Antworten

Vertragsverlängerung mit falschen Tatsachen und Versprechungen...fühle mich total betrogen

Highlighted
Special Effects
Posts: 3
Post 1 von 19
470 Ansichten

Vertragsverlängerung mit falschen Tatsachen und Versprechungen...fühle mich total betrogen

Am 10.06.2020 wurde ich von einem Sky Mitarbeiter angerufen, der mir als langjährigen Kunden das Angebot machte, dass ich mein derzeitiges Abo zum Preis von 31,99 Euro ab sofort ein Leben lang erhalten kann ohne dass dieser Preis nochmals automatisch von Sky erhöht werden wird oder befristet wäre. Ich könnte ab dem 13. Monat, sofern ich dieses Angebot annehme, monatlich kündigen und würde nun noch einen Sky Q Receiver hinzubekommen, für den ich entweder einmalig 130 Euro zahlen müsste, oder für die ersten 12 Monate noch zusätzlich 5 Euro auf das Abo, sodass ich dann 12 Monate 36,99 zahlen würde und ab dem 13. Monat wieder nur noch 31,99 Euro bis ich irgendwann einmal von mir aus kündigen würde. Gesagt getan - gutes Angebot, dem ich dann zugestimmt habe. Mit DIESER Zustimmung begann der Sky Wahnsinn bei mir...

Den Receiver erhielt ich nur wenige Tage später - am 12.07.2020 und diesem lagen Unterlagen bei, in denen plötzlich vermerkt war, dass die Vertragslaufzeit unverändert bleiben würde, nämlich nur bis zum 31.12.2020. Somit wäre nur bis zu diesem Zeitpunkt mein Abopreis 31,99 Euro und danach würde ich dann ab dem 01.01.2021 den vollen Preis von 79,99 Euro zahlen. Ich war total schockiert.

In der Woche darauf rief ich bei Sky an und sprach einen Mitarbeiter, der mir bestätigte, dass es das Angebot geben würde, welches mir telefonisch unterbreitet wurde, der Mitarbeiter aus einem - ihm nicht bekannten Grund - diese Daten nicht im System hinterlegt hätte. Ich fragte, ob er das nachholen könne, was er verneinte, da er nicht in dieser Abteilung sei und deshalb auch nicht in der Lage, mir dieses Angebot zu geben bzw. zu hinterlegen. Er riet mir zum Widerruf und Rücksendung des Receivers. Nachdem ich aufgelegt und noch einmal über alles nachgedacht hatte, war ich so verärgert, dass ich nochmals anrief und mein Abo zu Ende des Jahres kündigte.

Ich fühlte mich mehr als betrogen, denn man hatte mich angerufen und mit total falschen Tatsachen geködert, um einer Vertragsänderung zuzustimmen, die mir so nicht eingetragen oder hinterlegt wurde.

Also hatte ich, nachdem ich bereits telefonisch gekündigt hatte, auch den Receiver mit dem Widerruf am 20.06.2020 zur Post gebracht. Und dann - keine zwei Stunden später erhielt ich einen Anruf einer Sky Mitarbeiterin, die sich entschuldigte, da sie meinen Fall bearbeite und mir nun mitteilen müsse, dass es am 10.06.2020 einen Systemfehler gegeben hätte, von dem viele Kunden betroffen waren und aufgrund dessen, man die Daten nicht im System hinterlegen konnte. Natürlich würden mir auf jeden Fall die Konditionen vom 10.06.2020 zustehen und auch im System eingetragen werden, sofern ich die Kündigung zurückziehen würde. Ich erklärte ihr daraufhin, dass ich gerade vor 2 Stunden die Hardware und den Widerruf zur Rücksendung gebracht hätte. Sie sagte mir daraufhin, dass das natürlich jetzt sehr unglücklich wäre, da sie nun warten müsse, bis die Hardware und der Widerruf eingegangen und entsprechend verbucht seien. Sie würde dann aber im System hinterlegen, dass man sich nochmals bei mir melden würde, um das nochmals alles zu bestätigen (damit ich auch die Kündigung zurücknehmen kann) und dann würde man mir die Hardware nochmals zusenden.

