Antworten

Stiefvater gestorben, aber Sonderkündigung nicht Abzeptiert

Dieser Beitrag wurde beantwortet
Zur richtigen Antwort
Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 1 von 12
538 Ansichten

Stiefvater gestorben, aber Sonderkündigung nicht Abzeptiert

Hallo,

Mein Stiefvater war am 20.07.19 gestorben.

Wir hatten eine Sonderkündigung geschrieben und die Sterbeurkunde per Fax geschickt.

Zwischendurch waren wir im Urlaub, da der schon im Februar gebucht wurde und wir den Urlaub

nicht verschieben konnten.

Wir haben immer noch nicht Bescheid über die Kündigung bekommen, aber eine Mahnung.

Da die Konten alle eingefrohren wurden und es auch nicht sicher ist wer Erbe wird,

( Ich bin nicht Erbberechtigt ) , konnte uns bis jetzt keiner helfen.

Ich habe auch keine Ahnung was jetzt mit den Geräten passieren soll.

Wer kann helfen ?

Gruß, Markus

Answer

Beste Antworten
Highlighted
Richtige Antwort
Ehemaliger Sky Mitarbeiter
Posts: 862
Post 12 von 12
390 Ansichten

Stiefvater gestorben, aber Sonderkündigung nicht Abzeptiert

Hallo Markus,

mein herzliches Beileid zum Verlust in Deiner Familie. Danke, dass Du Dich trotz allem bei uns in der Community meldest um alles zu klären.
Es tut mir leid, dass bisher noch keine abschließende Info zur Kündigung kam. Ich werde dafür sorgen, dass das nun passiert.

Schicke mir dazu bitte eine private Nachricht mit der Kundennummer, dem Geburtsdatum, den Namen der bei uns hinterlegten Bank und eine aktuelle Postanschrift.
Klicke Dich dazu in mein Profil und dort rechts findest Du das Fenster "Mich kontaktieren". 🙂

Viele Grüße,
Peter

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Alle Antworten
Antworten
Highlighted
Regie
Posts: 9,397
Post 2 von 12
522 Ansichten

Betreff: Stiefvater gestorben, aber Sonderkündigung nicht Abzeptiert


@Markus_E  schrieb:

Wir hatten eine Sonderkündigung geschrieben und die Sterbeurkunde per Fax geschickt.


Mein Beileid, aber Fax gibt es bei Sky nicht mehr,

mit E mail oder eben mit Einschreiben, aber Fax nicht.

 


@Markus_E  schrieb:

Da die Konten alle eingefrohren wurden und es auch nicht sicher ist wer Erbe wird,


Und da wurden auch die Lastschriften eingefrohren?

 

 


@Markus_E  schrieb:

Ich habe auch keine Ahnung was jetzt mit den Geräten passieren soll.


Die müssen nach Beendigung des Vertrags zu Sky zurück.

 

Ein Moderator wird sich bei Dir melden und mit dam kannst Du alles besprechen

Highlighted
Regie
Posts: 11,055
Post 3 von 12
522 Ansichten

Betreff: Stiefvater gestorben, aber Sonderkündigung nicht Abzeptiert

erstmal, mein Beileid……soweit ich weiß, hat Sky keine Fax-Nr. mehr.....vielleicht eine Mail z.Hd. der GL service@sky.de, schicken... ein Mod. kann sich das auch mal anschauen.....

Highlighted
Synchronsprecher
Posts: 790
Post 4 von 12
515 Ansichten

Betreff: Stiefvater gestorben, aber Sonderkündigung nicht Abzeptiert

Hallo @Markus_E 

zuerst mal mein herzliches Beileid.

Also wenn das Abo auf deinen verstorbenen Stiefvater lief, MUSS Sky die außerordentliche Kündigung akzeptieren. Vielleicht fragst du mal in der Hotline nach, wie der Stand der Dinge ist und ob ein Schreiben mit der Sterbeurkunde angekommen ist. Die Kündigung kann dann ggf. rückwirkend eingetragen werden, sodass bereits berechnete Gebühren wieder gutgeschrieben werden.

Wenn das Abo allerdings auf eine andere Person lief, wird es schon schwieriger mit der Kündigung.

 

Gruß Galaxis

Highlighted
Regie
Posts: 9,397
Post 5 von 12
509 Ansichten

Betreff: Stiefvater gestorben, aber Sonderkündigung nicht Abzeptiert


@galaxis56  schrieb:

Hallo @Markus_E 

Also wenn das Abo auf deinen verstorbenen Stiefvater lief, MUSS Sky die außerordentliche Kündigung akzeptieren.


Nur der Ordnung halber,Smiley (zwinkernd)

dass muss ein Unternehmen nicht, solche Verträge, wie Sky, Handy usw.

gehen auf die Erben über und enden nicht mit dem Tod.

