Antworten

Telefonische Vertragsverlängerung wird zum Alptraum

Geräuschemacher
Posts: 2
Post 1 von 3
162 Ansichten

Telefonische Vertragsverlängerung wird zum Alptraum

Hallo erstmal, Vor ein paar Monaten habe ich ein Angebot per Post zugeschickt bekommen in dem stand, dass sich der Vertrag automatisch zu den gleichen Bezügen und mit monatlichem Kündigungsrecht verlängert und ich nichts weiter tun müsste als das Programm zu genießen. SCHÖNE WÄRS!!! Fast zeitgleich schickte meine Freundin per E-Mail eine Kündigung um zu verhindern dass wir den Standard Preis bezahlen, da sie von diesem Angebot keine Kenntnis hatte. Also rief ich den Kundenservice an und fragte was man machen kann da ich das Angebot gerne annehmen würde u mir ja keine Nachteile entstehen. Ich habe die Kündigung telefonisch annullieren lassen und habe explizit gesagt, dass ich das Angebot Mit dem monatlichen Kündigungsrecht zu gleichen Bezügen annehmen möchte. Auch fragte ich woran ich denn merke das das Angebot so weiter läuft? Er sagte mir das ist alles kein Problem er hat die Kündigung rausgenommen ich sollte die monatlichen Abrechnung abwarten und falls zu viel abgebucht wurde soll ich dort noch mal anrufen. Heute habe ich erfahren dass mir Sky den Normalpreis von 76 € 99 abgebucht hat. Daraufhin habe ich natürlich den Kundenservice angerufen und ihnen mein Problem geschildert. Dort waren die Mitarbeiter wohl offensichtlich leicht überfordert und haben mich in der Warteschleife vertröstet und anschließend einfach aufgelegt. Was ein Umgang mit treuen Kunden. Beim dritten Versuch wurde mir gesagt dass sie nicht einsehen können ob mir so ein Angebot zugeschickt wurde. Ich soll nachweisen das mir das Angebot auch tatsächlich geschickt wurde und ein Foto machen. Da mir die Bezüge dieses neuen Angebots telefonisch bestätigt wurden habe ich natürlich den Brief entsorgt. Dort stand auch nicht explizit dass man dieses Angebot aufbewahren muss um es als Nachweis anzuführen. Denn dort hieß es ja: Nichts weiter machen und das Programm genießen!!! Welch ein fataler Trugschluss. Ich bin total sauer und mega enttäuscht und werde mit Sicherheit Sky kündigen wenn man so abgezockt wird. Ich hoffe es findet sich eine Lösung u das mir einer weiterhelfen kann denn das grenzt meiner Meinung nach schon an Betrug.
Alle Antworten
Antworten
Regie
Posts: 5,890
Post 2 von 3
150 Ansichten

Betreff: Telefonische Vertragsverlängerung wird zum Alptraum


@Thomasb1  schrieb:
 Fast zeitgleich schickte meine Freundin per E-Mail eine Kündigung um zu verhindern dass wir den Standard Preis bezahlen

Deine Freundin kündigt Deinen Vertrag,?

 


@Thomasb1  schrieb:
Da mir die Bezüge dieses neuen Angebots telefonisch bestätigt wurden habe ich natürlich den Brief entsorgt. 

Wieso natürlich? Das sind doch Deine schriftlichen Vertragsunterlagen,

so etwas entsorgt man doch nicht, da steht doch alles relevante drinnen.

Das ist ein Angebot, dass bei annahme zum Vertrag wird und warum man so etwas nicht entsorgt,

siehst Du ja jetzt.



@Thomasb1  schrieb:
 Dort stand auch nicht explizit dass man dieses Angebot aufbewahren muss um es als Nachweis anzuführen. Denn dort hieß es ja: Nichts weiter machen und das Programm genießen!!! 

 Natürlich steht dort nicht,

bitte heben sie Ihre Unterlagen auf,

ist ja Deine Sache, was Du damit machst,

es stand aber auch nicht dort, werfen sie alles weg.

In welchen zB. Handyverträgen usw. steht denn,

bitte heben sie Ihre Unterlagen auf?

 

Nichts weiter machen, heißt doch nicht, werfen sie alles weg.Frustrierte Smiley

 

 

Moderator
Posts: 1,311
Post 3 von 3
65 Ansichten

Telefonische Vertragsverlängerung wird zum Alptraum

Hallo Thomasb1,

ich schaue mir den Sachverhalt genauer an und überprüfe auch, ob die Verlängerung zu den gleichen Konditionen möglich ist. Sende mir dazu bitte Deine Kundennummer per Privatnachricht. Zum Datenabgleich benötige ich zusätzlich Dein Geburtsdatum plus den Namen der hinterlegten Bank.

Gehe für die Zusendung der Daten auf mein Profil und dann auf "Nachricht".

Viele Grüße,
Nadine
Antworten