Dem habe ich zugestimmt (aber noch nichts offiziell zurückgenommen), musste dann aber erfahren, dass man mir die Hardware einfach wieder zugesandt hatte, ohne mich nochmals vorab zu kontaktieren. Diese erhielt ich am 02.07.2020 ohne jegliche Vertragsinfo oder andere Dokumente. Mit einem Blick in mein Online Konto musste ich feststellen, dass dies nun komplett geändert worden war:

Kündigung war herausgenommen worden; angeblich hätte ich am 10.06.2020 eine Vertragsänderung vorgenommen und würde nun bis Ende Jahr 31.99 Euro zahlen und dann vom 01.01.2020 bis Mai/Juni 2021 den vollen Preis von 79,99 Euro. Ich habe daraufhin sofort wieder bei Sky angerufen und mit einer Dame gesprochen (Gespräch wurde aufgezeichnet), die sich das alles auch nicht mehr erklären konnte, aber alles im System nachvollziehen konnte und mir auch nochmals bestätigte, dass meine Kündigung noch immer vorliege und aktiv sei. Sie konnte auch sehen, dass ich nur dem Angebot mit dem Preis von 31,99 Euro zugestimmt hatte und niemals einem anderen Preis. Sie bat mich um Geduld von 3 Werktagen, da sie es an die entsprechende Abteilung (obere Abteilung) geben wollte, damit man das prüfe und dann schriftlich auf mich zurückkommen kann. Sie war sich sicher, dass man mir natürlich das ursprüngliche Angebot geben und eintragen würde, da ich diesem in der Angebotszeit zugestimmt hatte und nichts anderem. Bis letzten Dienstag hätte ich eine schriftliche Info erhalten sollen, ansonsten solle ich die Hardware wieder mit einem entsprechenden Widerruf zurücksenden. Was kam von Sky? Natürlich NICHTS kam von Sky...also habe ich den Receiver wieder mit einem Widerruf zurückgesandt und auch noch einen Widerruf online gesandt, nur damit ich dann heute eine unverschämte Antwort von Sky erhalte, dass mein Widerruf zu spät eingegangen sei und dem deshalb nicht entsprochen werden kann.

 

ALSO, wie kan ein Widerruf zu einer Vertragsänderung zu spät eingehen, die niemals veranlasst wurde. Schaut in eurem System nach und auch in den Telefonaufzeichnungen - es wurde NIEMALS einer Änderung oder Verlängerung zu einem Preis von 79,99 Euro ab 2021 zugestimmt. Somit kann auch kein Widerruf zu spät oder sonst etwas sein...ich kann nichts widerrufen, dem ich nicht zugestimmt habe.

 

Wer hat noch solche Erfahrungen? Ich bin am Überlegen, diese Bauernfängerei öffentlich zu machen...ZWEI Mal ein Versprechen über ein bestimmtes Angebot und jedes Mal bekommt man etwas Falsches im System hinterlegt. Das geht in meinen Augen gar nicht und gleicht schon fast Betrug (vorspielen falscher Tatsachen)...Ich wäre dankbar zu wissen, ob es noch andere Kunden gibt, die ebenfalls am 10.06.2020 diese Erfahrung gemacht habe und wie ich noch mit Sky rumdiskutieren? Ich werde, wenn sich Sky nicht einsichtig zeigt, auf jeden Fall einen Anwalt einschalten, da ich bei dieser Sachlage wirklich nicht befürchten muss, ab 2021 den vollen Preis zu zahlen bzw. noch ein Abo zu haben...ich wäre froh wenn ich andere Erfahrung höre oder auch gerne Vorschläge, wie man hier am besten weiter vorgeht...

