Antworten

Telefonvereinbarung und anschließend schriftlicher Vertrag...

Highlighted
Special Effects
Posts: 4
Post 1 von 13
394 Ansichten

Telefonvereinbarung und anschließend schriftlicher Vertrag...

Habe nach meiner Kündigung am 05.11. einen Anruf erhalten, in dem wir das weitere Abo vereinbarten. In der kommenden Mail standen auf einmal ganz andere Sachen drin als abgesprochen. Zudem auch noch ein ganz anderer Preis. Auf Rückmail sowie Telefonanruf, bei dem ein Band anging, das ich zurückgerufen werde, kamen keine Reaktionen. Erneute Mail am 10.11., bis heute keine Antwort.

Die Tage kamen auch noch zwei Briefe mit den schriftlichen Verträgen an, beide mit den falschen Daten.

Also Service sieht hier anders aus, der Widerruf wird spätestens morgen rausgehen.

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Anonym
Nicht anwendbar
Posts: 30,901
Post 2 von 13
186 Ansichten

Re: Telefonvereinbarung und anschließend schriftlicher Vertrag...

Hi Mels werden inerhalb 4bis 5 Wochen beantwortet.

Ein Mod meldet sich in bis zu 14 Tagen ich rade dir zu wiederufen

Highlighted
Regie
Posts: 9,346
Post 3 von 13
186 Ansichten

Re: Telefonvereinbarung und anschließend schriftlicher Vertrag...

Also Service sieht hier anders aus, der Widerruf wird spätestens morgen rausgehen.

Ja, solltest Du machen, da es sonst mit der Widerrufsfrist knapp wird.

Erfahrungsgemäß, wird sich vorher hier auch kein Moderator melden,

der das klären könnte.

Highlighted
Special Effects
Posts: 4
Post 4 von 13
186 Ansichten

Re: Telefonvereinbarung und anschließend schriftlicher Vertrag...

Daß sich hier kein Zuständiger frühzeitig melden wird, ist mir schon klar. Wollte nur meinen Unmut hier äußern oder Erfahrung posten

Highlighted
Special Effects
Posts: 9
Post 5 von 13
186 Ansichten

Re: Telefonvereinbarung und anschließend schriftlicher Vertrag...

Hallo blubbermann,

habe das gleiche Dilemma!!!

Keiner meldet sich bei mir, um die Sache zu klären! Trotz Widerruf am 10.11.

Gruß Tommy

Highlighted
Regie
Posts: 9,346
Post 6 von 13
186 Ansichten

Re: Telefonvereinbarung und anschließend schriftlicher Vertrag...

Trotz Widerruf am 10.11.

Widerruf bearbeiten dauert 14 Tage, meist auch länger.

Und wenn man widerrufen hat, meldet sich auch ab und an keiner mehr,

denn man hat ja widerrufen und nach Bearbeitung des Widerrufs, wird alles

rückabgewickelt.

Widerruf ist ja kein Hinweis, dass sich jemand melden soll,

sondern eine Anweisung an die Firma, dass man vom Vertrag zurück tritt.

Highlighted
Special Effects
Posts: 9
Post 7 von 13
186 Ansichten

Re: Telefonvereinbarung und anschließend schriftlicher Vertrag...

OK, also wenn sie sich bei mir Geld abziehen, dann hole ich es mir wieder zurück.

Highlighted
Special Effects
Posts: 4
Post 8 von 13
186 Ansichten

Re: Telefonvereinbarung und anschließend schriftlicher Vertrag...

Auf dem Widerrufvordruck kann ja noch Gründe eintragen, vielleicht meldet sich doch noch jemand.

Hatte vor kurzem schon wegen was anderem gemailt, wurde relativ schnell geantwortet. Warum es diesmal so lange dauert, reime ich mir mit Hinhaltetaktik zusammen, vielleicht wirds vergessen und der Vertrag ist gültig. So kann man auch Geld verdienen

Man fühlt sich hier irgendwie vera.....

Highlighted
Regie
Posts: 9,346
Post 9 von 13
186 Ansichten

Re: Telefonvereinbarung und anschließend schriftlicher Vertrag...

OK, also wenn sie sich bei mir Geld abziehen, dann hole ich es mir wieder zurück

Solange der Widerruf noch nicht bearbeitet ist, wird natürlich auch Geld abgebucht,

der Widerruf liegt ja auf dem großen Haufen und bei Sky weis keiner was davon.

Wie geschrieben, nach Bearbeitung wird alle zurückgesetzt und auch zurückgebucht,

aber erst muss der Widerruf halt bearbeitet sein.

Natürlich kannst Du zurückbuchen,

aber das setzt ein automatisches, computergesteuertes Mahnsystem in Gang.

Highlighted
Regie
Posts: 9,346
Post 10 von 13
186 Ansichten

Re: Telefonvereinbarung und anschließend schriftlicher Vertrag...

Auf dem Widerrufvordruck kann ja noch Gründe eintragen, vielleicht meldet sich doch noch jemand.

Eher nicht,

ein Unternehmen ist verpflichtet, einen Widerruf zu bearbeiten.

Und mit dem melden ist es so eine Sache, bei Kündigungen bittet Sky Kunden

um einen Rückruf um das zu besprechen, da regen sich viele Kunden darüber auf,

warum sollte das bei einem Widerruf anders sein.

Das passt halt vielen Kunden nicht.

Man fühlt sich hier irgendwie vera.....

Ja, dass ist so eine Modeerscheinung, läuft was mal schief, fühlt sich jeder gleich verarscht,

sei Dir sicher, bi 5 Millionen Kunden, läuft bei manchen halt was schief

und da sitzt keiner in einem Büro und denkt,

ach, diesen oder jenen Kunden verarsche ich jetzt mal.

Ärgerlich ja, aber nach einem Widerruf ist ja alles bereinigt.

Highlighted
Special Effects
Posts: 9
Post 11 von 13
186 Ansichten

Re: Telefonvereinbarung und anschließend schriftlicher Vertrag...

ok, danke für deine Infos herbi

Highlighted
Special Effects
Posts: 4
Post 12 von 13
186 Ansichten

Re: Telefonvereinbarung und anschließend schriftlicher Vertrag...

Kann ich so nicht stehen lassen, Widerruf am Sonntag 18.11. gesendet, heute 20.11. Bestätigung/Bearbeitung erhalten mit nun neuen seltsamen Daten im Sky-Abo Bereich

Warum aber meldet sich vorher niemand auf die selbe Adresse? Alles sehr zweifelhaft das Ganze

Highlighted
Castingleiter
Posts: 1,995
Post 13 von 13
186 Ansichten

Re: Telefonvereinbarung und anschließend schriftlicher Vertrag...

Solange dein Widerruf vollständig und inhaltlich korrekt ist ... soll das doch nicht dein Problem sein

Antworten