Antworten

Wechsel zu Sky Q IPTV mit Multiscreen - Geräte

BokiWan
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 1 von 2
710 Ansichten

Wechsel zu Sky Q IPTV mit Multiscreen - Geräte

Hallo Sky Community,

 

Vorwort:

(kann gerne übersprungen werden, wenns niemanden interessiert, konkrete Frage steht weiter unten)

 

Ich hatte die letzten 2 Jahre Sky Q über Kabel TV (zuvor nach längerer Pause hatte ich auch schon Sky+). Da der Preis bei Verlängerung verdoppelt werden würde, war mir das leider zu viel für meine persönlichen Bedürfnisse (Bisher 30,49€ für Sky Q mit Entertainment Plus, Cinema, UHD Option und Multiroom - neuer Preis wäre ca. 65€ gewesen). Weiterhin hat mich der Umstand extrem gestört, dass ich mehrere Receiver parallel nutzen musste, um auch die privaten in HD zu schauen, da ich im ehemaligen UnityMedia Netz leider nicht beides auf einen Receiver bekomme, ohne Abstriche machen zu müssen.

 

Konkret kann ich meine privaten HD Sender nicht auf den SkyQ Receiver buchen und umgekehrt wenn ich die Sky Sender auf die Horizon Box haben will, erhalte ich VoD Service. Weiterhin habe ich einen SkyQmini im Schlafzimmer und dort emfange ich leider generell keine Privatsender. Mit anderen Worten muss ich ständig zwischen mehrere Geräten hin und her wechseln, um jeweils bestimmte Inhalte sehen zu können, UserExperience somit gleich null und umherzappen um das richtige Programm zu finden ist damit absolut unbrauchbar, besonders abends im Bett eine Qual.

 

Ich hatte mehrere Anrufe von Sky mit Angeboten zwecks Verlängerung, teilweise auch Fremdfirmen im Auftrag von Sky. Habe mich dann in der Zwischenzeit nach dem aktuellen Stand zwecks Integration der jeweiligen Programme umgehört und bin dabei auf SkyQ IPTV gestoßen. Hier sah es dann zunächstmal vielversprechend an, da hier die privaten Sender weitestgehend in HD bereits inklusive sind. Zuletzt bekam ich dann ein Angebot von der Fremdfirma, dass ich mein bisheriges Abo in vollem Umfang ein weiteres Jahr zum selben Preis verlängern kann. Auf meine Frage hin zum Wechsel auf IPTV, wusste dieser erst einmal garnicht dass es sowas gibt. Nach Klärung mit seinem Vorgesetzten meinte er dann es gibt IPTV, aber ein Wechsel sei nicht möglich. Er hatte mir dann angeboten, das Thema an einen Sky Berater zu kommunizieren und wollte mir das gemachte Angebot per Email zusenden, falls ich es mir noch anders überlege.

 

Nach etwa einer Woche wurde ich von einem Sky Berater angerufen (Sky Rufnummer am Telefon)  und er meinte ebenfalls, dass ein Wechsel nicht möglich ist und ich meinen Vetrag kündigen und einen neuen Vertrag abschließen muss. Auf meine Frage hin, ob es nun evtl. möglich ist mit der Integration bei UnityMedia, meinte er, dass dies wohl nur auf der neuen GigaTV Box möglich ist jedoch ohne VoD und ich zwecks VoD diese auf dem SkyQ Receiver nutzen muss. Zwar auch nicht perfekt, aber dachte mir, dass ich den SkyQ dann im Schlafzimmer ohne private in HD und die GigaTV mit allen Sendern in HD nutzen kann und meinen LG TV oder meinen AppleTV zusätzlich fürs VoD im Wohnzimmer nutze, das wäre zumindest einigermaßen sinnvoll. Er wollte mir dann das Angebot per Mail senden. 

