Antworten

Vertag endet und bei Verlängerung Aktivierungsgebühr muss!?

BlackS34N
Geräuschemacher
Posts: 2
Post 1 von 3
148 Ansichten

Vertag endet und bei Verlängerung Aktivierungsgebühr muss!?

Hallo zusammen,

 

mein Vertrag läuft aus und ich wäre gewillt weiter dabei zu bleiben. Es wird aber darauf bestanden die Aktivierungsgebühr zu bezahlen. Kann ich so nicht nachvollziehen.

Ich bekomme immer weniger Leistung im Bereich Sport, sprich ich muss mir mind. DAZN hinzubuchen um alle Spiele zu sehen. Trotzdem wäre ich dazu bereit einen höheren Preis zu bezahlen.

Sprich ich gehe hier für mich schon einen Kompromiss ein, mehr zahlen für weniger Leistung.

 

Aber eine Aktivierungsgebühr von 29€ um die Kündigung rauszunehmen?

Selbst auf Nachfrage, ob man beim zahlen der Aktivierungsgebühr etwas anderes als Ersatz bekommen könnte wird das verneint.

Kundenservice für langjährige Bestandskunden sieht für mich anders aus.

In der Vergangenheit gab es dort auch mal Rabatte wie ersten 6 Monate 5€ weniger oder ähnlich. Dies würde z.B. die Aktivierungsgebühr relativieren.

 

Dies ist scheinbar aber nicht mehr erwünscht. Sky möchte wohl weniger Kunden haben!?

 

Ich arbeite selbst im Vertrieb und für mich ist so eine Vorgehensweise etwas unverständlich.

Alle Antworten
Antworten
Amsel11
Kostümbildner
Posts: 564
Post 2 von 3
142 Ansichten

Betreff: Vertag endet und bei Verlängerung Aktivierungsgebühr muss!?

Hallo,

ich habe gerade für einen anderen User die Antwort die er auf solch eine Frage von Sky bekommen hat

eingestellt.

Darum hier ein Link wenn Du Dir die Brgründung durchlesen willst.

https://community.sky.de/t5/Abonnement/Bestaetigung-eines-Widerrufs/m-p/508577

 

 

snowking
Schnitt
Posts: 971
Post 3 von 3
73 Ansichten

Betreff: Vertag endet und bei Verlängerung Aktivierungsgebühr muss!?

Aktivierungsgebühr bei Sky war in der Vergangenheit kein Muss!  DasProblem ist eigentlich, daß das Personal von Sky das mit den Kunden die Vertragsverlängerungen abschließen soll nicht autorisiert ist, Aktivierungsgebühren zu erlassen, sondern bisher angewiesen war, diese als Unumgänglich zu erklären.

Ließ man es darauf ankommen und verlängerte dann nicht, bekam man gewöhnlich nach einigen Tagen oder Wochen ohne Sky plötzlich ein Angebot "ohne Aktivierungsgebühr".

Ob das immer noch so ist - soll ja zukünftig hinsichlich "Kündigung und Verlängerung" angeblich alles anders laufen - weiß ich nicht.

Ob Dir die 29,- Euro das Theater, die Zeit und Ungewissheit wert sind, mußt Du selbst entscheiden.  Sky-Mitarbeiter werden Dir hier im Forum diese Gebühr nicht erlassen (dürfen).

Antworten