 

Richtig ist, dass nahezu alle Unternehmen solche Verträge freiwillig oder aus Kulanz beenden,

aber vom Gesetz her müssen sie es nicht.

Highlighted
Regie
Posts: 9,397
Post 6 von 12
506 Ansichten

Betreff: Stiefvater gestorben, aber Sonderkündigung nicht Abzeptiert


@galaxis56  schrieb:

Hallo @Markus_E 

.Die Kündigung kann dann ggf. rückwirkend eingetragen werden, sodass bereits berechnete Gebühren wieder gutgeschrieben werden.


Bei Sky werden solche Verträge meist zum Monatsende des Monats eingetragen, in dem die Kündigung bei

Sky angekommen ist.

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 7 von 12
482 Ansichten

Betreff: Stiefvater gestorben, aber Sonderkündigung nicht Abzeptiert

Hallo,

Habe eben noch mal nachgeschaut.

Wir waren ja bis gestern nicht da, und sind nach und nach die Post am durchschauen, ist sehr viel.

 

Also wir hatten doch per mail am 1.8.19 gekündigt und die Sterbeurkunde mit gemailt.

Das Abo lief auf ihn.

Dann kam eine mail das wir innerhalb 72 Stunden antwort bekämen.

Nun war das aber ins Postfach unbekannt gelandet, und wir waren ja in Urlaubs vorbereitung.

Deswegen hatte ich kurz vor der Fahrt noch das Postfach gecheckt, aber es war uns nicht aufgefallen,

das sich niemand von SKY gemeldet hatte.

Hab eben noch gesucht wegen Spamordner und so, aber da kam definitiev nix bist jetzt.

Nur die Mahnung vom 12.08.19 , aber die konnten wir ja erst jetzt öffnen.

Das Konto wurde am Todestag eingefroren, und wurde inzwischen auch gelöscht.

 

Gruß, Markus

 

Highlighted
Regie
Posts: 11,055
Post 8 von 12
470 Ansichten

Betreff: Stiefvater gestorben, aber Sonderkündigung nicht Abzeptiert


@Markus_E  schrieb:

Hallo,

Habe eben noch mal nachgeschaut.

 

Das Konto wurde am Todestag eingefroren, und wurde inzwischen auch gelöscht.

 

Gruß, Markus

 


wenn es gelöscht ist, hat sich es ja erledigt.....

Highlighted
Synchronsprecher
Posts: 790
Post 9 von 12
463 Ansichten

Betreff: Stiefvater gestorben, aber Sonderkündigung nicht Abzeptiert

Danke Herbi für die Aufklärung. Ich bin leider kein Jurist.

Ich weiß aber, dass es bei Sky keine Vertragsübernhahmen mehr gibt, also muss der Vertrag außerordentlich gekündigt werden.

Highlighted
Geräuschemacher
Posts: 3
Post 10 von 12
451 Ansichten

Betreff: Stiefvater gestorben, aber Sonderkündigung nicht Abzeptiert

Mit Konto meinte ich das Bankkonto.

Wie gesagt, wir hatten eine außerordendloche Sonderkündigung per mail gemacht,

und hatten nur eine Standartmail bekommen, das es 72 Stunden dauert.

Danach hatten wir nix mehr bekomen außer der Mahnung.

Ich bin nicht Erbberechtigt, und die möglichen Erben haben alle außer einen noch nicht mal Telefon oder Internet,

weil alle Harz4.

Und deswegen wurde ich auch gebeten zu kündigen, weil die alle keinen Plan haben.

Was können wir den jetzt noch machen? 2 von den 4ren schaffen es ja noch nicht mal richtig den Brief zu lesen ohne Hilfe.

 

Highlighted
Regie
Posts: 9,397
Post 11 von 12
450 Ansichten

Betreff: Stiefvater gestorben, aber Sonderkündigung nicht Abzeptiert


@Markus_E  schrieb:

Was können wir den jetzt noch machen? 


Warte hier, bis sich ein Moderator bei Dir meldet,

mit dem kannst Du alles besprechen und eine Lösung erarbeiten.

Highlighted
Richtige Antwort
Ehemaliger Sky Mitarbeiter
Posts: 862
Post 12 von 12
391 Ansichten

Stiefvater gestorben, aber Sonderkündigung nicht Abzeptiert

Hallo Markus,

mein herzliches Beileid zum Verlust in Deiner Familie. Danke, dass Du Dich trotz allem bei uns in der Community meldest um alles zu klären.
Es tut mir leid, dass bisher noch keine abschließende Info zur Kündigung kam. Ich werde dafür sorgen, dass das nun passiert.

Schicke mir dazu bitte eine private Nachricht mit der Kundennummer, dem Geburtsdatum, den Namen der bei uns hinterlegten Bank und eine aktuelle Postanschrift.
Klicke Dich dazu in mein Profil und dort rechts findest Du das Fenster "Mich kontaktieren". 🙂

Viele Grüße,
Peter

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Antworten