 

Gesagt getan, ich habe (in meiner Naivität) meinen Sky Vetrag verlängert und parallel meinen HotizonTV Vertrag bei Vodafone (den ich ebenfalls schon gekündigt hatte), direkt wieder gebucht, bzw. auf GigaTV gewechselt. Pustekuchen... Nun vor einigen Tagen nach Verlängerung und der Auftragsemail der erste Schock: mein Sky Abo kostet doch nicht mehr 30,49€ wie zuvor, sondern 45€. Nicht Ok, aber gut, seis drum, solang ich nun halbwegs zufrieden bin, dann zahl ich erstmal gerne drauf, kein Problem... selbst Schuld, hätte es mir schriftlich im Detail geben sollen und nicht blind weiterklicken und beim Preis genauer hinschauen sollen. 

 

Habe dann den Kundenservice kontaktiert um zu fragen, ob und wie ich den SkyQ mini zurückschicken kann, da ich diesen ja nicht mehr benötige, wie oben beschrieben zur neuen Konstellation. So nun der zweite Schock, der Supportmitarbeiter meinte das geht so nicht, ich kann nicht parallel SkyQ Receiver und gleichzeitig Sky auf GigaTV freischalten, entweder oder ... oder 2 getrennte Verträge abschließen. Ist natürlich meinerseits erstmal nicht verständlich, damals vor Sky Q gab es ja auch die Möglichkeit eine zweite Smartcard zu bestellen für einen weiteren (beliebigen) Receiver. Warum sollte es nicht möglich sein statt einem weiteren SkyQ Gerät ein GigaTV zu schalten ?? Aber gut er ist der Profi, also wars das mit dem Wunschgedanken an die UserExperience. 

 

Heute lief die Verlängerung an, nächster Schock, meine zusätzlichen Geräte funktionieren nicht mehr parallel, keine UHD Inhalte mehr und irgendwie stockt permanent das Bild, bzw. friert ein. Nach Neustart gehts einigermaßen mit dem Stocken, aber jegliche Zusatzoptionen (UHD, Multiroom) sind deaktiviert und stehen so auch nicht mehr im Abo in meinem Konto. Ich werde aufgefordert die UHD Option für 5€ Aufpreis monatlich zu buchen, das lustige ist, dass dort dann der Endpreis für mein Abo dann auf 67€ monatlich steigt bei der Bestätigung, was wiederum keine 5€ sondern in meinem Fall dann 22€ wären. 

 

Das ganze wurde mir dann zu wild ud da ich die Verlängerung vor fast einer Woche abgeschlossen hatte und die Widerrufsfrist damit knapp wurde, habe ich kurzer Hand die Verlängerung heute widerrufen um sicherzugehen, dass ich dann nicht drauf sitzen bleibe.

 

Kurz um... die Informationen zu den Möglichkeiten und technischen Möglichkeiten sind sehr dürftig ausgeführt, oder so implementiert auf der Webseite, dass ich diese partout nicht finden kann oder diese schlichtweg nicht eindeutig beschrieben sind. Weiterhin scheint es so, alsob nicht jeder Mitarbeiter denselben Wissensstand hat, da kann dann auch schlecht von Kunden erwartet werden, dass diese ausreichend informiert sind, wenn jeder Mitarbeiter etwas anderes sagt 😕 Von den vertraglichen Zusicherungen etc. mal abgesehen, wie gesagt, das hätte ich besser wissen sollen und allgemein gilt, mündliche Aussagen sind nicht greifbar.

 

So bevor ich nun auch einen Widerruf bei Vodafone starte oder das Paket auf ein falsches Produkt umbuchen lasse, würde ich vorab gerne einige Fragen zu IPTV ins Besondere zu multiroom eindeutig geklärt haben, bevor ich wieder einen Mist fabriziere und blind den Vertrag abschließe. Mein Wunsch ist, dass ich sowohl im Wohnzimmer, als auch im Schlafzimmer Sky, private Sender in HD und VoD habe (UHD geht hier wohl schlichtweg nicht, aus welchem Grund auch immer, da es auch bei SkyQ stinknormales Streaming ist, abgesehen von dem einen UHD Sport Sender - macht wieder wenig Sinn so eine Entscheidung). Im Idealfall will ich im Hobbyraum und im Büro/Werkstatt ebenfalls schauen können.

