Antworten

Vertragsbeginn falsch - erbitte Unterstützung

Smolka
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 1 von 5
206 Ansichten

Vertragsbeginn falsch - erbitte Unterstützung

Hallo liebe Mod's

ich habe am 15.10.22 telefonisch ein Sky Abo zum 01.12.22 bestellt. Vorsorglich 6 Wochen vor Umzug in die neue Wohnung. Als Wunschdatum für die Zusendung der IPTV Box wurde der 03.12.22 im System erfasst.

Gestern (01.11.22) habe ich erstmals eine E-Mail mit Vertragsdaten erhalten, die ein Vertragsbeginn zum 01.11.22 mitteilen.

Bei der Bestandskunden Hotline wurde ich nach dem 5. Anruf endlich an die Vertragsabteilung weitergeleitet, die mir mitgeteilt hat, dass mein Vertrag sofort am Tag der Order (15.10.22) beginnt und Verträge in die Zukunft überhaupt nicht möglich sind. Warum wird den Kunden sowas nicht mitgeteilt? Ich hätte mich auch zu einem späteren Zeitpunkt melden können um die Order des Abos zu machen, hätte ich die Info gehabt. Stattdessen wird mir telefonisch ein Vertragsdatum mit Wunschtermin 01.12.22 zugesagt, den ich jetzt, wo ich die Vertragsdaten zum 01.11.22 erhalten habe, nicht mehr widerrufen kann, weil die Vertragsbestätigung erst nach Ablauf der Widerrufsfrist von Sky versandt wurde. Eine Korrektur des Vertragsbeginns sei ebenfalls nicht möglich. Die Sky Box ist auf dem Postweg und wird in kürze eintreffen, sagte man mir. Ganz großes Kino...

Sky Mitarbeiter von der Bestandskunden Hotline entschuldigen sich dafür, dass die Neukundenabteilung die neuen Kunden bei telefonischem Abschluss nicht richtig informiert, kann aber nichts am Vertragsbeginn ändern. Das ganze ist rechtlich nicht tragbar, daher ersuche ich letztmalig Hilfe auf diesem Weg.

Vielen Dank vorab.

P.Smolka 

 

 

Alle Antworten
Antworten
berlin69er
Kostümbildner
Posts: 607
Post 2 von 5
204 Ansichten

Betreff: Vertragsbeginn falsch - erbitte Unterstützung

Wann hast du von Sky die schriftliche Widerrufsbelehrung "in den Händen" gehalten? Erst ab da beginnt auch die Frist, egal was dir am Telefon gesagt wurde. Wenn du diese noch nicht erhalten hast, kannst du zu jeder Zeit widerrufen, solange bis du sie bekommst.

Smolka
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 3 von 5
196 Ansichten

Betreff: Vertragsbeginn falsch - erbitte Unterstützung

Die Widerrufsbelehrung kam zusammen mit den Daten zum Vertrag in der E-Mail "Informationen zu Ihrem Vertrag" am 01.11.2022 an. 

berlin69er
Kostümbildner
Posts: 607
Post 4 von 5
193 Ansichten

Betreff: Vertragsbeginn falsch - erbitte Unterstützung

Dann beginnt sie auch erst ab dem Zeitpunkt. Wenn es dir das Wert ist, kannst du jetzt noch widerrufen.

Vielleicht kann dir ein Moderator hier aber auch eine Gutschrift einstellen, wenn sie das dürfen. Es wird sich in jedem Fall aber jemand hier melden und sich den Fall ansehen.

Mayk
Moderator
Posts: 3,735
Post 5 von 5
181 Ansichten

Re: Betreff: Vertragsbeginn falsch - erbitte Unterstützung

Hallo @Smolka,

ich schaue es mir gern einmal an. Sende bitte dazu die Kundennummer an mein privates Postfach. Des Weiteren benötige ich einen positiven Datenabgleich. Nenne mir dafür das Geburtsdatum sowie den Namen der hinterlegten Bank. Sollte PayPal als Zahlungsmittel angegeben sein, dann die vollständige Anschrift und bei einer Kreditkarte, ihre letzten vier Ziffern. Klicke jetzt auf folgenden Link: https://bit.ly/3RlnL4n

Gruß, Mayk
 

Antworten