Antworten

Unberechtigte Vertragsänderung seitens Sky, Verdopplung des Abopreises, keine Reaktion auf Anfragen

Highlighted
Special Effects
Posts: 4
Post 1 von 3
256 Ansichten

Unberechtigte Vertragsänderung seitens Sky, Verdopplung des Abopreises, keine Reaktion auf Anfragen

Hallo zusammen,

 

so traurig es ist, sehe ich diesen Beitrag hier als einzige Chance, jemanden bei Sky zu erreichen, der sich meines Vertrag-Problems annimmt, ehe ich den (eigentlich ungewünschten) Rechtsweg einschalten muss:

 

Ihr kennt das sicher alle, nach Vertragskündigung bekommt man von Sky Angebote, zu denen man vergünstigt abschließen kann. Gesagt, getan, habe ich die Hotline angerufen und gesagt, ich möchte zu den angebotenen Konditionen mein bisheriges Abo ohne Änderungen verlängern. Der nette Herr am Telefon hat zugestimmt. Alles bestens.

 

Dann begann der Horror:

Das Abo sollte genau gleich wie vorher sein, jedoch gab es anscheinend ein Problem, daß mir keine HD Sender zugebucht wurden. Nach meiner telefonischen Kontaktaufnahme erklärte mir eine nette Dame, daß ich kein HD Paket gebucht habe. WER um Himmels Willen, bucht kein HD Paket, speziell, wenn es wie in meinem Fall um Fußball geht. Nachdem ich der Dame am Telefon nicht beweisen konnte, daß mir das HD Paket beim telefonischen Verkaufsgespräch zugesagt wurde, hat sie es mir freigeschalten, mit dem Hinweis, daß ich für mein Gesamtpaket nun 33,90 Euro bezahlen würde. Ich habe genervt zugestimmt.


NUN wurden mir plötzlich 59,90 Euro von meinem Konto abgebucht. Wenig später sollte mein Abo plötzlich 73,24 Euro kosten (Info "mein Paketpreis in mein-abonnement auf Sky.at).

 

MEHRERE telefonische und schriftliche Anfragen wurden mit Standardtexten abgeblockt, ohne dass wirklich jemand auf das Problem einging. Weiterhin wurden mir bis heute die erhöhten Preise abgebucht.

 

Da Sky nicht reagiert und ich die Vorgehensweise von Sky, einfach den Vertrag auf die doppelten Kosten zu ändern, als Betrug ansehe, bleibt mir nur der Weg zur Rechtschutzversicherung und zum Rechtsanwalt. Falls sich doch noch ein Mitarbeiter von Sky meines Problems annimmt, wäre mir dies natürlich recht.

 

Mit freundlichen Grüßen

Helmut

 

MOD-Edit: Antwort erfolgte über den Thread https://community.sky.de/t5/Abonnement/Vertragsaenderung-und-Verdoppeleung-des-Abopreises-ohne/m-p/4...

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Regie
Posts: 6,825
Post 2 von 3
240 Ansichten

Betreff: Unberechtigte Vertragsänderung seitens Sky, Verdopplung des Abopreises, keine Reaktion auf

Bei Betrug ab zur Polizei, nicht ins Forum des Betrügers.

 

Der Weg des Gefahrensuchers:

Wenn die schriftliche Vertragsbestätigung Deine Version bestätigt geht man zur Bank bucht zurück und überweist den vertraglich vereinbarten Betrag (evtl. Aktivierungspauschalen und anteilige Vormonatskosten beachten).

.....und macht hier im Forum einen thread auf damit die Moderation das breinigen kann.

Highlighted
Special Effects
Posts: 4
Post 3 von 3
191 Ansichten

Betreff: Unberechtigte Vertragsänderung seitens Sky, Verdopplung des Abopreises, keine Reaktion auf

@ : man kann auch versuchen, die Sachlage ohne Anzeige zu klären, ohne gleich zur Polizei zu rennen. Vielleicht ist das dein Weg, meiner nicht. Leider reagiert Sky nicht auf meine Anfragen und so bleibt mir eh nur der Gang zum Anwalt.

 

Deswegen habe ich den Thread hier aufgemacht, damit sich eventuell ein Moderator der Sache annimmt, ehe ich es tatsächlich vor Gericht bringen muss.

Antworten