Antworten

Vertragsbedingungen werden ignoriert und einseitig geändert

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 1 von 4
146 Ansichten

Vertragsbedingungen werden ignoriert und einseitig geändert

Hallo zusammen,

wie andere Benutzer bin auch ich von der aktuellen Welle betroffen, dass Sky Kunden anschreibt und einseitig behauptet „Um unseren Kunden stets attraktive Preise bieten zu können, werden vereinbarte Rabatte von unserem IT-System berechnet. In Ihrem Fall ist es dabei jedoch leider zu einem technischen Fehler gekommen, wodurch Ihnen zu hohe Rabatte von monatlich 10 Euro eingetragen wurden. Dies haben wir erkannt und behoben.“

Das Angebot & Vertragsbestätigung wurde mir telefonisch übermittelt im Juni 2019 und im Februar 2020 kommt man damit um die Ecke. Statt 35,99€ will sky nun 45,99€.

Eine Rechtsgrundlage dafür gibt es nicht, weder am Telefon noch per email bekommt man eine vernünftige Stellungnahme. Man wird weg-ignoriert. 
Und einfach abgebucht. Nach dem ersten Widerruf bekommt man dann noch eine Rechnung für Mahngebühren und Rücklastschriftgebühren über 4,70€. Einen Monat später trotz schriftlichen Entzug der Einzugsermächtigung wird wieder abgebucht. 

Seit Jahren bin ich bei Sky. Wieso geht man so respektlos mit Kunden und ignoriert Verträge? Und bucht trotz Entzug der Einzugsermächtigung ab? Ich warte jetzt mal hier auf Kontakt mit einem Moderator. Ansonsten geht‘s halt via Rechtsschutzversicherung zum Anwalt. Echt traurig wegen den paar Euro...

 

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Regie
Posts: 8,257
Post 2 von 4
144 Ansichten

Betreff: Vertragsbedingungen werden ignoriert und einseitig geändert


@richterbernhard  schrieb:

Eine Rechtsgrundlage dafür gibt es nicht


Gibt es schon, wurde hier auch schon oft darüber geschrieben,

auch bei schriftlichen Verträgen kann bis zu drei Jahren nachberechnet werden, sollte ein offensichtlicher Fehler vorliegen.

Aber das nur zur Info.

 

In Deinem Fall sehe ich bei 35,99 Euro erstmal nicht auffälliges, außer es wurde eine Zweitkarte vergessen.

 

Um es Kurz zu machen, Hotline usw. können da nichts machen, diese Vorgänge entscheiden Systeme.

Aber ein Moderator kann sich das anschauen und die können dann selbst ins System eingreifen, oder

wissen wer es kann und an wen sie sich wenden müssen.

 

Ansonsten kämpfst Du gegen Systeme, Automatismen die eben auch ohne Einzugsermächtigung emationslos  Beträge einziehen wenn sie der Meinung sind, es wäre berechtigt.

 

Wie geschrieben, es gab/gibt Fälle, da war diese Nachforderung berechtigt (manche haben fast nichts bezahlt)

bei vielen aber nicht.

Das macht Hoffnung, dass ein Moderator das regeln kann.

 

Kann einige Tage dauern, aber die Wartezeit lohnt sich oft.

Highlighted
Regie
Posts: 21,098
Post 3 von 4
139 Ansichten

Betreff: Vertragsbedingungen werden ignoriert und einseitig geändert

Moderatoren dürfen das nicht anfassen. Über den Anwalt hast du gute Chancen.

Highlighted
Moderator
Posts: 1,318
Post 4 von 4
73 Ansichten

Vertragsbedingungen werden ignoriert und einseitig geändert

Hallo richterbernhard,

entschuldige meine späte Reaktion. Gerne prüfe ich dein Anliegen genauer. Sende mir dazu deine Kundennummer per Privatnachricht. Zum Datenabgleich benötige ich dein Geburtsdatum und je nach Zahlungsweise folgende Daten:

- Lastschrift: Name der Bank, von welcher wir abbuchen
- Kreditkarte: die letzten vier Ziffern der Kreditkartennummer
- PayPal oder Überweisung: deine vollständige Adresse

Um mir eine private Nachricht zu senden, gehe auf mein Profil und klicke unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

VG,
Christina
Antworten