Antworten

Telefonische Vertragsverlängerung nicht durchgeführt

RTDO
Geräuschemacher
Posts: 1
Post 1 von 2
156 Ansichten

Telefonische Vertragsverlängerung nicht durchgeführt

Hallo zusammen,

 

da man weder über Telefon, noch per Mail oder Brief eine Antwort erhält versuche ich es mal auf diesem Weg:

 

+++ Zitat Anfang +++

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich habe am 04.09.2021 folgende Nachricht an Sky über das Kontaktformular geschrieben:

 

„Guten Abend,

wie ich Ihnen bereits vor einigen Tagen geschrieben habe, habe ich meinen Vertrag am 24.08.2021 über Ihre Hotline telefonisch verlängert. Seit dem 01.09. kann ich jedoch kein Sky mehr empfangen. Seit dem 03.09. kann ich in meinem Kundenkonto wenigsten die neuen Vertragslaufzeiten sehen, jedoch werden mir weder die gebuchten Pakete, noch die monatlichen Kosten angezeigt. Ebenso ist keine Smartcard registriert, was ich auch nicht ändern kann da dies mit meinem "Vertragsstatus nicht möglich" ist.

Ich kann bis heute Ihr Programm nicht emfangen, eine Auftragsbestätigung habe ich ebenso wenig erhalten.

Ich bin mal gespannt, wann Sie gedenken mir meine gebuchten Pakete frei zu schalten. Ich denke es sollte Ihnen auch klar sein, dass ich für die Tage, an denen ich keine Leistung von Ihnen bekomme, auch nichts bezahlen werde. Sollte mir der komplette Monatsbetrag belastet werden, so werde ich die Lastschrift zurück buchen.

Bezüglich der Abwicklung dieser Vertragsverlängerung verkneife ich mir besser jeglichen Kommentar...“

 

Bis heute habe ich keine Antwort auf diese Nachricht erhalten. Nach mehreren erfolglosen telefonischen Versuchen im Laufe der letzten Woche, wo mir niemand weiterhelfen konnte oder wollte und mir ein (nicht erfolgter!) Rückruf versprochen wurde, habe ich am Freitag (10.09.) Ihren sogenannten „Kundenservice“ noch einmal telefonisch kontaktiert und dort erfahren, dass mein Vertrag trotz der telefonischen Verlängerung vom 24.08. am 31.08. ausgelaufen ist und nicht mehr reaktiviert werden kann. Die Kollegin (Frau ***) sprach von einem Fehler seitens Sky (technisch oder menschlich). Es gebe nur die Möglichkeit einen neuen Vertrag abzuschließen und sie hat mich mit der Neukundenabteilung verbunden. Dort soll ich nun für die gleichen Pakete (mit allerdings weniger Leistung, vgl. Bundesliga) nun 40,- € anstatt 31,29 € im Monat bezahlen. Das finde ich eine absolute Frechheit! Sky hat einen Fehler gemacht (was die Kollegin auch zugegeben hat) und ich soll nun für diesen Fehler geradestehen? Man könnte ja unken, dass das Absicht war, um mir künftig 9 Euro mehr pro Monat aus der Tasche zu ziehen… Ich bin eher davon ausgegangen, dass man zu seinem Fehler steht und man mir ggf. sogar die Aktivierungsgebühr o.ä. erlässt, aber das „Angebot“ schlägt dem Fass den Boden aus.

 

Ich fordere Sie hiermit freundlich auf, dies mit einer entscheidungsbefugten Person zu besprechen und mir einen Vertrag zu den am 24.08. versprochenen Konditionen einzurichten. Diese Konditionen lauteten wie folgt: unverändertes Programmpaket mit Entertain, Cinema, Bundesliga und Sport für monatlich 31,29 € mit unbegrenzter Laufzeit und monatlicher Kündigungsfrist. Die Tonbandaufnahme, die bei diesem Telefonat am 24.08. angefertigt wurde und „3 Jahre aufbewahrt“ (Zitat Sky) wird, wird Ihnen diesen rechtlich verbindlichen Vertragsabschluss bestätigen.

 

+++ Zitat Ende +++

 

Kann bzw. will mir hier jemand von Sky helfen?

 

RTDO

Alle Antworten
Antworten
axels
Moderator
Posts: 5,571
Post 2 von 2
115 Ansichten

Re: Telefonische Vertragsverlängerung nicht durchgeführt

Hallo @RTDO,


schreibe mir bitte per privater Nachricht deine Kundennummer. Zum Datenabgleich benötige ich auch dein Geburtsdatum und die letzten vier Ziffern der hinterlegten IBAN. Falls keine angegeben ist, dann die aktuelle Anschrift. Bei Kreditkarte die letzten vier Ziffern.

 

So geht es: Klicke auf Mein Profil und dann auf "Nachricht".

 

Viele Grüße,
Axel
 

Antworten