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Special Effects
Posts: 20
Post 2 von 19
391 Ansichten

Betreff: Vertragsverlängerung mit falschen Tatsachen und Versprechungen...fühle mich total betrogen

Ich kann deinen Frust nachvollziehen. Ich musste mich seit Oktober fast monatlich bei Sky melden,  da es niemand hin bekommt meinen Vertrag wieder ordnungsgemäß abzurechnen.  Ich hatte im Oktober 2019 testweise Sky Q und Netflix dazu gebucht.  Ich war damit nicht zufrieden und habe es geschafft innerhalb 14 Tagen per Telefon zu widerrufen. Das wurde mir auch schriftlich bestätigt. Seit dem gab es einige Monate in denen mehr abgebucht wurde als laut altem Vertrag zulässig war. Immer wurde versprochen man kümmert sich. Ich musste viele Male dort anrufen, jedes mal wurde ich erneut vertröstet.
 
Nun haben wir Juli 2020 und mein Vertrag endet diesen Monat. Sky hat mir für den letzten Monate stolze 78€ abgebucht obwohl mein 29,99€ Vertrag noch läuft. Ich bin gespannt ob das wie telefonisch versprochen bis morgen geregelt wird.  Ich glaube nicht daran....ich muss bestimmt erneut anrufen....
 
Da der Vertrag am 31.7. endet hatte ich vergangenen Freitag bei Sky angerufen und mir ein Angebot machen lassen. Ich war mit dem Preis für Sky komplett einverstanden und hab Netflix Premium dazu gebucht. Starten sollte das ganze ab 1.8. ....tja leider startete es sofort und mein Netflix war nur noch in HD. Dann wartete ich ab was in der Auftragsbestätigung sand. Kein Wort von Netflix Premium, nur Standard. Aber bezahlen muss ich als wäre es Premium. Das UHD der Sky Pakete ist laut Auftragsbestätigung auch nur 12 statt 24 Monate. Auch das verschwieg die Dame am Telefon oder es wurde falsch im System eingegeben. Also hab ich die Hotline heute nochmal angerufen. Leider kann man das telefonisch wohl nicht so abändern wie es mir versprochen wurde. Ich muss widerrufen und dann neu verhandeln...

 

Es ist echt lästig Sky immer hinterher rennen zu müssen. Dass anscheinend niemand in der Hotline fähig ist mal das zu machen was man verspricht. Sooo schlecht wie bei Sky hab ich das sonst noch nirgends erlebt...

Highlighted
Tiertrainer
Posts: 19
Post 3 von 19
365 Ansichten

Betreff: Vertragsverlängerung mit falschen Tatsachen und Versprechungen...fühle mich total betrogen

Tja, was soll ich sagen. Das scheint Masche bei Sky zu sein. Auch bei mir wurden ganz andere Konditionen eingebucht, als zuvor abgesprochen. Und natürlich auch nur zum Vorteil von Sky. Erst nach Einschaltung eines Moderators hier, bekam ich schlussendlich die richtige Vertragsbestätigung schriftlich.

Highlighted
Kostümbildner
Posts: 198
Post 4 von 19
344 Ansichten

Betreff: Vertragsverlängerung mit falschen Tatsachen und Versprechungen...fühle mich total betrogen

@Pandora77 

Eigentlich kann man zuhauf in diesem Forum nachlesen, dass Probleme bei Vertragsverlängerungen an der Tagesordnung sind. Schlecht geschulte Mitarbeiter und ein verkorkstes Computersystem tragen dazu einen großen Teil bei, dass viel schiefläuft. Das hat nichts mit Bauernfängerei oder Betrug zu tun. Da muss man auch nicht gleich ankündigen, dass ein Anwalt eingeschaltet wird, dass haben schon unzählige User hier im Forum geschrieben, amüsiert mich nur noch. 