 

Fragen:

 

1. Wieviele Geräte kann ich bei SkyQ IPTV Multiroom registrieren und wieviel Geräte parallel und vor allem welche Arten von Geräten ?

 

Konkret frage ich deshalb, weil es Multiroom heißt wie beim SkyQ Kabel, jedoch steht da was von 3 Geräten parallel und nur SkyGo App, während es bei Kabel 5 Geräte sind, das klingt für mich eher nach SkyGo Plus und nicht wie Multiroom !?

Zuvor konnte ich beliebige Geräte anmelden, also auch TV Geräte mit SkyQ App und AppleTV, so konnte ich auch im Büro und Hobbyraum zusätzlich schauen bei Bedarf (selten mehr als 2 parallel). Da ich mobil (auf Handys mit SkyGo) schlichtweg nicht schaue und nur einmal getestet habe, wäre es mir natürlich auch bei IPTV lieber, wenn ich meine bisherigen Geräte wieder registrieren kann und so hin und her wechseln kann wie bisher, theoretisch reichen da auch 3 parallele Streams solange ich 5 beliebige Geräte registrieren kann (allesamt haben SkyQ App (2xLG SkyQ, 1x AppleTV SkyQ und einen PC SkyGo).

 

2. Es heißt ja, dass bei SkyQ Freischaltung auf Vodafone GigaTV kein VoD verfügbar ist. Gilt das nur für die GigaTV Cablebox oder generell ? 

 

Kann man z.B. GigaTV mit Sky Sendern zum Zappen nutzen und mit SkyGo Plus (5€ Aufpreis monatlich) per App dann auf VoD zugreifen oder ist dann auch dort nur LiveTV und kein VoD (Serien und Film Streaming) verfügbar ? Gibt es (weitere) irgendwelche Einschränkungen per App, wenn ich Sky über Vodafone zubuche im gegensatz zu einem Vertragsabschluss direkt bei Sky ?

 

3. Habe ich direkt Zugriff auf mein Sky Konto, wenn ich Sky über Vodafone buche ? Bzw. Kann ich Multiroom im Nachgang buchen, wenn ich meinen Sky Vetrag über Vodafone buche ?

 

Die Frage deshalb, weil Vodafone bekanntlich veraltete Infos zu Fremdpaketen auf der Webseite hat. Dort steht nämlich lediglich dass man SkyGoPlus dazubuchen kann, von Multiroom ist hier jedoch keine Rede. Ebenso steht auch dort nur etwas von Mobilgeräten und SkyGo App und nichts über SkyQ App. Da ich bereits GigaTV Cable abgeschlossen habe, wäre meine Idee das zu behalten und dort die SkySender zuschalte, würde das dann so im Schlafzimmer aufstellen und im Wohnzimmer meinen AppleTV betreiben, wo ich dann sowohl GigaTV (private HD Sender) als auch SkyQ App hätte, somit also TV und VoD. Würde dann auch gerne die anderen Geräte mit SkyQ App registrieren und nutzen da man mit Sky Go Plus ja 5 Geräte registrieren und 3 parallel nutzen kann. Daher meine Frage, ob die SkyQ Apps funktionieren, wenn man SkyGoPlus hat oder funktioniert das nur wenn man ein SkyQ Produkt am laufen hat ? Denn meiner Ansicht nach sscheinen die SkyGo und SkyQ App ja eigentlich identisch zu sein !? Falls das nur mit Multiroom geht, wäre meine Frage eben, ob ich dann im nachgang SkyQ Multiroom dazubuchen kann, wenn ich Sky über Vodafone beantrage ?

 

4. Sind Private HD Sender in SkyQ App bei SkyQ IPTV verfügbar ? Falls nicht, wieviele SkyQ IPTV Receiver kann man buchen ?

