Antworten

Unstimmigkeiten nach Vertragsverlängerung

Kulissenbauer
Posts: 64
Post 1 von 10
290 Ansichten

Unstimmigkeiten nach Vertragsverlängerung

Hallo zusammen,

 

ich habe ganz aktuell mein Sky-Abo verlängert und heute in einem Schreiben von Sky ("Ihr Abonnement") die Bestätigung enthalten. Darin fand ich aber zwei negative Überraschungen, die ich hier mal loswerden möchte. Ich wünsche mir auch ganz explizit, wenn möglich zeitnah, kompetente Hilfe von einem Moderator, um diese Probleme aus der Welt zu schaffen. Ansonsten denke ich leider ernsthaft über einen Widerruf nach. Falls entsprechende Unterstützung möglich wäre, wäre ich sehr dankbar.

 

Eigentlich war ich ziemlich erfreut zu sehen, dass schon einen Monat vor Abo-Ende online ein Verlängerungsangebot zu finden war, mit dem ich zufrieden war. Kaum Änderungen zu den bisherigen Konditionen (sogar minimal günstiger und mit Sky Q-Service, auch wenn ich den bisher gar nicht nutzen kann...) – da habe ich direkt zugeschlagen und eben nicht versucht, bis zur letzten Sekunde zu warten, um das maximal Mögliche herauszuschlagen... Bei Durchsicht des Angebots habe ich allerdings keine der folgenden Dinge entdeckt, die jetzt im Schreiben von Sky auftauchen:

 

Punkt 1: TV Digital.

Hier habe ich erstmal eine Verständnisfrage: "TV Digital Kombi-Angebot
Mit Abschluss eines Sky Kombi-Angebotes1 buchen Sie neben dem Sky Programmabonnement
zugleich ein Abonnement der Fernsehzeitschrift „TV Digital“ bei Sky (TV Digital Abonnement) zu
folgenden Konditionen:
Sie beziehen die TV Digital alle 14 Tage beginnend mit dem Zeitpunkt, ab dem das TV Digital Kombi-
Angebot nicht mehr zu rabattierten Konditionen (Rabatt größer € 10 zum Standardpreis) bezogen
wird.
Das TV Digital Abonnement hat dieselbe Vertragslaufzeit wie das Sky Programmabonnement. Mit
der Kündigung des Sky Programmabonnements bzw. dem Wechsel auf ein Sky
Programmabonnement mit einer Paketkombination, die kein Kombi-Angebot beinhaltet, endet das
TV Digital Abonnement."

 

Bedeutet das jetzt, dass jetzt, dass theoretisch, sobald der Rabatt endet (also erst nach knapp 2 Jahren), TV Digital automatisch abonniert wird? Das würde aber nicht der Fall sein, wenn ich vorher kündige und ggf. ein neues Angebot annehmen würde? Oder will man mir mitteilen, dass mir heimlich zu sofort ein TV Digital-Abo untergeschoben wurde? Um es klar zu sagen: Ich habe KEIN Interesse an der Zeitschrift und auch nichts davon gelesen, als ich das Verlängerungs-Angebot gewählt habe! Sollte man sie mir einfach kostenlos zuschicken, wäre es halb so schlimm (mehr Papiermüll...), aber wenn auf diese Weise durch die Hintertür der Preis hochgeschraubt werden soll, dann bin ich absolut unzufrieden und würde widerrufen, wenn sich das nicht ändern lässt.

 

Punkt 2: UHD

"Zusätzlich werden in den ersten 12 Monaten die passenden und aktuell empfangbaren Sky UHDKanäle
kostenlos freigeschaltet. Für den Empfang der UHD-Kanäle ist ein Sky Q Receiver sowie
ein UHD-fähiges Endgerät (z.B. Fernseher) erforderlich. Die Freischaltung endet automatisch."

Was soll das denn? Wieso endet plötzlich die Freischaltung von UHD nach einem Jahr? Auch davon wurde kein Wort irgendwo erwähnt! Ich hatte schon seit Erscheinen des Receivers UHD freigeschaltet und bisher habe ich auch nie etwas davon gehört, dass UHD überhaupt als eigenständige Vertragskomponente außerhalb der HD-Freischaltung existiert. Ist das neu? Auch dazu kann ich nur sagen, dass ich ziemlich verstimmt bin. Bei aller Konkurrenz, die Sky inzwischen hat, war ein Vorteil immer, dass Fußball teilweise in UHD übertragen wird. Sollte das nach einem Jahr (bei zwei Jahren Vertrag) nun einfach wegfallen bzw. kostenpflichtig werden (wie viel soll es dann überhaupt kosten?), würde dieser Punkt ebenfalls den gesamten Vertragsabschluss für mich infrage stellen.

 

Ich hoffe sehr, dass diese beiden Fragen zu meiner Zufriedenheit geklärt werden können, ohne dass ich einen Widerruf anstoßen muss, denn wie gesagt bin ich davon abgesehen eigentlich zufrieden. Allgemein möchte ich zum Ende aber deutlich betonen, dass ich es für ein Unding halte, dass solche zentralen Informationen nicht transparent beim Bestellprozess angegeben werden, sondern einem in einer Art "Ach, übrigens..."-Schreiben nachträglich vor die Stirn gedonnert werden! Und ich bin niemand, der bei solchen Verträgen nur flüchtig über die Konditionen guckt. Gerade bei Sky wusste ich ja, dass ich das Angebot besonders skeptisch in Augenschein nehmen sollte... Wenn da irgendwo tatsächlich diese Punkte versteckt waren, dann Respekt vor dieser Leistung. 😉

Alle Antworten
Antworten
Regie
Posts: 7,201
Post 2 von 10
280 Ansichten

Betreff: Unstimmigkeiten nach Vertragsverlängerung

roman

Punkt 2: UHD
"Zusätzlich werden in den ersten 12 Monaten die passenden und aktuell empfangbaren Sky UHDKanäle
kostenlos freigeschaltet. Für den Empfang der UHD-Kanäle ist ein Sky Q Receiver sowie
ein UHD-fähiges Endgerät (z.B. Fernseher) erforderlich. Die Freischaltung endet automatisch."
Was soll das denn? Wieso endet plötzlich die Freischaltung von UHD nach einem Jahr?