Ein Moderator wird sich bei dir melden und sich um dein Problem kümmern, denn die Moderatoren machen hier im Forum eine sehr gute Arbeit.

Wäre ich so verärgert über ein Unternehmen, dann wäre ich kein Kunde mehr.  Ich selbst bin mit Sky sehr zufrieden, selbst die Vertragsverlängerung klappte, bis auf eine kleine Unstimmigkeit in der Auftragsbestätigung, welche aber schnell geklärt werden konnte, problemlos bei mir. 

Highlighted
Special Effects
Posts: 20
Post 5 von 19
327 Ansichten

Betreff: Vertragsverlängerung mit falschen Tatsachen und Versprechungen...fühle mich total betrogen

"Erst nach Einschaltung eines Moderators hier, bekam ich schlussendlich die richtige Vertragsbestätigung schriftlich."

 

muss ich dazu ein neues Thema eröffnen oder kann man so einen Moderator selbst privat anschreiben?

Highlighted
Kostümbildner
Posts: 198
Post 6 von 19
320 Ansichten

Betreff: Vertragsverlängerung mit falschen Tatsachen und Versprechungen...fühle mich total betrogen


@Mariefunke  schrieb:

"Erst nach Einschaltung eines Moderators hier, bekam ich schlussendlich die richtige Vertragsbestätigung schriftlich."

 

muss ich dazu ein neues Thema eröffnen oder kann man so einen Moderator selbst privat anschreiben?


Dazu musst du kein neuen Thread eröffnen, denn ein Moderator wird sich auch bei dir in 1-3 Tagen melden. Einen Moderator ohne Aufforderung anzuschreiben ist nicht erwünscht. Erst wenn sich ein Moderator bei dir meldet, solltest du ihm  eine Nachricht senden.

Highlighted
Special Effects
Posts: 3
Post 7 von 19
311 Ansichten

Betreff: Vertragsverlängerung mit falschen Tatsachen und Versprechungen...fühle mich total betrogen

 

Ich habe gestern erst diese Seite der Sky Community entdeckt und hoffe einfach, dass mir hier geholfen werden kann. Falls nicht - zu deiner Belustigung - muss ich leider einen Anwalt einschalten, da ich mir ansonsten nicht selbst weiter zu helfen weiß und werde dann auch sicherlich kein Sky Kunde mehr bleiben.

Highlighted
Special Effects
Posts: 3
Post 8 von 19
306 Ansichten

Betreff: Vertragsverlängerung mit falschen Tatsachen und Versprechungen...fühle mich total betrogen

@Mariefunke 

Ja, so war das bei mir auch - widerrufen und neu anbieten lassen. Dann kam eben der Anruf, dass es ein technischer Defekt war und dass das Angebot noch gelten würde...aber ich sage ja: dennoch wieder alles falsch.

 

Drücke dir die Daumen...danke für deine Erklärungen; wenigstens kann man sehen, dass man nicht alleine ist!

Highlighted
Special Effects
Posts: 20
Post 9 von 19
292 Ansichten

Betreff: Vertragsverlängerung mit falschen Tatsachen und Versprechungen...fühle mich total betrogen

@Pandora77 

 

leider scheint das wohl sehr oft vorzukommen. Jede andere Firma würde dafür sorgen, dass Miarbeiter besser geschult werden oder das System von fähigeren Programmierern verbessert wird. So viele Fehler wie bei Sky sind doch nicht normal. Das lässt schon vermuten, dass das echt so gewollt ist. Denn jeden Tag steht ein dummer auf ... viele Merken das wohl noch nicht mal, dass Sie nicht das bekommen was Ihnen versprochen wurde oder sogar mehr bezahlen ...

