Antworten

Trotz Sonderkündigungsrecht nach Todesfall erneut abgebucht

halti
Geräuschemacher
Posts: 9
Post 1 von 3
334 Ansichten

Trotz Sonderkündigungsrecht nach Todesfall erneut abgebucht

Mein Vater ist Ende Dezember verstorben. Die Sterbeurkunde als Nachweis für das Sonderkündigungsrecht hätte ich Sky ja gerne geschickt aber Emails werden ja anscheinend automatisiert abgelehnt. Daher dann das Abo über den Kündigungsbutton gekündigt, Receiver und Karte Anfang Januar direkt zurückgesendet. Zusätzlich noch angerufen, Sterbeurkunde wollte man nicht, da das Abo eh monatlich kündbar wäre. Und jetzt wurden Anfang Februar noch wieder 52,50€ abgebucht. Vielleicht kann sich das ja mal jemand vom Sky Team anschauen was da schief gelaufen ist.

Alle Antworten
Antworten
kleines23
Regie
Posts: 5,258
Post 2 von 3
331 Ansichten

Betreff: Trotz Sonderkündigungsrecht nach Todesfall erneut abgebucht

@haltiDa Du im Januar normal gekündigt hast ist das Ende erst Ende Februar, Mail gibt es nur eine, die hat bei mir immer funktioniert. 😉 anhang@sky.de

Janocore
Ehemaliger Sky Mitarbeiter
Posts: 5,127
Post 3 von 3
330 Ansichten

Re: Trotz Sonderkündigungsrecht nach Todesfall erneut abgebucht

Hallo halti,

 

zunächst möchte ich dir ausdrücklich mein Beileid aussprechen und viel Kraft für die nächste Zeit wünschen.


Schreib mich bitte privat an. Ich möchte mir den Vertrag gerne einmal ansehen.

 

Gruß,

Jano

Antworten