 

Wenn ich SkyQ IPTV buchen würde wäre natürlich interessant zu wissen, ob ich die privaten HD Sender nur auf dem SkyQ eigenen IPTV Receiver zur Verfügung hätte, oder ob ich diese dann auch auf meinen SkyQ Apps zur Verfügung hätte. In dem Fall könnte ich GigaTV ggf. komplett stornieren. Falls nicht könnte ich zumindest auf dem Apple TV sowohl GigaTV mit den privaten in HD sehen und hätte die SkyQ App. Die Frage wäre dann eher ob ich evtl. weitere Apple TV's kaufen bzw. auf GigaTV Net (IPTV) Vetrag umswitche inkl. Apple TV.  Alternativ wäre es zwecks Bequemlichkeit natürlich auch interessant zu wissen, wieviele SkyQ IPTV Boxen man buchen kann, um sowohl die privaten in HD als auch Sky inhalte auf einer Plattform zu haben, da ich dann evtl. gänzlich auf gigaTV verzichten könnte !?

 

Danke schonmal für das Feedback und die Hilfe !!!

 

Ich hoffe ich überfordere niemanden mit diesem Roman, aber ich will halt sicher gehen, dass ich nicht schon wieder das falsche Paket buche und/oder ggf. zu viel ausgebe für Geräte und Veträge, ohne dass ich damit Glücklich bin ! Denn im schlimmsten Fall gehe ich auf Waipu TV und ggf. zusätzlich Sky Ticket, da Waipu mehr Sender (auch in HD) hat als GigaTV und Sky Ticket fast dieselben Inhalte hat wie SkyQ, nur 15€ für Entertainment und Cinema kostet und die App fast überall verfügbar ist ! Für den Preis von SkyQ könnte ich sogar 2 Veträge für Sky Ticket abschließen und könnte auf 4 geräten Parallel schauen ohne Probleme was die Gerätewahl angeht und FireTV ist deutlich günstiger als ein weiteres Apple TV !

 

Gruß Boris

Alle Antworten
Antworten
BenjaminM
Ehemaliger Sky Mitarbeiter
Posts: 5,034
Post 2 von 2
679 Ansichten

Re: Wechsel zu Sky Q IPTV mit Multiscreen - Geräte

Hallo @BokiWan,

 

da hast du dich mit deiner Nachricht ja nicht lumpen lassen. 🙂 Ich gehe nachfolgend einmal direkt auf deine Fragen ein.

 

zu 1.) Es können maximal 5 Geräte registriert werden. Hier spielt es auch keine Rolle, ob Multiscreen gebucht wurde oder nicht. Multiscreen hat letztendlich nur Einfluss darauf, wie viele von diesen Geräten gleichzeitig genutzt werden können. Die Sky Go App, Sky Q App und die Sky Q IPTV Box teilen sich eine gemeinsame Geräteliste.

 

Ohne Multiscreen kannst du unser Programm über die Sky Q IPTV Box auf einem TV-Gerät nutzen und zeitgleich 1 Stream über die Sky Go App.

Mit Multiscreen lassen sich unsere Inhalte auf 3 TV-Geräten gleichzeitig streamen. Hierbei können die Sky Q IPTV Box und die Sky Q App genutzt werden. Auf Wunsch kannst du bis zu 3 Sky Q IPTV Boxen von uns erhalten. Bei der Buchung von Multiscreen ist Sky Go Plus automatisch mit enthalten.

 

zu 2.) Über die GigaTV-Box sind unsere VoD-Inhalte nicht verfügbar. Die Sky Q App kann in diesem Fall ebenfalls nicht genutzt werden. Sky Go Plus ist für 5 Euro monatlich buchbar. Damit kannst du unsere Inhalte über die Sky Go App auf bis zu 3 mobilen Geräten gleichzeitig streamen.

 

zu 3.) Nein, Multiscreen kann nicht hinzugebucht werden, sofern du Sky über Vodafone buchst. 

 

zu 4.) Über die Sky Q App stehen die privaten HD-Sender aus lizenzrechtlichen Gründen nicht zur Verfügung. Bei der Sky Q IPTV Box sind diese automatisch mit freigeschaltet. Insgesamt können bis zu 3 Sky Q IPTV-Boxen bestellt werden, wie bei Punkt 1 bereits erwähnt.

 

Viele Grüße,

Benni

Antworten