Highlighted
Kostümbildner
Posts: 198
Post 10 von 19
274 Ansichten

Betreff: Vertragsverlängerung mit falschen Tatsachen und Versprechungen...fühle mich total betrogen


@Mariefunke  schrieb:

@Pandora77 

 

leider scheint das wohl sehr oft vorzukommen. Jede andere Firma würde dafür sorgen, dass Miarbeiter besser geschult werden oder das System von fähigeren Programmierern verbessert wird. 


Das ist sicherlich richtig, nur gut geschultes Personal und Programmierer kosten Geld, denn die wollen ja auch von ihrer Arbeit leben können. Der Kunde möchte aber recht große Rabatte haben, also muss Sky irgendwo sparen. Wenn Sky dann noch horrende Euros für die Bundesligarechte ausgibt, bleibt eben der Service und das Filmangebot auf der Strecke. 

Highlighted
Special Effects
Posts: 20
Post 11 von 19
258 Ansichten

Betreff: Vertragsverlängerung mit falschen Tatsachen und Versprechungen...fühle mich total betrogen

@satansbrut 



Das ist sicherlich richtig, nur gut geschultes Personal und Programmierer kosten Geld, denn die wollen ja auch von ihrer Arbeit leben können. Der Kunde möchte aber recht große Rabatte haben, also muss Sky irgendwo sparen. Wenn Sky dann noch horrende Euros für die Bundesligarechte ausgibt, bleibt eben der Service und das Filmangebot auf der Strecke. 


Andere Firmen schaffen das ja auch. Und ja, viele wollen sparen und nur wenig Geld für Personal ausgeben. Das recht sich aber schnell, wenn man nur unfähiges Personal hat. Fähiges Personal macht weniger Fehler, verursacht weniger Sonderkosten usw ... Und es interessiert mich als Kunden nicht wie die Firmenpolitik dazu ist. Ich will kompentente Ansprechpartner und schnelle Hilfe. Beides habe ich bei Sky überhaupt nicht !

 

Sky sollte eher mal die ganze Tarifstruktur anpassen. Dann muss man als Kunde auch nicht ständig kündigen und jedes Jahr erneut drum kämpfen gute Konditionen zu bekommen.  Eine übersichtliche, klar gegliederte und vollständig einsehbare Tarifstruktur muss her. Da fängt es ja schon an ... irgendwo Preise zu suchen für Optionen die man dazu buchen kann oder nicht ... Die Webseiten sind viel zu bunt und das wesentliche sucht man vergeblich.

 

Neu- und Bestandskunden sollten ein und denselben Preis zahlen. Wenn der so niedrig ist wie bei manchen Bestandskunden, dann würden sicher auch mehr Neukunden so ein Angebot annehmen... folglich steigt der Umsatz, die Kunden wären zufrieden, würden weniger kündigen oder sich mit der Hotline rumärgern müssen. Wäre für alle eine Win Win Situation ! 

Highlighted
Regie
Posts: 21,329
Post 12 von 19
244 Ansichten

Betreff: Vertragsverlängerung mit falschen Tatsachen und Versprechungen...fühle mich total betrogen


@Mariefunke  schrieb:

 

Sky sollte eher mal die ganze Tarifstruktur anpassen. Dann muss man als Kunde auch nicht ständig kündigen und jedes Jahr erneut drum kämpfen gute Konditionen zu bekommen.  Eine übersichtliche, klar gegliederte und vollständig einsehbare Tarifstruktur muss her. 

 

Neu- und Bestandskunden sollten ein und denselben Preis zahlen.


Der erste Schritt wurde vor 2 Wochen vollzogen. Das Bestandskundenchaos wird entweder zum Tag X abgeschaltet oder wie der Sky+ ausgeschlichen.

Highlighted
Schnitt
Posts: 1,101
Post 13 von 19
243 Ansichten

Betreff: Vertragsverlängerung mit falschen Tatsachen und Versprechungen...fühle mich total betrogen


@Mariefunke  schrieb:

@satansbrut 



Das ist sicherlich richtig, nur gut geschultes Personal und Programmierer kosten Geld, denn die wollen ja auch von ihrer Arbeit leben können. Der Kunde möchte aber recht große Rabatte haben, also muss Sky irgendwo sparen. Wenn Sky dann noch horrende Euros für die Bundesligarechte ausgibt, bleibt eben der Service und das Filmangebot auf der Strecke. 