 

Das war schon seit Einführung von UHD so,

jeder bekommt es ein Jahr frei.

Da hält sich Sky einfach eine Hintertür offen, wenn es mal flächendeckend UHD gibt,

etwas dafür zu verlangen, wie es jetzt bei HD ist.

 

 

 

 

Regie
Posts: 4,289
Post 3 von 10
277 Ansichten

Betreff: Unstimmigkeiten nach Vertragsverlängerung

die TV-D gibt es, wenn du vergessen hast zu kündigen, und du Vollpreis zahlen musst gratis dazu.....

und UHD steht immer nur für 12 Mon. im Vertrag, da möchte Sky sich absichern, sollte es mal ein reines UHD-Paket geben, das man keinen Ärger mit den Kunden bekommt....aber du kannst beruhigt sein, es läuft ansonsten immer weiter, solange man das Paket HD/UHD hat....bei einigen, die den Q-Receiver (Sky + Pro) schon ab Okt. 2016

Kulissenbauer
Posts: 64
Post 4 von 10
271 Ansichten

Betreff: Unstimmigkeiten nach Vertragsverlängerung

Danke für die Antwort herbi100! Das beruhigt mich schon etwas. Dass Sky sich das offenhält, ist absolut nachvollziehbar (wenn auch nicht schön...). Mich hat nur diese Aussage geschockt, dass die Freischaltung jetzt automatisch enden soll.

 

Auch danke an Adler. Aber um es nochmal auf den Punkt zu bringen: Jetzt direkt wird mir keine TV Digital aufs Auge gedrückt? Bei sky.de  steht bei den Daten zu meinem Abo auch "ja" bei "TV Digital (im Kombi-Angebot):", früher war das nicht so...

Regie
Posts: 4,289
Post 5 von 10
267 Ansichten

Betreff: Unstimmigkeiten nach Vertragsverlängerung

nein, dir wird jetzt nicht die TV-D aufs Auge gedrückt....

warte einfach auf einen Mod. der wird dir es auch bestätigen....kann aber 3 - 5 Tage dauern....schaue einfach hier rein, wenn sich ein Mod. meldet, dann per PN deine Daten senden....

Kulissenbauer
Posts: 64
Post 6 von 10
264 Ansichten

Betreff: Unstimmigkeiten nach Vertragsverlängerung

Alles klar, das mache ich! Danke für die Antwortern und sorry für das Nachbohren (bei sowas will ich mir einfach immer ganz sicher sein. 🙂 ). Dann sieht es zumindest so aus, dass ich mir etwas mehr Sorgen als nötig gemacht habe und Sky jetzt wieder knapp 2 Jahre genießen kann.

Regie
Posts: 4,289
Post 7 von 10
248 Ansichten

Betreff: Unstimmigkeiten nach Vertragsverlängerung

kannst du in Ruhe genießen...aber vergesse nicht zu kündigen....
PS: und schaue einfach hier rein, wenn sich ein Mod. gemeldet hat, der wird dir das dann auch bestätigen, dass alles seine Richtigkeit hat....

Kulissenbauer
Posts: 64
Post 8 von 10
217 Ansichten

Betreff: Unstimmigkeiten nach Vertragsverlängerung

Noch ein kleiner Nachtrag:

 

Nach dem digitalen Schreiben, aus dem ich oben zitiert habe, war jetzt auch ein Brief im Briefkasten, der zusätzlich noch eine Seite enthält, in der unter "Ihre Geräte" eine "Geräte- und Servicepauschale" von 99 Euro angegeben ist. Ich hoffe stark, dass es sich dabei um irgendeine allgemeine Standard-Formulierung handelt und nicht um Kosten, die man mir abbuchen will. Davon wurde außerhalb des Briefes nirgendwo etwas erwähnt, einmalige Kosten wurden immer mit 29 Euro angegeben. Ich habe auch keinerlei neue Geräte bestellt, es läuft alles aus dem vorherigen Vertrag weiter.

 

Meine Vermutung ist halt, dass es so ein Brief mit Standardformulierungen für Neukunden ist (Da steht z.B. auch was von Erstinstallation und mit dem Internet verbinden, was ja in meinem Fall völlig inhaltsfreies Blabla ist...). Falls das also auch jemand bestätigen kann, bin ich erneut beruhigt. 😉

Regie
Posts: 4,289
Post 9 von 10
205 Ansichten

Betreff: Unstimmigkeiten nach Vertragsverlängerung

das lasse besser auch einen Mod. überprüfen....das kann ich dir auch nicht sagen......also schön hier schauen, wenn sich ein Mod. meldet....damit alles geklärt ist....

Moderator
Posts: 1,015
Post 10 von 10
147 Ansichten

Unstimmigkeiten nach Vertragsverlängerung

Hallo roman,

entschuldige meine späte Reaktion.

Sende mir bitte deine Kundennummer per Privatnachricht, damit ich dein Anfragen prüfen kann. Zum Datenabgleich benötige ich dein Geburtsdatum und den Namen deiner Bank.

Um mir eine private Nachricht zu senden, gehe auf mein Profil und klicke unter „Mich kontaktieren“ auf "Nachricht".

VG,
Christina
Antworten