht drin,  dass ich mich telefonisch melden soll und man noch ein paar Fragen hat und mir dann noch einmal das Zufriedheitsversprechen nahe legen möchte.

Jetzt hat man mir mitgeteilt, dass es wohl doch weitergeht Beruflich, aber mit Kurzarbeit. Das ändert natürlich meine Situation und wenn es dann wirklich so kommt, würde ich eventuell meine Kündigung zurücknehmen und dann doch das Zufriedeheitsversprechen annehmen.

Jetzt eine Frage an einen der freundlichen Moderatoren hier, wäre das, denn möglich, die Kündigung eventuell zurückzunehmen und dann das Zufriedenheitsversprechen doch noch anzunehmen, weil es ja im Schreiben steht "Dort steht "solltest du dennoch kündigen, verlierst du alle hier beschriebenen Vorteile wie die monatliche Kündigungsoption"

 

Würde mich freuen, wenn ich auf meine Frage hier eine Rückmeldung erhalte. 🙂

 

 

Regie
Posts: 12,376
Post 9 von 14
151 Ansichten

Betreff: Zufriedenheitsversprechen?

@Borussen-Willi 

dauert hier ca. 10 - 14 Tage, dann meldet sich ein Mod. der schaut sich dann deinen Vertrag an.....

immer schauen, ob sich jemand gemeldet hat.....dann per PN deine Daten senden....

Special Effects
Posts: 8
Post 10 von 14
109 Ansichten

Betreff: Zufriedenheitsversprechen?

Hallo 😀

möchte nochmal kurz schildern, wie ich jetzt verblieben bin mit Sky. Hatte ja geschrieben, dass ich meinen Vertrag aus Grund der Gefahr der Arbeitslosigkeit zum 28.02.2021 gekündigt habe und das jetzt zu meinem Glück die Angelegenheit in Kurzarbeit übergeht und das meine Situation ändert.

Habe dann gestern mit Sky telefoniert unter der Nr. die man nach der Kündigung und deren Bestätigung anrufen soll und freundlich gefragt, wenn ich die Kündigung zurückziehen würde, ob dann meine im Jahr 2020 ausgesprochene Zufriedenheitsversprechen noch gültig wäre und so angenommen werden könnte. Dies wurde bestätigt. Habe dann dann heute die Kurzarbeit bestätigt bekommen und erneut heute bei Sky angerufen. Habe dann die Kündigung zurück genommen und es wurde mir das Zufriedenheitsversprechen gewährt.Gleiche Konditionen für weitere 24 Monate mit mtl. Kündigungsfrist .... Kündigungsfrist 7 Tage vor Monatsende.

Aber etwas finde ich sehr merkwürdig und da würde ich gerne mal einen freundlichen Moderator bitten, einen Blick drauf zu werfen. Ich soll jetzt eine Einmalige Gebühr von EUR 29.00 zahlen, weil Sky ja meinen Vertrag weiterführt und die Konditionen wieder eintagen muss.  Kann mich Errinnern, hier gelesen zu haben von einigen Moderatoren, dass diese Gebühr bei Kündigungsrücknahme nicht anfällt und gezahlt werden muss, warum soll und muss ich sie jetzt zahlen ?

Wäre sehr freundlich, wenn sich das mal jemand ansieht, denn ich habe noch 14 Tage Zeit meine Kündigungsrücknahme zu widerrufen. Habe jetzt auf Grund der Kurzarbeit schon weniger und möchte ungern unberechtigt etwas zahlen.

 

VG

Regie
Posts: 7,432
Post 11 von 14
108 Ansichten

Betreff: Zufriedenheitsversprechen?

Die Aktivierungsgebühr hat Sky schon lange.

Da schreitet die Moderation nur ein wenn sie zwar abgebucht wurde, aber garnicht in der Vertragsbestätigung vereinbart wurde.

Special Effects
Posts: 8
Post 12 von 14
99 Ansichten

Betreff: Zufriedenheitsversprechen?

@onzlaught  Hallo ja ich weiß, wenn man früher eine Kündigung am Telefon zurückgenommen hat und dann seinen Vertrag zu neuen Konditionen abgeschlossen hat, dass man dann eine Gebühr zahlen musste, weil ja die neuen Konditionen eingetragen werden mussten. Aber mein Zufriedenheitsversprechen, war ja schon im Kundenkonto hinterlegt und wurde dann durch den Eintrag der Kündigung ersetzt.

Ich finde es komisch, dass man mit einer Kündigungsrücknahme ja auch Sky einen Gefallen macht, weil sie einen Kunden behalten und dann dafür mit einer Strafgebühr belastet wird.

 

Regie
Posts: 7,432
Post 13 von 14
94 Ansichten

Betreff: Zufriedenheitsversprechen?


@Borussen-Willi  schrieb:

.....

Ich finde es komisch, dass man mit einer Kündigungsrücknahme ja auch Sky einen Gefallen macht, weil sie einen Kunden behalten und dann dafür mit einer Strafgebühr belastet wird.


Sky kalkuliert halt so knapp das sie sonst Verlust fahren 🙂

Moderator
Posts: 1,705
Post 14 von 14
40 Ansichten

Betreff: Zufriedenheitsversprechen?

Guten Morgen @Borussen-Willi,

entschuldige die lange Wartezeit auf eine Reaktion und vielen Dank, dass du Sky weiterhin treu bleibst bzw. das doch noch alles geklappt hat. 🙂 Die einmalige Gebühr von 29 Euro wird bei jeder Rücknahme der Kündigung in Rechnung gestellt und kann leider nicht erlassen werden.

Viele Grüße,
Katja
Antworten