Andere Firmen schaffen das ja auch. Und ja, viele wollen sparen und nur wenig Geld für Personal ausgeben. Das recht sich aber schnell, wenn man nur unfähiges Personal hat. Fähiges Personal macht weniger Fehler, verursacht weniger Sonderkosten usw ... Und es interessiert mich als Kunden nicht wie die Firmenpolitik dazu ist. Ich will kompentente Ansprechpartner und schnelle Hilfe. Beides habe ich bei Sky überhaupt nicht !

Dann ist Sky offensichtlich nicht der richtige "Partner" für dich ...

 


Sky sollte eher mal die ganze Tarifstruktur anpassen. Dann muss man als Kunde auch nicht ständig kündigen und jedes Jahr erneut drum kämpfen gute Konditionen zu bekommen.  Eine übersichtliche, klar gegliederte und vollständig einsehbare Tarifstruktur muss her. Da fängt es ja schon an ... irgendwo Preise zu suchen für Optionen die man dazu buchen kann oder nicht ... Die Webseiten sind viel zu bunt und das wesentliche sucht man vergeblich.


Das versucht man gerade hinzubekommen, mit der neuen Tarif- und Paketstruktur.

 


Neu- und Bestandskunden sollten ein und denselben Preis zahlen. Wenn der so niedrig ist wie bei manchen Bestandskunden, dann würden sicher auch mehr Neukunden so ein Angebot annehmen... folglich steigt der Umsatz, die Kunden wären zufrieden, würden weniger kündigen oder sich mit der Hotline rumärgern müssen. Wäre für alle eine Win Win Situation ! 


Du kannst aktuell relativ einfach auf die neue Preisstruktur umsteigen und zahlst dann als Bestandskunde ebenso viel wie ein Neukunde ....

Highlighted
Kostümbildner
Posts: 198
Post 14 von 19
233 Ansichten

Betreff: Vertragsverlängerung mit falschen Tatsachen und Versprechungen...fühle mich total betrogen


@Mariefunke  schrieb:

@satansbrut 



Das ist sicherlich richtig, nur gut geschultes Personal und Programmierer kosten Geld, denn die wollen ja auch von ihrer Arbeit leben können. Der Kunde möchte aber recht große Rabatte haben, also muss Sky irgendwo sparen. Wenn Sky dann noch horrende Euros für die Bundesligarechte ausgibt, bleibt eben der Service und das Filmangebot auf der Strecke. 


. Dann muss man als Kunde auch nicht ständig kündigen und jedes Jahr erneut drum kämpfen gute Konditionen zu bekommen. 

 

 


Wer sagt denn, dass ich ständig kündigen MUSS? Das ist Ansichtssache, denn ich habe mit dem ständigen Kündigungszirkus gar nicht erst angefangen. Ich kannte die Preise von Sky und mich störte es auch nicht drei Jahre lang den vollen Preis für meine Pakete zu zahlen.  Gekündigt hatte ich im vorigen Jahr nur, weil das Preis-/Leistungsverhältnis für mich eine Schieflage bekam. Ich habe nun ein rabattiertes Abo auf Dauer, was aber fast dem Preis der neuen Preisstruktur ab 1. Juli entspricht, dazu kann ich ab nächstes Jahr monatlich kündigen. Damit kann ich jedenfalls gut leben.

Highlighted
Special Effects
Posts: 20
Post 15 von 19
224 Ansichten

Betreff: Vertragsverlängerung mit falschen Tatsachen und Versprechungen...fühle mich total betrogen


@tom75  schrieb:

Dann ist Sky offensichtlich nicht der richtige "Partner" für dich ...

 


Wenn es andere Anbieter mit demselben Programm geben würde, würde ich gerne wechseln. Gibts aber leider nicht ...

 


Das versucht man gerade hinzubekommen, mit der neuen Tarif- und Paketstruktur.


Richtig man versucht es, ist aber wohl noch weit davon entfernt. Die einen bekommen duerhafte Preise, bei den anderen vervielfacht sich der Preis nach Ende der Mindestvertragslaufzeit immer noch ....

 


Du kannst aktuell relativ einfach auf die neue Preisstruktur umsteigen und zahlst dann als Bestandskunde ebenso viel wie ein Neukunde ....


Warum soll ich auf was neues umsteigen, wenn das alte für mich günstiger ist? Und das Angebot für mich als Bestandskunde ist immer noch besser als das für einen Neukunden...

 

@satansbrut  schrieb:

Wer sagt denn, dass ich ständig kündigen MUSS?


Das sagt keiner. Kann ja gern jeder viel zu viel für irgendwas bezahlen, das muss ich aber nicht auch tun. Deswegen kündige ich und bekomme denselben Preis als vorher oder sogar noch etwas billiger.

Highlighted
Regie
Posts: 21,329
Post 16 von 19
197 Ansichten

Betreff: Vertragsverlängerung mit falschen Tatsachen und Versprechungen...fühle mich total betrogen


@Mariefunke  schrieb:

 

Warum soll ich auf was neues umsteigen, wenn das alte für mich günstiger ist?  
@Mariefunke  schrieb:

 


dass Miarbeiter besser geschult werden oder das System von fähigeren Programmierern verbessert wird.

 

Highlighted
Schnitt
Posts: 1,101
Post 17 von 19
189 Ansichten

Betreff: Vertragsverlängerung mit falschen Tatsachen und Versprechungen...fühle mich total betrogen

@Mariefunke 

Ok, fassen wir zusammen:

Du hast seit fast einem Jahr (Oktober) nur ärger mit Sky, es ist dir zu teuer und der gebotene Service ist zu schlecht.

Du möchtest aber unbedingt deinen Vertrag zu vergünstigten Konditionen (weil das geht ja gar nicht, dass du genau so viel bezahlst wie ein Neukunde, obwohl du eigentlich schon möchtest, dass Neukunde und Bestandskunde das selbe bezahlen) verlängern ...... 🤔

Highlighted
Moderator
Posts: 1,481
Post 18 von 19
145 Ansichten

Vertragsverlängerung mit falschen Tatsachen und Versprechungen...fühle mich total betrogen

Hallo Pandora77,

gerne helfe ich dir weiter. Sende mir dazu bitte deine Kundennummer per Privatnachricht. Zum Datenabgleich benötige ich dein Geburtsdatum und je nach Zahlungsweise folgende Daten:

- Lastschrift: Name der Bank, von welcher wir abbuchen
- Kreditkarte: die letzten vier Ziffern der Kreditkartennummer
- PayPal oder Überweisung: deine vollständige Adresse

Um mir eine private Nachricht zu senden, gehe auf mein Profil und klicke unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

VG,
Christina
Highlighted
Moderator
Posts: 1,016
Post 19 von 19
116 Ansichten

Betreff: Vertragsverlängerung mit falschen Tatsachen und Versprechungen...fühle mich total betrogen

Hallo Mariefunke,

es tut mir leid, dass die Vertragsumstellung erneut zu Schwierigkeiten geführt hat. 😞

Ich verschaffe mir gern einen Überblick über deinen Vertrag. Sende mir dazu eine Privatnachricht, indem du auf mein Profil und dann auf "Nachricht" klickst. In diesem geschützten Bereich benötige ich dann bitte deine Kundennummer, dein Geburtsdatum sowie den Namen der hinterlegten Bank.

VG, Daniela
Antworten